• Home
  • Sport
  • Fußball
  • EM
  • EM 2016: Italien-Keeper Gianluigi Buffon vergießt bittere Tränen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoEs wird richtig heiß – dann nahen GewitterSymbolbild für einen TextVier DFB-Stars für Ballon d'Or nominiertSymbolbild für ein VideoSturm lässt Bühne einstürzen – ein ToterSymbolbild für einen TextOlympiasieger kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextHarald Schmidt witzelt über GasknappheitSymbolbild für einen Text2. Liga: HSV gewinnt in BielefeldSymbolbild für einen TextBrauereien warnen vor "Kosten-Tsunami"Symbolbild für einen TextFußballstar verlässt Klub nach DrohungenSymbolbild für einen TextObert zeigt Knutschfoto mit FreundSymbolbild für einen Textt-online auf YouTube abonnierenSymbolbild für einen TextKlima-Aktivisten besetzen BrückeSymbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Italiens Kapitän Buffon vergießt bittere Tränen

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 03.07.2016Lesedauer: 1 Min.
Gianluigi Buffon kann die Tränen nicht zurückhalten.
Gianluigi Buffon kann die Tränen nicht zurückhalten. (Quelle: dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der EM-Traum ist für Italien geplatzt: Die Squadra Azzurra unterlag im .

Nach dem dramatischen Spiel konnte Gianluigi Buffon seine Tränen nicht mehr zurückhalten. "Wir waren nur einen Schritt von der Heldentat entfernt", sagte der italienische Kapitän und gab zu: "Eine solche Niederlage ist hart, das war ein Schock für uns."


EM 2016: Die heißesten Fans

Endspiel: Bei diesem Bild gibt es nicht mehr viel zu sagen.
Strahlendes Lachen: Diese Französin weiß einfach zu gefallen.
+96

An der Leistung der Torhüter-Legende lag das Aus nicht. Erst hielt der mittlerweile 38-jährige Keeper-Veteran Italien mit einer großartigen Parade gegen Mario Gomez im Spiel, später parierte er den Elfmeter von Thomas Müller.

"Auszuscheiden, wenn der Gegner so oft vergibt, tut weh"

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Hollywoodstar Anne Heche stirbt nach Unfall
Anne Heche: Die Schauspielerin hatte einen schweren Autounfall.


"Buffon, ein Phänomen, auch unter Tränen", urteilte "Tuttosport". Doch weil insgesamt vier Italiener verschossen, war selbst das am Ende zu wenig. "Im Elfmeterschießen auszuscheiden, wenn der Gegner so oft vergibt, das tut wirklich weh. Das ist wirklich schade", kommentierte Buffon den Krimi.

Das Ende seiner Nationalmannschaftskarriere war das EM-Aus aber wohl noch nicht. Buffon hat bereits angekündigt, bis zur WM 2018 weitermachen zu wollen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
DeutschlandFrankreichGianluigi BuffonItalien
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website