Sie sind hier: Home > Sport > Fußball >

U17-EM 2015: Tränen statt Titel für DFB-Nachwuchs

...

"Frankreich war die bessere Mannschaft"  

Tränen statt Titel bei der U17

23.05.2015, 14:37 Uhr | t-online.de, sid, dpa

U17-EM 2015: Tränen statt Titel für DFB-Nachwuchs. Trainer Christian Wück (re.) tröstet Erdinc Karakas.   (Quelle: imago/Djorovic)

Trainer Christian Wück (re.) tröstet Erdinc Karakas. (Quelle: Djorovic/imago)

Frankreich feierte den EM-Titel, bei den deutschen Nachwuchs-Fußballern flossen die Tränen. Im Finale der U17-Europameisterschaft mussten die Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) eine bittere Niederlage einstecken. Die Auswahl von DFB-Trainer Christian Wück verlor in Bulgarien 1:4 (0:1). "Ich bin stolz auf das Team. Wir haben eine tolle EM gespielt. Im Finale hat Frankreich seine Chancen besser genutzt", sagte Wück, der von Sportdirektor Hansi Flick tröstend in den Arm genommen wurde.

Vor rund 15.000 Zuschauern in Burgas erzielte Odsonne Edouard (40. Minute, 47., 70) drei Tore. Dem Deutschen Gökhan Gül (80.) unterlief ein Eigentor. Für das DFB-Team traf der Bochumer Erdinc Karakas (50.) vor den Augen von Präsident Wolfgang Niersbach zum zwischenzeitlichen 1:2. "Unsere U17 hat ein großes Turnier gespielt. Es war imponierend, wie sie bis zum Schluss gekämpft haben", sagte Niersbach: "Man muss anerkennen, dass Frankreich die bessere Mannschaft war."

Den vierten Titel verpasst

Die DFB-Talente verpassten den vierten Titel in dieser Altersklasse nach 1984, 1992 und 2009. Vor sechs Jahren bezwang die Auswahl um den heutigen Weltmeister Mario Götze im Endspiel die Niederlande mit 2:1. 2011 und 2012 hatte die deutschen Youngster jeweils das EM-Finale verloren.

Um den Kräfteverschleiß der jungen Spieler zu kompensieren, hatte Wück seine Startformation nach dem 1:0-Erfolg im Halbfinale gegen Russland auf fünf Positionen umgebaut. Auch der Dortmunder Janni Serra, Siegtorschütze gegen die Russen, blieb zunächst für den Bremer Johannes Eggestein auf der Reservebank. Bayer Leverkusens Joel Abu Hanna rückte in die deutsche Defensive. Diese hatte in den vorherigen fünf Turnierspielen kein Gegentor hinnehmen müssen, geriet gegen Frankreich aber mächtig in die Bredouille.

Frommann stark

Die Abwehr ließ sich zu Beginn von den schnellen Angriffen häufig überrumpeln, DFB-Keeper Constantin Frommann vom SC Freiburg parierte jedoch mehrmals stark. Als Deutschland sich dann etwas befreit hatte, gingen die Franzosen unmittelbar vor der Pause in Führung.

Im zweiten Abschnitt war Edouard 2:0 erfolgreich. Doch die deutschen Talente steckten nicht auf und wurden belohnt. Nach einem Freistoß von Eggestein konnte Frankreichs Schlussmann Luca Zidane, Sohn des ehemaligen Weltfußballers Zinedine Zidane, den Anschlusstreffer durch Karakas nicht verhindern. In der Folge erhöhte Deutschland den Druck, blieb aber glücklos. Stattdessen krönte Edouard seine Glanzleistung mit seinem dritten Treffer. Ein Eigentor des Bochumers Gül besiegelte die deutsche Niederlage.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018