Sie sind hier: Home > Sport > Confed Cup >

Confed Cup: Darum verzichtete Löw gegen Chile auf Auswechslungen

Erstmals in 149 Spielen  

Darum verzichtete Löw gegen Chile auf Auswechslungen

25.06.2017, 11:13 Uhr | ako, t-online.de

Confed Cup: Darum verzichtete Löw gegen Chile auf Auswechslungen. Joachim Löw absolvierte gegen Chile sein 149. Spiel als Nationaltrainer. (Quelle: Reuters/Maxim Shemetov)

Joachim Löw absolvierte gegen Chile sein 149. Spiel als Nationaltrainer. (Quelle: Maxim Shemetov/Reuters)

Seit elf Jahren ist Joachim Löw Bundestrainer. In dieser Zeit wechselte er in jeder Partie mindestens einmal aus – bis zum Confed-Cup-Spiel gegen Chile am Donnerstag.

Erstmals in seiner Amtszeit verzichtete der 57-Jährige beim 1:1 darauf, frische Spieler zu bringen. Gegen ein Spitzenteam wie den Südamerikameister Chile ist das auf den ersten Blick eine ungewöhnliche Maßnahme – zumal der Gegner das Wechselkontingent seinerseits voll ausschöpfte.

Bundestrainer unterzieht junge DFB-Elf einer besonderen Prüfung

Löw hat allerdings einen guten Grund dafür. Er habe sich gegen Auswechslungen entschieden, "weil die Mannschaft so gut gearbeitet hat und ich von den Spielern eine gewisse Widerstandsfähigkeit und Härte erwartet habe, auch im läuferischen Bereich gegen sich selbst, lange Wege zu gehen und viel zu investieren."

Die junge, international relativ unerfahrene Startelf – nur Jonas Hector und Julian Draxler kommen auf mehr als Länderspiele – sollte gegen einen Gegner mit Weltklasseakteuren wie Alexis Sanchez und Arturo Vidal einem echten Härtetest unterzogen werden.

Löw lobt Leistung in Hälfte zwei

Mit dem Ergebnis war Löw absolut zufrieden: "Ich habe nicht das Gefühl gehabt, dass jemand stark abgebaut hat, die Organisation hat gestimmt, in der zweiten Halbzeit hatte Chile keine Chance", erklärte der Bundestrainer. 

>>> Hier finden Sie den Confed-Cup-Spielplan. <<<

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal