Sie sind hier: Home > Sport > WM 2018 >

WM 2018: FIFA schickt einzigen deutschen Schiedsrichter Brych nach Hause


"Herbe Enttäuschung"  

Bitter: WM-Aus für einzigen deutschen Schiedsrichter

05.07.2018, 14:42 Uhr | t-online.de, sid

WM-Aus für deutschen Schiedsrichter Felix Brych (Screenshot: SID)
WM-Aus für deutschen Schiri Felix Brych

Nach nur einem Spiel: WM-Aus für enttäuschten deutschen Schiri Felix Brych. (Quelle: SID)

Nach nur einem Spiel: WM-Aus für enttäuschten deutschen Schiri Felix Brych. (Quelle: SID)


Nach nur einem Einsatz ist für Schiedsrichter Felix Brych bei der WM Schluss. Ihm könnte ein nicht gegebener Elfmeter zum Verhängnis geworden sein.

Abpfiff für Felix Brych: Die Fußball-WM in Russland wird für den Schiedsrichter aus München unter dem Strich in seiner Karriere als große Enttäuschung eingehen. Statt als erfahrener Referee der Europäischen Fußball-Union (UEFA) nach dem Vorrunden-Aus der deutschen Nationalmannschaft sogar als Kandidat für das WM-Endspiel gehandelt zu werden, endet die Weltmeisterschaft für den Juristen nach nur einer Partie in der Vorrunde.

"Der Verlauf der WM ist für mich und mein Team natürlich eine herbe Enttäuschung. Aber das Leben geht weiter und wir kommen wieder", wurde Brych am Mittwochabend in einer Mitteilung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zitiert.

Brych ist Weltschiedsrichter 2017

Brych hatte bei der WM das brisante Duell der Schweiz mit Serbien geleitet und war danach wegen eines nicht gegebenen Elfmeters von serbischer Seite angefeindet worden. Diese Posse und die wüsten Proteste des Verbands Serbiens dürfte ihm nun die Möglichkeit auf weitere Spiele in Russland gekostet haben. Zwar gilt der italienische Ex-Spitzenreferee Pierluigi Collina, Chef der FIFA-Schiedsrichterkommission, als Unterstützer und Förderer von Brych. Doch auch dies konnte dem Weltschiedsrichter des Jahres 2017 nicht helfen.

"Wenn du in die Kritik gerätst und sogar zu einem Politikum wirst, hast du kaum noch eine große Chance in dem Turnier", hatte der deutsche WM-Rekordreferee Markus Merk der Deutschen Presse-Agentur zu einer möglichen Entscheidung der FIFA bereits vorab gesagt. "Dann nimmt die Kommission lieber einen Schiedsrichter, der in mehreren Spielen überzeugt hat und schadlos durch das Turnier gekommen ist."

Im Zwiegespräch: Schiedsrichter Felix Brych (r.) und Serbiens Stürmer Aleksandar Mitrovic. (Quelle: imago images/ITAR-TASS)Im Zwiegespräch: Schiedsrichter Felix Brych (r.) und Serbiens Stürmer Aleksandar Mitrovic. (Quelle: ITAR-TASS/imago images)

ANZEIGE: Wetten Sie bei betano.com zu top Quoten auf die Fußball-WM 2018

Brych 2014 mit mehr WM-Einsätzen

Bislang ist Rudolf Glöckner der einzige deutsche WM-Finalschiedsrichter, der Markranstädter leitete 1970 das Duell von Brasilien und Italien. Ein Viertelfinale pfiff zuletzt Siegfried Kirschen vor 32 Jahren. Top-Kandidaten auf das Finale sind nun der Senegalese Malang Diedhiou, Alireza Faghani aus Iran, der Niederländer Björn Kuipers und Nestor Pitana aus Argentinien.

Als bislang letzte deutsche Referees hatten Walter Eschweiler und Adolf Prokop 1982 bei einer WM jeweils nur einen Auftritt gehabt. Bei seiner ersten WM in Brasilien vor vier Jahren hatte Brych noch zwei Vorrundenspiele geleitet. Bei der EM 2020 könnte er Spiele in seiner Heimatstadt München leiten. Und auch eine kleine WM-Chance könnte es noch geben: Beim kommenden Weltturnier in Katar wäre er 47 Jahre alt – die FIFA hat ihr Alterslimit für Referee inzwischen abgeschafft.

Verwendete Quellen:
  • sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
WM-Services
WM-Geschichten Russland-ABC WM-Stadien Deutsche WM‑Anekdoten WM-Gruppen WM-Videos WM-Umfragen Wussten Sie schon? WM im TV Spielplan zum Ausdrucken

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe