Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Nationalmannschaft Deutschland >

Neuer U21-Trainer gefunden! Antonio Di Salvo wird Nachfolger von Stefan Kuntz

Kuntz-Nachfolger gefunden  

Antonio Di Salvo wird neuer Trainer der U21

23.09.2021, 14:43 Uhr | t-online, np

Neuer U21-Trainer gefunden! Antonio Di Salvo wird Nachfolger von Stefan Kuntz. Antonio Di Salvo steigt zum Cheftrainer der U21-Nationalmannschaft auf. (Quelle: imago images/DeFodi)

Antonio Di Salvo steigt zum Cheftrainer der U21-Nationalmannschaft auf. (Quelle: DeFodi/imago images)

Wenige Tage nach dem Abschied von Stefan Kuntz vom DFB hat der Verband einen Nachfolger für ihn gefunden. Es ist ein alter Bekannter aus der Bundesliga. 

Der DFB hat einen Nachfolger für den in die Türkei gewechselten U21-Trainer Stefan Kuntz gefunden. Antonio Di Salvo übernimmt das Amt. Das, so teilte es der DFB mit, wurde heute in einer digitalen Sitzung des Präsidiums bestätigt. 

Di Salvo war langjähriger Co-Trainer von Kuntz und übernimmt damit den Posten von seinem ehemaligen Vorgesetzten. "Ich möchte mich beim DFB-Präsidium und der sportlichen Leitung um Oliver Bierhoff, Hansi Flick, Joti Chatzialexiou und Meikel Schönweitz für das entgegengebrachte Vertrauen bedanken und freue mich auf die kommenden Aufgaben mit einem herausragenden Trainer- und Funktionsteam, das durch Hermann Gerland optimal ergänzt wird", so der neue Chef der U21. "Unser gemeinsames Ziel ist es, den erfolgreichen Weg der U21-Nationalmannschaft weiterzugehen und dabei meine eigenen Vorstellungen einzubringen."

Stefan Kuntz (l.) und sein damaliger Co-Trainer Antonio di Salvo im Juli im Trainingslager vor den Olympischen Spielen in Tokio. Nun übernimmt Di Salvo den Chefposten von Kuntz. (Quelle: imago images/Schüler)Stefan Kuntz (l.) und sein damaliger Co-Trainer Antonio di Salvo im Juli im Trainingslager vor den Olympischen Spielen in Tokio. Nun übernimmt Di Salvo den Chefposten von Kuntz. (Quelle: Schüler/imago images)

Bierhoff: "Richtiger Nachfolger für Stefan Kuntz"

Oliver Bierhoff, Direktor Nationalmannschaften und Akademie, ist sich sicher, mit Antonio Di Salvo den "richtigen Nachfolger für Stefan Kuntz" bereits beim DFB zu haben. "Wir wollen Kontinuität in unseren Trainerstäben und unsere eigenen Leute stetig weiterentwickeln und ihnen Vertrauen schenken. Wir sind uns sicher, dass Toni die erfolgreiche Arbeit fortführen und mit eigenen Ideen neue Impulse setzen wird."

Antonio Di Salvo war seit 2016 Co-Trainer der U21-Nationalmannschaft, mit der er 2017 und 2021 den EM-Titel holte. Davor assistierte er drei Jahre lang Marcus Sorg und Guido Streichsbier bei der U19, mit der er 2014 Europameister wurde.

Der Fußball-Lehrer arbeitete davor zwei Spielzeiten als U17-Co-Trainer beim FC Bayern München. Di Salvo bestritt 100 Bundesliga- (17 Tore) und 83 Zweitligaspiele (14 Tore), unter anderem für den FC Bayern München, Hansa Rostock und 1860 München.

Verwendete Quellen:
  • Pressemitteilung des DFB

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: