Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Nationalmannschaft Deutschland >

Nationalmannschaft: Süle positiv auf Corona getestet – fünf Spieler in Quarantäne

Kurz vor Länderspielen  

Corona-Fall in der Nationalmannschaft

09.11.2021, 12:48 Uhr | t-online, anb

Nationalmannschaft: Süle positiv auf Corona getestet – fünf Spieler in Quarantäne. Thomas Müller und Niklas Süle: In der Nationalmannschaft ist ein Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden.  (Quelle: imago images/MIS)

Thomas Müller und Niklas Süle: In der Nationalmannschaft ist ein Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden. (Quelle: MIS/imago images)

Und das kurz vor Abschluss der WM-Qualifikation: In der Nationalmannschaft ist ein Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das Mannschaftstraining wurde abgesagt.

Können die letzten zwei Länderspiele des Jahres gegen Liechtenstein und Armenien stattfinden? Wie die "Bild" zuerst berichtete, gibt es einen positiven Corona-Fall in der deutschen Nationalmannschaft. Dabei soll es sich um Niklas Süle vom FC Bayern handeln.

Dem Bericht zufolge wurde bereits die Mannschaftsbesprechung am Montagabend kurzfristig abgesagt. Das für heute angesetzte Mannschaftstraining findet nicht wie geplant statt. Stattdessen gibt es individuelle Trainingseinheiten im Teamhotel. Ursprünglich hätte die Einheit auf dem Gelände des Bundesligisten VfL Wolfsburg stattfinden sollen.

Spieler nachnominiert

Wie der DFB offiziell bestätigte, wurden mit den Wolfsburgern Ridle Baku und Maximilian Arnold sowie Kevin Volland von der AS Monaco drei Spieler nachnominiert. Bereits am Montagabend stieß Leverkusens Jonathan Tah zur Nationalmannschaft.

Die DFB-Auswahl spielt am Donnerstag (20.45 Uhr/RTL) gegen Liechtenstein und drei Tage später in Eriwan gegen Armenien. Das WM-Ticket hatten Bundestrainer Hansi Flick und seine Mannschaft bereits Anfang Oktober gelöst.

Verwendete Quellen:
  • Bild.de: Corona-Alarm in der deutschen Nationalmannschaft
  • Material der Nachrichtenagentur dpa
  • DFB.de: Arnold, Baku und Volland nachnominiert
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: