Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Das kuriose VerhÀltnis zwischen Messi und Lewandowski

  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong

18.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Robert Lewandowski: Der Bayern-Star konnte bisher noch nicht den Ballon d'Or gewinnen.
Robert Lewandowski: Der Bayern-Star konnte bisher noch nicht den Ballon d'Or gewinnen. (Quelle: Sven Simon/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Im vergangen Jahr sagte Lionel Messi, wie sehr Robert Lewandowski den Ballon d'Or verdient hĂ€tte. Nun gab er ihm keine Stimme bei der Wahl zum "Weltfußballer des Jahres". Warum?

"Jeder weiß, dass du letztes Jahr der Gewinner warst. Ich finde, France Football sollte dir den Preis fĂŒr 2020 noch geben. Du hast ihn verdient und solltest ihn auch zu Hause haben." Das waren die Worte von Lionel Messi, als er im vergangenen November den Ballon d'Or fĂŒr das Jahr 2021 bekommen hat. Robert Lewandowski musste sich zu diesem Zeitpunkt mit nur 33 Stimmen weniger dem argentinischen Weltstar geschlagen geben.

"Ich möchte, dass es eine aufrichtige Aussage eines großen Spielers ist und es nicht nur leere Worte sind", sagte Lewandowski damals. Eine pikante Aussage angesichts der Wahl zum "Weltfußballer des Jahres" am Montagabend.

Messi setzte Lewandowski ein Jahr zuvor auf Platz drei

Hier konnte sich der Bayern-Star die TrophĂ€e sichern. Neben Hansi Flick und Manuel Neuer stimmte auch Cristiano Ronaldo fĂŒr den StĂŒrmer. Eines fiel auf: Lionel Messi platzierte den Bayern-Profi gar nicht in seinem Top-Drei-Ranking. Das sorgt bereits fĂŒr Diskussionen in den sozialen Netzwerken. Zudem kommt die Frage auf: Was ist ĂŒber das VerhĂ€ltnis der beiden Topstars bekannt?

WĂ€hrend Cristiano Ronaldo den Polen bereits im vergangenen Jahr bei der Wahl auf den ersten Platz setzte, landete Lewandowski bei Messi im Voting fĂŒr das Jahr 2020 "nur" auf dem dritten Platz. Auch damals war fĂŒr den Argentinier Neymar der beste Spieler des Jahres. Lewandowski gab sich nach seinem Sieg damals bescheiden.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Spritpreise könnten wegen Tankrabatt steigen
Preistafel einer Tankstelle (Symbolbild): Tanken soll ab Juni eigentlich gĂŒnstiger werden.


Lewandowski schaut zu Messi auf

Er sagte nach dem Erfolg: "Messi und Ronaldo sitzen schon sehr lange am selben Tisch an der Spitze. Das macht sie unvergleichlich. Ich stelle mir mich aus dieser Sicht nicht neben ihnen vor." Und ergÀnzte: "Da ich nicht am selben Tisch wie Messi und Ronaldo sitze, kann ich sie einladen, bei mir zu essen."

Nachdem Lewandowski den Ballon d'Or im November nicht fĂŒr sich entscheiden konnte, sagte der Bayern-Star rĂŒckblickend: "Es war ein Duell zwischen Messi und mir, auf das die ganze Welt geschaut hat. Mit diesem fantastischen Spieler um den Titel des besten Fußballers der Welt zu konkurrieren, ist eine große Ehre."

Weitere Artikel

"Weltfußballer des Jahres"
Lewandowski ist "jemand Außergewöhnliches"
Robert Lewandowski: Der Bayern-StĂŒrmer hat alleine in dieser Saison bereits 23 Tore in 19 Ligapartien erzielt.

Wahl zum "Weltfußballer des Jahres"
Neymar bekam fast keine Stimmen – außer von Messi
Lionel Messi und Neymar (r.): Die beiden spielen fĂŒr Paris St. Germain in der Ligue 1.

Wahl zum "Weltfußballer des Jahres"
Sieg fĂŒr Bayern-Star: Lewandowski sticht Messi und Salah aus
Robert Lewandowski: Der Pole hat aktuell genug Grund zum Jubeln.


FĂŒr Messi hingegen ist Lewandowski eine große Konkurrenz – aktuell die grĂ¶ĂŸte. Vielleicht hat er den Bayern-Star genau deshalb nicht unter seine Top Drei gewĂ€hlt. Gewonnen hat Lewandowski dennoch. Deshalb nimmt der Bayern-Profi das Votum von Lionel Messi am Montagabend gelassen: "Das war seine Entscheidung, ich respektiere das. Ich muss nichts Negatives sagen oder einfach sauer sein." Der Gewinn des Ballon d'Or ist wohl nur noch eine Frage der Zeit.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Cristiano RonaldoHansi FlickLionel MessiManuel NeuerRobert LewandowskiWeltfußballer des Jahres
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website