Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

FC Barcelona: Messi will Weltmeister Pogba nach Spanien locken

...

Heißbegehrte Franzosen  

Nächster Top-Transfer? Messi will Weltmeister für Barça

18.07.2018, 10:21 Uhr | Daniel Gahn, t-online.de

FC Barcelona: Messi will Weltmeister Pogba nach Spanien locken. Heiß auf einen Weltmeister: Messi (li.) will Pogba (2. v. re.) zu Barca locken. (Quelle: imago)

Heiß auf einen Weltmeister: Messi (li.) will Pogba (2. v. re.) zu Barca locken. (Quelle: imago)

Nach der WM ist vor dem Transferkarussell. Besonders hoch im Kurs stehen die frischgebackenen Weltmeister. Auf Lionel Messis Wunschzettel: ein besonderer Mittelfeldspieler. Dafür könnte ein anderer Superstar den FC Barcelona verlassen. 

Frankreich ist Weltmeister und einer der Säulen von "Les Bleus" war Paul Pogba. Um den 25-Jährigen rankten sich bereits in der vergangen Saison immer wieder Wechselgerüchte, nun soll der FC Barcelona an einer Verpflichtung des Mittelfeldspielers von Manchester United interessiert sein.

Laut "Don Balon“ soll sich Lionel Messi für eine Verpflichtung Pogbas eingesetzt haben. Bei den Katalanen klafft nach dem Abschied von Andres Iniesta (zu Vissel Kobe) und Paulinho (zu Evergrande) ein großes Loch in der Schaltzentrale im Mittelfeld. Pogba wäre hier ein Kandidat, um neben dem kroatischen WM-Finalisten Ivan Rakitic die Fäden im Mittelfeld zu ziehen.

Erzielte das dritte Tor der Franzosen gegen Kroatien im WM-Finale: Paul Pogba. (Quelle: Reuters/MAXIM SHEMETOV)Erzielte das dritte Tor der Franzosen gegen Kroatien im WM-Finale: Paul Pogba. (Quelle: MAXIM SHEMETOV/Reuters)

Tausch: Dembélé für Pogba?

Die Katalanen würden auf Messis Forderung eingehen, so der Bericht, allerdings ist die geforderte Ablösesumme von 150 Millionen Euro dem spanischen Meister noch zu hoch. Möglicherweise kann der Wechsel jedoch durch einen Tausch mit einem anderen Weltmeister realisiert werden: Ousmane Dembélé. Wie der "Daily Star“ meldet, soll United am Ex-Dortmunder dran sein.  

Dembélé war erst im letzten Sommer vom BVB für die Rekordablöse von 115 Millionen Euro nach Barcelona gewechselt, kam jedoch aufgrund von Verletzungen nur auf 17 Einsätze in der Liga und erzielte dabei drei Tore.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Multimedia-Sale: Laptops, Kameras u.m. stark reduziert
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018