Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Spanischer Verband bestätigt: Solari wird neuer Real-Trainer

Spanischer Verband bestätigt  

Solari wird neuer Trainer von Real Madrid

12.11.2018, 16:06 Uhr | t-online.de, dpa, sid

Real Madrid kann sich gegen Celta Vigo durchsetzen. (Quelle: imago / Marca)
Real Madrid gewinnt auch gegen Celta Vigo

Unter Trainer Santiago Solari geht die Siegesserie von Real Madrid weiter.  (Quelle: Perform/ePlayer)

Santiago Solari: Real Madrid schlägt trotz eines Aussetzers von Toni Kroos auch Celta Vigo und legt mit dem neuen Trainer den besten Start seit 116 Jahren hin. (Quelle: DAZN)


Santiago Solari hat seine Chance offenbar genutzt und tritt die Nachfolge des entlassenen Real-Trainers Julen Lopetegui an. Der Interimscoach überzeugte die Klub-Bosse mit vier Siegen in Folge.

Die Trainerfrage beim spanischen Rekordmeister Real Madrid ist offenbar geklärt: Der spanische Rekordmeister will Interimscoach Santiago Solari nach vier Siegen in Folge nun laut Medienberichten offiziell zum neuen Mann an der Seitenlinie machen.

Santiago Solari: Der Argentinier hat allen Grund zur Freude, denn er wird wohl vom Interims- zum Cheftrainer der Königlichen befördert. (Quelle: imago/Agencia EFE)Santiago Solari: Der Argentinier hat allen Grund zur Freude, denn er wird wohl vom Interims- zum Cheftrainer der Königlichen befördert. (Quelle: Agencia EFE/imago)

Verband bestätigt Solari-Beförderung

Nach Informationen der Sportzeitung "Mundo Deportivo" sollen die Königlichen beim spanischen Verband RFEF bereits die dafür nötigen Unterlagen eingereicht haben. Der 42-jährige Argentinier hatte den Posten Ende Oktober kommissarisch übernommen, nachdem Ex-Nationaltrainer Julen Lopetegui nach einer Pleitenserie und dem 1:5-Debakel bei Erzrivale FC Barcelona entlassen worden war.

Der spanische Verband bestätigte der Nachrichten-Agentur AFP den Trainerwechsel, eine Bestätigung vonseiten der Madrilenen steht allerdings noch aus. Die Königlichen hatten nur 14 Tage Zeit, den Argentinier Solari als Interimslösung nach der Trennung von Julen Lopetegui arbeiten zu lassen. Am Montag lief diese Frist ab – und die Entscheidung ist jetzt offenbar gefallen. Ein Weiterbeschäftigung Solaris ist durchaus überraschend, da Real sonst dafür bekannt ist, eher große Namen als Trainer zu verpflichten.

Pérez' Wunschtrainer sagten ab

Real-Präsident Florentino Pérez hatte sich zunächst den zur Zeit joblosen Italiener Antonio Conte oder den ehemaligen Real-Coach und aktuellen Manchester-United-Trainer José Mourinho als Nachfolger gewünscht. Doch beide winkten ab. 


Solari, der bislang Coach der B-Mannschaft war, überzeugte in den vergangenen zwei Wochen und fuhr in der Copa del Rey, in der spanischen Liga und in der Champions League vier Siege in vier Partien ein – bei 15 eigenen Toren nur zwei Gegentreffer. In der Primera División ist Real wieder bis auf vier Punkte an Tabellenführer FC Barcelona (24 Punkte) herangerückt. Erst am Sonntagabend holte der Champions-League-Sieger einen 4:2-Sieg bei Celta Vigo. 

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Diese Winterjacken sind diese Saison im Trend
bei TOM TAILOR
Anzeige
Nur bis Sonntag: 10% Rabatt auf alles - Code "XMAS-18"
beste Schweizer Qualität bei www.calida.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018