Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr ein VideoWetter: Hier sind Sturmböen möglichSymbolbild fĂŒr einen TextPutins "Bluthund" droht PolenSymbolbild fĂŒr einen TextKabarettist mit 85 Jahren gestorbenSymbolbild fĂŒr einen TextLauterbach erwĂ€gt neue MaskenpflichtSymbolbild fĂŒr einen TextRKI: Corona-Zahlen sinkenSymbolbild fĂŒr einen TextRom gewinnt die Conference LeagueSymbolbild fĂŒr einen TextUS-Polizei stoppt Bewaffneten an SchuleSymbolbild fĂŒr einen TextNRA – So mĂ€chtig, dass sie Karrieren beenden kannSymbolbild fĂŒr einen TextSo wird das Wetter an HimmelfahrtSymbolbild fĂŒr einen TextJimi Blue wehrt sich nach VorwĂŒrfenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserSupermarkt-Lieferdienst geht drastischen Schritt

Wer hat fĂŒr wen gestimmt? So haben Löw und Neuer gewĂ€hlt

Von sid, dpa, aj

Aktualisiert am 24.09.2019Lesedauer: 2 Min.
Lionel Messi wird von Gianni Infantino mit der TrophĂ€e geehrt: Messi ist zum Weltfußballer des Jahres gekĂŒrt worden.
Lionel Messi wird von Gianni Infantino mit der TrophĂ€e geehrt: Messi ist zum Weltfußballer des Jahres gekĂŒrt worden. (Quelle: Antonio Calanni/ap-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Lionel Messi ist auch ohne die Stimme von Joachim Löw Rekord-Weltfußballer geworden. Der Bundestrainer hat keinen der drei Finalisten vorne gesehen. Bei Klopp waren sich Manuel Neuer und Löw uneins.

Bundestrainer Joachim Löw hat bei der Wahl des Weltfußballers keinem der drei spĂ€teren Finalisten seine Stimme gegeben. Wie aus der AufschlĂŒsselung des Weltverbands FIFA hervor geht, votierte Löw stattdessen fĂŒr den Belgier Eden Hazard, der nach dem Europa-League-Triumph mit dem FC Chelsea zu Real Madrid wechselte. Zudem wĂ€hlte Löw Frankreichs Jungstar Kylian Mbappe (Paris St. Germain) und Sadio Mane vom Champions-League-Sieger FC Liverpool.


JĂŒrgen Klopp: Die Karriere in Bildern

Als Spieler war JĂŒrgen Klopp fĂŒr seine rustikale Spielweise bekannt. Der Verteidiger war zwischen 1990 und 2001 fĂŒr den FSV Mainz 05 aktiv und erzielte in 325 Profispielen 52 Tore.
Mit dem Ende seiner aktiven Karriere wurde JĂŒrgen Klopp Trainer bei Mainz 05. Zwischen 2001 und 2008 hatte er bei den Rheinhessen das Sagen.
+11


NationalmannschaftskapitĂ€n Manuel Neuer stimmte derweil fĂŒr den letztlich zweitplatzierten NiederlĂ€nder Virgil van Dijk (Liverpool), auch er gab seine weiteren Stimmen an Mane und Hazard. Den Sieger Lionel Messi, der am Montagabend in Mailand zum insgesamt sechsten Mal als Weltfußballer des Jahres ausgezeichnet worden war, hatte dagegen keiner der beiden Deutschen auf dem Zettel.

Bei der Wahl des Welttrainers setzte Löw auf den Gewinner

Bei der Wahl des Welttrainers setzte Löw auf Gewinner JĂŒrgen Klopp, Neuer stimmte erst an zweiter Stelle fĂŒr den Coach des FC Liverpool und wollte lieber seinen einstigen Trainer beim FC Bayern MĂŒnchen, Pep Guardiola, vorne sehen. Deutsche Nationalspieler hatten es bei der Weltfußballer-Abstimmung nicht in die Top-10 geschafft.

Messi (FC Barcelona) hatte sich bei der prestigetrÀchtigen Wahl letztlich mit 46 Punkten vor van Dijk (38) und seinem Dauerrivalen Cristiano Ronaldo (36) durchgesetzt. Abstimmungsberechtigt waren in der Wahlperiode vom 31. Juli bis zum 19. August zu je 25 Prozent die KapitÀne und die Trainer aller Nationalmannschaften in der FIFA, die Fans weltweit sowie mehr als 200 Medienvertreter.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Zlatan Ibrahimović fĂ€llt monatelang aus
FC ChelseaFC LiverpoolFrankreichJoachim LöwJĂŒrgen KloppLionel MessiManuel NeuerParis SGReal MadridWeltfußballer des Jahres
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website