Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Bericht über Ex-BVB-Star: Verlässt Dembélé den FC Barcelona im Mega-Tausch?

Ex-BVB-Star vor Abschied  

Bericht: Verlässt Dembélé Barcelona im Mega-Tausch?

26.05.2020, 10:15 Uhr | dd, t-online.de

Bericht über Ex-BVB-Star: Verlässt Dembélé den FC Barcelona im Mega-Tausch?. Konnte sich bisher in Barcelona nicht durchsetzen: Ousmane Dembélé. (Quelle: imago images/ZUMA Press)

Konnte sich bisher in Barcelona nicht durchsetzen: Ousmane Dembélé. (Quelle: ZUMA Press/imago images)

Der frühere Angreifer von Borussia Dortmund steht beim FC Barcelona offenbar weiter zur Disposition. Berichten zufolge sollen die Katalanen nun ein Tauschgeschäft mit einem anderen europäischen Topklubs planen.

Bahnt sich da ein Mega-Tausch an? Ousmane Dembélé soll den FC Barcelona offenbar verlassen – und die Katalalen planen offenbar einen Deal mit Juventus Turin. Wie die spanische "Mundo Deportivo" berichtet, hat der italienische Rekordmeister Interesse am Angreifer, Barça wiederum soll demnach auch Juves Mittelfeldspieler Miralem Pjanic im Visier haben.

Allerdings hielten gleich zwei Faktoren die Italiener von einem direkten Kauf des französischen Nationalspielers ab: Dembélé sei zu verletzungsanfällig und dazu auch charakterlich schwierig. Daher sei ein Tauschgeschäft für eine Saison plus Kaufoption im Gespräch.

Es ist nicht das erste Gerücht über einen Dembélé-Abschied von den Katalanen: Der 23-Jährige war im Sommer 2017 für 125 Millionen Euro von Borussia Dortmund zur Mannschaft um Superstar Lionel Messi gewechselt, konnte sich seitdem aber noch immer nicht durchsetzen. Zwar ist Dembélés Bilanz – 74 Einsätze, 19 Tore, 17 Vorlagen – durchaus sehenswert, der Offensivspieler fiel trotzdem aber öfter durch Verletzungspausen (79 verpasste Pflichtspiele seit 2017) und durch Disziplinlosigkeiten auf. Sein Vertrag in Barcelona läuft noch bis 2022, aktueller Marktwert: 56 Millionen Euro.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal