Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportFußballFußball international

Premier League: Arsenal siegt im London-Derby bei Aufsteiger Fulham


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGegen Spanien: Füllkrug rettet DFB-TeamSymbolbild für einen TextWM: So kommt Deutschland ins AchtelfinaleSymbolbild für einen TextParteifreunde schießen gegen TrumpSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextSchon mehr als 160 WolfsrudelSymbolbild für einen TextUngeplante Landung: Airbus lässt Sprit abSymbolbild für einen TextSchlägerei mit Brecheisen: IntensivstationSymbolbild für einen TextK.-o.-Tropfen bei SPD? Rätsel bleibtSymbolbild für ein VideoKleinflugzeug rast in HochspannungsmastSymbolbild für ein VideoKrawalle in Belgien und den NiederlandenSymbolbild für einen TextLeiche in Baugrube entdecktSymbolbild für einen Watson TeaserTV-Star entdeckt ihre Brüste auf PlakatSymbolbild für einen TextSpiel erweckt Elfenwelt zum Leben
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Derby in London: Arsenal siegt bei Aufsteiger Fulham

Von sid
12.09.2020Lesedauer: 1 Min.
Premier League: Pierre-Emerick Aubameyang (r) vom FC Arsenal freut sich mit seinem Mannschaftskollegen Willian (2.v.r) nach dem dritten Tor ihres Teams.
Premier League: Pierre-Emerick Aubameyang (r) vom FC Arsenal freut sich mit seinem Mannschaftskollegen Willian (2.v.r) nach dem dritten Tor ihres Teams. (Quelle: Ben Stanstall/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der FC Arsenal hatte beim London-Derby gegen Fulham die Ehre, die neue Premier-League-Saison zu eröffnen. Beim Aufsteiger siegte die Elf um Nationaltorhüter Bernd Leno klar.

Der englische Fußball-Erstligist FC Arsenal hat das Eröffnungsspiel der Premier League ohne Probleme für sich entschieden. Die Gunners siegten im Londoner Stadtduell beim FC Fulham 3:0 (1:0) und setzen sich damit erst einmal an die Tabellenspitze. Am Abend (18.30 Uhr/Sky) startet Jürgen Klopp mit Meister FC Liverpool in die neue Spielzeit.

Mesut Özil und Shkodran Mustafi nicht im Kader

Die Tore beim Aufsteiger erzielten Alexandre Lacazette (8.), Gabriel (49.) und Pierre-Emerick Aubameyang (57.). Nationaltorhüter Bernd Leno stand bei Arsenal nach überstandener Verletzung zwischen den Pfosten und hatte über die 90 Minuten wenig zu tun.

Nicht im Kader stand erneut Rio-Weltmeister Mesut Özil, Shkodran Mustafi fehlte aufgrund von muskulären Problemen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bericht: Messi vor Wechsel zu Beckham-Klub in den USA
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
FC ArsenalLondonMesut ÖzilPierre-Emerick AubameyangPremier League
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website