HomeSportFußballFußball international

Premier League: Arsenal siegt im London-Derby bei Aufsteiger Fulham


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHier gibt es jetzt UnwetterSymbolbild für einen TextBayern-Fans feiern GegenspielerSymbolbild für einen TextSargträger der Queen stirbt mit 18 JahrenSymbolbild für einen TextF1: Regen macht Probleme im 3. TrainingSymbolbild für einen TextNigeria verbietet weiße Models
2. Liga: Kiel führt im Nordderby
Symbolbild für ein VideoTesla zeigt menschenähnlichen RoboterSymbolbild für einen TextBayer-Sportchef wütet nach PleiteSymbolbild für einen TextSchlagerstar legt sich neuen Namen zuSymbolbild für einen TextRückschlag: Nächster BVB-Star fällt ausSymbolbild für einen TextGroßeinsatz: 13 Verletzte bei KirmesSymbolbild für einen Watson TeaserGroße Sorge um RTL-StarSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Derby in London: Arsenal siegt bei Aufsteiger Fulham

Von sid
Aktualisiert am 12.09.2020Lesedauer: 1 Min.
Premier League: Pierre-Emerick Aubameyang (r) vom FC Arsenal freut sich mit seinem Mannschaftskollegen Willian (2.v.r) nach dem dritten Tor ihres Teams.
Premier League: Pierre-Emerick Aubameyang (r) vom FC Arsenal freut sich mit seinem Mannschaftskollegen Willian (2.v.r) nach dem dritten Tor ihres Teams. (Quelle: Ben Stanstall/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der FC Arsenal hatte beim London-Derby gegen Fulham die Ehre, die neue Premier-League-Saison zu eröffnen. Beim Aufsteiger siegte die Elf um Nationaltorhüter Bernd Leno klar.

Der englische Fußball-Erstligist FC Arsenal hat das Eröffnungsspiel der Premier League ohne Probleme für sich entschieden. Die Gunners siegten im Londoner Stadtduell beim FC Fulham 3:0 (1:0) und setzen sich damit erst einmal an die Tabellenspitze. Am Abend (18.30 Uhr/Sky) startet Jürgen Klopp mit Meister FC Liverpool in die neue Spielzeit.

Mesut Özil und Shkodran Mustafi nicht im Kader

Die Tore beim Aufsteiger erzielten Alexandre Lacazette (8.), Gabriel (49.) und Pierre-Emerick Aubameyang (57.). Nationaltorhüter Bernd Leno stand bei Arsenal nach überstandener Verletzung zwischen den Pfosten und hatte über die 90 Minuten wenig zu tun.

Nicht im Kader stand erneut Rio-Weltmeister Mesut Özil, Shkodran Mustafi fehlte aufgrund von muskulären Problemen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Organisation fordert WM-Ausschluss für den Iran
Von Florian Vonholdt
  • T-Online
Von Alexander Kohne
FC ArsenalLondonMesut ÖzilPierre-Emerick AubameyangPremier League
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website