t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballNationalmannschaft Deutschland

DFB: Julian Nagelsmann streicht Stuttgart-Torwart Nübel aus dem EM-Kader


Stuttgarter Keeper ist raus
Offiziell: Bundestrainer Nagelsmann streicht Nübel aus dem EM-Kader

Von t-online, anb

Aktualisiert am 07.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Alexander Nübel: Der Stuttgart-Keeper darf nicht mit zur EM.Vergrößern des BildesAlexander Nübel: Der Stuttgart-Keeper darf nicht mit zur EM. (Quelle: IMAGO/Markus Fischer/imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Noch einen Spieler aus seinem vorläufigen Kader musste Bundestrainer Julian Nagelsmann für die EM streichen. Jetzt steht fest, wen es trifft.

Alexander Nübel vom VfB Stuttgart wird nicht Teil des DFB-Kaders für die Heim-EM sein. Das erklärte Bundestrainer Julian Nagelsmann vor dem letzten Testspiel der deutschen Mannschaft gegen Griechenland im Interview mit RTL.

"Das hat erstmal nichts mit der Leistung von Alex zu tun, er hat sich sehr gut eingegliedert, hatte auch eine gute Trainingsleistung", sagte Nagelsmann zu seiner Entscheidung. Er begründete diese mit "Unwägbarkeiten" bei Leroy Sané. Der Flügelstürmer sei zwar "bei knapp 100 Prozent, das war er aber bei Bayern auch teilweise, und dann wurde es schlagartig ein bisschen anders." Deshalb sei die Entscheidung zugunsten eines Feldspielers mehr und gegen einen vierten Torwart im Kader gefallen.

Entscheidung überrascht

Die Streichung Nübels kommt überraschend. Nagelsmann hatte bei der Bekanntgabe seines vorläufigen Kaders mit 27 Spielern am 16. Mai noch erläutert, dass er aus Gründen der Trainingssteuerung mit vier Torhütern in die EM gehen wolle.

Auch deshalb war Nübel ohne bisherigen Länderspiel-Einsatz nach seinen guten Leistungen in der Saison beim Bundesliga-Zweiten nominiert worden. Der Schlussmann war von der vorläufigen Berufung selbst überrascht worden und hatte erzählt, dass er einen Safari-Urlaub stornieren müsse.

Auch der VfB Stuttgart reagierte am Abend. VfB-Sportdirektor Fabian Wohlgemuth: "Alex hat eine herausragende Saison gespielt und war sowohl auf dem Platz als auch in der Kabine ein wesentlicher Erfolgsfaktor für uns. Dass der Kader nochmals reduziert werden würde, war von vornherein klar. Alex und auch wir verstehen dies nicht als eine Entscheidung gegen seine Qualität."

Und weiter: "Alex hat nun die Möglichkeit, das Optimale für seine physische und mentale Vorbereitung auf die kommende Spielzeit zu tun, die mit weiteren Wettbewerben noch einmal anspruchsvoller wird als die letzte. Alex’ Zeit in der Nationalmannschaft wird kommen, davon bin ich felsenfest überzeugt."

Zum Aufgebot gehören nun wie bei den vergangenen Turnieren 23 Feldspieler und drei Torhüter. Stellvertreter von Bayern-Torwart Manuel Neuer als Nummer eins sind Marc-André ter Stegen (FC Barcelona) und Oliver Baumann (TSG Hoffenheim).

Verwendete Quellen
  • TV-Übertragung bei RTL
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website