Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: HSV verpasst Sieg gegen Stuttgart, Köln abgeschossen

Bundesliga  

HSV verspielt Sieg – Köln abgeschossen

31.03.2018, 21:40 Uhr | t-online.de, sid

Bundesliga: HSV verpasst Sieg gegen Stuttgart, Köln abgeschossen. Daniel Ginczek (l.) kommt vor Hamburgs Stephan Amprosius an den Ball: Der VfB-Stürmer erzielte wenig später das 1:1. (Quelle: imago images/Hartenfelser)

Daniel Ginczek (l.) kommt vor Hamburgs Stephan Amprosius an den Ball: Der VfB-Stürmer erzielte wenig später das 1:1. (Quelle: Hartenfelser/imago images)

Drama im Abstiegskampf: Der Hamburger SV schafft es erneut nicht, eine Führung auch in einen Sieg zu verwandeln. Noch schlimmer ergeht es dem 1. FC Köln – 0:6 in Hoffenheim.

Der Hamburger SV und der 1. FC Köln taumeln weiter dem Abstieg aus der Fußball-Bundesliga entgegen. Der HSV erkämpfte sich mit dem 1:1 beim VfB Stuttgart zwar einen Punkt, doch nach dem 15. Spiel in Folge ohne Sieg bleiben die Norddeutschen mit 19 Zählern nach dem 28. Spieltag Tabellenletzter. Köln hat zwar einen Punkt mehr auf dem Konto als der HSV, doch die desaströse Leistung bei der 0:6-Niederlage bei 1899 Hoffenheim macht kaum noch Mut.

So liefen die Spiele:

► Lewis Holtby (18.) brachte den HSV in Stuttgart in Führung, doch Daniel Ginczek (44.) verlängerte mit seinem Ausgleichstor noch vor der Pause die HSV-Serie ohne Sieg.

► Köln kam gegen starke Hoffenheimer böse unter die Räder. Serge Gnabry (22./47.), Mark Uth (56./65.), Lukas Rupp (61.) und Steven Zuber (72.) erzielten die Treffer beim 6:0 der Gastgeber.

► Schalke 04 festigte unterdessen Platz zwei durch ein 2:0 (0:0) gegen den SC Freiburg (zum ausführlichen Spielbericht).

► Vizemeister RB Leipzig (46) verbesserte sich durch ein 3:2 (1:0) bei Aufsteiger Hannover 96 zumindest bis zum Ostersonntag auf Platz vier. Emil Forsberg (16.), Willi Orban (54.) und Yussuf Poulsen (76.) erzielten die Treffer der Sachsen. Salif Sane (71.) und Niclas Füllkrug (78.) brachten Hannover zwar zweimal heran, doch am Ende stand die fünfte Niederlage der Niedersachsen in Folge. Dabei gab Schiedsrichter Guido Winkmann nach Ansicht der Videobilder den 3:3-Ausgleichstreffer von Füllkrug kurz vor Schluss nicht.

► Bayer Leverkusen (45) ließ unterdessen im Kampf um die Champions-League-Plätze beim 0:0 gegen den FC Augsburg wertvolle Punkte liegen.

Verwendete Quellen:
  • sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal