Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga: Hoffenheim zerlegt RB Leipzig – FC Bayern schlägt 96

...

Bundesliga  

Peinlicher Auftritt von Leipzig – Bayern schlägt 96

21.04.2018, 18:21 Uhr | sid, t-online.de

Bundesliga: Hoffenheim zerlegt RB Leipzig – FC Bayern schlägt 96. Fassungslos: Die Leipziger (v. l.) Naby Keita, Diego Demme und Ademola Lookman während der Pleite gegen Hoffenheim. (Quelle: imago/Modla/Eibner-Pressefoto)

Fassungslos: Die Leipziger (v. l.) Naby Keita, Diego Demme und Ademola Lookman während der Pleite gegen Hoffenheim. (Quelle: Modla/Eibner-Pressefoto/imago)

So schwach war RB Leipzig in der Bundesliga lange nicht mehr: Gegen Hoffenheim gingen die Sachsen komplett unter und kassierten fünf Treffer. Der FC Bayern präsentierte sich indes souverän.

RB Leipzig hat gegen 1899 Hoffenheim eine bittere Niederlage kassiert. Am 31. Spieltag der Bundesliga hieß es in der Leipziger Arena am Ende 2:5 (0:3).

Mark Uth (14.) brachte Hoffenheim nach einem groben Schnitzer von RB-Schlussmann Peter Gulacsi in Führung. Dem Ungarn war der Ball nach einem Schuss von Nico Schulz aus der Hand gerutscht. Serge Gnabry (35.) und Pavel Kaderabek (45.) sorgten früh für die Vorentscheidung, nach der Pause erhöhten erneut Uth (60.) und Lukas Rupp (64.). Naby Keita (59.) und Dayot Upamecano (88.) trafen für RB, das nach der Roten Karte für Spielmacher Emil Forsberg (47./Tätlichkeit) das Spiel in Unterzahl beendete.

Bayern siegt locker in Hannover

Bayern München stimmte sich derweil mit einem lockeren Auswärtssieg bei Hannover 96 perfekt auf den Champions-League-Kracher gegen Real Madrid eingestimmt. Vier Tage vor dem Halbfinal-Duell mit den "Königlichen" am Mittwoch setzte sich das Team von Trainer Jupp Heynckes am 31. Spieltag der Fußball-Bundesliga auch ohne etliche Stars souverän mit 3:0 (0:0) durch.

Für den klaren Favoriten von der Isar trafen die eingewechselten Thomas Müller (57.) und Robert Lewandowski (73.) sowie Sebastian Rudy (89.).

Stuttgart sichert den Klassenerhalt

Auch der VfB Stuttgart durfte jubeln. Die Mannschaft von Trainer Tayfun Korkut gewann gegen Werder Bremen in einem Kampfspiel 2:0 (1:0) und sicherte sich damit vorzeitig den Klassenerhalt. Christian Gentner schoss die Gastgeber in der 13. Minute in Führung, Berkay Özcan (90.+1) schloss einen von vielen Stuttgarter Kontern zum 2:0 ab.

Eintracht Frankfurt droht im Saisonendspurt dagegen die Luft auszugehen. Der DFB-Pokal-Finalist verlor gegen Hertha BSC mit 0:3 (0:0) und wartet nun bereits seit vier Liga-Partien auf einen Sieg. Davie Selke (57.) verwandelte für die Berliner einen Elfmeter, nachdem er von Makoto Hasebe zu Fall gebracht worden war und Schiedsrichter Sascha Stegemann (Niederkassel) die Aktion noch einmal am Bildschirm überprüft hatte. In der 77. Minute machte Mathew Leckie nach einem Konter alles klar, Alexander Esswein (90.1) markierte den Endstand.

Verwendete Quellen:
  • sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018