Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Tennis >

US Open: Sensation in New York – 19-Jährige schlägt Serena Williams!

US-Open-Finale  

Sensation in New York – 19-Jährige schlägt Serena Williams!

Von Noah Platschko

08.09.2019, 02:40 Uhr
US Open: Sensation in New York – 19-Jährige schlägt Serena Williams!. Bianca Andreescu posiert mit der Siegertrophäe nach ihrem Zweisatzsieg gegen Serena Williams.  (Quelle: dpa/Charles Krupa)

Bianca Andreescu posiert mit der Siegertrophäe nach ihrem Zweisatzsieg gegen Serena Williams. (Quelle: Charles Krupa/dpa)

Was für eine Überraschung bei den US-Open. Die erst 19-jährige Bianca Andreescu aus Kanada hat das vierte Grand-Slam-Turnier das Jahres gewonnen – ausgerechnet gegen die 18 Jahre ältere Serena Williams. 

Bianca Andreescu hat die US Open gewonnen und den 24. Grand-Slam-Titel von US-Superstar Serena Williams (37) verhindert. Die 19-Jährige siegte im Endspiel am Samstag mit 6:3, 7:5 und gewann gleich ihr erstes Major-Endspiel. Gleichzeitig triumphierte sie als erste Kanadierin im Einzel bei einem Grand-Slam-Turnier.


Während Andreescu als erste Kanadierin im Einzel bei einem Major triumphierte, jagt Williams weiter vergeblich den 24 Grand-Slam-Titeln der australischen Rekordhalterin Margaret Court hinterher.

Williams' Finalfluch geht weiter

Viermal stand sie nun seit der Geburt ihrer Tochter Alexis Olympia im September 2017 einen Schritt vor der Einstellung der Bestmarke - viermal scheiterte sie. In Wimbledon hatte sie die Finals gegen Angelique Kerber und Simona Halep verloren, im Vorjahr ebenfalls das Endspiel in New York unter skandalösen Umständen gegen Naomi Osaka.

Bianca Andreescu schaffte die Sensation und schlug Serena Williams in zwei Sätzen.  (Quelle: imago images/Robert Deutsch)Bianca Andreescu schaffte die Sensation und schlug Serena Williams in zwei Sätzen. (Quelle: Robert Deutsch/imago images)

Damals hatte sie im Finale völlig die Nerven verloren und sich mit Schiedsrichter Carlos Ramos angelegt, diesen als "Dieb" und "Lügner" bezeichnet. Für ihre Ausbrüche kassierte die US-Amerikanerin mehrere Verwarnungen und schließlich eine Spielstrafe, später bezichtigte sie Ramos des Sexismus.

Andreescu, die bei Williams' erstem Grand-Slam-Triumph in New York 1999 noch nicht einmal geboren war, ist zweifelsohne die Aufsteigerin des Jahres. Als Nummer 152 der Welt war die Teenagerin in die Saison gestartet und kletterte bis zu den US Open auf Rang 15, alle vorherigen sieben Matches gegen Top-10-Spielerinnen hatte sie in diesem Jahr für sich entschieden.

Serena Williams mühte sich vergebens im US-Open-Finale.  (Quelle: Reuters/Geoff Burke)Serena Williams mühte sich vergebens im US-Open-Finale. (Quelle: Geoff Burke/Reuters)

"Unglaublich, wie Andreescu das ab dem 5:5 und der Aufholjagd Serenas doch noch gewonnen hat", sagte Eurosport-Kommentator Markus Theil nach der Sensation zu t-online.de. "Gegen 20.000 frenetische Amerikaner und eine Williams, der zunächst die historische Bedeutung der Partie anzumerken war, nach vergebenem Matchball nicht die Nerven zu verlieren – das ist für eine 19-Jährige alles andere als selbstverständlich."

Das US-Open-Finale im Liveticker:

6:3, 7:5  – Und auf einmal hat Andreescu wieder zwei Matchbälle – und ihren insgesamt dritten nutzt sie. Schluss. Aus. Vorbei. Bianca Andreescu, 19 Jahre alt, schlägt die haushohe Favoritin Serena Williams und holt sich ihren ersten Grand-Slam-Titel! Wer hätte das gedacht. 

6:3, 6:5  – Die Kanadierin hat sich gefangen und kann nach vier verlorenen Spielen mal wieder eines für sich entscheiden. Damit liegt der Druck wieder bei Williams...

6:3, 5:5  – Was ein Krimi! Williams schlägt zwei Asse, macht aber auch zwei Doppelfehler. Dennoch holt sich Williams das Spiel. Es steht 5:5. 

6:3, 5:4  – Andreescu flattern die Nerven. Sie verliert ihr eigenes Aufschlagspiel zu Null! Damit ist wieder alles in der Reihe. Die Stimmung im Arthur Ashe ist am Überkochen. Nochmal zur Erinnerung: Serena Williams lag hier zwei Breaks hinten und hatte Matchball gegen sich – was für eine Aufholjagd!

6:3, 5:3  – Williams holt sich ihr Spiel, aber trotzdem schlägt Andreescu jetzt zum Spielgewinn auf.

6:3, 5:2  – Andreescu hat Matchball – doch die 19-Jährige zeigt auf einmal doch Nerven. Williams kämpft sich hier tatsächlich nochmal zurück und verkürzt auf 2:5. Aber sie liegt immer noch ein Break hinten...

6:3, 5:1  – Unglaublich. Jetzt könnte alles ganz schnell gehen. Die US-Amerikanerin produziert die nächsten Doppelfehler und Andreescu hat zwei Breakbälle. Davon nutzt die Kanadierin den zweiten und schlägt nun zum Matchgewinn auf. 

6:3, 4:1  – Williams ist verunsichert und macht nun sehr leichte Fehler. Andreescu bringt ihr Spiel locker durch – und ist tatsächlich, man glaubt es kaum, nur noch zwei Spiele von dem größten Erfolg ihrer Karriere entfernt. 

6:3, 3:1  – Es ist ein Wahnsinn. Die 19-Jährige setzt noch einen drauf, erspielt sich einen Breakball und zwingt Williams mit einem hervorragenden Vorhand-Cross-Ball zum Fehler. Andreescu wieder ein Break vorne.

6:3, 2:1  – Doch diesmal schlägt Williams zurück. Die ersten drei Breakbälle lässt sie noch ungenutzt, beim vierten hat Williams Glück, ihr Ball landet an der Netzkante – und fällt zu ihren Gunsten aufs Feld der Kanadierin. Damit wieder alles in der Reihe – zumindest in Satz zwei. 

6:3, 2:0  – Schon wieder ein Break! Williams taumelt, liegt 0:40 zurück. Und die Nummer 15 der Welt holt sich das Spiel, da der US-Amerikanerin ein Doppelfehler passiert. Uff. 

6:3, 1:0  – Und Andreescu macht einfach weiter. Da sie Williams zum Ende des ersten Satzes breakte, darf sie in Satz zwei gleich wieder aufschlagen – und holt sich souverän das erste Spiel. Williams ist gehörig unter Druck...

+++ Satz 2 +++

6:3 – Unfassbar stark. Andreescu lässt sich nichts anmerken, sollte sie nervös sein. Stattdessen holt sie sich ihren ersten Satzball – und nutzt diesen, da Williams einen Doppelfehler macht. 

5:3 – Das hart umkämpfte letzte zehnminütige Spiel hat etwas Wirkung gezeigt. Williams hat ihren ersten Breakball – doch was ist das? Andreescu wehrt ihn im Stile eines Champions mit einem Ass ab und holt sich das Spiel. Es wird eng für Williams...

4:3 – Etliche brenzlige Situation für Williams. Gleich fünf Breakbälle lässt die haushohe Favoritin zu, Andreescu macht ein Wahnsinnsspiel. Letzendlich holt sich die 23-fache Grand-Slam-Siegerin Williams aber das Spiel. 

4:2 – Ist das stark. Andreescu spielt hier, als wäre es nicht ihr erstes, sondern ihr zehntes Finale. Bei Stand von 30:30 schlägt sie ein Ass und holt sich im Anschluss das Spiel – befeuert von einem lauten "Come on". 

3:2 – Serena Williams passt der Rückstand so gar nicht, die Amerikanerin spielt mit Wut im Bauch. Sie holt sich das Spiel, liegt aber weiterhin zurück. Wann zeigt ihre Kontrahentin Nerven?

3:1 – Abgezockt, wie die 19-Jährige hier auftritt. Sie liegt weiter ein Spiel vorne.  

2:1 – Gutes Niveau gleich zu Beginn der Partie. Beide Spielerinnen schlagen Winner, fackeln nicht lange. Williams sichert sich ihr erstes Spiel. 

2:0 – Und Andreescu kann ihren Aufschlag halten, wackelt nur kurz. Die Kanadierin zwingt mit gutem Aufschlag bei 40:30 Williams zu einem Rückhandfehler. 2:0. 

1:0 – Und Williams hat Probleme. Beim Stand von 40:40 unterläuft der Favoritin ein Doppelfehler – und direkt darauf noch einer. Damit geht das erste Spiel an die Außenseiterin. Break für Andreescu!

0:0 – Die Partie hat begonnen, Williams schlägt auf. 

22:17 Uhr: Ihre Kontrahentin schwelgt in Erinnerungen und erfüllt sich heute einen Kindheitswunsch: "Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich Serena das erste Mal im Fernsehen gesehen habe. Da war ich 10. Ich habe die meisten ihrer Grand-Slam-Siege verfolgt. Es ist ein Traum, gegen sie im Finale der US Open zu spielen."

22:14 Uhr: Die mehrfache Grand-Slam-Siegerin Williams sagte vor dem Finale: "Bianca ist eine großartige Spielerin. Sie variiert sehr gut, du weißt bei ihr nie, was auf dich zukommt."

22:12 Uhr: Die Spielerinnen betreten das "Arthur Ashe Stadium". 

22:11 Uhr: Beide standen sich bislang erst ein einziges Mal gegenüber. Im Finale des Turniers von Toronto musste Williams Anfang August allerdings wegen Rückenbeschwerden früh im ersten Satz aufgeben.

22:07 Uhr: Serena Williams hat bei den US Open in diesem Jahr erst einen Satz abgegeben. In der zweiten Runde musste sie gegen ihre Landsfrau Catherine McNally über drei Sätze gehen. Seitdem rauscht sie durch das Turnier. Die Amerikanerin wirkt so fit wie lange nicht mehr. Andreescu musste auf dem Weg ins Endspiel etwas mehr kämpfen und zwei Mal über drei Sätze gehen. Im vergangenen Jahr war sie in New York noch in der Qualifikation gescheitert, nun steht sie im Endspiel. 

22:00 Uhr: Herzlich willkommen zum Liveticker auf t-online.de. Serena Williams geht als klare Favoritin in das Endspiel. Für Bianca Andreescu ist es das erste Finale bei einem der vier großen Turniere. Im vergangenen Jahr war die Kanadierin noch in der Qualifikation in New York gescheitert.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur sid und dpa


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal