Sie sind hier: Home > Sport > Wintersport > Ski Alpin >

Maria Höfl-Riesch hört als TV-Expertin für die ARD auf


Wechsel am Wintersport-Mikro  

Höfl-Riesch hört als TV-Expertin auf – übernimmt Neureuther?

01.07.2019, 20:01 Uhr | sid

Maria Höfl-Riesch hört als TV-Expertin für die ARD auf .  (Quelle: imago images/GEPA Pictures)

(Quelle: GEPA Pictures/imago images)

Nach fünf Jahren ist Schluss: Ski-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch wird nicht mehr als Expertin für die ARD tätig sein. Für Felix Neureuther könnte sich nach seinem Rücktritt dadurch eine neue Perspektive ergeben.

Der Weg für Felix Neureuther ans ARD-Mikrofon ist frei. Wie die dreimalige Ski-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch (34) am Montag bekannt gab, wird sie ihren Job als TV-Expertin des öffentlich-rechtlichen Senders aufgeben. Neureuther dürfte sie beerben. Der 35-Jährige hatte seine Skier mit Abschluss der vergangenen Saison in die Ecke gestellt und mehrmals angedeutet, dass ihn die Arbeit fürs Fernsehen interessiere.

"Das würde mir schon Spaß machen, ein bisschen meinen Senf abzugeben, ein bisschen meine Meinung kundzutun. Ich glaube, im Skisport kenne ich mich gar nicht so schlecht aus", hatte Neureuther nach seinem letzten Weltcup-Rennen angekündigt. Bei den Olympischen Winterspielen 2018 in Pyeongchang war der Partenkirchner bereits für Eurosport im Einsatz.

Anders als Höfl-Riesch fehlt Neureuther der große Einzeltitel, mit 13 Siegen ist er aber der erfolgreichste Deutsche im Weltcup. In seiner Paradedisziplin Slalom gewann er WM-Silber (2013) und zweimal WM-Bronze (2015/2017).

"Es war großartig, den Skizirkus nach meiner Karriere auch von der anderen Seite zu erleben. Doch nun, nach fünf Jahren, wird's Zeit, neue Wege zu gehen", schrieb Höfl-Riesch in den sozialen Netzwerken. Dazu stellte sie ein Video, das Bilder von ihr bei der Arbeit als Expertin zeigt – auf dem letzten Foto umarmt sie Neureuther.


Höfl-Riesch bedankte sich in ihrem Beitrag bei der ARD, BR und SWR. "Es hat Spaß gemacht und ich hab viel gelernt", meinte sie. Sie werde ihren Sport "auch an der Piste" weiter verfolgen. "Neue Projekte, bei denen ich mich noch stärker journalistisch einbringen kann, sind in Arbeit – ich freu mich drauf", ergänzte sie.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal