Sie sind hier: Home > Themen >

Agentur für Arbeit

Thema

Agentur für Arbeit

Mann greift Arbeitsamt-Mitarbeiterin mit Messer an

Mann greift Arbeitsamt-Mitarbeiterin mit Messer an

Albtraum im Arbeitsamt: Aus noch unbekannter Ursache hat ein Mann eine Mitarbeiterin der Agentur für Arbeit in Cottbus mit einem Messer attackiert. Die Frau muss im Krankenhaus behandelt werden.  Ein Mann hat am Freitagmittag eine Mitarbeiterin der Agentur für Arbeit ... mehr
Hauptschulabschluss nachholen: Chancen für die Zukunft

Hauptschulabschluss nachholen: Chancen für die Zukunft

Einen Hauptschulabschluss nachholen ist einfacher als viele denken. Unterschiedliche Gründe führen dazu, dass Regelschuljahre nicht absolviert werden oder auf einen Abschluss verzichtet wird. Mit Eigeninitiative ist es jedoch möglich, die beruflichen Chancen ... mehr
Hartz 4-Freibetrag berücksichtigen

Hartz 4-Freibetrag berücksichtigen

Die Statistiken der Bundesagentur für Arbeit vermelden in den letzten Jahren einen Rückgang der Zahlen beim Arbeitslosengeld 2 (ALG 2). Wenn Sie sich nicht ausschließlich auf die Leistungszahlungen verlassen möchten oder können, beachten Sie einige Regeln zum Hartz ... mehr
Deutschland: Arbeitslosenzahl sinkt auf Drei-Jahres-Tief

Deutschland: Arbeitslosenzahl sinkt auf Drei-Jahres-Tief

Die Konjunktur dümpelt vor sich hin, unser Arbeitsmarkt wartet aber mit einem Superlativ auf: Erstmals liegt die Zahl der Erwerbstätigen über 43 Millionen. Im Oktober waren nach Zahlen des Statistischen Bundesamts 408.000 Menschen mehr im Job als im Jahr zuvor ... mehr
Ökonom Lars Feld: Sozial Schwache müssen Rente mit 63 bezahlen

Ökonom Lars Feld: Sozial Schwache müssen Rente mit 63 bezahlen

Die abschlagsfreie Rente mit 63 wird teurer als gedacht - und sie wird offenbar von den Klein-Rentnern unfreiwillig mitfinanziert. Der Freiburger Professor und Wirtschaftsweise Lars Feld kritisierte die Rente mit 63 deshalb in der "Frankfurter Allgemeinen ... mehr

Arbeitsagenturen und Jobcenter nach Computer-Störung lahmgelegt

Probleme im IT-Netz der Bundesagentur für Arbeit (BA) haben Agenturen und Jobcenter in ganz Deutschland lahmgelegt. Ein Ende der Störung ist bislang nicht in Sicht. "Die Kolleginnen und Kollegen in allen Dienststellen haben keinen Zugriff auf die Software, die zentral ... mehr

BA-Chef erwartet Beschäftigungsrekord 2015: Aufschwung nicht für alle

So wenig Arbeitslose wie lange nicht mehr und so viele Menschen in Lohn und Brot wie noch nie. Mit einem neuen Beschäftigungsrekord rechnet Arbeitsagentur-Chef Frank-Jürgen Weise noch in diesem Jahr. "2015 dürfte die Zahl der Arbeitslosen ... mehr

Hartz IV reicht nicht: Immer mehr Bezieher brauchen Notkredite

Immer mehr Hartz-IV-Empfänger müssen Darlehen vom Jobcenter aufnehmen. Im Jahr 2014 wurden bundesweit pro Monat durchschnittlich rund 18.700 Langzeitarbeitslosen Darlehen für Waschmaschine, Kühlschrank, Kleidung oder andere Dinge zugebilligt . Im Jahr 2013 waren ... mehr

10 Jahre Hartz-IV-Reform: "Hartz IV ist ein System der sozialen Kälte"

Als am 1. Januar 2005 die als Hartz IV bekannten Arbeitsmarktreformen in Deutschland eingeführt wurden, hatte das Konzept schon mehr als zwei Jahre Kritik und Widerstand hinter sich. Denn der Erfinder Peter Hartz hatte dem damaligen Bundeskanzler Gerhard ... mehr

Mindestlohn in Deutschland: Was stimmt und was nicht?

Arbeitsplätze werden vernichtet, viele kleine Betriebe müssen vielleicht schließen und die Preise werden steigen - solche Schreckensszenarien zeichneten Kritiker des Mindestlohns. Die Lohnuntergrenze schafft Gerechtigkeit, verhindert Lohnarmut und kurbelt ... mehr

Rente mit 63 reißt Loch in die Rentenkasse

Die neue abschlagsfreie Rente mit 63 bringt viele Probleme mit sich: Sie droht dem Ziel der Bundesregierung, ältere Menschen möglichst lange am Arbeitsmarkt zu halten um so den Bedarf an Fachkräften zu sichern, entgegen zu stehen. Vor allen Dingen ... mehr

Bundesagentur für Arbeit will 17.000 Jobs streichen

Die gute Lage auf dem Arbeitsmarkt nimmt die Bundesagentur für Arbeit (BA) zum Anlass, in den eigenen Reihen massiv Stellen zu streichen. 17.000 Jobs sollen bis 2019 wegfallen. BA-Vorstand Heinrich Alt erklärte gegenüber dem "Handelsblatt": "Natürlich passen ... mehr

Hartz IV: Über eine Million Sanktionen gegen Empfänger verhängt

Die Jobcenter haben im vergangenen Jahr erneut mehr als eine Million Sanktionen gegen Hartz-IV-Bezieher verhängt. Wie die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf Zahlen der Bundesagentur für Arbeit (BA) berichtet, kamen 2014 insgesamt 1.001.103 Strafen zusammen ... mehr

Mindestlohn: Nur 4,4 Prozent der Beschäftigten profitieren

Vom gesetzlichen Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro profitieren nach Einschätzung von Arbeitsmarktforschern weitaus weniger Beschäftigte als angenommen. In Deutschland seien etwa 4,4 Prozent der Beschäftigten betroffen, heißt es in einer Studie des Instituts ... mehr

"Team Wallraff": Jobcenter für Existenznot Vieler verantwortlich

Von Alexander Reichwein. In deutschen Jobcentern herrschen unglaubliche Zustände. Personalmangel, Frust bei überforderten Mitarbeitern oder geschönte Statistiken auf Befehl aus der Chefetage. Günter Wallraff und sein Team haben Arbeitsvermittlungen ins Visier genommen ... mehr

Mindestlohn spart Bundesagentur Millionen

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) rechnet damit, dass sie durch den Mindestlohn einen dreistelligen Millionenbetrag einsparen kann. Vorläufigen Berechnungen zufolge beläuft sich die Summe auf 600 bis 900 Millionen Euro pro Jahr. BA-Vorstandsmitglied Heinrich Alt sagte ... mehr

Winter-Arbeitslosigkeit steigt schwächer als sonst

Der Winter hat die Arbeitslosigkeit in Deutschland über die Marke von drei Millionen getrieben. Im Januar waren 3,032 Millionen Menschen ohne Job, wie die Bundesagentur für Arbeit (BA) mitteilte. Das sind 268.000 mehr als im Dezember, aber 104.000 weniger als vor einem ... mehr

10 Jahre Hartz IV: BA-Chef Weise nennt Reform "wirklichen Erfolg"

Am 1. Januar jährt sich zum zehnten Mal die Geburtsstunde der Hartz-IV-Reform. Und die Bilanz kann sich sehen lassen - jedenfalls nach Einschätzung der Bundesagentur für Arbeit (BA). Hartz IV habe erheblich zum Rückgang der Arbeitslosigkeit in Deutschland beigetragen ... mehr

Rente mit 63: BA-Chef fordert auch Anreize für längeres Arbeiten

Während mit der Rente mit 63  verstärkt über eine Verkürzung der Lebensarbeitszeit nachgedacht wird, schlägt der Chef der Bundesagentur für Arbeit vor, Anreize für einen längeren Verbleib im Berufsleben zu schaffen. Frank-Jürgen Weise sagte in einem Interview ... mehr

Bodo Ramelow sieht Rente mit 70 "nicht als Quatsch"

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat sich offen für die Idee einer Rente mit 70 auf freiwilliger Basis gezeigt - und stellt sich damit gegen die Bundesparteispitze. "Ich sehe diesen Vorschlag nicht als Quatsch an", sagte Ramelow ... mehr

Mindestlohn entlastet die Steuerzahler: BA erwartet weniger Aufstocker

Der ab Januar geltende gesetzliche Mindestlohn wird nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) die Steuerzahler entlasten. BA-Vorstandsmitglied Heinrich Alt sagte der "Süddeutschen Zeitung", er rechne mit schätzungsweise 60.000 weniger Aufstockern ... mehr

Deutschland: Geringste Arbeitslosenzahl seit fast 24 Jahren

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im September mit der üblichen Herbstbelebung nach der Sommerpause deutlich zurückgegangen. Sie fiel um 88.000 auf 2,7 Millionen. Das ist die geringste Erwerbslosigkeit seit fast 24 Jahren. Im Vergleich zum September vorigen ... mehr

BA-Chef Weise ist besorgt über steigende Hartz-IV-Zahlen

Bis Ende 2013 brauchten Bulgaren und Rumänen für Deutschland eine Arbeitserlaubnis. Seit Januar 2014 gilt auch für sie die uneingeschränkte Freizügigkeit. Das heißt, wie alle EU-Bürger können sie in jedem EU-Staat auf Jobsuche gehen. In Deutschland gelingt ... mehr

Ex-BA-Chef Bernhard Jagoda mit 74 Jahren gestorben

Der frühere Präsident der damaligen Bundesanstalt für Arbeit in Nürnberg, Bernhard Jagoda, ist tot. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) starb er im Alter von 74 Jahren in der Nacht zum Freitag. Jagoda war von 1993 bis 2002 Chef der Behörde gewesen. In seine ... mehr

Bundesagentur für Arbeit: Unternehmen suchen neues Personal

Gute Nachrichten vom Arbeitsmarkt für Arbeitssuchende: Dank der gut laufenden Konjunktur suchen die Firmen in Deutschland so viel Mitarbeiter wie nie zuvor. Das Barometer der Bundesagentur für Arbeit (BA) für die Nachfrage nach Arbeitskräften erreichte im August einen ... mehr

Arbeitslosenzahlen steigt im August: fast 2,8 Millionen

Die alljährliche Sommerflaute auf dem Arbeitsmarkt hat die Zahl der Arbeitslosen im August um 23.000 auf 2,796 Millionen steigen lassen. Das sind aber 106.000 Erwerbslose weniger als vor einem Jahr, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) mit. Die Arbeitslosenquote ... mehr

Arbeitslosenzahlen in Deutschland im Mai erneut gesunken

Der Arbeitsmarkt in Deutschland zeigt sich unbeeindruckt von der leichten Abschwächung des Wirtschaftswachstums. Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Mai um 81.000 auf 2,76 Millionen gesunken. Das sind 120.000 Erwerbslose weniger als vor einem ... mehr

Deutsche Wirtschaft: Diese acht Faktoren sind Treiber und Bremser

Deutschlands Wirtschaft dürfte im zweiten Quartal 2015 ordentlich gewachsen sein - wie auch schon in den Monaten davor. Doch was heizt die Konjunktur an - und was hindert den Aufschwung? t-online.de präsentiert die Bremser und Treiber und stellt die wichtigsten Faktoren ... mehr

Mindestlohn wirkt: Zumindest Zahl der Aufstocker sinkt

Der Mindestlohn wirkt. Die Zahl der sogenannten Aufstocker ist Anfang des Jahres einem Zeitungsbericht zufolge um 45.000 gesunken. Ein Rückgang im Winter ist normal, doch dieses Mal fällt er größer aus: Die Anzahl derjenigen, die trotz eines Jobs zusätzlich auf Hartz ... mehr

Agentur für Arbeit: Frage nach Arbeitskräften so stark wie nie

Ungeachtet der Zuspitzung des griechischen Schuldendramas gibt es in Deutschland derzeit so viele freie Stellen wie nie zuvor. Nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) kletterte die Arbeitskräftenachfrage im Juni saisonbereinigt auf ein neues Allzeithoch ... mehr

Zahl der Arbeitslosen sinkt auf niedrigsten Wert seit 1991

Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Juni weiter gesunken. In diesem Monat waren 2,71 Millionen Menschen ohne Job und damit 51.000 weniger als im Mai, teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) in Nürnberg mit. Die Arbeitslosenquote sank damit ... mehr

Schwarzarbeit unter Hartz-IV-Empfängern nimmt zu

Immer mehr Hartz-IV-Bezieher arbeiten schwarz: Die Zahl der Verfahren wegen Schwarzarbeit gegen die vermeintlichen Arbeitslosen ist im vergangenen Jahr um rund 200 auf 40.149 gestiegen. Das berichten die Zeitungen "Bild" und "B.Z." unter Berufung auf einen vertraulichen ... mehr

Wie Flüchtlinge sich auf den Arbeitsmarkt auswirken

Flüchtlinge dürfen laut Gesetz eigentlich nach drei Monaten arbeiten. Doch die Bürokratie ist langsam. Das führt zu mehr Kosten für das Hartz-IV-System und erhöht die Zahl der Arbeitslosen. Auch deswegen wird Deutschland wohl im Herbst eine symbolträchtige Marke ... mehr

Arbeitgeberpräsident: Asylbewerber schneller auf Jobmarkt lassen

Die deutschen Arbeitgeber dringen auf Lockerungen im Asylrecht, um geflüchtete Menschen möglichst schnell in die Berufswelt zu integrieren. Die Politik müsse dafür sorgen, "dass Asylbewerber nicht viele Monate vom Arbeitsmarkt ferngehalten werden", sagte ... mehr

Wochenarbeitszeit: Beschäftigte in Thüringen arbeiten am längsten

Gefühlt arbeiten die meisten Erwerbstätigen in Deutschland zuviel. Objektiv gibt es regionale Unterschiede. Das ergab eine Untersuchung des Arbeitskreises Erwerbstätigenrechnung (AK ETR) von Bund und Ländern. Dieser untersuchte die durchschnittlichen Arbeitszeiten ... mehr

BA-Chef Frank-Jürgen Weise erwartet Milliarden-Überschuss

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) kann sich weiter über solide Finanzen freuen. Die stabile Situation auf dem Arbeitsmarkt wird ihr bis Jahresende ein unerwartet hohes Plus bescheren. Das sagte BA-Chef Frank-Jürgen Weise der "Rheinischen Post". "Wenn das zweite Halbjahr ... mehr

Altersarmut: Rentner in Deutschland schuften bis zum Schluss

Künftigen  Rentnern droht wegen vorhersehbar geringer Bezüge oft  Altersarmut . Die ZDF-Reportage "Schuften bis zum Schluss" aus der Reihe "37 Grad" berichtete am Dienstagabend über drei Ruheständler, die bereits heute mit  Armut konfrontiert sind. Sie haben ... mehr

Arbeitsagentur will hochqualifizierte Flüchtlinge in Jobs einbinden

Menschen, die in Deutschland einen Asylantrag stellen, dürfen nicht arbeiten. Das sollte sich künftig ändern: Die Bundesagentur für Arbeit (BA) fordert, hochqualifizierten Flüchtlingen schneller eine Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland zu erteilen ... mehr

26-Jahres-Tief: Zahl der Arbeitslosen sinkt weiter

Die Zahl der Erwerbslosen in Deutschland ist unter 2,5 Millionen gefallen, das ist der niedrigste Wert seit 26 Jahren. Die  Bundesagentur für Arbeit zeigt sich außerordentlich zufrieden. Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ist im Mai auf 2,498 Millionen gesunken ... mehr

So wenige Arbeitslose gab es im März zuletzt 1991

Der deutsche Arbeitsmarkt ist in Frühjahrsstimmung: Die Zahl der Jobsucher sinkt deutlicher als sonst in einem März. Und die Nachfrage der Betriebe nach neuen Mitarbeitern ist weiter hoch. Die Zahl der Arbeitslosen in Deutschland ... mehr

Deutschkurse für Flüchtlinge: Millionen verschwendet

Die Bundesagentur für Arbeit investiert Hunderte Millionen Euro in Deutschkurse für Flüchtlinge. Ein erheblicher Teil der Gelder fließt jedoch ins Leere. Das geht aus einem Bericht des Bundesrechnungshofs hervor. Laut einem Prüfbericht, von dem NDR Info berichtet ... mehr

Wirtschaft - : Hartz-IV-Bezieher immer länger arbeitslos

Hartz-IV-Empfänger in Deutschland bleiben immer länger arbeitslos. In der Gruppe der Arbeitsfähigen, die im vergangenen Jahr auf entsprechende staatliche Leistungen angewiesen waren, habe die Dauer der Arbeitslosigkeit im Schnitt bei 629 Tagen gelegen. Dies seien ... mehr

Statistikpanne: 400.000 Erwerbstätige zu wenig aufgeführt

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat im vergangenen Jahr als Folge einer Statistikpanne vorübergehend rund 400.000 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte zu wenig aufgeführt. Wie ein BA-Sprecher sagte, habe der Fehler keine Folgen etwa für die Einnahmen ... mehr

"Bombenstimmung" und gute Konjunktur helfen Arbeitsmarkt

Frankreich-Wahl, Brexit oder US-Präsident Trump: Die gute Konjunktur in Deutschland hat bisher allem erfolgreich getrotzt, sagen Ökonomen. Die Stimmung in den Unternehmen sei "fast schon bombig". Allein der Fachkräftemangel bereite einigen Kopfzerbrechen ... mehr

Kräftige Frühjahrsbelebung: Zahl der Arbeitslosen im April gesunken

Die anziehende Konjunktur in Deutschland sorgt für eine kräftige Frühjahrsbelebung auf dem Arbeitsmarkt. Der Chef der Bundesagentur für Arbeit sieht eine "gute Entwicklung". Die Zahl der Arbeitslosen sank auf 2,569 Millionen und damit in etwa so stark ... mehr

Kinderarmut: 1,6 Mio. Kinder sind von Hartz IV abhängig

Immer mehr Kinder in Deutschland leben an der Armutsgrenze. Die Zahl der Kinder unter 15 Jahren, die länger als vier Jahre von Hartz IV abhängig sind, hat sich von Dezember 2013 bis 2016 dramatisch erhöht. Welche folgen sich daraus ergeben, können Sie hier nachlesen ... mehr

Halbe Million Flüchtlinge bezieht Hartz IV

Rund 500.000 Flüchtlinge beziehen derzeit Hartz-Leistungen. Eine schnelle Integration in den Arbeitsmarkt zeichnet sich nicht ab. Dies machten Bundesregierung und Bundesagentur für Arbeit (BA) beim "Tag der Jobcenter" deutlich. Dies sei kein Sprint, sondern ... mehr

Zahl ausländischer Pflegekräfte gestiegen

Die Zahl der ausländischen Pflegekräfte in Deutschland ist binnen vier Jahren um 62 Prozent gestiegen. Wie der Mitteldeutsche Rundfunk (MDR) am Freitag unter Berufung auf Daten der Bundesagentur für Arbeit berichtete ... mehr

Wie sich die Koalition um Abgehängte kümmern will

Die Joblage ist gut, die Konjunktur brummt – dennoch sind in Deutschland sogar mehr Menschen als früher seit Jahren arbeitslos. Kann ein "sozialer Arbeitsmarkt" helfen? Christa Gall arbeitete rund zweieinhalb Jahrzehnte als Altenpflegerin. Doch als ihr Mann krank wurde ... mehr

Arbeitsgentur-Chef fordert Zuwanderungsgesetz

Ohne Fachkräfte aus dem Ausland drohen viele Stellen unbesetzt zu bleiben, warnt die Bundesagentur und fordert ein Zuwanderungsgesetz. Das könnte die Bundesregierung schon zeitnah umsetzen. Der Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, hat ein Gesetz ... mehr

Arbeitsagentur will strengere Regeln für Zuwanderung

Detlef Scheele, Chef der Bundesagentur für Arbeit, will strengere Regeln für Arbeitsmigration. Auch die Arbeitslosenquote will er senken. Wie das gehen soll, erklärt er in einem Interview.  Der Chef der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, fordert strenge ... mehr

Hartz-IV: Jobcenter verhängen wieder mehr Strafen

Die Jobcenter gehen wieder härter gegen Hartz-IV-Empfänger vor. Sie verhängten in den ersten vier Monaten deutlich mehr Sanktionen als im Vorjahreszeitraum, bestätigte die Bundesagentur für Arbeit (BA). Demnach registrierte die BA von Januar bis Ende April ... mehr

Arbeitgeber wollen gesetzliche Lockerungen für Flüchtlinge

Viele Unternehmen in Deutschland stellen kaum Flüchtlinge ein, auch weil die Rahmenbedingungen dazu fehlen. Jetzt  verlangen die Arbeitgeber gesetzliche Lockerungen, um Flüchtlinge leichter in den Arbeitsmarkt integrieren zu können. Das gelte vor allem ... mehr

Kindergeld 2016: Termine, Höhe & Einkommensgrenzen

Das Kindergeld soll die Versorgung jedes Kindes in Deutschland sicherstellen. Es steht grundsätzlich jedem Kind zu -  mit einigen Sonderregeln und Ausnahmen. Wir beantworten die wichtigsten Fragen zum Kindergeld und halten Sie über Änderungen auf dem Laufenden ... mehr

VW droht massive Ausweitung der Kurzarbeit: Bis zu 20.000 Betroffene

Die Leidtragenden eines gerichtlichen Streits von VW mit Zulieferern sind die Arbeitnehmer. Durch die Auseinandersetzung droht eine massive Ausweitung der Kurzarbeit bei dem Autobauer. Zwei zur gleichen Firmengruppe gehörende Zulieferer haben die Lieferung ... mehr
 
1 3


shopping-portal