Sie sind hier: Home > Themen >

Auswärtiges Amt

Thema

Auswärtiges Amt

Coronavirus-Krise weltweit: Was Reisende jetzt wissen sollten

Coronavirus-Krise weltweit: Was Reisende jetzt wissen sollten

Mittlerweile hat die Corona-Krise heftige Auswirkungen auf den Tourismus: Das Auswärtige Amt plant jetzt eine Rückholaktion für Urlauber und gibt eine weltweite Reisewarnung heraus. Was bedeutet das für Reisende? Zahlreiche Länder schließen wegen des sich ausbreitenden ... mehr
Noch keine Zahlen zu gestrandeten deutschen Urlaubern

Noch keine Zahlen zu gestrandeten deutschen Urlaubern

Kontrollen an deutschen Grenzen: Das Auswärtige Amt hat aktuell noch keine Zahlen von gestrandeten deutschen Urlaubern. (Quelle: Reuters) mehr
Coronavirus im Iran: Deutscher Student kann Land nicht verlassen

Coronavirus im Iran: Deutscher Student kann Land nicht verlassen

Das Coronavirus hat den Iran schwer getroffen: Dort gab es nach offiziellen Angaben bisher 66 Tote. E in deutscher Student schickt einen Hilferuf aus dem Land – und kritisiert die Bundesregierung. Seit November 2019 studiert Markus M. in der iranischen Hauptstadt ... mehr
Coronavirus: Darauf sollten China-Urlauber aus Europa jetzt achten

Coronavirus: Darauf sollten China-Urlauber aus Europa jetzt achten

Seit Dezember 2019 treten in China immer mehr Fälle des Coronavirus auf. Mittlerweile gibt es Reisebeschränkungen für einige Provinzen und Städte. Wer dennoch nach China reisen möchte, sollte einiges beachten.  Das Coronavirus breitet sich in  China weiter aus. Trotzdem ... mehr
Regierung befürchtet Übergriffe auf türkische Asylbewerber

Regierung befürchtet Übergriffe auf türkische Asylbewerber

Im vergangenen Jahr wurde ein Anwalt der deutschen Botschaft in Ankara festgenommen. Die Bundesregierung befürchtet nun, dass sensible Daten an türkische Geheimdienste gelangen könnten.  Die Bundesregierung fürchtet nach der Festnahme eines Anwalts der deutschen ... mehr

Liberia: Deutscher Manager ermordet

Im westafrikanischen Liberia soll ein deutscher Manager getötet worden sein. Der liberianische Präsident sprach von einem brutalen Mord. Das Auswärtige Amt bestätigte den Fall.  Ein deutscher Geschäftsmann soll in der Stadt Buchanan im westafrikanischen  Liberia ... mehr

Nach Iran-Konflikt: Reisewarnung – Auswärtiges Amt warnt vor Sicherheit im Irak

Nach gewalttätigen Konflikten im Nahen Osten sollten Irak-Reisende jetzt ihre Pläne überprüfen. Das Auswärtige Amt (AA) sieht die Sicherheitslage aktuell kritisch und verschärft die Reisewarnung. Auswärtiges Amt verschärft Reisewarnung für den Irak (Stand 8. Januar ... mehr

Auswärtiges Amt rät von Reisen in Iran und Irak ab

Der Konflikt zwischen den USA und dem Iran spitzt sich mit der Tötung eines der ranghöchsten iranischen Generäle gefährlich zu. Auch für Touristen und im Iran und Irak lebende Deutsche wird es gefährlicher.  Der Kommandeur der iranischen Al-Kuds-Brigaden, Ghassem ... mehr

Irak: USA drohen mit Truppen – Iran verspottet Donald Trump

Demonstranten versuchen, die irakische US-Botschaft zu stürmen. Amerikanische Fallschirmjäger werden nach Bagdad geschickt. Und nur einer ist an der Eskalation schuld – so sieht es jedenfalls US-Präsident Trump.  Seit Demonstranten in Bagdad versucht haben ... mehr

Interner Bericht - Auswärtiges Amt: Syrien für Rückkehrer nicht sicher

Berlin (dpa) - In Syrien gibt es nach Einschätzung der Bundesregierung aktuell keine Region, in die Flüchtlinge ohne Risiko zurückkehren können. Das geht aus einem vom Auswärtigen Amt verfassten internen Bericht hervor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Darin ... mehr

Berichte über viele Tote: Revolutionsgarden erklären Unruhen im Iran für beendet

Teheran/Brüssel Berlin (dpa) – Die wegen der Unruhen vom Staat verhängte tagelange Internetsperre ist in vielen Teilen des Irans wieder aufgehoben worden. Nach Angaben der Nachrichtenagentur Isna funktionierte das Internet am Donnerstag in vielen iranischen ... mehr

Nach Kritik an AfD: Auch Staatsminister Roth per E-Mail bedroht

Berlin (dpa) - Europa-Staatsminister Michael Roth wird wegen seiner Kritik an der AfD von Unbekannten bedroht. Der SPD-Politiker veröffentlichte auf Twitter das Foto einer fast zwei Wochen alten E-Mail. Darin werden ihm und seinen Angestellten Verletzungen mit einem ... mehr

Syrien-Offensive: Das müssen Türkei-Urlauber jetzt wissen

Seit die Türkei am 9. Oktober in Syrien einmarschiert ist, wird vor allem von Reisen in das Grenzgebiet dringend abgeraten. Doch auch im Rest des Landes müssen Urlauber einiges beachten. Terrorismus, Kriminalität und Krieg: Aktuell gibt es viele Gründe, nicht ... mehr

Diese Stempel im Reisepass können Probleme machen

Sie freuen sich auf den Urlaub, doch an der Grenze bleibt der Schlagbaum unten. Schuld können Stempel im Pass sein. Wo Ärger droht und wie Sie  Scherereien  beim Einreisen vermeiden können. Die Stempel im Reisepass wecken auch immer die Erinnerung an den letzten Urlaub ... mehr

China: Uiguren warten auf den Abtransport – im Video

Seit einem Jahr sorgen Berichte über chinesische Internierungslager für Muslime weltweit für Empörung. t-online.de sprach mit einer Exil-Uigurin über die Lage in ihrer Heimat. Ein Video aus China zeigt erschütternde Szenen: Kahl rasierte Gefangene werden gefesselt ... mehr

Visum für die USA beantragen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Wenn deutsche Staatsbürger in die USA reisen, brauchen Sie kein Visum. Das ist die Regel. Doch es gibt Ausnahmen. Hier lesen Sie, wann Sie einen Antrag stellen müssen. Wann brauche ich ein Visum für die USA? Für den Urlaub, Geschäftsreisen oder einen Transit ... mehr

Italienisches Gesetz: Auswärtiges Amt gegen "Kriminalisierung von Seenotrettung"

Berlin (dpa) - Mit Blick auf ein neues italienisches Gesetz mit harten Strafen für Seenotretter warnt das Auswärtige Amt in allgemeiner Form vor einer "Kriminalisierung von Seenotrettung". "Jegliches Ansinnen in diese Richtung ist auch etwas, was wir kritisch sehen ... mehr

Urteil in Berlin: Staat muss IS-Familie nach Deutschland zurückholen

Was soll Deutschland mit IS-Anhängern umgehen, die in Syrien gekämpft haben? Ein Berliner Gericht hat im Fall einer Familie nun ein Urteil gesprochen: der Staat muss Angehörige von IS-Kämpfern zurückholen. Das Berliner Verwaltungsgericht hat entschieden ... mehr

Luftangriff auf Idlib: Von Deutschland unterstütztes Krankenhaus zerstört

Seit Jahren wird in Syrien gekämpft. Nun wurde ein Krankenhaus in dem Krisenland, das von Deutschland unterstützt wird, wurde nun bei einem Luftangriff zerstört.  In der syrischen Provinz Idlib ist ein von Deutschland unterstütztes Krankenhaus bei einem Luftangriff ... mehr

West-Nil-Virus: Griechenland warnt vor gefährlichem Virus

Das Virus hat sich in Griechenland ausgebreitet. Es wird von Mücken auf den Menschen übertragen und kann tödlich sein. Welche Länder betroffen sind und wie Sie sich schützen können. Griechenlands Gesundheitsbehörden warnen Urlauber vor dem gefährlichen West-Nil-Erreger ... mehr

Konferenz in Berlin: Maas empfängt mehr als 20 Außenminister aus Lateinamerika

Berlin (dpa) - Bundesaußenminister Heiko Maas will die lange vernachlässigten Beziehungen zu Lateinamerika und der Karibik mit einer großen Konferenz in Berlin wieder in Schwung bringen. Mehr als 20 Außenminister aus der Region werden dazu im Auswärtigen Amt erwartet ... mehr

Familiennachzug: Immer weniger Angehörige von Flüchtlingen kommen

Berlin (dpa) - Die Zahl der Angehörigen, die Flüchtlingen nach Deutschland nachkommen durften, ist im Verlauf der vergangenen beiden Jahre deutlich gesunken. So bekamen laut Auswärtigem Amt im ersten Quartal 2017 noch 17.322 Menschen aus den sechs Haupt ... mehr

Nach Aussage in Berlin - Fall Yücel: Türkei weist Folter-Vorwürfe zurück

Istanbul/Berlin (dpa) - Das türkische Außenministerium hat den Vorwurf des "Welt"-Journalisten Deniz Yücel zurückgewiesen, er sei während seiner Haftzeit in der Türkei gefoltert worden. Zugleich wies es eine Mahnung des Auswärtiges Amtes an die Regierung in Ankara ... mehr

Nach Aussagen in Berlin: Fall Deniz Yücel – Türkei weist Folter-Vorwürfe zurück

Das türkische Außenministerium hat den Vorwurf des "Welt"-Journalisten Deniz Yücel zurückgewiesen, dass er während seiner Haftzeit in der Türkei gefoltert worden sei. Zugleich wies es eine Mahnung des Auswärtiges Amtes an die Regierung in  Ankara ... mehr

Nach Yücels Foltervorwürfen: Auswärtiges Amt erinnert Türkei an Anti-Folterkonvention

Berlin (dpa) - Nach der Aussage des "Welt"-Journalisten Deniz Yücel über Folter während seiner Haftzeit in der Türkei hat das Auswärtige Amt die Regierung in Ankara aufgefordert, sich an die Anti-Folterkonvention der Vereinten Nationen zu halten. "Wir verurteilen ... mehr

Graf Lambsdorff zur Münchner Sicherheitskonferenz: "Koalition ist nicht strategiefähig"

Deutschland müsste in der Welt eine größere Rolle spielen – aber kann das nicht. Auch weil die Bundesregierung nicht einmal ihre Hausaufgaben macht. In München treffen sich Politiker, Militärs und Analysten zur jährlichen Sicherheitskonferenz. Immer wieder werden ... mehr

Lagebericht: Auswärtiges Amt warnt vor Abschiebungen nach Syrien

Deutsche Innenminister diskutieren über Abschiebungen von Straftätern und Gefährdern auch ins Bürgerkriegsland Syrien. Das Auswärtige Amt hat erhebliche Bedenken. Das Auswärtige Amt warnt nach einem Bericht von "Süddeutscher Zeitung", NDR und WDR sowie ... mehr

UN-Migrationspakt: Auswärtiges Amt geht gegen politische Stimmungsmache vor

Über den UN-Migrationspakt kursierten "irreführende Informationen", beklagt das Auswärtige Amt. Falschmeldungen wollten die Beamten nun richtig stellen. Das Auswärtige Amt will einem Medienbericht zufolge gegen politische Stimmungsmache gegen den UN-Migrationspakt ... mehr

Warnung vor sozialen Medien: Auswärtiges Amt verschärft Reisehinweise für die Türkei

Berlin (dpa) - Das Auswärtige Amt hat seine Reisehinweise für die Türkei verschärft und warnt die Bundesbürger deutlicher als in der vorherigen Fassung vor regierungskritischen Meinungsäußerungen in sozialen Medien. "Dabei können auch solche ... mehr

Türkei: Auswärtiges Amt warnt Urlauber vor Erdogan-Kritik im Netz

Türkei-Urlauber sollten vorsichtig sein, was sie auf Facebook oder Twitter schreiben. Das Auswärtige Amt warnt: Schon das "Liken" eines fremden Beitrages könnte mit einer Haftstrafe enden. Das Auswärtige Amt hat seine Reisehinweise für die Türkei verschärft und warnt ... mehr

Facebook-Likes: Auswärtiges Amt warnt Türkeireisende

Das Auswärtige Amt hat seine Reisehinweise für die Türkei verschärft und warnt die Bundesbürger deutlicher vor regierungskritischen Meinungsäußerungen in sozialen Medien.  Schon das Liken oder Teilen fremder Inhalte könne Folgen haben. "Dabei können auch solche ... mehr

Fahndungen via Interpol: Türkische Behörden erbaten Hunderte Festnahmen

Seit dem Putschversuch 2016 hat die türkische Regierung in Hunderten Fällen die Hilfe der deutschen Sicherheitsbehörden eingefordert. In der Regel ging es darum, Festnahmen zu erwirken. Die türkischen Behörden haben das Bundeskriminalamt seit dem Putschversuch ... mehr

Auswärtiges Amt entschärft Reisehinweise für die Türkei

Nach den Wahlen und der Aufhebung des Ausnahmezustands in der Türkei hat das Auswärtige Amt die Reisehinweise für das bei deutschen Touristen beliebte Urlaubsland wieder leicht entschärft. Es warnt nicht mehr explizit vor willkürlichen Festnahmen in allen Landesteilen ... mehr

US-Botschafter Grenell verhält sich wie "rechtsextremer Kolonialoffizier"

Diplomatischer Eklat: Es ist ja nicht so, dass Deutschland und die USA keine Probleme miteinander hätten. Und dann legt der neue US-Botschafter auch noch nach. Reaktionen folgen prompt. Der neue US-Botschafter Richard Grenell ist mit seinen Äußerungen, die Konservative ... mehr

Top-Diplomat ersetzt: Maas baut das Auswärtige Amt um

Außenminister Heiko Maas hat einen umfassenden Umbau des diplomatischen Dienstes auf den Weg gebracht. US-Botschafter Peter Wittig wird versetzt – weitere Wechsel sollen folgen. Im diplomatischen Dienst stehen mehrere gravierende Veränderungen an. Außenminister Heiko ... mehr

AfD in Syrien: Politiker zur Audienz bei syrischem Terror-Werber

Sie erzählen, sie wollen sich über die Lage "in den von den Terroristen befreiten Gebieten erkundigen". Nun saßen AfD-Politiker in Syrien bei einem Geistlichen, der mit Selbstmordanschlägen in Europa gedroht hat.  Die Reise von sieben AfD-Politikern nach  Syrien bringt ... mehr

Auswärtiges Amt nicht informiert: Mehrere AfD-Politiker nach Syrien gereist

Eine Gruppe von AfD-Politikern ist nach Syrien gereist und hofft auch auf ein Treffen mit Machthaber Baschar al-Assad. Der Organisator hatte schon die annektierte Krim besucht. Sieben Politiker der  AfD sind am Montag nach Syrien gereist und verbreiten Fotos ... mehr

Auswärtiges Amt: Türkei lässt weitere inhaftierte Deutsche frei

In der Türkei ist eine weitere, aus politischen Gründen inhaftierte deutsche Person freigelassen worden. Das gab ein Sprecher des Auswärtigen Amts in Berlin bekannt. Allerdings sei sie mit einer Ausreisesperre belegt worden, sagte der Sprecher. Nähere Angaben machte ... mehr

Nach Freilassung aus türkischer Haft: Deniz Yücel ist in Berlin gelandet

Nach einem Jahr Untersuchungshaft in der Türkei ist  Deniz Yücel wieder in Deutschland. Trotz Anklage und drohender Haftstrafe durfte der deutsch-türkische Journalist ausreisen. Der mehr als ein Jahr in der Türkei inhaftierte deutsch-türkische Journalist Deniz ... mehr

Auswärtiges Amt bestellt iranischen Botschafter Ali Majedi ein

Der iranische Botschafter in Deutschland, Ali Majedi, ist vom Auswärtigen Amt einbestellt worden. Sein Land wird der Spionage in Deutschland beschuldigt. Das Auswärtige Amt hat nach Informationen von NDR, WDR und "Süddeutscher Zeitung" den iranischen Botschafter ... mehr

Auswärtiges Amt bereitet sich auf Familiennachzug ab März vor

Im Außenamt sollen Vorbereitungen für die Wiederaufnahme des Familiennachzugs für bestimmte Flüchtlinge laufen. Das Thema wird gerade kontrovers in den Sondierungsgesprächen behandelt. Versucht das Auswärtige Amt, Fakten zu schaffen? Das Auswärtige Amt bereitet ... mehr

Auswärtiges Amt verschärft Reisehinweise für Israel

US-Präsident Donald Trump gibt am 6. Dezember bekannt, Jerusalem als israelische Hauptstadt anzuerkennen. Die islamische Welt tobt, die Bundesbehörde in Berlin spricht eine Teilreisewarnung für Israel aus. Was das für Touristen bedeutet. Donald Trump bricht ... mehr

Mindestens sechs deutsche Kleinkinder in irakischer Haft

Zahlreiche deutsche Frauen, die sich der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) angeschlossen hatten, befinden sich in irakischer Haft, einige davon sind Mütter. Deren Kinder sollen nun nach Deutschland geholt werden. Aus dem Auswärtigen Amt hieß es, "soweit ... mehr

Türkei: Ankara verlangt die Auslieferung eines Deutschtürken

Ein weiterer Deutschtürke wurde auf Veranlassung der Türkei im Ausland festgenommen. Während er die Ukraine nicht verlassen darf, verlangt die Türkei die Auslieferung.  Gerade hat Spanien die Auslieferung des aus der Türkei stammenden Kölner Schriftstellers Akhanli ... mehr

Nach Kurden-Demo: Türkei bestellt deutschen Botschafter ein

Der deutsche Botschafter in der Türkei muss die Türkei-Politik der Bundesregierung erneut vor dem Außenministerium in Ankara rechtfertigen. Es ist bereits die zweite Einbestellung innerhalb von drei Tagen. Der Sprecher des Auswärtigen Amts, Martin ... mehr

Türkei: Eine inhaftierte Deutsche wieder freigelassen

Eine der beiden in der Türkei zuletzt festgenommenen Deutschen ist nach Angaben des Auswärtigen Amtes wieder auf freiem Fuß. Dies habe der Anwalt der Person der Bundesregierung mitgeteilt, sagte ein Ministeriumssprecher am Montag in Berlin. "Der Rechtsanwalt einer ... mehr

Konflikt mit Nordkorea: Auswärtiges Amt bestellt Botschafter ein

Die Lage in Nordkorea spitzt sich weiterhin zu. Immer wieder finden dort Atomtests statt. Nun hat der Nordkoreanische Präsident Kim Jong Un den bisher größten Atomtest angeordnet. Berlin hat darauf reagiert und den Botschafter des Landes einbestellt ... mehr

Was Türkei-Urlauber bei einer Reisewarnung wissen müssen

Eine generelle Reisewarnung für die Türkei fordert der CSU-Chef Horst Seehofer von der Bundesregierung. t-online.de erklärt, was Türkei-Urlauber in diesem Fall zu beachten haben. Horst Seehofer hat einer Mitgliedschaft der Türkei in der Europäischen Union am Sonntag ... mehr

"Bitteres Unrecht" – Erdogan lässt zwei Deutsche in der Türkei verhaften

In der Türkei sind zwei weitere Bundesbürger festgenommen worden. Insgesamt sind dort nun zwölf Deutsche aus politischen Gründen inhaftiert. Der "Welt"-Journalist Deniz Yücel sitzt seit genau 200 Tagen im Gefängnis. Trotz massiver Proteste der Bundesregierung ... mehr

Auswärtiges Amt reagiert auf Fauxpas von Breitbart.com

Per Jetski zum Tag der offenen Tür im Auswärtigen Amt? Das Ministerium nutzt für seine Einladung ein Foto von  Lukas Podolski und  versetzt der erzkonserativen US-Internetseite Breitbart.com einen kräftigen Seitenhieb. Das Auswärtige Amt macht sich auf Facebook ... mehr

Waldbrand-Gefahr: Auswärtiges Amt warnt Italien-Reisende

Wegen der andauernden Waldbrandgefahr in Italien hat das Auswärtige Amt seine Reisehinweise angepasst. "Es ist nicht auszuschließen, dass auch Ferienorte in den besonders betroffenen Gebieten evakuiert werden", heißt es auf der Webseite. Am Montagmorgen waren ... mehr

Bundesregierung verschärft Ton gegenüber der Türkei

Die Bundesregierung richtet nach der Inhaftierung deutscher Menschenrechtler und Journalisten ihre Türkeipolitik neu aus. Als ersten Schritt gab Außenminister  Sigmar Gabriel eine Verschärfung der Reisewarnungen für die  Türkei bekannt. Auch Wirtschaftshilfen kommen ... mehr

Rund 100 Deutschen 2017 Einreise in die Türkei verweigert

Seit Anfang des Jahres ist rund 100 Deutschen an Flughäfen in der Türkei die Einreise verweigert worden. Oftmals sei dies «unter Verweis auf eine Gefährdung der öffentlichen Sicherheit» geschehen, heißt es in einer Antwort des Auswärtigen Amts auf eine Anfrage ... mehr

Sigmar Gabriel verzichtet auf Kanzlerkandidatur

Berlin (dpa) - SPD-Chef Sigmar Gabriel verzichtet auf die Kanzlerkandidatur und schlägt den bisherigen EU-Parlamentspräsidenten Martin Schulz als Herausforderer von Kanzlerin Angela Merkel vor. Schulz solle auch Parteichef werden, sagte Gabriel nach Teilnehmerangaben ... mehr

Danakil-Wüste in Äthiopien: Einzigartige, gefährliche Landschaft

Das normale Pauschalreise-Ziel ist die Danakil-Wüste im Norden Äthiopiens sicher nicht, auch das Auswärtige Amt warnt. Doch wer bereit ist, das Risiko einer geführten Erkundungstour auf sich zu nehmen, wird dafür mit Eindrücken belohnt, die es auf der Welt vielleicht ... mehr
 
1


shopping-portal