Sie sind hier: Home > Themen >

George Floyd

Thema

George Floyd

USA: Erhängt aufgefundener Afroamerikaner beging laut Polizei Suizid

USA: Erhängt aufgefundener Afroamerikaner beging laut Polizei Suizid

Tausende Demonstranten forderten nach dem Tod des Afroamerikaners Robert Fuller eine Klärung der genauen Todesumstände. Nun bestätigten die US-Behörden, dass sich der Mann das Leben nahm.  Der Tod eines Afroamerikaners, der vor rund vier Wochen in Kalifornien ... mehr

"Sing meinen Song"-Star MoTrip spricht über Rassismus

Bei "Sing meinen Song" berührte Rapper MoTrip ein Millionenpublikum. Nun spricht der gebürtige Libanese über seine Erfahrungen mit Rassismus. Seine Auftritte rührten bei " Sing meinen Song" die anderen Musiker zu Tränen. Mit seiner offenen und ehrlichen Art sprach ... mehr
USA: Ein Denkmal für Donald Trump – und einen Vorschlaghammer für den Abriss

USA: Ein Denkmal für Donald Trump – und einen Vorschlaghammer für den Abriss

Der Name Donald Trump inspiriert: Wissenschaftler benennen eine  Motte nach dem US-Präsidenten, in Israel trägt ein Platz seinen Namen. Werden die USA ihm bald auch ein Denkmal widmen? Und wenn ja,  dürfte man es stürzen? Die Schmach, eine Person wie Donald Trump ... mehr
Medien als Instrument: China will globale Machtbalance radikal verschieben

Medien als Instrument: China will globale Machtbalance radikal verschieben

Chinas Propaganda hat dazugelernt. Psychologisch geschickt tritt sie heute mal offen aggressiv, dann wieder gefühlig und moralisch auf. Europa muss aufpassen, meint Experte Christoph Grabitz im Gastbeitrag. Anfang April, als der Westen unter dem Lockdown ... mehr
Brutales Video in den USA: 16-Jähriger stirbt nach Misshandlung in Anstalt

Brutales Video in den USA: 16-Jähriger stirbt nach Misshandlung in Anstalt

Der Vorfall erinnert an den brutalen Tod von George Floyd: In einer Jugendanstalt in Michigan wird ein Afroamerikaner von Mitarbeitern auf den Boden geworfen und gewürgt. Kurz darauf stirbt der 16-Jährige. Der gewaltsame Tod eines afroamerikanischen Teenagers in einer ... mehr

USA: George Floyd flehte vor seinem Tod mehr als 20 Mal

Im Fall von George Floyd, der bei einem brutalen Polizeieinsatz in Minnesota starb, kommen erschreckende neue Beweise ans Licht. Floyd bettelte schon vor der Auseinandersetzung mit den Beamten um sein Leben. Nach neu veröffentlichten Abschriften sagte der Afroamerikaner ... mehr

Protestaktion in Seattle: Autofahrer rast in Menschengruppe– eine Frau stirbt

Ein 27-Jähriger ist in Seattle mit seinem Auto in eine Gruppe von Demonstranten gefahren und hat dabei zwei Frauen erfasst. Eine der Verletzten ist mittlerweile verstorben. War der Angriff gezielt? Ein Mann ist mit seinem Auto in der US-Großstadt Seattle in eine Gruppe ... mehr

Corona, Islam und Fremdenhass: "Kann fünf Mal am Tag beten und Alkohol trinken"

In der Corona-Krise wurden Muslime in Deutschland teils heftiger kritisiert als andere Bevölkerungsgruppen. Islam-Expertin Lamya Kaddor erklärt im Interview, wer daran Schuld hat – und warum selbst liberale Muslime kämpfen müssen.  Rassistischer ... mehr

Unabhängigkeitstag: 50.000 neue Corona-Fälle – Donald Trump hält sie für harmlos

Vier Monate vor der Wahl zieht Donald Trump ein eigenwilliges Programm durch. Statt Zuversicht zu verbreiten, setzt er auf Wut und Angst. Und ignoriert am US-Nationalfeiertag weiter die Corona-Pandemie.  Mitten in der sich zuspitzenden Corona-Krise ... mehr

Auch am Unabhängigkeitstag – Donald Trump zieht eigenwilliges Programm durch

Der Unabhängigkeitstag steht in den USA dieses Jahr unter dem Eindruck der Corona-Pandemie und Protesten gegen Rassismus. US-Präsident Trump zieht ein eigenwilliges Programm durch. US-Präsident Donald Trump hat seine erste Ansprache zum Unabhängigkeitstag in diesem ... mehr

Corona-Explosion in den USA: Donald Trump hat den Knall nicht gehört

Die Corona-Lage in den USA spitzt sich dramatisch zu, die Zahl der Neuinfektionen erreicht einen Rekordwert. Was läuft falsch? Donald Trump ist in der Krise keine Hilfe, aber das US-Versagen hat auch andere Gründe. Donald Trump wirkt in der Corona-Krise ... mehr

Nach Rassismusvorwürfen: Adidas-Personalchefin Parkin tritt zurück

Die in Kritik geratene Personalchefin des deutschen Sportartikelherstellers Adidas ist zurückgetreten. Zuvor hatten sich Mitarbeiter über sie beschwert: Sie habe das Rassismusproblem in den USA heruntergespielt. Der Sportartikelhersteller Adidas muss sich einen neuen ... mehr

USA – Rassismus: Bewaffnetes Paar rechtfertigt sich für Sturmgewehr-Aktion

Das Anwaltsehepaar, das mit einer Pistole und einem Sturmgewehr auf "Black Lives Matter"-Demonstranten zielte, steht angeblich auf der Seite der Aktivisten. Das behauptet der Anwalt des Paares. Doch der gerät selbst in die Kritik. Der Mann mit dem Sturmgewehr ... mehr

Donald Trump verteidigt John Wayne gegen Rassismus-Vorwürfe

US-Präsident Trump kann Pläne nicht nachvollziehen, wonach der "John-Wayne-Flughafen" in Kalifornien umbenannt werden soll. Über die Filmlegende ist wegen dessen rassistischer Äußerungen ein Streit entbrannt. US-Präsident Donald Trump hat die unter Rassismus-Verdacht ... mehr

Fall George Floyd: Prozess gegen Polizisten erst im nächsten Jahr

Der Prozess zur Tötung des Afroamerikaners George Floyd während eines brutalen Polizeieinsatzes in Minneapolis soll im März beginnen. Der Richter warnte vor Maßnahmen, um einen faires Verfahren zu garantieren. Das Hauptverfahren gegen vier wegen ... mehr

Schock-Video aus den USA: Paar richtet Waffen auf friedliche Demonstranten

Videos von einem Protestmarsch gegen Rassismus in St. Louis sorgen auf Twitter für Erschütterung. Ein Anwaltspaar zielt darin mit Sturmgewehr und Pistole auf die Demonstranten. Rund 300 Demonstranten zogen am Sonntag in der US-Stadt St. Louis ... mehr

Rassismus in den USA: Bundesstaat Mississippi schafft umstrittene Flagge ab

Die an die Sklaverei erinnernde Südstaatenflagge soll keinen Platz mehr in Mississippi haben. Das Parlament beschloss, die Fahne des US-Bundesstaates zu ändern: Sie enthielt die Kriegsflagge der Konföderierten. Inmitten der Rassismusdebatte in den USA haben sich beide ... mehr

Schock-Video: US-Paar richtet Waffen auf Demonstranten

Das schockierende Video aus den USA: In St. Louis richtete ein Paar seine Waffen direkt auf friedliche Demonstranten. (Quelle: t-online.de) mehr

Donald Trump postet rassistisches Video – und löscht es kurz danach

Donald Trump und Twitter – eine ewige Geschichte: Am Sonntag twittert der US-Präsident ein Video mit einem rassistischen Slogan. Kurz darauf entfernt er es. Die Parole im Video will er vorher nicht gehört haben. US-Präsident Donald Trump hat am Sonntag auf Twitter ... mehr

Donald Trump in Tulsa: Er findet keinen Weg raus aus der Defensive

Donald Trump sucht den Befreiungsschlag, doch seine Massenveranstaltung in Oklahoma wird zum Rohrkrepierer – und zum Symbol: Der Präsident findet keinen Weg aus der Defensive. Donald Trump ist, wie einst als Reality-TV-Star nun auch als Präsident, geradezu besessen ... mehr

Von "Uncle Ben's" bis "Otto – der Film": Rassismus in der Popkultur – Umdenken?

Der gewaltsame Tod von George Floyd hat nicht nur in den USA eine neue Debatte über Rassismus und Kolonialismus entfacht. Auch in Deutschland werden Kunstwerke, Firmenlogos und Straßennamen neu bewertet. In diesen Tagen geht es vielen Denkmälern an den Kragen, nicht ... mehr

"Global Goal": Miley Cyrus, Coldplay & Co. sammeln Milliarden für Corona-Hilfe

Am Samstagabend fand das "Global Goal"-Charitykonzert statt. Stars wie Coldplay, Miley Cyrus oder "The Rock" machten auf Corona und Maßnahmen gegen Rassismus aufmerksam. Bereits im Mai starteten Politiker und Stars die "Global Goal"-Kampagne ... mehr

US-Proteste: Mann bei Anti-Rassismus-Demonstration in Kentucky erschossen

In Louisville im US-Bundesstaat Kentucky gibt es immer wieder friedliche Proteste. Bei einer Anti-Rassismus-Demonstration ist nun ein Mann erschossen worden. In den USA gibt es seit Wochen Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt ... mehr

Protest: Stars sprechen sich bei Corona-Konzert gegen Rassismus aus

New York (dpa) - Musiker und Hollywoodstars haben sich während eines weltweit übertragenen Online-Konzerts gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA ausgesprochen. "Rassismus ist seit Jahrhunderten in unserem System verwurzelt", sagte die Schauspielerin Kerry ... mehr

Rassismus-Kritik bei "Simpsons": Figuren bekommen neue Synchronsprecher

Auch wenn "Die Simpsons" Kult sind, die Serie hat schon oft Kritik wegen rassistischen Stereotypen einstecken müssen. Nun ziehen die Produzenten Konsequenzen und besetzen einige Rollen neu. Die Macher der Fernsehserie " Die Simpsons" wollen in Zukunft keine ... mehr

Donald Trump sagt Golf-Wochenende ab – wegen Protesten gegen Rassismus

In den USA haben erneut zahlreiche Menschen gegen Rassismus protestiert. Skulpturen wurden entfernt. US-Präsident Donald Trump ist wütend auf die "Anarchisten" –  und  ändert seine Pläne für das Wochenende. Nach dem Sturz zahlreicher Statuen bei Protesten gegen ... mehr

Debatte um Polizeigewalt: Politisches Ringen um Polizeireform in den USA

Washington (dpa) - Einen Monat nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz hat das US-Repräsentantenhaus einen Gesetzesentwurf gegen Polizeigewalt verabschiedet. Die Parlamentskammer stimmte am Donnerstagabend (Ortszeit) vor allem ... mehr

Grabenkampf: US-Kongress streitet über Polizeireform

Erbitterter Kampf um Polizeireformen: Im US-Kongress liefern sich Demokraten und Republikaner Grabenkämpfe und blockieren gegenseitig Reformvorschläge. (Quelle: Reuters) mehr

USA: Fall Elijah McClain – Tod von unbewaffnetem Schwarzen wird untersucht

Immer mehr Fälle von unverhältnismäßiger Polizeigewalt in den USA werden bekannt. Der Fall Elijah McClain wird nun noch einmal untersucht. Der 23-Jährige starb offenbar wie George Floyd durch einen Würgegriff. Im US-Bundesstaat Colorado hat der Gouverneur ... mehr

Rassismus-Debatte in den USA: Repräsentantenhaus votiert für Polizeireform

Der Tod des Afroamerikaners George Floyd löste weltweite Proteste und eine Debatte über die Polizeiarbeit in den USA aus. Nun verabschiedet das Repräsentantenhaus einen Gesetzesentwurf. Aussicht auf Erfolg hat er dennoch nicht. Einen Monat ... mehr

Trump bezeichnet Statuen-Stürzer als "Terroristen" und droht mit Vergeltung

Demonstranten in den USA wollen Statuen, die in Verbindung mit Sklaverei oder Rassismus stehen, nicht mehr stehen lassen. US-Präsident Trump verurteilt die Aktionen scharf und droht mit harten Strafen. US-Präsident Donald Trump hat den Sturz von Statuen ... mehr

Country-Trio: Dixie Chicks ändern ihren Namen

Nashville/Washington (dpa) - Offenkundig zur Unterstützung der Proteste gegen Rassismus und Benachteiligung von Schwarzen in den USA hat die populäre Frauenband Dixie Chicks überraschend ihren Namen geändert. Das Trio strich kurzerhand das "Dixie" - ein Synonym ... mehr

Berlin: Mann will keine Gesichtsmaske tragen und rastet aus

Hier informieren wir Sie jeden Tag über die aktuellsten Nachrichten aus Berlin, mit News und Geschichten aus allen Stadtteilen der Hauptstadt .1 19.48 Uhr: Das war es für heute! Wir verabschieden uns und wünschen einen schönen Abend! Bis morgen, wenn wir an dieser ... mehr

USA – Nach Tod von George Floyd: "Papa hat die Welt verändert"

Seit dem 25. Mai ist weltweit eine Rassismus-Debatte gestartet, wie es sie jahrelang nicht gab. Ausgelöst wurde sie vom Tod des Afroamerikaners George Floyd durch Polizeigewalt. Der Wandel hat in vielen Bereichen begonnen. "Papa hat die Welt verändert" – das sagte ... mehr

Fall Ahmaud Arbery: Drei Männer nach tödlichen Schüssen angeklagt

Ahmaud Arbery wurde im Februar beim Joggen in der US-Stadt Brunswick erschossen. Erst Monate später als ein Video auftauchte, nahmen die Ermittlungen Fahrt auf. Drei weiße Männer wurden angeklagt. Nach den tödlichen Schüssen auf einen schwarzen Jogger im US-Bundesstaat ... mehr

USA: Demokraten im Senat blockieren Trumps Polizeireform

Nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd haben Donald Trumps Republikaner eine Polizeireform auf den Weg gebracht. Doch die Demokraten fordern umfassendere Änderungen. Nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz haben ... mehr

Harry und Meghan: Ein Schritt auf dem Weg zurück in die Öffentlichkeit

Neuigkeiten aus Los Angeles: Es tut sich was bei Herzogin Meghan und Prinz Harry. Die beiden haben jetzt den Vertrag bei einer hochrangigen Sprecheragentur unterschrieben, die viele bekannte Namen vertritt. Nach ihrem Rückzug als hochrangige Mitglieder des britischen ... mehr

Obama kritisiert Trump – und beschert Biden Millionen-Einnahmen

Als Vize-Präsident unterstützte Joe Biden Barack Obama in seiner Zeit als Präsident. Nun will Biden selbst Staatsoberhaupt der USA werden – und darf auf Unterstützung von Obama zählen. Ex-US-Präsident Barack Obama hat Medienberichten zufolge bei einem Wahlkampfauftritt ... mehr

Drohung des US-Präsidenten:Twitter versteckt erneut Trump-Tweet hinter Warnhinweis

Der Konflikt zwischen Donald Trump und Twitter spitzt sich weiter zu. Die Plattform verbirgt erneut einen Tweet hinter einem Warnhinweis und wirft dem US-Präsidenten "missbräuchliches Verhalten" vor. Twitter hat erneut eine Kurzbotschaft von US-Präsident Donald Trump ... mehr

Manchester City: Flugzeug mit rassistischer Parole fliegt über Fußballstadion

Manchester City und der FC Burnley positionieren sich vor Beginn eines Fußballspiels klar gegen Rassismus. Nur wenige Minuten später fliegt ein Flugzeug mit einem fremdenfeindlichen Schriftzug über das Stadion.  Beim Spiel des englischen Fußball-Meisters  Manchester ... mehr

Donald Trump: US-Präsident droht Denkmal-Vandalierern mit Gefängnis

Vor dem Weißen Haus in Washington hat es eine Auseinandersetzung zwischen der Polizei und Demonstranten gegeben. Zahlreiche Menschen versuchten, eine Statue zu Fall zu bringen. Der Präsident droht mit Konsequenzen. Demonstranten in der US-Hauptstadt  Washington haben ... mehr

Schießerei bei Straßenfest in den USA – Tote und Verletzte

Bei einem spontanem Fest in Charlotte wurden mehr als hundert Schüsse abgegeben. Mindestens drei Menschen starben, weitere wurden verletzt. Gefeiert wurde der Gedenktag zum Ende der Sklaverei in den USA. Bei einem spontanen Straßenfest infolge des Gedenktags ... mehr

Berlin: Grüne Fraktionschefin will Mohrenstraße umbenennen

Weil der Name seine Wurzeln im Kolonialismus habe, fordert die Berliner Grünen-Fraktionschefin, Antje Kapek, eine Umbenennung der Berliner Mohrenstraße – und liefert neue Namensvorschläge. Die Fraktionschefin von Bündnis 90/Die Grünen, Antje Kapek, hat gefordert ... mehr

USA: Zwei Tote bei Schüssen auf Straßenfest – rassistischer Hintergrund?

In der US-Stadt Charlotte sind in der Nacht zu Montag Schüsse auf eine Menschenmenge abgegeben worden. Zwei Menschen starben dabei. Die Menge feierte das Ende der Sklaverei vor über 150 Jahren. War das der Grund für den Angriff? Bei einem Straßenfest aus Anlass ... mehr

Donald Trump bei Auftritt in Tulsa: US-Präsident "scherzt" über Corona

In Tulsa tritt Donald Trump zum ersten Mal seit Ausbruch der Corona-Pandemie vor Publikum auf. Der US-Präsident witzelt dabei über die Krise, stichelt gegen die Demokraten und lässt das wichtigste Thema der letzten Wochen aus. Verharmlosung der Corona-Krise, keine ... mehr

Formel-1-Weltmeister: Hamilton ruft Kommission im Kampf gegen Rassismus ins Leben

London (dpa) - Weltmeister Lewis Hamilton will mit der Gründung einer Kommission mehr Schwarzen den Weg in die Formel 1 ebnen. Er wolle dafür sorgen, dass der Motorsport in 20 Jahren "so divers sein wird, wie es die komplexe und multikulturelle ... mehr

Donald Trump plant großen Wahlkampf-Auftritt in Tulsa – Einwohner verärgert

Nicht nur wegen der anhaltenden Coronavirus-Krise steht der US-Präsident für seinen geplanten Wahlkampfauftritt mit 19.000 Menschen in der Kritik. Auch die Ortswahl seines Auftritts ist höchst umstritten. Vor seiner ersten Massenkundgebung seit Beginn ... mehr

USA: Demonstranten springen in Bucht von San Francisco

In den USA erinnert die Bevölkerung an das Ende der Sklaverei vor über 150 Jahren. Dafür haben einige Demonstranten sich eine ganz besondere Aktion ausgedacht – und gehen auf die aktuellen Rassismusfälle ein. Unter dem Eindruck landesweiter Proteste gegen Rassismus ... mehr

Donald Trump: Twitter kennzeichnet Video von US-Präsidenten erneut mit Warnhinweis

Die sozialen Netzwerke gehen zunehmend auf Konfrontationskurs zu Donald Trump: Erst löscht Facebook ein Video wegen eines Nazi-Symbols, dann heftet Twitter erneut einen Warnhinweis unter einen Tweet des US-Präsidenten. Twitter hat erneut einen Tweet ... mehr

Tod von Rayshard Brooks: Ex-Polizist stellt sich Behörden in Atlanta

Der Afroamerikaner Rayshard Brooks wurde bei einem Polizeieinsatz erschossen. Der Vorfall heizte die Proteste weiter an. Einer der Polizisten wurde wegen Mordes angeklagt – und nun in Atlanta verhaftet. Nach dem Tod des Afroamerikaners Rayshard Brooks nach einem ... mehr

"Uncle Ben's" und "Aunt Jemima" ändern Logo: Beitrag gegen den Rassismus

Angesichts der anhaltenden Anti-Rassismus-Proteste haben die Lebensmittelriesen Pepsi und Mars angekündigt, die Logos zweier Produkte zu ändern. Darunter auch die bekannte Reismarke "Uncle Ben's". Die auch in Deutschland bekannte Reismarke "Uncle ... mehr

Springsteen über Trump: "Setz' eine verdammte Maske auf!"

In seiner Radio-Show machte Bruce Springsteen seinem Ärger über die aktuellen Zustände in den USA Luft. Dabei hat es die Rocklegende vor allem auf eine Person abgesehen: US-Präsident Donald Trump. Klare Ansage von Bruce Springsteen: In seiner Radio-Show beim US-Sender ... mehr

Guardiola über Rassismus: "Ich bin beschämt"

Pep Guardiola hat sich nach Manchester Citys 3:0 Sieg zum Re-Start emotional über Rassismus geäußert. An diesem Spieltag liefen alle Mannschaften anstelle der Spielernamen mit einem "Black Lives Matter"-Schriftzug auf dem Trikot auf. Fußball-Startrainer Pep Guardiola ... mehr

NFL: Trump befürwortet Comeback von Quarterback Kaepernick

Colin Kaepernick war der erste NFL-Profi, der sich öffentlich gegen Rassismus in den USA stellte. Dafür wurde er von US-Präsident Trump scharf angegangen. Überraschend befürwortet dieser nun ein Comeback des Quarterbacks.  US-Präsident Donald Trump ... mehr

Fall Rayshard Brooks: Polizist in den USA wegen Mordes angeklagt

Rayshard Brooks sei "fast schon fröhlich" gewesen, als die Polizisten ihn am Freitagabend in Atlanta ansprachen. Kurze Zeit später ist der Afroamerikaner tot. Einem Polizisten droht nun die Höchststrafe. Nach dem Tod des Afroamerikaners Rayshard Brooks nach einem ... mehr
 
1 3 4


shopping-portal