Sie sind hier: Home > Themen >

George Floyd

$self.property('title')

George Floyd

Grabenkampf: US-Kongress streitet über Polizeireform

Grabenkampf: US-Kongress streitet über Polizeireform

Erbitterter Kampf um Polizeireformen: Im US-Kongress liefern sich Demokraten und Republikaner Grabenkämpfe und blockieren gegenseitig Reformvorschläge. (Quelle: Reuters) mehr
USA: Fall Elijah McClain – Tod von unbewaffnetem Schwarzen wird untersucht

USA: Fall Elijah McClain – Tod von unbewaffnetem Schwarzen wird untersucht

Immer mehr Fälle von unverhältnismäßiger Polizeigewalt in den USA werden bekannt. Der Fall Elijah McClain wird nun noch einmal untersucht. Der 23-Jährige starb offenbar wie George Floyd durch einen Würgegriff. Im US-Bundesstaat Colorado hat der Gouverneur ... mehr
Rassismus-Debatte in den USA: Repräsentantenhaus votiert für Polizeireform

Rassismus-Debatte in den USA: Repräsentantenhaus votiert für Polizeireform

Der Tod des Afroamerikaners George Floyd löste weltweite Proteste und eine Debatte über die Polizeiarbeit in den USA aus. Nun verabschiedet das Repräsentantenhaus einen Gesetzesentwurf. Aussicht auf Erfolg hat er dennoch nicht. Einen Monat ... mehr
Trump bezeichnet Statuen-Stürzer als

Trump bezeichnet Statuen-Stürzer als "Terroristen" und droht mit Vergeltung

Demonstranten in den USA wollen Statuen, die in Verbindung mit Sklaverei oder Rassismus stehen, nicht mehr stehen lassen. US-Präsident Trump verurteilt die Aktionen scharf und droht mit harten Strafen. US-Präsident Donald Trump hat den Sturz von Statuen ... mehr
Country-Trio: Dixie Chicks ändern ihren Namen

Country-Trio: Dixie Chicks ändern ihren Namen

Nashville/Washington (dpa) - Offenkundig zur Unterstützung der Proteste gegen Rassismus und Benachteiligung von Schwarzen in den USA hat die populäre Frauenband Dixie Chicks überraschend ihren Namen geändert. Das Trio strich kurzerhand das "Dixie" - ein Synonym ... mehr

Berlin: Mann will keine Gesichtsmaske tragen und rastet aus

Hier informieren wir Sie jeden Tag über die aktuellsten Nachrichten aus Berlin, mit News und Geschichten aus allen Stadtteilen der Hauptstadt .1 19.48 Uhr: Das war es für heute! Wir verabschieden uns und wünschen einen schönen Abend! Bis morgen, wenn wir an dieser ... mehr

USA – Nach Tod von George Floyd: "Papa hat die Welt verändert"

Seit dem 25. Mai ist weltweit eine Rassismus-Debatte gestartet, wie es sie jahrelang nicht gab. Ausgelöst wurde sie vom Tod des Afroamerikaners George Floyd durch Polizeigewalt. Der Wandel hat in vielen Bereichen begonnen. "Papa hat die Welt verändert" – das sagte ... mehr

Fall Ahmaud Arbery: Drei Männer nach tödlichen Schüssen angeklagt

Ahmaud Arbery wurde im Februar beim Joggen in der US-Stadt Brunswick erschossen. Erst Monate später als ein Video auftauchte, nahmen die Ermittlungen Fahrt auf. Drei weiße Männer wurden angeklagt. Nach den tödlichen Schüssen auf einen schwarzen Jogger im US-Bundesstaat ... mehr

USA: Demokraten im Senat blockieren Trumps Polizeireform

Nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd haben Donald Trumps Republikaner eine Polizeireform auf den Weg gebracht. Doch die Demokraten fordern umfassendere Änderungen. Nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz haben ... mehr

Harry und Meghan: Ein Schritt auf dem Weg zurück in die Öffentlichkeit

Neuigkeiten aus Los Angeles: Es tut sich was bei Herzogin Meghan und Prinz Harry. Die beiden haben jetzt den Vertrag bei einer hochrangigen Sprecheragentur unterschrieben, die viele bekannte Namen vertritt. Nach ihrem Rückzug als hochrangige Mitglieder des britischen ... mehr

Obama kritisiert Trump – und beschert Biden Millionen-Einnahmen

Als Vize-Präsident unterstützte Joe Biden Barack Obama in seiner Zeit als Präsident. Nun will Biden selbst Staatsoberhaupt der USA werden – und darf auf Unterstützung von Obama zählen. Ex-US-Präsident Barack Obama hat Medienberichten zufolge bei einem Wahlkampfauftritt ... mehr

Drohung des US-Präsidenten:Twitter versteckt erneut Trump-Tweet hinter Warnhinweis

Der Konflikt zwischen Donald Trump und Twitter spitzt sich weiter zu. Die Plattform verbirgt erneut einen Tweet hinter einem Warnhinweis und wirft dem US-Präsidenten "missbräuchliches Verhalten" vor. Twitter hat erneut eine Kurzbotschaft von US-Präsident Donald Trump ... mehr

Manchester City: Flugzeug mit rassistischer Parole fliegt über Fußballstadion

Manchester City und der FC Burnley positionieren sich vor Beginn eines Fußballspiels klar gegen Rassismus. Nur wenige Minuten später fliegt ein Flugzeug mit einem fremdenfeindlichen Schriftzug über das Stadion.  Beim Spiel des englischen Fußball-Meisters  Manchester ... mehr

Donald Trump: US-Präsident droht Denkmal-Vandalierern mit Gefängnis

Vor dem Weißen Haus in Washington hat es eine Auseinandersetzung zwischen der Polizei und Demonstranten gegeben. Zahlreiche Menschen versuchten, eine Statue zu Fall zu bringen. Der Präsident droht mit Konsequenzen. Demonstranten in der US-Hauptstadt  Washington haben ... mehr

Schießerei bei Straßenfest in den USA – Tote und Verletzte

Bei einem spontanem Fest in Charlotte wurden mehr als hundert Schüsse abgegeben. Mindestens drei Menschen starben, weitere wurden verletzt. Gefeiert wurde der Gedenktag zum Ende der Sklaverei in den USA. Bei einem spontanen Straßenfest infolge des Gedenktags ... mehr

Berlin: Grüne Fraktionschefin will Mohrenstraße umbenennen

Weil der Name seine Wurzeln im Kolonialismus habe, fordert die Berliner Grünen-Fraktionschefin, Antje Kapek, eine Umbenennung der Berliner Mohrenstraße – und liefert neue Namensvorschläge. Die Fraktionschefin von Bündnis 90/Die Grünen, Antje Kapek, hat gefordert ... mehr

USA: Zwei Tote bei Schüssen auf Straßenfest – rassistischer Hintergrund?

In der US-Stadt Charlotte sind in der Nacht zu Montag Schüsse auf eine Menschenmenge abgegeben worden. Zwei Menschen starben dabei. Die Menge feierte das Ende der Sklaverei vor über 150 Jahren. War das der Grund für den Angriff? Bei einem Straßenfest aus Anlass ... mehr

Donald Trump bei Auftritt in Tulsa: US-Präsident "scherzt" über Corona

In Tulsa tritt Donald Trump zum ersten Mal seit Ausbruch der Corona-Pandemie vor Publikum auf. Der US-Präsident witzelt dabei über die Krise, stichelt gegen die Demokraten und lässt das wichtigste Thema der letzten Wochen aus. Verharmlosung der Corona-Krise, keine ... mehr

Formel-1-Weltmeister: Hamilton ruft Kommission im Kampf gegen Rassismus ins Leben

London (dpa) - Weltmeister Lewis Hamilton will mit der Gründung einer Kommission mehr Schwarzen den Weg in die Formel 1 ebnen. Er wolle dafür sorgen, dass der Motorsport in 20 Jahren "so divers sein wird, wie es die komplexe und multikulturelle ... mehr

Donald Trump plant großen Wahlkampf-Auftritt in Tulsa – Einwohner verärgert

Nicht nur wegen der anhaltenden Coronavirus-Krise steht der US-Präsident für seinen geplanten Wahlkampfauftritt mit 19.000 Menschen in der Kritik. Auch die Ortswahl seines Auftritts ist höchst umstritten. Vor seiner ersten Massenkundgebung seit Beginn ... mehr

USA: Demonstranten springen in Bucht von San Francisco

In den USA erinnert die Bevölkerung an das Ende der Sklaverei vor über 150 Jahren. Dafür haben einige Demonstranten sich eine ganz besondere Aktion ausgedacht – und gehen auf die aktuellen Rassismusfälle ein. Unter dem Eindruck landesweiter Proteste gegen Rassismus ... mehr

Donald Trump: Twitter kennzeichnet Video von US-Präsidenten erneut mit Warnhinweis

Die sozialen Netzwerke gehen zunehmend auf Konfrontationskurs zu Donald Trump: Erst löscht Facebook ein Video wegen eines Nazi-Symbols, dann heftet Twitter erneut einen Warnhinweis unter einen Tweet des US-Präsidenten. Twitter hat erneut einen Tweet ... mehr

Tod von Rayshard Brooks: Ex-Polizist stellt sich Behörden in Atlanta

Der Afroamerikaner Rayshard Brooks wurde bei einem Polizeieinsatz erschossen. Der Vorfall heizte die Proteste weiter an. Einer der Polizisten wurde wegen Mordes angeklagt – und nun in Atlanta verhaftet. Nach dem Tod des Afroamerikaners Rayshard Brooks nach einem ... mehr

"Uncle Ben's" und "Aunt Jemima" ändern Logo: Beitrag gegen den Rassismus

Angesichts der anhaltenden Anti-Rassismus-Proteste haben die Lebensmittelriesen Pepsi und Mars angekündigt, die Logos zweier Produkte zu ändern. Darunter auch die bekannte Reismarke "Uncle Ben's". Die auch in Deutschland bekannte Reismarke "Uncle ... mehr

Springsteen über Trump: "Setz' eine verdammte Maske auf!"

In seiner Radio-Show machte Bruce Springsteen seinem Ärger über die aktuellen Zustände in den USA Luft. Dabei hat es die Rocklegende vor allem auf eine Person abgesehen: US-Präsident Donald Trump. Klare Ansage von Bruce Springsteen: In seiner Radio-Show beim US-Sender ... mehr

Guardiola über Rassismus: "Ich bin beschämt"

Pep Guardiola hat sich nach Manchester Citys 3:0 Sieg zum Re-Start emotional über Rassismus geäußert. An diesem Spieltag liefen alle Mannschaften anstelle der Spielernamen mit einem "Black Lives Matter"-Schriftzug auf dem Trikot auf. Fußball-Startrainer Pep Guardiola ... mehr

Mehr zum Thema George Floyd im Web suchen

NFL: Trump befürwortet Comeback von Quarterback Kaepernick

Colin Kaepernick war der erste NFL-Profi, der sich öffentlich gegen Rassismus in den USA stellte. Dafür wurde er von US-Präsident Trump scharf angegangen. Überraschend befürwortet dieser nun ein Comeback des Quarterbacks.  US-Präsident Donald Trump ... mehr

Fall Rayshard Brooks: Polizist in den USA wegen Mordes angeklagt

Rayshard Brooks sei "fast schon fröhlich" gewesen, als die Polizisten ihn am Freitagabend in Atlanta ansprachen. Kurze Zeit später ist der Afroamerikaner tot. Einem Polizisten droht nun die Höchststrafe. Nach dem Tod des Afroamerikaners Rayshard Brooks nach einem ... mehr

Proteste nach Tod von George Floyd: Trump beschließt zaghafte Polizeireform

Seine Reaktion auf die Proteste gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA sorgte für massive Kritik. Nun hat Donald Trump Reformen bei der Polizei verfügt. Seinen politischen Kontrahenten gehen diese jedoch nicht weit genug. Nach wochenlangen Protesten infolge ... mehr

Nach Tod von George Floyd: Trump beschließt begrenzte Reformen für US-Polizei

Washington (dpa) - Nach wochenlangen Protesten infolge des Todes des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz hat US-Präsident Donald Trump begrenzte Polizeireformen beschlossen. Trump unterzeichnete am Dienstag ... mehr

Verschärfung des Korea-Konflikts: Sprengmeister Kim sorgt für dicke Luft

Mit einer Explosion verschärft Nordkorea erneut den Korea-Konflikt. Die Kim-Diktatur sprengt das Verbindungsbüro an der Grenze zu Südkorea. Aber dieser drastische Schritt offenbart auch die aktuelle Not des Regimes.  Eine große Rauchwolke ist über der nordkoreanischen ... mehr

Donald Trump: Albtraum-Szenario für die USA – was, wenn er einfach nicht geht?

Donald Trump muss um seine Wiederwahl fürchten. Doch würde er eine Niederlage überhaupt akzeptieren? Der Präsident könnte tatsächlich Schwächen im System ausnutzen.  Donald Trump ist ein schlechter Verlierer, so viel steht fest. Als ihn 2016 der Senator ... mehr

Appell an die Gesellschaft: Steinmeier fordert aktives Eintreten gegen Rassismus

Berlin (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die deutsche Gesellschaft aufgefordert, aktiv gegen Rassismus einzutreten und auch das eigene Verhalten kritisch zu überprüfen. "Es reicht nicht aus, "kein Rassist" zu sein. Wir müssen Antirassisten ... mehr

Essen: Streit um Gewalt bei der Polizei verschärft sich

Vor fast einem Jahr ist der Deutsch-Algerier Adel B. in Essen durch einen Schuss eines Polizisten getötet worden. Aktuell diskutieren Stadt, die Gewerkschaft Verdi und Linke über Polizeigewalt in Essen. Die Debatte um Gewalt und Rassismus bei der Polizei in Essen spitzt ... mehr

Frankfurt: Bildungsstätte will mehr Rassismus-Aufklärung an Schulen

Die Auseinandersetzung mit Hass und Rassismus sollte an Schulen stärker vorangetrieben werden, fordert die Frankfurter Bildungsstätte Anne Frank. Sie wünscht sich sogar ein eigenes Schulfach. Vor dem am Dienstag beginnenden Prozess gegen ... mehr

#BlackLivesMatter: Deutschland muss sich seiner Kolonialgeschichte stellen

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Die falschen Helden standen lange genug auf ihrem Podest. In den USA trifft es Generäle wie Robert E. Lee, die im Bürgerkrieg auf Seiten der Sklavenhalter ... mehr

Donald Trump – Nach Floyd-Protesten: US-Präsident kündigt Polizeireform an

Der Tod eines weiteren Schwarzen in den USA heizt die Debatte über rassistische Polizeigewalt weiter an. Präsident Trump ist in die Kritik geraten – und will nun eigene Maßnahmen für Reformen vorlegen. Nach wochenlangen Protesten gegen Rassismus und Polizeigewalt ... mehr

Proteste in London – Schwarzer rettet Rechtsextremen: "Du tust, was du tun musst"

Bei Anti-Rassismus-Protesten in London wird ein weißer Mann von Demonstranten überwältigt. Ein Schwarzer rettet ihm womöglich das Leben. Das Bild geht um die Welt. Der Helfer erklärt sein Handeln.   Das Bild sorgt inmitten der weltweiten Proteste gegen Rassismus ... mehr

Bei "Black Lives Matter"-Demo: Deshalb machten Kölner Polizisten Kniefall

Ron Mvouika ist Basketballprofi, doch im Netz wurde er plötzlich zum Terroristen erklärt. Dazwischen liegt ein eindrucksvolles Foto von ihm und knienden deutschen Polizisten. Wie kam es dazu? Für die Demonstranten gegen Rassismus war es eine bewegende Geste ... mehr

Donald Trump: Nichte soll Enthüllungsbuch schreiben

Vor fast zwei Jahren räumte die "New York Times" mit Donald Trumps Geschichte des Selfmade-Milliardärs auf. Nun kommt heraus: Die Hauptinformantin soll seine Nichte gewesen sein – und sie schreibt ein Enthüllungsbuch. Im Oktober 2018 ging eine Recherche ... mehr

Atlanta: Schwarzer stirbt bei Polizeieinsatz – Obduktion zeigt Todesursache

Die Demonstrationen gegen Rassismus in den USA sind durch den Tod eines Afroamerikaners in Atlanta neu entfacht worden. Ein Polizist erschoss den Mann bei einer Kontrolle. Kritik wird laut: Die Situation hätte nicht tödlich enden müssen.  Nach dem Tod eines Schwarzen ... mehr

Nach Prügel-Attacke: Diese Szene geht um die Welt

Bewegende Bilder: Im Video erklärt Patrick Hutchinson, wie er den mutmaßlichen Rechtsextremen rettete, der wehrlos am Boden lag. (Quelle: Reuters) mehr

Weltweite Corona-Pandemie: Ist das die "endgültige Lösung für Covid-19"?

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, heute schreibe ich Ihnen in Vertretung von Florian Harms. Hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Stellen Sie sich vor, mit einem Schlag ist alles wieder wie früher: Im Stadion feiern Zehntausende ... mehr

Polizeigewalt in den USA: Schwarzer in Atlanta von Polizist erschossen

Ein erneuter Fall von Polizeigewalt entfacht neue Proteste in den USA. Ein aktuelles Video zeigt, wie ein weiterer Afroamerikaner wegen eines Polizisten stirbt. Die Welt ist in Rage In der US-Großstadt Atlanta ist offenbar ein Afroamerikaner von einem Polizisten ... mehr

London: Rangeleien bei Anti-Rassismus-Protesten – Rechte bepöbeln Polizisten

Hunderte Menschen haben in London gegen Rassismus demonstriert, rechtsextreme Gruppen stellten sich ihnen entgegen. Es kam zu Rangeleien mit der Polizei. Im Zentrum von London haben am Samstag erneut hunderte Menschen gegen Rassismus demonstriert. Zugleich versammelten ... mehr

Kanada: Ureinwohner stirbt durch Polizeischüsse – Trudeau "schockiert"

Die Rassismus-Debatte in den USA ist auch in Kanada entfacht. Dort sind zwei Ureinwohner bei Polizeieinsätzen gestorben. Der Premierminister fordert eine unabhängige Untersuchung. Nach dem Tod eines indigenen Mannes durch Polizeischüsse in  Kanada haben ... mehr

USA: Nach Kritik – Donald Trump verschiebt Wahlkampf-Kundgebung

Am Tag des Gedenkens an das Ende der Sklaverei wollte er seine erste Wahlkampfveranstaltung seit Monaten abhalten. Doch die Kritik mitten in der Rassismus-Debatte war zu groß: Donald Trump verschiebt den Termin. Nach massiver Kritik verschiebt US-Präsident Donald Trump ... mehr

US-Präsident kontert Joe Biden: Donald Trump würde Wahlniederlage akzeptieren

Der demokratische Präsidentschaftskandidat Joe Biden befürchtete bereits, Trump könne im Fall einer Wahlniederlage seinen Posten nicht freiwillig räumen. Jetzt schießt der US-Präsident zurück.   US-Präsident Donald Trump würde eine Niederlage ... mehr

Die USA und der Rassismus: Kann sich Amerika neu erfinden?

Während Donald Trump twittert, schafft das andere Amerika Fakten. Stellt sich das Land seiner Vergangenheit? In dem Streit geht es nicht nur um Symbole, sondern um die Macht. Das Tempo, mit dem die  USA durch ihre momentane Krise ziehen, ist zumindest atemberaubend ... mehr

"Hässliche Anarchisten": Trump droht mit Einschreiten in "Autonome Zone" in Seattle

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump hat mit der Beseitigung von Anti-Polizei-Protesten in der Großstadt Seattle gedroht. Trump schrieb am Donnerstag auf Twitter an den Gouverneur des Bundesstaates Washington, Jay Inslee, und Seattles Bürgermeisterin Jenny ... mehr

Schockierende Geste: Trump-Anhänger löst Empörung aus

Verhöhnt den Toten George Floyd: Ein Trump-Anhänger sorgt mit einer Geste für Empörung. (Quelle: t-online.de) mehr

Ulm: Hunderte Menschen zu Antirassismus-Demo in Ulm erwartet

In Baden-Württemberg wollen wieder Tausende Menschen gegen Rassismus und Polizeigewalt protestieren. Auch in Ulm ist eine Demonstration angemeldet.  Nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz in den USA werden für dieses Wochenende ... mehr

"Autonome Zone" in Seattle: Trump im Streit mit Gouverneur

Weil Demonstranten in Seattle eine "autonome Zone" errichten, streitet Donald Trump mit Bürgermeisterin Jenny Durkan. Indirekt drohte der Präsident erneut mit der Nationalgarde.  Nach der Einrichtung einer "autonomen Zone" durch Demonstranten in der US-Stadt Seattle ... mehr

Donald Trump will US-Polizeibehörden stärken: "Müssen die Straße dominieren"

Es gibt überall schwarze Schafe: US-Präsident Trump macht deutlich, dass er den brutalen Polizeieinsatz gegen George Floyd für einen Einzelfall hält. Eine Entmachtung der Polizei? Nicht mit ihm. Nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen ... mehr

Kirchen-Besuch mit Donald Trump: US-Armee-Chef entschuldigt sich öffentlich

Der Auftritt löste Empörung aus: US-Präsident Trump lässt sich von der Nationalgarde den Weg frei räumen, um vor einer Kirche Fotos zu schießen. Einer seiner Begleiter hat sich nun öffentlich entschuldigt.  US-Generalstabschef Mark Milley hat sich für seine Teilnahme ... mehr
 


shopping-portal