Kindesentführung

Versuchte Kindesentführung: Eltern mit Messer bedroht

Nach einer angeblich versuchten Kindesentführung an einer Kita muss sich eine 35-Jährige seit Montag in Essen vor Gericht verantworten. Die Angeklagte soll im vergangenen August in ...

Justitia

Mit ihrem schnellen Eingreifen hat eine Mutter aus Kalifornien einen Entführungsfall gelöst. Als Julia Bonin ihren Sohn am Donnerstag in die Schule brachte, erkannte sie den Kidnapper und schaltete die Polizei ein.

Symbolbild für ein Video

Der Wiener "Tatort" erzeugte eine beklemmende Stimmung. Die Ermittler hatten es mit doppelter Kindesentführung zu tun. Der Täter war ein skrupelloser, gruseliger Mann in Frauenkleidern und genau das sorgt für Diskussionen. 

"Tatort: Die Amme": Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) und Bibi Fellner (Adele Neuhauser) wird der Fund einer Toten in einer trostlosen Wohngegend gemeldet.

In Velbert soll ein Mann einen Jungen entführt haben. Die Polizei musste den Verdächtigen wieder freilassen. Dieser behauptet, das Kind nur in seinem Auto mitgenommen zu haben.

Ein Luftaufnahme von Velbert-Nierenhof: In diesem Stadtteil stieg der Junge in den VW. Im Fall der versuchten Kindesentführung sucht die Polizei in Velbert nach Zeugen.

In Velbert ist beinahe ein Junge entführt worden. Nun hat die Polizei das Fahrzeug ausfindig gemacht, in das der Junge stieg. Der Mieter des Leihwagens soll aber nicht verdächtig sein. 

Ein Luftaufnahme von Velbert-Nierenhof: In diesem Stadtteil stieg der Junge in den VW. Nach einem Unfall lies der Entführer wieder frei.

Eine aufgebrachte Menge hat einen Mann zu Tode geprügelt, der versucht haben soll, ein Mädchen zu entführen. Kindesmissbrauch ist derzeit in der Türkei ein besonders sensibles Thema.

Die Schatten von Passanten auf dem Straßenpflaster in Istanbul: Der Getötete wollte offenbar eine Sechsjährige entführen. (Symboldbild)

Dramatische Wende eines Familienstreits: Nach drei Jahren wollte eine Mutter ihre entführten Töchter aus Tunesien zurückholen. Sicherheitsbeamte nahmen sie dort fest.

Der internationale Flughafen in Tunesiens Hauptstadt Tunis (Archiv)

Für Kinder, deren Eltern aus unterschiedlichen Kulturkreisen stammen, ist "Multi-Kulti" Alltag: Sie wachsen mehrsprachig auf und sind in zwei Kulturen beziehungsweise Religionen zu Hause.

Bei Trennungskindern aus binationalen Beziehungen kann es leicht zu Streitigkeiten über den Aufenthaltsort des Kindes kommen.

Auch wenn der Begriff Grenzsperre nicht ganz korrekt ist, so handelt es sich hier doch um eine meist sehr wirksame Form der polizeilichen Fahndung, wenn es um einen Kindesentzug, zum Beispiel nach einer Scheidung, geht.

t-online news
tm (CF)

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website