Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Wissen Sie, in welchem Land Sie einen Feuerlöscher mitführen müssen?

dpa/tmn

Aktualisiert am 03.01.2017Lesedauer: 2 Min.
In manchen Ländern ist ein Feuerlöscher im Auto Pflicht.
In manchen Ländern ist ein Feuerlöscher im Auto Pflicht. (Quelle: /Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDeutsche Bahn stellt neuen ICE vorSymbolbild für ein VideoSoldaten attackieren russischen PanzerSymbolbild für einen TextRKI warnt vor AffenpockenSymbolbild für einen TextHeftige Unwetter erwartetSymbolbild für einen Watson Teaser"Let's Dance"-Aus: So geht es Amira PocherSymbolbild für einen TextAmpel plant Notfall-BafögSymbolbild für einen TextNach Unfall: Ermittlungen gegen 34 GafferSymbolbild für einen TextGroßer Angriff auf MailanbieterSymbolbild für einen TextLidl reduziert E-Bike auf TiefpreisSymbolbild für einen TextDepp-Fans attackieren TochterSymbolbild für einen TextOlympiasiegerin ist Mutter geworden

Wenn der Weg das Ziel sein soll, bietet sich eine Urlaubsreise mit dem Auto an. Doch Vorsicht: Andere Länder, andere Sitten. Wer diese nicht kennt, tappt schnell in die Kostenfalle.

Wer mit dem Auto ins Ausland reist, sollte nicht nur an das Gepäck denken. In manchen Ländern müssen Autofahrer auch ungewöhnliche Ausrüstungsgegenstände mitführen. In Griechenland, Island, Lettland, Litauen und Serbien beispielsweise muss ein Feuerlöscher an Bord sein. Darüber informiert der ADAC. Ein Abschleppseil ist in Bosnien-Herzegowina, Mazedonien und Serbien Pflicht. In Kroatien, Serbien, Mazedonien, Montenegro und Russland müssen Autofahrer ein Ersatzlampenset dabeihaben. Dies gilt allerdings nur für Leuchtmittel, die der Fahrer selbst austauschen kann. Xenon- und LED-Leuchten sind also von dieser Regelung ausgenommen.

Regeln gelten auch für die Durchfahrt

Der Automobilclub weist darauf hin, dass Autofahrer bereits beim Durchfahren eines Landes auf die Mitführungspflicht achten müssen. In Belgien muss bei einer Kontrolle zwar auch ein Feuerlöscher vorgezeigt werden. Allerdings gilt das nur für Fahrzeuge, die ein belgisches Kennzeichen haben. In Frankreich mussten Autofahrer noch bis Anfang 2013 ein Alkoholtestgerät im Wagen haben. Mittlerweile gehört das Röhrchen jedoch nur noch freiwillig zum Auto-Inventar. Vorgeschrieben sind in dem Nachbarland Deutschlands dagegen Warnweste und Warndreieck - wie in den meisten Ländern Europas.

In Deutschland müssen Autofahrer neben Warnweste und Warndreieck auch einen Verbandkasten im Pkw haben. Verstoßen sie dagegen, werden Verwarnungsgelder fällig. Bei fehlendem Warndreieck und Warnweste müssen Autofahrer mit jeweils 15 Euro Strafe rechnen. Gibt es keinen Verbandkasten, droht ein Verwarnungsgeld von 5 Euro. Wichtig ist, dass der Verbandskasten die DIN-Norm 13164 erfüllt. Zum vorgeschrieben Inhalt gehören unter anderem ein 14-teiliges Pflasterset, 4 Wundschnellverbände, Fixierbinden und eine Erste-Hilfe-Broschüre.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Unwetter zieht Donnerstag und Freitag über Teile Deutschlands
Böen in Deutschland in einer Fußgängerzone (Symbolbild): In den nächsten Tagen wird ungemütliches Wetter erwartet.


Doch nicht nur die Ausrüstung für das Auto muss stimmen - im Ausland gelten noch viele andere Regeln.


Hier einige Beispiele für die Mitführpflicht
Warnweste (Trage-, nicht Mitführpflicht)* Italien, Bulgarien, Polen, Ungarn, Luxemburg
Warndreieck Türkei, Spanien, Zypern (2 Dreiecke), Kroatien, Mazedonien, Montenegro, Serbien, Slowenien (für Gespanne)
Ersatzlampen Serbien, Montenegro, Tschechien, Kroatien, Albanien und Frankreich
Ersatzreifen Slowakei, Tschechien, Ungarn, Montenegro, Serbien und Spanien
Feuerlöscher Baltikum, Bulgarien, Griechenland, Montenegro, Rumänien, Russland und in der Türkei. Belgien nur bei belgischer Zulassung - auch Mietwagen. Genauso in Island und Polen. Empfohlen in Schweden, Dänemark, Norwegen und Ungarn
Abschleppseil Albanien, Mazedonien, Montenegro und Serbien

*Bei einer Tragepflicht wird das Fehlen der Weste bei einer Kontrolle nicht beanstandet. Im Falle eines Unfalls muss sie jedoch getragen werden.

Weitere Artikel

Verkehrsvergehen im Ausland
Italien bestraft Handy am Steuer mit Fahrverbot
In Italien kann so ein Verhalten nun zum Führerscheinentzug führen.

Rangliste
Welche Orte die höchste Kurtaxe verlangen
Langeoog ist einer der Urlaubsorte mit der höchsten Kurtaxe.

Urlaub in Deutschland
Deutschlands schönste Inseln
Die Ostseeinsel Usedom war bereits in der Vergangenheit ein beliebtes Urlaubsziel. Zahlreiche Seebäder versprühen noch heute den Glanz von damals.

Da die Regeln sich jederzeit ändern können, informieren Sie sich auf jeden Fall vor der Reise mit dem Auto genau über den aktuellen Stand.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
ADACDeutschlandGriechenlandIslandKroatienLitauenMazedonienMontenegroRusslandSerbien
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website