Aktuelle News und Infos

Terrorismus: Terroranschläge und Terrorwarnungen

Abu-Walaa-Prozess zieht sich weiter in die Länge

Abu-Walaa-Prozess zieht sich weiter in die Länge

Ein Jahr nach dem Start des Prozesses gegen den mutmaßlichen Deutschlandchef der Terrormiliz Islamischer Staat, Abu Walaa, ist ein Ende weiterhin nicht in Sicht. Weil der Iraker und die vier Mitangeklagten zu den Vorwürfen vor dem Oberlandesgericht Celle schweigen ... mehr
Attacke auf Militärparade: Iran kritisiert verhaltene Reaktion Europas auf Anschlag

Attacke auf Militärparade: Iran kritisiert verhaltene Reaktion Europas auf Anschlag

Teheran (dpa) - Der Iran hat den Westen wegen seiner verhaltenen Reaktion auf den Anschlag in der Stadt Ahwas am Samstag kritisiert, den Teheran als Terrorangriff wertet. "Wieso wird solchen Anschlägen in Europa so viel Aufmerksamkeit geschenkt, aber nicht anderswo ... mehr
Münchner Oktoberfest 1980: Wer verübte den Anschlag? ?Ungeklärte Kriminalfälle

Münchner Oktoberfest 1980: Wer verübte den Anschlag? ?Ungeklärte Kriminalfälle

Im Herbst 1980 explodierte am Haupteingang zum Münchner Oktoberfest eine Bombe. Sie riss 13 Menschen in den Tod. Ein Student, der der rechten Szene zugehörte, wurde schnell zum Alleintäter erklärt. Seine Motive seien privat. Daran glaubt kaum noch jemand ... mehr
IS bekennt sich zur Tat: Dutzende Tote bei Anschlag im Iran

IS bekennt sich zur Tat: Dutzende Tote bei Anschlag im Iran

Während einer Militärparade im Iran fallen plötzlich Schüsse. Panisch werfen sich Menschen zu Boden, suchen Deckung hinter Bäumen. Nun bekennt sich die Terrormiliz Islamischer Staat. Bei einem Anschlag auf eine Militärparade in der iranischen Stadt Ahwas sind am Samstag ... mehr
Sarah O.: Deutsche IS-Anhängerin bei Einreise in Düsseldorf festgenommen

Sarah O.: Deutsche IS-Anhängerin bei Einreise in Düsseldorf festgenommen

Als 15-Jährige reiste Sarah O. nach Syrien, um sich der Terrormiliz Islamischer Staat anzuschließen. Nun kehrte sie nach Deutschland zurück und wurde noch am Flughafen festgenommen. Sarah O. machte Schlagzeilen, weil sie sich als Teenager Islamisten in Syrien anschloss ... mehr

Irans Präsident kündigt Ausbau von Raketenprogramm an

Trotz dem Druck der USA will Hassan Ruhani die "Verteidigungskapazitäten von Tag zu Tag ausbauen". Derweil gab es einen Angriff auf eine Militärparade mit mehreren Toten. Irans Präsident Hassan Ruhani hat einen Ausbau des Raketenprogramms angekündigt. "Wir werden ... mehr

Junge IS-Anhängerin aus Konstanz bei Einreise festgenommen

Sarah O. machte Schlagzeilen, weil sie sich als Teenager Islamisten in Syrien anschloss - nun haben Ermittler die heute 20-Jährige bei ihrer Wiedereinreise am Düsseldorfer Flughafen festgenommen. Die Deutsch-Algerierin wurde am Freitag ... mehr

Bund zahlte 2,7 Millionen an Opfer des Berliner Anschlags

Deutschland hat den Opfern des Anschlags vom Berliner Breitscheidplatz 2016 und ihren Angehörigen bisher 2,7 Millionen Euro an sogenannten "Härteleistungen" gezahlt. Dies berichtete das Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND, Mittwoch) unter Berufung auf einen Bericht ... mehr

Neues Terrorverfahren in Stuttgart ab Anfang Oktober

Ein terrorverdächtiger Syrer muss sich von 5. Oktober an in Stuttgart vor Gericht verantworten. Nach Angaben der Generalstaatsanwaltschaft steht der 34-Jährige im Verdacht, in seiner Heimat die islamistische Al-Nusra-Front unterstützt zu haben ... mehr

Martin Schulz bei "Anne Will": Unter der SPD wäre Maaßen nicht mehr im Amt

Aus Chemnitz ist längst ein Politikum geworden. Geschürt durch Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen. Anne Will fragte daher ihre Runde: In welcher Verfassung ist unsere Demokratie?   Die Gäste Petra Pau (Die Linke), Mitglied des Innenausschusses des Bundestages ... mehr

Weihnachtsmarkt-Anschlag - Linke und Grüne: Maaßen hat Parlament im Fall Amri belogen

Berlin (dpa) - Linke und Grüne sind nach der Anhörung einer Verfassungsschützerin im Amri-Untersuchungsausschuss des Bundestages überzeugt, dass der Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), Hans-Georg ... mehr

Mehr zum Thema Terrorismus im Web suchen

Mutmaßliche IS-Terrorzwillinge aus Salzgitter vor Gericht

Weil es die Terrormiliz Islamischer Staat unterstützt und zu Anschlägen aufgerufen haben soll, muss sich ein Zwillingspaar aus Salzgitter ab Ende September vor dem Oberlandesgericht Celle verantworten. Den beiden 22 Jahre alten Palästinensern wird das Werben ... mehr

Fall Anis Amri: Terror-Hinterbliebene werfen Maaßen Falschaussage vor

Noch mehr Ärger für den Verfassungsschutz-Chef: Angehörige der Breitscheidplatz-Opfer werfen Maaßen Falschaussage vor. Seine Behörde war wohl stärker mit dem Terroristen Anis Amri beschäftigt, als er zugab. Angehörige deutscher Opfer des Weihnachtsmarkt-Anschlags ... mehr

Festnahme: 17-Jähriger soll Terroranschlag im Rhein-Main-Gebiet geplant haben

Er soll sich eine Anleitung zum Bau eines Sprengsatzes besorgt und sich bereits Chemikalien beschafft haben: Unter dem Verdacht der Planung eines islamistisch motivierten Anschlags ist ein 17-Jähriger in der Wetterau gefasst worden. Wegen der Planung und Vorbereitung ... mehr

Verfassungsschutz hatte Amri seit Januar 2016 auf dem Schirm

Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) hat im Januar 2016 begonnen, Informationen über den späteren Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri zu sammeln. Eine Mitarbeiterin der Behörde sagte am Donnerstag während einer Befragung im Untersuchungsausschuss des Bundestages ... mehr

Mutmaßliches IS-Mitglied in Freiburg festgenommen

Polizeibeamte haben in Freiburg ein mutmaßliches Mitglied zweier terroristischer Vereinigungen festgenommen. Der 29 Jahre alte Deutsche sitze in Untersuchungshaft, teilten die Generalstaatsanwaltschaft Stuttgart und das Landeskriminalamt (LKA) am Donnerstag ... mehr

Islamforscherin: Radikale haben großen Zulauf Jugendlicher

Bei Salafisten, aber auch bei gewaltbereiten Dschihadisten gibt es nach Angaben der Frankfurter Islamwissenschaftlerin Susanne Schröter eine hohe Zahl sehr junger Anhänger. "Das liegt schlicht und ergreifend daran, dass junge Leute leichter zu beeinflussen sind", sagte ... mehr

Im Rhein-Main-Gebiet: Jugendlicher wegen Terrorplanung festgenommen

Frankfurt/Main (dpa) - Wegen des Verdachts auf Planung und Vorbereitung eines Terroranschlags im Rhein-Main-Gebiet ist ein 17-Jähriger festgenommen worden. Der Jugendliche mit deutscher und türkischer Staatsangehörigkeit sei am 1. September in Florstadt im Wetteraukreis ... mehr

Linke attackiert Thüringer Verfassungsschutz-Chef Kramer

Nach einer Befragung des Thüringer Verfassungsschutz-Chefs, Stephan Kramer, vor dem NSU-Untersuchungsausschuss hat die Linke ihre Forderung erneuert, den Inlandsnachrichtendienst abzuschaffen. "Falls es noch irgendein Argument für die Abschaffung des Verfassungsschutzes ... mehr

Plädoyers im Prozess um Foltervorwurf gegen IS-Kämpfer

Im Prozess um Foltervorwürfe gegen einen bereits rechtskräftig verurteilten IS-Kämpfer im syrischen Bürgerkrieg sollen heute die Verteidiger ihre Schlussvorträge halten. Vor dem Oberlandesgericht Frankfurt hatte die Bundesanwaltschaft am Mittwoch eine Gesamtstrafe ... mehr

Präsident des Verfassungsschutzes vor NSU-Ausschuss

Vor dem Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss soll heute der Präsident des Landesamts für Verfassungsschutz, Stephan J. Kramer, als Zeuge aussagen. Nach Informationen aus Ausschusskreisen soll Kramer den Abgeordneten vor allem eine seiner öffentlichen Aussagen ... mehr

Bundesanwalt fordert elfeinhalb Jahre für IS-Extremisten

Im Prozess gegen einen bereits rechtskräftig verurteilten IS-Extremisten hat die Bundesanwaltschaft vor dem Oberlandesgericht Frankfurt eine Gesamtstrafe von elfeinhalb Jahren beantragt. Der Anklagevertreter sah es am Mittwoch als erwiesen an, dass der 32 Jahre ... mehr

Türkei: Geheimdienst fasst mutmaßlichen Reyhanli-Attentäter

Fünf Jahre liegt der Doppelanschlag in Reyhanli zurück. Nun soll der türkische Geheimdienst den mutmaßlichen Attentäter verhaftet haben.  Der türkische Geheimdienst MIT hat laut einem Medienbericht den mutmaßlichen Drahtzieher eines vor fünf Jahren im Grenzgebiet ... mehr

Seehofer zufrieden über Abschiebung des Islamisten Sami A.

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) ist zufrieden, dass der islamistische Gefährder Sami A. jetzt in Tunesien ist. "Es gehört zu meiner Grundüberzeugung, dass wir Gefährder, die von den Sicherheitsbehörden als solche eingestuft werden, hier nicht im Land haben ... mehr

Foltervorwürfe gegen Islamisten: Plädoyers erwartet

Nach rund vier Monaten Verhandlung steht der zweite Prozess gegen einen bereits rechtskräftig verurteilten IS-Kämpfer vor dem Abschluss. Vor dem Oberlandesgericht Frankfurt soll heute der Vertreter der Bundesanwaltschaft seinen Schlussvortrag halten ... mehr

Putschversuch in der Türkei: Erster Deutscher wegen Terrorvorwürfen verurteilt

In der Türkei muss nach dem Putschversuch offenbar erstmals ein Deutscher für lange Zeit ins Gefängnis. Der Fall gibt Rätsel auf. Der 55-Jährige wurde laut einem Medienbericht schon im Juli 2017 verurteilt.  Nach dem Putschversuch ... mehr

OLG weist Befangenheitsanträge im Abu-Walaa-Prozess zurück

Im Prozess gegen den mutmaßlichen Deutschlandchef der Terrormiliz Islamischer Staat, Abu Walaa, hat das Oberlandesgericht Celle einen Befangenheitsantrag gegen die Richter zurückgewiesen. Der von den Verteidigern des Irakers und der vier Mitangeklagten gestellte Antrag ... mehr

Jahrestag des 11. September 2001: Viele Opfer nicht offiziell identifiziert

17 Jahre ist der Terror vom 11. September heute her. Doch von den über 2.750 Opfern im World Trade Center sind noch immer viele nicht per DNA identifiziert worden.  Die Terroranschläge vom 11. September 2001 jähren sich heute zum 17. Mal. Während US-Präsident  Donald ... mehr

Jugendliche stellen Recherchen zu NSU-Verbrechen vor

Unter dem Motto "Kein Schlussstrich" haben sich Zwickauer Jugendliche in einem Projekt mit den Verbrechen des "Nationalsozialistischen Untergrunds" (NSU) beschäftigt. Im Rahmen einer kleinen Ausstellung sind seit Montag erste Ergebnisse im soziokulturellen Zentrum ... mehr

17. Jahrestag von "9/11": Zehnmal Terroralarm im deutschen Luftraum seit 2001

Berlin (dpa) - Seit den Anschlägen vom 11. September 2001 in den USA ist zehnmal Terroralarm wegen verdächtiger Flugzeuge im deutschen Luftraum ausgelöst worden. Nach einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage des Linken-Bundestagsabgeordneten Alexander ... mehr

Zehnmal Terroralarm im deutschen Luftraum seit 2001

Ein Passagierflugzeug als Terrorwaffe – bis zum 11. September 2001 kaum vorstellbar. Verdachtsmomente für Terror aus der Luft gibt es auch in Deutschland – den letzten erst im Juli. Seit den Anschlägen vom 11. September 2001 in den USA ist zehnmal Terroralarm wegen ... mehr

Auf den Spuren des NSU: Jugendliche stellen Recherchen vor

Unter dem Motto "Kein Schlussstrich" stellen Jugendliche heute erste Ergebnisse der Zwickauer Geschichtswerkstatt zur Aufarbeitung der NSU-Verbrechen vor. Sie haben sich seit Anfang des Jahres in der westsächsischen Stadt auf die Suche nach Spuren des Terrortrios ... mehr

Rechtsextreme "Feindeslisten": Auch Niedersachsen im Visier

Auf den sogenannten Feindeslisten der rechtsextremen Szene standen nach Erkenntnissen der Sicherheitsbehörden auch Namen und Adressen von Niedersachsen. Das geht aus einer parlamentarischen Antwort der Landesregierung auf eine Anfrage der Grünen hervor ... mehr

Innenminister Strobl: "Anschlagsgefahr unverändert hoch"

Nach der militärischen Niederlage des "Islamischen Staats" (IS) in Syrien und im Irak warnt Landesinnenminister Thomas Strobl vor einer Verlagerung von Kampfaktivitäten der Terrormiliz nach Europa und Deutschland. "Leider ist es nicht ... mehr

Russland, Türkei und Iran finden keine Einigung bei Idlib-Offensive

Beim Syrien-Gipfel haben die Teilnehmer keine konkrete Lösung für die Idlib-Offensive gefunden. Die große Sorge gilt den Zivilisten, die bei dem Angriff zu Schaden kommen könnten. Russland, die Türkei und der Iran haben sich bei einem Gipfel in Teheran nicht ... mehr

Prozess gegen Islamisten wegen Foltervorwürfen vor Ende

Nach rund vier Monaten Verhandlung steht der zweite Prozess gegen einen bereits rechtskräftig verurteilten IS-Kämpfer vor dem Abschluss. Vor dem Oberlandesgericht Frankfurt sollen am kommenden Mittwoch (12. September, 12.00 Uhr) die Plädoyers beginnen und das Urteil ... mehr

Geflüchtete Jesidin: Strobl erkennt keine Versäumnisse

Im Fall der Jesidin, die ihrem IS-Peiniger in Schwäbisch Gmünd begegnet sein soll, hat sich Innenminister Thomas Strobl (CDU) vor die Sicherheitsbehörden im Land gestellt. "Die örtliche Polizei und das Landeskriminalamt haben versucht, diese junge ... mehr

Studie: Deutschen haben am meisten Angst vor Donald Trump und Flüchtlingen

Die Politik bestimmt laut einer neuen Studie die Ängste der Bundesbürger. Erst auf den hinteren Plätzen geht es den Menschen um Privates. Die Politik bereitet den Deutschen derzeit die größten und meisten Ängste. In der am Donnerstag zum 27. Mal vorgestellten ... mehr

Bahnverkehr eingeschränkt: Terrorübung am Hbf Stuttgart

Auf dem Stuttgarter Hauptbahnhof wird es wegen einer Terrorübung der Bundespolizei in der Nacht vom 11. auf den 12. September zwischen 20.00 Uhr und 5.00 Uhr zu Einschränkungen kommen. Teile des Bahnhofs werden abgesperrt und sind für Reisende nicht ... mehr

Afghanischer Asylbewerber: Messerstecher von Amsterdam kam Polizisten zuvor

Amsterdam (dpa) - Ein 19 Jahre alter Afghane ist mit einem Messerangriff auf zwei US-Touristen im Hauptbahnhof vom Amsterdam seiner möglichen Festnahme durch Polizisten nur um wenige Sekunden zuvorgekommen. Dies sagte der Polizeichef von Amsterdam, Pieter ... mehr

Taliban-Verbündete: Afghanischer Islamisten-Anführer Hakkani gestorben

Auf sein Konto sollen die viele blutige Anschläge in Afghanistan gehen, jetzt ist der Gründer des Hakkani-Netzwerks gestorben. Das erklärten die mit ihm verbündeten Taliban.   Der afghanische Extremist Dschalaluddin Hakkani ist nach Angaben der radikalislamischen ... mehr

Mutmaßlicher Amsterdamer Attentäter: Asylbewerber

Der Mann, der mutmaßlich am Amsterdamer Hauptbahnhof zwei amerikanische Touristen niedergestochen hat, ist ein Asylbewerber aus Deutschland. Sein Antrag auf Schutz sei zunächst abgelehnt worden, sagte ein Sprecher des Bundesinnenministeriums am Montag in Berlin. Dagegen ... mehr

Zahl der islamistischen Gefährder gestiegen

Die Zahl der von den Behörden als islamistische Gefährder eingestuften Menschen ist in Nordrhein-Westfalen weiter gestiegen. Mit Stand 11. Juli 2018 galten in NRW 272 Personen als Gefährder, wie das Innenministerium in einer Antwort auf eine Anfrage der AfD-Fraktion ... mehr

Amsterdam: Messer-Attacke auf US-Bürger war Terror-Akt laut Ermittler

Ein junger Afghane sticht in Amsterdam zwei US-Touristen nieder. Ermittler gehen von Terror aus. Der Mann hatte eine deutsche Aufenthaltserlaubnis. Die beiden Opfer eines möglicherweise terroristischen Messerangriffs im Hauptbahnhof von Amsterdam ... mehr

Mehr Ermittlungen wegen Kinderpornografie und Extremismus

Bei der Bekämpfung des islamisch motivierten Extremismus werden sich in Hessen künftig vier Staatsanwälte ausschließlich auf Ermittlungen in diesem Bereich konzentrieren können. Das kündigte Justizministerin Eva Kühne-Hörmann (CDU) am Freitag bei der Vorstellung ... mehr

Vorwürfe gegen Maaßen - Medien: Verfassungsschutz verschwieg V-Mann in Amri-Moschee

Berlin (dpa) - Im Fall des islamistischen Terroranschlags auf den Berliner Weihnachtsmarkt gibt es neue Vorwürfe gegen das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV). Die "Berliner Morgenpost", das ARD-Politikmagazin "Kontraste" und der Sender RBB berichteten ... mehr

Zwei Palästinenser wegen Werbens für IS angeklagt

Die Generalstaatsanwaltschaft Celle hat zwei 22 Jahre alte Palästinenser wegen des Verdachts des Werbens um Mitglieder für die Terrororganisation Islamischer Staat angeklagt. Die beiden Männer sollen von September 2017 bis zur ihren Festnahmen am 12. Dezember ... mehr

IS-Anführer in Afghanistan getötet

Regierungsangaben zufolge haben Sicherheitskräfte den Anführer der Terrormiliz Islamischer Staat in Afghanistan bei einer Luft- und Bodenoffensive getötet.  Afghanische und ausländische Sicherheitskräfte haben nach Angaben der Regierung in Kabul ... mehr

Hohe Jugendstrafe für IS-Terrorhelfer aus Neuss

Ein junger Unterstützer der Terrorgruppe Islamischer Staat ist in Düsseldorf vom Oberlandesgericht zu drei Jahren und neun Monaten Jugendhaft verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der 22-Jährige einem österreichischen IS-Terroristen Unterschlupf ... mehr

Kriminalität - Messerattacke in Frankreich: Mann tötet Mutter und Schwester

Trappes (dpa) - Nach der tödlichen Messerattacke eines Mannes gegen zwei Angehörige in Frankreich hat die Polizei den Täter erschossen. Der 36 Jahre alte Angreifer tötete am Donnerstag im Umland von Paris seine Mutter und seine Schwester und verletzte einen weiteren ... mehr

Terrorismus: U-Haft gegen terrorverdächtigen Islamisten angeordnet

Karlsruhe/Berlin (dpa) - Der in Berlin wegen Terrorverdachts festgenommene Islamist ist in Untersuchungshaft gekommen. Das ordnete der Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs an, wie die Bundesanwaltschaft mitteilte. Der 31 Jahre alte russische Staatsbürger soll einen ... mehr

Anklage gegen zwei mutmaßliche Kriegsverbrecher aus dem Irak

Zwei Männern aus dem Irak soll wegen eines Kriegsverbrechens in ihrer Heimat in Berlin der Prozess gemacht werden. Die Bundesanwaltschaft hat dort beim Kammergericht Anklage erhoben, wie die Behörde am Donnerstag in Karlsruhe mitteilte. Die beiden Männer sollen ... mehr

Anklage gegen weiteren terrorverdächtigen Syrer

Gegen einen weiteren terrorverdächtigen Syrer ist in Stuttgart Anklage erhoben worden. Nach Angaben der Generalstaatsanwaltschaft vom Donnerstag steht der 34-Jährige im Verdacht, in seiner Heimat die islamistische Al-Nusra-Front unterstützt zu haben ... mehr

Experte: Jesidinnen im Südwesten zu 90 Prozent traumatisiert

Mehr als 90 Prozent aller rund 1000 Jesidinnen, die in Baden-Württemberg Schutz gefunden haben, sind durch ihre Erlebnisse im Nordirak traumatisiert. Das sagt der Psychologe Jan Ilhan Kizilhan, der die Frauen im Jahr 2015 vor Ort untersucht hatte, der Deutschen ... mehr

Terrorverdächtiger Islamist kommt in Untersuchungshaft

Der in Berlin wegen Terrorverdachts festgenommene Islamist kommt in Untersuchungshaft. Das ordnete der Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs am Donnerstag in Karlsruhe an, wie die Bundesanwaltschaft mitteilte. Der 31 Jahre alte russische Staatsbürger soll einen ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018