Sie sind hier: Home > Themen >

Terrorismus

Aktuelle News und Infos

Terrorismus: Terroranschläge und Terrorwarnungen

Frankreich: Verurteilungen nach positiven Aussagen über Lehrer-Mord

Frankreich: Verurteilungen nach positiven Aussagen über Lehrer-Mord

Paris (dpa) - Nach dem brutalen Mord an einem Lehrer sind in Frankreich Medienberichten zufolge mehrere Menschen wegen gutheißender Aussagen über die Tat verurteilt worden. Im ostfranzösischen Besançon wurde eine 19 Jahre alte Biologie-Studentin wegen sogenannter ... mehr
Messerangriff in Dresden: Attentäter wollte 2017 in die Türkei ausreisen

Messerangriff in Dresden: Attentäter wollte 2017 in die Türkei ausreisen

Der Tatverdächtige, der in Dresden zwei Männer mit einem Messer angriff und einen tödlich verletzte, wollte im Jahr 2017 in die Türkei ausreisen. Wegen Probleme mit der türkischen Botschaft gelang das nicht. Der mutmaßliche Messerangreifer aus Dresden ... mehr

"Gewisse Ängstlichkeit" - Bartsch: Islamismuskritik nicht Rechten überlassen

Hamburg (dpa) - Linksfraktionschef Dietmar Bartsch fordert, dass sich die politische Linke kritischer mit Islamismus auseinandersetzt. "Wenn es um rechten Terror geht, sind wir Linken zurecht sehr konsequent", sagte Bartsch in einem Interview des "Spiegel ... mehr
Reisen — Wegen Anschlagsgefahr: USA stellt Visa-Vergabe in Türkei ein

Reisen — Wegen Anschlagsgefahr: USA stellt Visa-Vergabe in Türkei ein

Die USA wollen zunächst keine Einreiseerlaubnisse mehr an Türken herausgeben. Grund seien Berichte über mögliche Terroranschläge gegen US-Bürger in der Türkei. Die USA stellen ihre Visa-Vergabe in der Türkei wegen "glaubhafter Berichte ... mehr
Terror in Frankreich - Fall Paty: Ermittlungsverfahren gegen sieben Verdächtige

Terror in Frankreich - Fall Paty: Ermittlungsverfahren gegen sieben Verdächtige

Paris (dpa) - Nach der brutalen Mord an einem Lehrer in Frankreich hat die französische Justiz Ermittlungsverfahren gegen sieben Verdächtige eingeleitet - zwei von ihnen sind minderjährig. Die Verdächtigen sollen den 18 Jahre alten Angreifer beeinflusst ... mehr

Bundesanwaltschaft ermittelt: Attacke auf Dresden-Touristen - Islamist in U-Haft

Dresden/Berlin (dpa) - Im Zusammenhang mit der Messerattacke auf zwei Touristen in Dresden vor zweieinhalb Wochen ist ein Syrer als Tatverdächtiger festgenommen worden. Der 20-Jährige ist ein radikaler Islamist, bereits vorbestraft und nun wegen Mordes und versuchten ... mehr

Abschied von Samuel Paty - Macron: Langer Kampf gegen radikalen Islamismus

Paris (dpa) - Frankreich Staatspräsident Emmanuel Macron hat seine Landsleute nach dem brutalen Mord an einem Lehrer auf einen langen Kampf gegen den radikalen Islamismus eingestimmt. Eine "Schlacht" müsse in den Bereichen Sicherheit, Erziehung und Kultur ... mehr

Kritik aus der Türkei - Nach Anschlag: Frankreich will Hass im Internet bekämpfen

Paris (dpa) - Nach dem blutigen Anschlag auf den Lehrer Samuel Paty will Frankreich verstärkt gegen Hass im Internet vorgehen. Regierungschef Jean Castex kündigte in der Nationalversammlung an, eine Gefährdung durch Veröffentlichung persönlicher Daten solle zur Straftat ... mehr

Mord an Lehrer bei Paris: Täter hatte wohl Kontakt zu Vater einer Schülerin

Medienberichten zufolge soll der Vater einer Schülerin des bei Paris getöteten Lehrers gegen das spätere Opfer im Internet gehetzt haben. Zudem soll er mit dem Täter geschrieben haben.  Der Vater einer Schülerin, der nach dem islamistischen Anschlag auf einen ... mehr

Nach Millionenzahlung: USA wollen Sudan von Terror-Liste streichen

Washington/Khartum (dpa) - Rund eineinhalb Jahre nach dem Sturz des autokratischen Langzeitpräsidenten Omar Al-Baschir steht der Sudan in seinen Bemühungen um bessere Beziehungen mit der internationalen Gemeinschaft vor einem Durchbruch. Im Gegenzug ... mehr

Terroranschlag bei Paris: Frankreichs Innenminister lässt Moschee schließen

Nachdem ein Lehrer bei einem mutmaßlichen Terroranschlag ermordet wurde, zieht Frankreich harte Konsequenzen. Eine Moschee in einem Pariser Vorort muss schließen. Ihr Imam habe gegen den Lehrer online Hetze betrieben. Nach der Enthauptung eines Lehrers hat Frankreichs ... mehr

Nach Ermordung eines Lehrers: Frankreich geht härter gegen radikalen Islamismus vor

Paris (dpa) - Nach der brutalen Ermordung eines Lehrers verschärfen Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron und die Mitte-Regierung ihr Vorgehen gegen den radikalen Islamismus. Wie Innenminister Gérald Darmanin im Radiosender Europe 1 sagte, gab es zahlreiche ... mehr

Lehrer getötet: Frankreich wohl vor Ausweisung von mutmaßlichen Extremisten

Der islamistische Anschlag auf einen Lehrer erschütterte Menschen weltweit. Berichten zufolge sollen nun mehr als 200 mutmaßliche Extremisten aus Frankreich ausgewiesen werden. Frankreich bereitet nach dem tödlichen Angriff auf einen Lehrer Insidern zufolge ... mehr

Messer-Attacke bei Paris: Regierung will islamistischen Vereinen ans Geld

Nach der Enthauptung eines Lehrers bei Paris leuchten Ermittler das Umfeld des 18-jährigen Angreifers aus, viele Verwandte wurden festgenommen. Islamistischen Vereinen soll es jetzt ans Geld gehen. In Frankreich hat die Polizei nach dem tödlichen Angriff auf einen ... mehr

Lehrer enthauptet: Terror in Paris – Attentäter veröffentlichte Fotos des Opfers

Nach der Enthauptung eines Lehrers vor einer Pariser Schule gilt ein 18-jähriger Schüler als mutmaßlicher Täter. Neun Personen aus seinem Umfeld wurden festgenommen. Hatten sie Kontakt zu Terroristen? Schock und tiefes Entsetzen in Frankreich: Wieder hat ein Angreifer ... mehr

Schock und tiefes Entsetzen - Motiv Mohammed-Karikaturen: Lehrer in Frankreich enthauptet

Paris (dpa) - Wieder hat ein Angreifer wegen Mohammed-Karikaturen auf brutalste Weise zugeschlagen. Der Täter hat in einem Pariser Vorort einem Lehrer aufgelauert und ihn anschließend enthauptet. Die Republik sei vom islamistischen Terrorismus in ihrem Herzen getroffen ... mehr

Lehrer in Paris enthauptet: Polizei nimmt Männer fest – Macron spricht von Terror

Nach einem mutmaßlichen Terror-Angriff in einem Pariser Vorort laufen die Ermittlungen auf Hochtouren. In der Nacht hat es offenbar erste Festnahmen gegeben. Nach der Enthauptung eines Lehrers nahe  Paris hat die Polizei nach Angaben aus Justizkreisen in der Nacht ... mehr

Psychologin über US-Präsident: "Donald Trump befeuert Verschwörungstheorien"

Warum sind Verschwörungstheorien so populär? Die deutsche Psychologin Anni Sternisko, die in New York forscht, hat dafür gleich mehrere Erklärungen. t-online: Frau Sternisko, was sind die typischen Merkmale von Verschwörungstheorien? Anni Sternisko ... mehr

Polizei-Einschätzung: 91 Rückkehrer aus Syrien und Irak gelten als "Gefährder"

Berlin (dpa) - Die Polizei stuft 91 islamistische Rückkehrer aus Syrien oder dem Irak als sogenannte Gefährder ein. Das geht aus einer Auskunft des Bundesinnenministeriums an die AfD-Fraktion im Bundestag hervor, die der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt ... mehr

Nach Attacke auf Lehrer: Macron nennt mörderische Attacke islamistischen Terror

Paris (dpa) - Die blutige Attacke auf einen Geschichtslehrer in einem Pariser Vorort war laut Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron ein islamistischer Terroranschlag. Das sagte Macron am späten Freitagabend in der Nähe des Tatorts. "Einer unserer Mitbürger wurde ... mehr

Terrorverdacht: Lehrer bei brutaler Messer-Attacke bei Paris getötet

Paris (dpa) - Ein Geschichtslehrer ist ersten Erkenntnissen zufolge in der Nähe von Paris von einem Angreifer enthauptet worden. Die Anti-Terror-Fahnder der Staatsanwaltschaft übernahmen die Ermittlungen. Man ermittle unter anderem wegen Mordes mit Terrorhintergrund ... mehr

Auto – Wichtig für Fahrer: Kann man eigentlich zu viel Benzin tanken?

Das Geräusch der Abschaltautomatik an der Zapfpistole signalisiert, dass der Vorgang stoppt. Der Tank sollte dann voll sein. Doch was passiert, wenn Sie noch mehr tanken? Schadet das dem Auto? Ab zur Tanke – reine Routine, oder? Zapfsäule ansteuern ... mehr

"Nicht Teil der Aufgabe": Ermittler in Halle-Prozess oft überfragt

Magdeburg (dpa) - Gaming-Experten, die die Computerspiele des Attentäters nicht kennen, Internet-Experten, die die Foren, auf denen sich der Attentäter aufhielt nicht kennen und Musik-Experten, die die Musik des Attentäters nicht kennen. Eine Großzahl der Ermittler ... mehr

Ex-BND-Chef Gerhard Schindler: "Wir sollten wachsam sein"

Jahrelang war er Deutschlands oberster Spion. Nun hat Gerhard Schindler ein Buch geschrieben. Wo lauern heute die größten Gefahren? Darüber spricht der frühere BND-Chef im Interview.  Der ehemalige Chef des Bundesnachrichtendienstes, Gerhard Schindler ... mehr

Blumen, Schweigen und Gebete: Halle gedenkt der Terror-Opfer

Halle (dpa) - Schweigeminuten, Blumen und Gedenktafeln: Am ersten Jahrestag des rechtsextremen und antisemitischen Terroranschlags von Halle hat die Stadt der Opfer gedacht. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier rief dazu auf, Haltung gegen Antisemitismus ... mehr

Mali-Entführer lassen Französin und zwei Italiener frei

Nach jahrelanger Gefangenschaft sind mehrere europäische Geiseln von mutmaßlichen Dschihadisten freigelassen worden. Es war offenbar Teil eines Gefangenenaustauschs in Mali. Mutmaßliche Dschihadisten haben in Mali eine seit 2016 verschleppte Französin sowie ... mehr

Anschlag in Halle: Maas – "Rechter Terror ist die größte Gefahr für unser Land"

Ein Jahr ist der rechtsextreme Angriff auf eine Synagoge in Halle mit zwei Toten nun her. Außenminister Maas appelliert an die Bevölkerung, aktiv gegen Rassismus vorzugehen, statt wegzuschauen. Ein Jahr nach dem Anschlag am höchsten jüdischen Feiertag Jom Kippur ... mehr

Anschlag in Halle – vor einem Jahr: Judenhass zeigt sich nicht immer offen

Der jüngste Angriff vor einer Synagoge in Deutschland rollt die Debatte um Antisemitismus neu auf. Minister müssen sich mehr in die jüdische Bevölkerung hineinversetzen, findet t-online-Kolumnistin Lamya Kaddor. Sukkot ist ein bemerkenswertes Fest. Man errichtet einen ... mehr

Gefahr falsch eingeschätzt?: Maaßen benennt Versäumnisse im Fall Amri

Berlin (dpa) - Der Terroranschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz "war vermeidbar, er hätte nicht stattfinden müssen, und das ist für mich die besondere Tragik", sagt Hans-Georg Maaßen. Er glaubt: "Die Opfer könnten heute noch leben, wenn man damals anders gehandelt ... mehr

Abgestellter Zug in Köln: Vermeintlicher Sprengsatz lässt Ermittler rätseln

Köln (dpa/lnw) - Nach dem Fund eines Sprengsatzes in einer Zugtoilette in Köln ermitteln Anti-Terror-Staatsanwälte wegen Vortäuschens einer Straftat. "Die Bombe war eigentlich nicht funktionstüchtig", sagte der Düsseldorfer Oberstaatsanwalt Markus Caspers. "Jemand ... mehr

Mutmaßliche IS-Terroristin Kim A. am Frankfurter Flughafen festgenommen

Gemeinsam mit ihrem Mann Onur E. verließ sie Deutschland, um sich dem sogenannten Islamischen Staat anzuschließen. Nun ist sie wieder da. Und wurde direkt am Flughafen festgenommen. Die Polizei hat am Frankfurter Flughafen ein mutmaßliches Mitglied der Terrormiliz ... mehr

Witwe von IS-Terrorist Denis Cuspert verurteilt

Der deutsche Gangster-Rapper "Deso Dogg" wurde zum berüchtigten Terroristen. Auch seine Frau war an den Verbrechen beteiligt. Sie soll mehrere Jahre ins Gefängnis. Das Hanseatische Oberlandesgericht in Hamburg hat die Witwe des IS-Kämpfers Denis Cuspert zu dreieinhalb ... mehr

Donald Trump mit Corona infiziert: Was das für die Regierung der USA bedeutet

US-Präsident Donald Trump und seine Frau Melania haben Corona. Was das für die Regierung der USA bedeutet – und wer die Macht übernähme, wenn selbst Vizepräsident Mike Pence betroffen sein sollte, lesen Sie hier. Nach dem positiven Corona-Test von US-Präsident  Donald ... mehr

Terroraktionen geplant - Polen: Anti-Terror-Einheit fasst deutschen Rechtsextremisten

Warschau (dpa) - Einsatzkräfte in Polen haben nach Angaben der Regierung in Warschau einen deutschen Rechtsextremisten festgenommen. Der Mann sei bereits in der vergangenen Woche in der Woiwodschaft Kujawien-Pommern im Nordwesten des Landes gefasst worden, teilte ... mehr

Lauter Knall in Paris erschreckt Bürger – dieser Kampfjet war schuld

Ein Knall – und der erste Gedanke ist: Das war eine Explosion. So erging es vielen Menschen in Paris. Die Ursache für das laute Geräusch ist zum Glück schnell gefunden. Ein lauter Knall hat die Menschen im Großraum  Paris aufgeschreckt und einen Moment ... mehr

Angriff auf "Charlie Hebdo": Mutmaßlicher Messerangreifer von Paris älter als angenommen

Paris (dpa) - Der mutmaßliche Messerangreifer von Paris ist deutlich älter als zunächst angenommen. Der Verdächtige habe zuerst angegeben, 18 Jahre alt zu sein, sagte Anti-Terror-Staatsanwalt Jean-François Ricard. Dann sei auf seinem Telefon ein Passfoto mit einer ... mehr

Gewalttaten überschatten Celle – ein Toter und Verletzter

Im niedersächsischen Celle sind am Montagabend ein 54-Jähriger getötet und ein 59-Jähriger schwer verletzt worden. Eine Warnung an die Bevölkerung hat die Polizei inzwischen aufgehoben worden. Nach zwei Gewalttaten im niedersächsischen Celle am späten Montagabend ... mehr

Paris: Hackmesser-Attentäter gesteht – Mohammed-Karikaturen "nicht ertragen"

Geständnis nach dem Anschlag in Paris: Der Hauptverdächtige nennt den Polizisten sogar sein Motiv. Sechs weitere Menschen sind noch in Gewahrsam.  Nach dem Angriff vor dem früheren Sitz der Satirezeitung "Charlie Hebdo" in Paris ... mehr

Wohl politisches Motiv: Verdächtiger gesteht blutigen Messerangriff in Paris

Paris (dpa) - Nach der Messerattacke von Paris deutet vieles auf einen politisch motivierten Hintergrund hin. Der 18-jährige Hauptverdächtige soll Berichten zufolge gestanden haben. Dabei habe er auch die von dem Satiremagazin "Charlie Hebdo" veröffentlichten neuen ... mehr

Rechtsextremer Anschlag: Gedenken an das Oktoberfest-Attentat vor 40 Jahren

München (dpa) - Überlebende schildern in bewegenden Worten ihre Lage, erstmals ist mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ein Staatsoberhaupt dabei. 40 Jahre nach dem Oktoberfest-Attentat haben hochrangige Gäste aus Politik und Gesellschaft sowie Vertreter ... mehr

Paris: Innenminister: Angriff ist "eindeutig islamistischer Terrorakt"

Zwei Menschen sind bei einer Messer-Attacke in Paris verletzt worden, die mutmaßlichen Täter festgenommen. Frankreich kämpft gegen den Terror, nur wenige Meter von dem ehemaligen Sitz des Satiremagazins "Charlie Hebdo". Sirenen, abgesperrte Straßen, laute ... mehr

"Er hat rumgejammert": Opfer schildern vor Gericht Begegnung mit Halle-Täter

Magdeburg/Halle (dpa) - Im Prozess um den rechtsextremen Terroranschlag von Halle haben mehrere Zeugen Vorwürfe gegen die Polizei erhoben. Sie alle begegneten dem Attentäter am frühen Nachmittag des 9. Oktober 2019 auf dessen Flucht im kleinen Örtchen Wiedersdorf ... mehr

"Propagandatrick": Iran-Sanktionen aus US-Sicht wieder in Kraft

New York (dpa) - Die US-Regierung hat in einem umstrittenen Alleingang erklärt, dass internationale Sanktionen gegen den Iran seit Sonntag (MESZ) wieder gültig sind. Diese Strafmaßnahmen waren nach dem internationalen Atomabkommens von 2015 ausgesetzt worden ... mehr

Terroranschlag: Verzweifelter Vater von Opfer sagt in Halle-Prozess aus

Magdeburg/Halle (dpa) - Er erinnere sich genau an das letzte Telefonat mit seinem Sohn, sagt der 44 Jahre alte Gerüstbauer am Dienstag als Zeuge im Prozess um den Terroranschlag von Halle. Der 20-Jährige habe ihn gefragt, ob er in der Mittagspause einen Döner essen ... mehr

Cem Özdemir über Rechtsextremisten: "Brauner Sumpf gehört trockengelegt"

Der Generalbundesanwalt hat Ermittlungen gegen Neonazis der "Atomwaffendivision" aufgenommen. Cem Özdemir fordert, den Ermittlungsdruck beizubehalten. Der Grüne erhielt selbst Drohungen. Der ehemalige Vorsitzende der Grünen,  Cem Özdemir, sieht ... mehr

Venezuela: Nicolas Maduro will amerikanischen Spion festgenommen haben

Maduro klammert sich in Venezuela an die Macht. Der Westen erkennt ihn nicht an. Nun hat der Präsident verkündet, dass angeblich eine Attacke eines US-Spions verhindert worden sei. In Venezuela ist nach Angaben von Präsident Nicolás Maduro ein "amerikanischer Spion ... mehr

Warntag 2020: Darum heulen heute in Deutschland die Sirenen

Im ganzen Bundesgebiet wird heute beim landesweiten Warntag der Ernstfall geprobt – auch Radio und Fernsehen sind beteiligt.  Ziemlich viel Aufwand – wofür eigentlich? Egal, ob Terroranschläge oder Naturkatastrophen wie  Hochwasser, Hitzewellen und Erdbeben: Wenn Gefahr ... mehr

NSU-Mord an Enver ?im?ek: Sohn spricht über Folgen des Anschlags

Abdulkerim ?im?eks Vater war vor 20 Jahren das erste Mordopfer des NSU. Er spricht über das Leid der Opferfamilien, falsche Verdächtigungen, Ermittlungspannen und ungeklärte Fragen. Eine hessische Kleinstadt in der Nähe von Frankfurt. Abdulkerim ?im?ek empfing ... mehr

49 Verhandlungstage geplant: Prozess um Terror bei "Charlie Hebdo" reißt Wunden auf

Paris (dpa) - Vermummte Polizisten, Angeklagte in Handschellen, ein riesiges Gerichtsgebäude im Belagerungszustand: Gut fünfeinhalb Jahre nach dem islamistischen Terroranschlag auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" wird in Paris 14 Angeklagten der Prozess gemacht ... mehr

USA: Donald Trump nennt Kenosha-Unruhen "inländischen Terrorismus"

Trotz Warnungen ist Donald Trump nach Kenosha gereist. In der Stadt gab es heftige Proteste, nachdem ein Polizist einen Schwarzen schwer verletzt hatte. Vor Ort zeigte sich der US-Präsident einmal mehr wenig diplomatisch. US-Präsident Donald Trump ist in die Stadt ... mehr

"Charlie Hebdo"-Prozess: Macron verteidigt Recht auf Blasphemie in Frankreich

Zum Auftakt des Prozesses zu dem Anschlag auf "Charlie Hebdo" will die Satirezeitung erneut Mohammed-Karikaturen publizieren. Präsident Macron betont, es sei nicht seine Aufgabe die Entscheidung zu beurteilen. Vor dem Beginn des Prozesses in Paris zum Anschlag ... mehr

Neuseeland – Forderung: Christchurch-Terrorist soll lebenslange Haft in Australien verbüßen

Der Christchurch-Attentäter muss lebenslang in Haft. Seine Strafe sollte er ursprünglich in Neuseeland absitzen – nun steht zur Debatte, den Terroristen in seine Heimat Australien abzuschieben.  Nach der Verurteilung des Attentäters von Christchurch zu lebenslanger ... mehr

"Unmenschlich und böse": Christchurch-Attentäter muss lebenslang ins Gefängnis

Christchurch (dpa) - Mit einer Verurteilung zu einem Leben hinter Gittern hat die Justiz in Neuseeland am Donnerstag das dunkle Kapitel des Christchurch-Attentats abgeschlossen. Der Rechtsextremist, der im vergangenen Jahr 51 Gläubige in zwei Moscheen erschossen ... mehr

Erleichterung in Neuseeland: Christchurch-Attentäter will nicht mehr selbst sprechen

Christchurch (dpa) - Der Attentäter von Christchurch will vor der Urteilsverkündung nicht mehr selbst das Wort ergreifen. Ein Pflichtanwalt werde stattdessen eine kurze Erklärung verlesen, hieß es aus dem Gericht. Die Ankündigung vom Mittwoch hat monatelange ... mehr

Der IS hat eine neue Heimat – macht das die Terrorgruppe stärker?

Der "Islamische Staat" verbreitet seit Jahren weltweit Angst und Schrecken. Vom arabischen Raum hat sich die Terrormiliz nach Afrika und Asien ausgedehnt. Experten sind alarmiert.  Als US-Spezialkräfte vergangenen Herbst das Versteck von Abu Bakr al-Bagdadi in Syrien ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal