Aktuelle News und Infos

Terrorismus: Terroranschläge und Terrorwarnungen

US-Abzug aus Syrien: USA wollen doch Hunderte Soldaten in Syrien lassen

US-Abzug aus Syrien: USA wollen doch Hunderte Soldaten in Syrien lassen

Washington (dpa) - Die USA wollen nun doch nicht alle Truppen aus Syrien abziehen und nach Angaben aus Regierungskreisen sogar 400 Soldaten in dem Bürgerkriegsland im Einsatz lassen. Das verlautete am Freitag aus dem Weißen Haus. Erst am Donnerstag hatte die Sprecherin ... mehr
Fall Anis Amri: Vorwurf der Vertuschung – Ströbele erhebt schwere Vorwürfe

Fall Anis Amri: Vorwurf der Vertuschung – Ströbele erhebt schwere Vorwürfe

Bilal B. A. war ein Freund des Berliner Attentäters Anis Amri. Nach dem Anschlag wurde er von deutschen Behörden zügig abgeschoben. Grünen-Politiker Ströbele erhebt schwere Vorwürfe. Am 1. Februar 2017 landet Bilal B. A. als einer von 118 Passagieren einer ... mehr
Nach Turbo-Abschiebung: Untersuchungsausschuss will Amris Freund vernehmen

Nach Turbo-Abschiebung: Untersuchungsausschuss will Amris Freund vernehmen

Berlin (dpa) - Am 1. Februar 2017 landet Bilal B.A. als einer von 118 Passagieren einer Linienmaschine in Tunis. An Bord habe sich der Abgeschobene ruhig verhalten, heißt es hinterher. Was er von den Anschlagsplänen seines Freundes Anis Amri wusste, ist bis heute ... mehr
Fall Anis Amri: Regierung soll Agenten-Verwicklung vertuscht haben

Fall Anis Amri: Regierung soll Agenten-Verwicklung vertuscht haben

Ein marokkanischer Agent s oll dem Terroristen Anis Amri bei dem Lkw-Anschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz geholfen haben. Kurz danach schafften die Behörden den Mann außer Landes. Der islamistische Terrorist  Anis Amri soll bei dem verheerenden Anschlag ... mehr
USA: Donald Trump will ehemalige IS-Frau nicht zurück ins Land lassen

USA: Donald Trump will ehemalige IS-Frau nicht zurück ins Land lassen

US-Präsident Trump hatte die EU-Staaten aufgefordert, inhaftierte IS-Kämpfer ins Land zurückzuholen. Bei einer IS-Propagandistin aus den USA sieht er das allerdings anders.   Die US-Regierung will die reuige IS-Anhängerin Hoda Muthana nicht wieder aufnehmen ... mehr

Nach Jahren in Syrien: USA wollen IS-Frau nicht zurücknehmen

Washington (dpa) - Die US-Regierung will die reuige IS-Anhängerin Hoda Muthana nicht wieder aufnehmen. Außenminister Mike Pompeo sagte, Muthana sei keine US-Bürgerin und werde nicht in die USA gelassen. Sie habe keinen gültigen US-Pass und kein Anrecht auf einen ... mehr

Unruhe bei den Innenministern: Rückkehr von mehr IS-Angehörigen erwartet

Berlin (dpa) - Die mögliche Rückkehr von Dutzenden Anhängern der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) aus Syrien nach Deutschland sorgt für Unruhe bei den Innenministern der Länder. Vor allem der Umgang mit den Kindern und Jugendlichen aus diesem Milieu stelle ... mehr

Kampf um Baghus: In Syrien ist das IS-"Kalifat" noch 700 mal 700 Meter groß

In Syrien steht der "Islamische Staat" vor dem Zusammenbruch. Die letzte IS-Bastion in Baghus schrumpft von Tag zu Tag. Doch die Kämpfer leisten erbitterten Widerstand. Das Gebiet unter Kontrolle des "Islamischen Staats" (IS) im Osten Syriens ist nach Angaben einer ... mehr

Horst Seehofer nennt Bedingungen für Rückkehr von IS-Kämpfern

Hunderte IS-Kämpfer sind in kurdischer Gefangenschaft, darunter 40 Deutsche. Was soll mit ihnen geschehen? Vertreter der Kurden fordern internationale Sondergerichte. Horst Seehofer stellt Bedingungen. Bundesinnenminister Horst Seehofer ... mehr

Shamima Begum: London will IS-Frau offenbar Staatsangehörigkeit entziehen

Shamima Begum schloss sich mit nur 15 Jahren dem IS an. Die 19-Jährige lebt nun in einem Flüchtlingslager in Syrien – mit ihrem Baby.  Sie möchte zurück nach England – die Regierung will das Berichten zufolge verhindern. Die britische Regierung will Medienberichten ... mehr

Islamischer Staat: Warum sollte Deutschland IS-Kämpfer zurückholen?

Donald Trump hat die Europäer aufgefordert, ihre in Syrien festgenommenen IS-Terroristen zurückzunehmen. Was heißt das für Deutschland und die Sicherheit? Fünf Fragen, fünf Antworten. Um wie viele potenzielle IS-Rückkehrer geht es derzeit? US-Präsident  Donald ... mehr

Mehr zum Thema Terrorismus im Web suchen

Angespannte Sicherheitslage: Mehr IT-Sicherheitsmeldungen bei kritischer Infrastruktur

Berlin (dpa) - Betreiber kritischer Infrastruktur aus Bereichen wie Energie, Wasserwirtschaft und Telekommunikation in Deutschland haben 2018 mehr IT-Sicherheitsvorfälle gemeldet als im Jahr zuvor. Die Zahl der Meldungen habe sich allein im zweiten Halbjahr ... mehr

Allein 19 auf das Stromnetz: Mehr Hacker-Angriffe auf kritische Infrastruktur gemeldet

Die Angst vor Hacker-Angriffen auf kritische Infrastruktur wie zum Beispiel Stromnetze nimmt zu. Laut eines Zeitungsberichts wurden dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik 2018 deutlich mehr Fälle gemeldet als in den Vorjahren.   Das Bundesamt ... mehr

Indien: Anschlag auf Sicherheitskräfte in Kaschmir – Dutzende Tote

Ein Bombenanschlag auf indische Sicherheitskräfte in Kaschmir hat mindestens 40 Menschenleben gefordert. Das berichtete die indische Nachrichtenagentur ANI. Ein mit etwa 350 Kilogramm Sprengstoff beladener Geländewagen explodierte auf einer Autobahn im Bezirk Pulwama ... mehr

Iran-Abkommen: Deutschland weist Forderung nach Ausstieg zurück

Mit Nachdruck fordern die USA die EU zum Abschied vom umstrittenen Abkommen mit dem Iran auf. Deutschland erklärt diesem Ansinnen nun eine Absage.     Deutschland hat die Forderung der USA nach einem Ausstieg aus dem Atomabkommen ... mehr

Freund von Amri: Italien weist inhaftierten Tunesier aus

Ein in Italien inhaftierter Tunesier ist in seine Heimat ausgewiesen worden, nachdem er im Gefängnis negativ aufgefallen war. Er war offenbar mit dem Attentäter Anis Amri befreundet. Die italienische Regierung hat einen als gefährlichen Islamisten eingestuften Tunesier ... mehr

White-Supremacy-Ideologie: US-Veteran nach Mord an Schwarzem zu Höchststrafe verurteilt

In den USA wächst die Zahl rassistischer Übergriffe. Nun ist ein Ex-Soldat in New York zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Er hatte einen Schwarzen auf der Straße mit einem Säbel erstochen. Nach dem rassistisch motivierten Mord an einem Schwarzen ... mehr

Viele Tote bei Selbstmordanschlag auf Revolutionsgarden im Iran

Mindestens 27 Tote und viele Verletzte: Im Iran ist ein Selbstmordanschlag auf einen Bus der Revolutionsgarden verübt worden.  Bei einem Selbstmordanschlag auf einen Bus der Revolutionsgarden im Iran sind mindestens 27 Menschen getötet worden. Mindestens 13 weitere ... mehr

Nahost-Gipfel in Warschau: Die USA suchen nach Hardliner-Partnern

Die US-Regierung will den Iran politisch isolieren – und sucht jetzt Verbündete für den Hardliner-Kurs. Auf der Nahost-Konferenz in Warschau zeigen sich mögliche Partner. In der Regel stehen die wichtigsten Ergebnisse von internationalen Konferenzen ... mehr

1200 Soldaten in Afghanistan: Kabinett beschließt Verlängerung von vier Auslandseinsätzen

Die Zukunft des Nato-Einsatzes in Afghanistan ist ungewiss, die USA wollen ihre 14.000 Soldaten am liebsten abziehen. Das Bundeskabinett hat nun ein Zeichen der Kontinuität gesetzt. Das Bundeskabinett hat die Verlängerung des Auslandseinsatzes der Bundeswehr ... mehr

USA als Bedrohung - Umfrage: Angst vorm Klimawandel wird größer

Berlin (dpa) - Viele Menschen sehen den Klimawandel als große Bedrohung. Das ergab eine Umfrage des US-Forschungsinstituts Pew Research Center in 26 Ländern. In der Hälfte dieser Länder, darunter in Deutschland, nannten die Befragten den Klimawandel ... mehr

Viktor Orban: Ungarns Präsident greift Europäische Union an

In seiner Rede zur Lage der Nation hat der Ungarns Ministerpräsident die Europäische Union für die schwierige Lage seines Landes verantwortlich gemacht. Sie wolle die Traditionen des Landes "mit ausländischen Kulturen überschwemmen". Mit fremden- und EU-feindlichen ... mehr

"Zutiefst enttäuscht": USA werfen Deutschland Fluchthilfe für Terroristen vor

Adem Y. gehörte zur "Sauerland-Gruppe", die deutschen Behörden haben ihn in die Türkei abgeschoben. Die US-Regierung ist empört, sie hatte die Auslieferung des Terroristen beantragt.  Die Abschiebung des islamistischen Terroristen Adem Y. in die Türkei trotz eines ... mehr

Kolumne: Iranische Revolution – als die Tragödie der Muslime begann

Im Iran werden 40 Jahre "Islamische Revolution" gefeiert. Ein tragischer Tag für alle Muslime auf der Welt.  Den Zeitpunkt, an dem sich das Leben gläubiger Muslime weltweit zum Schlechteren gewendet hat, können wir gut benennen: Es ist die sogenannte Islamische ... mehr

Berichte: Bombendrohung gegen Passagierflugzeug in Stockholm

Schrecken für 163 Menschen an Bord einer Passagiermaschine der Airline Norwegian: Kurz nach dem Start in Stockholm geht eine Bombendrohung ein. Die Maschine muss sofort umdrehen. In Schweden hat es eine Bombendrohung gegen eine Passagiermaschine gegeben. Die Drohung ... mehr

Kampf gegen das Terrornetzwerk: Trump sieht die Anti-IS-Koalition kurz vor dem Sieg

Washington (dpa) - Die 79 Mitglieder der internationalen Koalition im Kampf gegen das Terrornetzwerks haben sich in einer gemeinsamen Erklärung nach ihrem Treffen in Washington zur endgültigen Eliminierung des Terrornetzwerkes bekannt. "Gemeinsam sind wir fest vereint ... mehr

Anti-IS-Konferenz - Trump: IS könnte nächste Woche restliches Gebiet verlieren

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump geht davon aus, dass die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) schon in der kommende Woche ihr verbliebenes Gebiet in Syrien verlieren könnte. Trump sagte am Mittwoch bei einer Anti-IS-Konferenz ... mehr

Rückführung in Herkunftsländer: US-Regierung appelliert zur Rücknahme von IS-Kämpfern

Washington (dpa) - Die US-Regierung hat Herkunftsländer von ausländischen Kämpfern der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) dazu aufgerufen, ihre in Syrien gefangen genommenen Staatsbürger zurückzunehmen. Das US-Außenministerium teilte am Montag ... mehr

Verurteilte Rechtsterroristin: Beate Zschäpe ins Frauengefängnis Chemnitz verlegt

Chemnitz/München (dpa) - Die verurteilte Rechtsterroristin Beate Zschäpe (44) ist in die Justizvollzugsanstalt (JVA) Chemnitz verlegt worden. Sie sei am Montag aus München nach Sachsen gebracht worden, teilte die JVA Chemnitz mit. Transport und Aufnahme seien ... mehr

Terror-Einsatz in Dithmarschen – Haftbefehl gegen Verdächtigen erlassen

Bei einem Terror-Einsatz ist Walid Khaled Y.Y in den Fokus der Ermittler geraten: Er wurde festgenommen. Nun wurde wegen Drogenhandels und Waffenbesitzes Haftbefehl gegen ihn erlassen.  Der nach dem Terror-Einsatz in Dithmarschen festgenommene ... mehr

Weiterer Mann festgenommen: Terrorverdächtige Iraker sitzen in Untersuchungshaft

Karlsruhe (dpa) - Alle drei beim Anti-Terror-Einsatz vom Mittwoch in Schleswig-Holstein festgenommenen Iraker sitzen mittlerweile in Untersuchungshaft. Die 23 Jahre alten Shahin F. und Hersh F., denen vorgeworfen wird, in Deutschland einen islamistisch motivierten ... mehr

Die AfD wollte über Russland reden – dann legte ein Grüner los

Recherchen von t-online.de und "Kontraste" sind im Bundestag angekommen: Dort wurde über einen Antrag der AfD zur Russland-Politik debattiert. Dann ging es plötzlich um Spionage und Terror. Die Affäre um einen Vereinsfreund und Ex-Mitarbeiter ... mehr

Schleswig-Holstein: Polizei nimmt drei Iraker unter Terrorverdacht fest

In Schleswig-Holstein sind drei Männer aus dem Irak unter Terrorverdacht festgenommen worden. Sie sollen geplant haben, Bomben aus Silvesterraketen zu bauen. Die drei in Schleswig-Holstein unter Terrorverdacht festgenommenen Iraker haben als anerkannte ... mehr

Wohlmöglich Anschlag geplant: Drei Iraker unter Terrorverdacht festgenommen

Karlsruhe/Meldorf (dpa) - Die Polizei hat in Schleswig-Holstein eine mutmaßliche islamistische Terrorzelle ausgehoben und damit einen geplanten Anschlag in Deutschland vereitelt. Spezialkräfte der Polizei, darunter die GSG 9, nahmen drei Iraker im Kreis Dithmarschen ... mehr

Muslimbruderschaft: Über 50 Islamisten in Ägypten festgenommen

54 Anhänger der Muslimbruderschaft sind in Ägypten verhaftet worden. Sie sollen ein Komplott geplant haben – mit Hilfe aus dem Ausland. Ägyptische Sicherheitskräfte haben dem Innenministerium zufolge 54 Islamisten festgenommen, die einen Komplott geplant haben sollen ... mehr

Attacke auf Weihnachtsmarkt: Fünf neue Festnahmen nach Straßburger Terroranschlag

Straßburg (dpa) - Sieben Wochen nach dem Terroranschlag in Straßburg sind weitere fünf Personen im Zusammenhang mit dem Fall festgenommen worden. Sie sitzen in Polizeigewahrsam, wie es aus französischen Justizkreisen hieß. Medienberichten zufolge werden ... mehr

Terror in Straßburg: Fünf Festnahmen wegen Weihnachtsmarkt-Anschlags

Chérif Chekatt tötete fünf Menschen auf dem Weihnachtsmarkt in Straßburg. Doch wie kam er an die Waffe? Die Polizei hat nun mehrere Verdächtige festgenommen.  Im Zusammenhang mit dem Anschlag auf den Straßburger Weihnachtsmarkt am 11. Dezember sind im Elsass ... mehr

Suche nach den Tätern läuft: Duterte besucht nach Anschlag Kathedrale von Jolo

Jolo (dpa) - Nach dem Terroranschlag auf den Philippinen mit mindestens 20 Todesopfern hat Präsident Rodrigo Duterte der beschädigten katholischen Kathedrale demonstrativ einen Besuch abgestattet. Der 73-Jährige kam in der Inselhauptstadt Jolo unter strengsten ... mehr

Diebstahl in Paris: Banksy-Werk aus Musikclub Bataclan gestohlen

Der Eingang sollte an die Nacht des Terroranschlags erinnern. Jetzt haben Unbekannte eine Tür aus dem Pariser Musikclub Bataclan abmontiert. Darauf zu sehen: Ein Banksy-Graffito.  Aus der Pariser Konzerthalle Bataclan ist eine Tür mitsamt einem ... mehr

US-Botschafter Grenell lobt Bundesregierung in höchsten Töne

Der umstrittene US-Botschafter Richard Grenell sorgt seit Beginn an für Kontroversen. Doch nun schwärmt er von einer Entscheidung der Bundesregierung. Und schreibt einen ganzen Text darüber. US-Botschafter  Richard Grenell ist in Deutschland für seine kontroversen ... mehr

Tagesanbruch: Gerechtigkeit – Der Preis für eine bessere Welt

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Werfen Sie bitte einen kurzen Rundblick über den Globus: Bürgerkriege im Nahen Osten, Hunger in Afrika, Völkermorde in Südasien, obdachlose Kinder ... mehr

Genug gebüßt?: Mutmaßlicher Ideologe von Bali-Anschlag vor Freilassung

Jakarta (dpa) - Die erste Bombe war damals in einem Rucksack versteckt. Am 12. Oktober 2002, einem Samstagabend, kurz nach 23.00 Uhr, ging sie hoch. Wer in "Paddy's Pub", einem vor allem von Ausländern besuchten Lokal auf der Urlauberinsel Bali, am Leben blieb, rannte ... mehr

Autobomben in Nordirland: Brexit lässt den IRA-Terror neu aufflammen

Schlimmste Befürchtungen scheinen wahr zu werden: Der Brexit gefährdet den sicher geglaubten Frieden in Nordirland. Nach der Explosion über einer Autobombe mehren sich Berichte über weitere Anschlagsversuche.  Vier nach der Explosion einer Autobombe im nordirischen ... mehr

Afghanistan: Taliban-Angriff auf Militärstützpunkt fordert über 100 Tote

Taliban greifen in Afghanistan einen Stützpunkt von Spezialkräften an. Nach einer Explosion stürmen Angreifer das Gebäude. Die Angst vor dem Abzug der US-Truppen wächst im Land. Bei einem Angriff der radikalislamischen Taliban-Miliz in  Afghanistan sind am Montag ... mehr

Syrien: Tote und Verletzte bei Anschlag auf US-Patrouille

Im Norden Syriens werden US-Soldaten und verbündete Milizen während einer Patrouille angegriffen. Bei dem Selbstmordanschlag sterben offenbar mehrere Soldaten. Bei einem Anschlag auf eine amerikanische Patrouille im Norden Syriens sind nach Angaben von Beobachtern ... mehr

Explosion in Nordirdland: Mutmaßliche Autobombe erschüttert Londonderry

Eine Autobombe explodiert im Zentrum einer nordirischen Stadt. Erinnerungen an dunkle Zeiten werden wach, in denen die IRA gewaltsam gegen probritische Protestanten kämpfte. Nun scheint eine neue, militante Generation zu übernehmen. Nach der Explosion einer Autobombe ... mehr

Nach Anschlag mit 21 Toten: Kolumbiens Präsident stoppt Friedensprozess mit Rebellen

Bogotá (dpa) - Nach dem schweren Bombenanschlag mit 21 Toten auf eine Polizeiakademie in Kolumbien hat die Regierung die Friedensgespräche mit der linken Guerillaorganisation ELN vorerst gestoppt. "Wenn die ELN wirklich Frieden will, dann muss sie dem Land konkrete ... mehr

Mali: Luftangriff tötet 15 mutmaßliche Terroristen

Bei einem französischen Luftangriff in Mali wurden 15 mutmaßliche Terroristen getötet. Der Angriff fand im Rahmen der Militäroperation "Barkhane" in Abstimmung mit malischen Soldaten statt.  Bei einem Luftangriff französischer Soldaten sind im westafrikanischen ... mehr

Frankreich: Terrorhelfer vom "Charlie-Hebdo"-Anschlag vor Gericht

Beim Attentat auf das Satiremagazin "Charlie Hebdo" starben vor vier Jahren 17 Menschen. Nun müssen sich 14 Angeklagte vor Gericht verantworten. Sie sollen den Terroristen geholfen haben.  Vier Jahre nach dem islamistischen Terroranschlag auf die Redaktion des Pariser ... mehr

Drama in Bogotá: 21 Tote bei Bombenanschlag in Kolumbien

Der Friedensvertrag zwischen Regierung und Farc-Rebellen sollte den Bürgerkrieg in Kolumbien beenden. Doch andere Guerilla-Gruppen kämpfen weiter gegen den Staat. Bei einem schweren Bombenanschlag auf eine Polizeiakademie in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá sind mindestens ... mehr

Aussage im U-Ausschuss - Mitbewohner von Attentäter Amri: Habe früh vor ihm gewarnt

Berlin (dpa) - Ein Zimmergenosse des späteren Attentäters Anis Amri hat nach eigenen Angaben frühzeitig wegen dessen islamistischer Gesinnung Alarm geschlagen. Bereits im Herbst 2015 habe er den Leiter der Asyleinrichtung in Emmerich, in der er mit Amri einen Monat ... mehr

Mord an Außenminister in Sri Lanka – Verhaftung in Deutschland

Der sri-lankische Außenminister wurde 2005 von einem Scharfschützen erschossen, als er aus seinem Pool stieg. Nun hat die Bundesanwaltschaft im Schwarzwald einen Verdächtigen gefasst. Die Bundesanwaltschaft hat im Schwarzwald-Baar-Kreis einen Mann mit Haftbefehl ... mehr

Angriff auf Luxushotel - Terror in Nairobi: Zahl der Opfer steigt auf 21

Nairobi (dpa) - Die Angreifer zündeten Bomben vor einem Luxushotel, stürmten die Anlage und lieferten sich dann bis zum Morgen Schusswechsel mit der Polizei: Bei einer Attacke islamistischer Terroristen in der kenianischen Hauptstadt Nairobi sind mindestens 21 Menschen ... mehr

US-Soldaten bei Anschlag in Nordsyrien getötet

Bei einem Anschlag auf Manbidsch im Norden Syriens sind mehrere Menschen gestorben – darunter auch US-Soldaten. Die IS-Miliz reklamierte die Tat für sich. Bei der Explosion einer Bombe in einem Restaurant in der von Kurden kontrollierte Stadt Manbidsch ... mehr

Angriff auf Luxushotel - Terror zurück in Nairobi: Mindestens 14 Tote bei Anschlag

Nairobi (dpa) - Die Angreifer zündeten Bomben vor einem Luxushotel, stürmten die Anlage und lieferten sich dann bis zum Morgen Schusswechsel mit der Polizei: Bei einer Attacke islamistischer Terroristen in der kenianischen Hauptstadt Nairobi sind mindestens 14 Menschen ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019