Aktuelle News und Infos

Terrorismus: Terroranschläge und Terrorwarnungen

Anschlag in Straßburg: Ermittler fahnden nach möglichen Komplizen von Attentäter

Anschlag in Straßburg: Ermittler fahnden nach möglichen Komplizen von Attentäter

Straßburg (dpa) - Nach dem Tod des mutmaßlichen Straßburger Attentäters Chérif Chekatt fahnden die Ermittler nach mögliche Komplizen. "Die Untersuchung wird nun fortgesetzt, um potenzielle Komplizen und Mittäter zu identifizieren, die ihn zu der Tat ermutigt ... mehr
Anschlag in Straßburg: Makabere Tonpanne bei französischen TV-Sender

Anschlag in Straßburg: Makabere Tonpanne bei französischen TV-Sender

Bei einer Sondersendung zum Tod des mutmaßlichen Attentäters kam es im französischen TV zu einer schlimmen Panne. Ein Tontechniker spielte einen Bob-Marley-Song. Der Titel: mehr als unpassend. Mehr Informationen im Newsblog. Vier Menschen ... mehr
Straßburger Attentäter tot: Polizei trifft Chekatt 14 Mal

Straßburger Attentäter tot: Polizei trifft Chekatt 14 Mal

Zwei Tage nach dem Anschlag in Straßburg ist Chérif Chekatt von der Polizei getötet worden. Er soll zuvor das Feuer auf die Beamten eröffnet haben. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) reklamierte den Anschlag für sich.  Nach einer ... mehr
Anschlag in Straßburg – Wenn das Label Terror zum Problem wird

Anschlag in Straßburg – Wenn das Label Terror zum Problem wird

War der Straßburg-Anschlag Terror? Möglich. Aber sicher ist es nicht. Die Behörden sollten bei allem Aufruhr Intensivtäter und Clan-Kriminalität nicht vernachlässigen, meint Kolumnistin Lamya Kaddor. Liveblogs, Aufmacher, Twitter-Stürme, Politiker-Statements ... mehr
3,8 Millionen Euro: Entschädigungszahlungen für Opfer des Berliner Anschlags

3,8 Millionen Euro: Entschädigungszahlungen für Opfer des Berliner Anschlags

Berlin (dpa) - Zwei Jahre nach dem islamistischen Terroranschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt haben mehr als 170 Verwandte von Todesopfern und Verletzten insgesamt knapp 3,8 Millionen Euro Entschädigungszahlungen erhalten. Diese Summe nannten ... mehr

Schusswechsel mit Polizisten: Mutmaßlicher Straßburger Attentäter Chérif Chekatt getötet

Straßburg (dpa) - Zwei Tage nach dem Straßburger Terroranschlag mit drei Toten hat die Polizei den mutmaßlichen Attentäter Chérif Chekatt getötet. Der Bürgermeister von Straßburg, Roland Ries, bestätigte am Donnerstagabend in der elsässischen Metropole den Tod "dieses ... mehr

Weihnachtsmarkt-Attentäter: Amri soll mit Komplizen Sprengstoffanschlag geplant haben

Berlin (dpa) - Der Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri soll ursprünglich einen Sprengstoffanschlag in Deutschland geplant und dabei mit zwei Islamisten aus Frankreich und Russland zusammengearbeitet haben. Das geht aus einem Schreiben der Bundesanwaltschaft ... mehr

Anschlag in Straßburg: Woran man erkennt, dass sich ein Häftling radikalisiert

Der Attentäter von Straßburg soll sich im Gefängnis radikalisiert haben. Man könne so etwas bemerken, sagt der Seelsorger Abdelmalek Hibaoui – und dagegen vorgehen. Der Mann, der am Dienstag in Straßburg drei Menschen erschoss und ein Dutzend verletzte, hatte zuvor ... mehr

Anschlag in Straßburg: Alle wichtigen Fakten und offene Fragen

Bei einem Anschlag auf den Straßburger Weihnachtsmarkt sind drei Menschen getötet worden. Der Täter befindet sich noch immer auf der Flucht. Das ist bislang bekannt.  WAS WIR WISSEN Die Tat: Am Dienstagabend eröffnete ein Mann in der weihnachtlich ... mehr

Anschlag in Straßburg: Drei Tote nach Schießerei – Täter immer noch flüchtig

Der malerische Weihnachtsmarkt in Straßburg zieht jedes Jahr viele Besucher an. Nun hält der Terror in der Stadt im Elsass Einzug. Ein Mann eröffnete das Feuer im Stadtzentrum – und versetzt damit das ganze Land in höchsten Alarmzustand. Nach dem Anschlag ... mehr

Anschalg in Straßburg: t-online.de zeigt exklusive Bilder des Verdächtigen

Nach dem mutmaßlichen Terroranschlag auf den Weihnachtsmarkt in Straßburg fahndet die Polizei nach dem Verdächtigen Cherif C. – t-online.de liegen exklusiv die ersten verifizierten Bilder vor, die den Franzosen zeigen. Bei einem Anschlag ... mehr

Mehr zum Thema Terrorismus im Web suchen

Tagesanbruch: Islamistische Terroristen in Europa – Der lange Arm der Saudis

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, wenn Sie den Tagesanbruch noch nicht abonniert haben, können Sie das mit einem Mausklick nachholen: Das Eingabefeld für Ihre E-Mail-Adresse sehen Sie rechts (auf dem Smartphone ganz am Ende dieses Textes ... mehr

Wieder Terror in Frankreich: Straßburger Angreifer rief laut Zeugen "Allahu Akbar"

Straßburg (dpa) - Nach dem schweren Terroranschlag von Straßburg ist der mutmaßlich islamistische Attentäter auf der Flucht und hält ganz Frankreich in Atem. Mit einem Großaufgebot von über 600 Beamten in und um die elsässische Metropole und an der nahe gelegenen Grenze ... mehr

Anschlag in Straßburg: Warum immer wieder Frankreich?

Noch ist nicht klar, ob der Attentäter in Straßburg aus islamistischen Motiven heraus handelte. Bestätigt sich der Verdacht jedoch, wäre es der 25. terroristische Anschlag seit 2014. Nachdem ein Mann nahe des Weihnachtsmarktes von Straßburg mindestens drei Passanten ... mehr

"Je suis Strasbourg": So zeigen Menschen Mitgefühl nach dem Anschlag

Nach dem Anschlag in Straßburg versuchen die Menschen, dem Schrecken und der Ohnmacht etwas entgegen zu setzen. Viele finden kreative Antworten. Ein weinender Weihnachtsmann: Es ist ein Motiv, dass viele noch vom Anschlag auf den Berliner Breitscheidplatz ... mehr

Der Tatverdächtige von Straßburg: Was wir über Cherif C. wissen

Ein junger Franzose läuft schießend durch die Straßburger Innenstadt. Wer ist der Mann? Cherif C. ist den Behörden bekannt. In Deutschland wurde er bereits per Hubschrauber gesucht – vor fast drei Jahren. Drei Tote und 13 Verletzte: Das ist die bisherige Bilanz ... mehr

Wie sicher sind Deutschlands Weihnachtsmärkte?

Wieder ein Weihnachtsmarkt! In der Nacht tötete ein Angreifer in Straßburg (Frankreich) drei Menschen. Wie sicher sind die deutschen Märkte? Die Bilder vom Berliner Breitscheidplatz sind bis heute unvergessen. Am Abend des 19. Dezember 2016 rast der Terrorist ... mehr

Schüsse am Weihnachtsmarkt in Strasbourg: Reaktionen über den Anschlag

Ganz Europa reagiert mit Entsetzen auf den Anschlag in Straßburg. Aus Deutschland kommt Anteilnahme von Regierung und Bundespräsident. In seiner ersten Wortmeldung nach dem tödlichen Anschlag in Straßburg hat Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron den Betroffenen ... mehr

Terroranschlag: So verhalten Sie sich richtig bei Gefahr

Terroranschläge erfolgen meist ohne Vorwarnung. Daher ist es nahezu unmöglich, sich vor ihnen zu schützen. Dennoch können Sie einiges tun, um Ihre Überlebenschancen zu verbessern. Wie Sie sich in einer extremen Gefahrensituation richtig verhalten, erklärt ein Experte ... mehr

Terroralarm kurz vor Weihnachten: Tote und Verletzte bei Terroranschlag in Straßburg

Straßburg (dpa) - Blaulicht und Sirenengeheul statt besinnlicher Feststimmung: Der berühmte Straßburger Weihnachtsmarkt - jedes Jahr Anziehungspunkt für hunderttausende Touristen - ist am späten Abend abgeriegelt. Schwer bewaffnete Polizisten bewachen ... mehr

Tagesanbruch: Anschlag in Straßburg – Polizeiarbeit allein kann Terror nicht verhindern

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Wieder ein Weihnachtsmarkt. Wieder ein Anschlag. Wieder sehen wir auf verwackelten Handyvideos Menschen rennen, hören Schreie, Schüsse. Schockierende ... mehr

Neue Dokumente: So bürokratisch war der "Islamische Staat"

Bekannt war er für Terror und Gewalt. Neu entdeckte Dokumente zeigen, dass der selbst ernannte "Islamische Staat" seine brutale Herrschaft mit einem bürokratischen Apparat penibel verwaltete. 21 Felder ausgefüllt, Unterschrift, Stempel darunter – und Ibrahim Muhammad ... mehr

Kleiner Waffenschein: Zahl steigt – mehr Deutsche bewaffnen sich

Die Zahl der neu ausgestellten Kleinen Waffenscheine steigt stetig – der Schein berechtigt zum Tragen verschiedener Schusswaffen. Politiker warnen vor "amerikanischen Verhältnissen". Die Zahl der Kleinen Waffenscheine in Deutschland ist laut einem Medienbericht weiter ... mehr

In diesen Ländern ist die Terrorgefahr am höchsten

Der Terrorismus bleibt weltweit eine Gefahr: Eine internationale Studie gibt Aufschluss über die Länder, in denen die Gefahr von Anschlägen besonders hoch ist.  In  Afghanistan gab es 2017 die weltweit meisten Terroranschläge. Dort gab es 434 Anschläge auf die Polizei ... mehr

Berliner Ex-Senator: Staat war durch Flüchtlingskrise überfordert

Der Attentäter Anis Amri war mit mehreren Namen registriert. Bei der Aufarbeitung des Anschlags hat der frühere Berliner Sozialsenator nun berichtet, wie überfordert die Behörden damals waren. Der frühere Berliner Sozialsenator Mario Czaja (CDU) hat als Zeuge ... mehr

Deutsche in syrischer Haft: Bundesregierung prüft Rücknahme von IS-Mitgliedern

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung prüft laut einem Zeitungsbericht, deutsche IS-Anhänger mit Hilfe des Roten Kreuzes und syrischer Kurden nach Deutschland zurück zu holen. Das berichten die Zeitungen der Funke Mediengruppe unter Berufung auf die Antwort ... mehr

Zwei Tonnen schwere Figuren: Anti-Terror-Spatzen bewachen Ulmer Weihnachtsmarkt

Ulm (dpa) - Fünf Spatzen aus Beton sollen den Ulmer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr vor Terrorangriffen schützen. Die bis zu zwei Tonnen schweren Figuren sind an einem der Haupteingänge aufgestellt, "damit kein Lastwagen hineinfahren kann", wie eine Sprecherin der Stadt ... mehr

Anschlag auf Weihnachtsmarkt: Attentäter Amri soll von Anschlagsplänen erzählt haben

Berlin (dpa) - Der Attentäter vom Berliner Breitscheidplatz hat nach einem Medienbericht einen islamistischen Gefährder in seine Anschlagspläne eingeweiht. Darüber habe der Leiter des Berliner Landeskriminalamtes (LKA), Christian Steiof, am vergangenen Freitag ... mehr

Tagesanbruch: Wie der BND mit Terrorpaten zusammenarbeitet

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Wie jeden Geheimdienst umweht auch den Bundesnachrichtendienst der Hauch des Nebulösen. Hauchte es etwas stärker, wirbelte zu Pullacher Zeiten ... mehr

Explosionen und Schüsse: Anti-Terror-Übung am Flughafen Köln/Bonn

Köln (dpa) - Eine laute Detonation erschüttert das Terminal 1 des Flughafens Köln/Bonn, dann fallen Schüsse. Was hier in der Nacht zum Mittwoch passiert, ist zum Glück nur eine Übung. Mehrere schwer bewaffnete Terroristen schießen mit Sturmgewehren auf Reisende ... mehr

TV-Tipp - Boko Haram: Das Trauma der Chibok-Mädchen

Berlin (dpa) - Die islamistische Terrormiliz Boko Haram macht in Nigeria immer wieder mit Entführungen auf sich aufmerksam. Zu den Opfern gehören überwiegend junge Mädchen zwischen 11 und 19 Jahren, die als Sexsklavinnen gehalten, zwangsverheiratet ... mehr

Anschlag auf Swissair: FBI-Papier deutet Spur nach Westdeutschland an

Über der Schweiz explodiert 1970 eine Bombe im Frachtraum einer Swissair-Maschine. Alle Insassen sterben. Die mutmaßlich arabischen Terroristen handelten möglicherweise nicht allein.  Es ist ein Verdacht. Er hat etwas Ungeheuerliches. Irgendwo in Deutschland ... mehr

Anklage gegen mutmaßliches Mitglied von Terrorvereinigung

Die Generalstaatsanwaltschaft Dresden hat gegen ein mutmaßliches Mitglied der rechtsextremen Terrorgruppe "Oldschool Society" (OSS) Anklage erhoben. Der 38 Jahre alte Deutsche soll 2015 an Vorbereitungen zu einem Sprengstoffanschlag auf ein Flüchtlingsheim in Borna ... mehr

Lange Haftstrafe für mutmaßlichen Terroristen gefordert

Der vor einem Jahr in Schwerin festgenommene Syrer Yamen A. soll nach dem Willen der Bundesanwaltschaft wegen Vorbereitung eines islamistischen Terroranschlags für fünfeinhalb Jahre ins Gefängnis. Der Prozess vor dem Staatsschutzsenat am Oberlandesgericht in Hamburg ... mehr

Crowdfunding für "Trolleyman": Heldentat von Melbourne macht sich für Obdachlosen bezahlt

Melbourne (dpa) - Die Heldentat bei einem mutmaßlichen Terrorangriff in der australischen Stadt Melbourne zahlt sich für einen Obdachlosen nun auch finanziell aus. Für den Australier Michael Rogers, der auf der Straße lebt, gingen bis Montag übers Internet ... mehr

Kampf gegen Terror: Verteidigungsministerin von der Leyen in Westafrika

Bamako (dpa) - Der Kampf gegen islamistischen Terror in der Sahel-Region kann nach Einschätzung von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen nur mit internationaler Zusammenarbeit gewonnen werden. Zum Auftakt einer Reise nach Westafrika sagte die CDU-Politikerin ... mehr

Geplanter Terroranschlag in Karlsruhe?: Prozess gestartet

Ein Jahr nachdem er einen Terroranschlag auf eine weihnachtliche Eislaufbahn am Karlsruher Schloss geplant haben soll, muss sich ein 29-Jähriger vor Gericht verantworten. Die Bundesanwaltschaft wirft dem in Freiburg geborenen Deutschen kurdischer Herkunft neben ... mehr

Justiz rüstet sich für steigende Zahl von Terrorverfahren

Die Justizbehörden in Niedersachsen rüsten sich für eine steigende Zahl von Terrorverfahren. Dies betrifft sowohl die zentral für Islamismus zuständige Generalstaatsanwaltschaft in Celle als auch das dortige Oberlandesgericht (OLG), an dem die meisten Terrorprozesse ... mehr

Al-Shabaab bekennt sich - Somalia: Zahl der Toten steigt nach schwerem Anschlag auf 53

Mogadischu (dpa) - Einen Tag nach einem schweren Bombenanschlag auf ein Hotel in Somalia ist die Zahl der Toten auf mindestens 53 gestiegen, darunter sind auch sieben Angreifer der islamistischen Extremistengruppe Al-Shabaab. Mehrere Zivilpersonen erlagen am Samstag ... mehr

Zwei Tote - Melbourne: Messer-Attentäter von Terrormiliz IS inspiriert

Melbourne (dpa) - Der Messer-Attentäter von Melbourne ist nach Angaben der australischen Polizei durch die Terrormiliz Islamischer Staat zu seiner Tat angeregt worden. Allerdings habe der 30-Jährige keinen direkten Kontakt zu den Terroristen gehabt, teilt die Polizei ... mehr

Somalia: Bombenanschlag auf Hotel in Mogadischu – Mindestens 32 Tote

Vor einem Hotel in der somalischen Hauptstadt Mogadischu sind mehrere Autobomben detoniert. Mindestens 32 Menschen kamen dabei ums Leben. Die Ermittler gehen von einem islamistischen Anschlag aus.   Bei einem schweren Bombenanschlag auf ein Hotel in der somalischen ... mehr

Zwei Tote in Melbourne: Terrormiliz IS reklamiert Messerangriff für sich

Im australischen Melbourne hat ein Mann mehrere Menschen mit einem Messer angegriffen. Eines der Opfer überlebte den Angriff nicht. Auch der Angreifer kam ums Leben. Bei einem mutmaßlichen Terrorangriff in der Innenstadt der australischen Millionen-Metropole Melbourne ... mehr

V-Mann in Fussilet-Moschee? LKA-Chef nicht überrascht

Der Chef der Berliner Kriminalpolizei hat sich nicht überrascht gezeigt über Berichte zu einem möglichen früheren Spitzel seiner Leute in der islamistischen Fussilet-Moschee. Ob und wann es diese sogenannte Vertrauensperson (VP) des Landeskriminalamtes im Umfeld ... mehr

"Krieg gegen den Terror" hat schon 500.000 Menschen getötet

Seit dem 11. September 2001 befinden sich die USA im "Krieg gegen den Terror". Die meisten Opfer hat der globale Konflikt im Irak gefordert. Die tatsächliche Zahl ist kaum zu ermitteln. Seit Beginn des "Krieges gegen den Terror" der USA sind in Afghanistan, Pakistan ... mehr

Mutmaßlicher IS-Unterstützer soll in Stuttgart vor Gericht

Einem mutmaßlichen Unterstützer der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) wird voraussichtlich in Stuttgart der Prozess gemacht. Die Bundesanwaltschaft hat beim dortigen Oberlandesgericht Anklage gegen den 33-Jährigen erhoben, wie die Behörde am Mittwoch ... mehr

Ultrarechte unter Verdacht: Festnahmen wegen möglicher Anschlagspläne auf Macron

Paris (dpa) - Sechs Menschen mit Verbindung in die rechtsextreme Szene sind in Frankreich wegen eines möglicherweise geplanten Anschlags auf Präsident Emmanuel Macron festgenommen worden. Die Verdächtigen seien am Dienstagmorgen vom Inlandsgeheimdienst ... mehr

Tausende Opfer - UN: 200 Massengräber im früheren IS-Gebiet im Irak entdeckt

Genf (dpa) - Die Vereinten Nationen haben auf dem einstigen Gebiet der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Irak rund 200 Massengräber entdeckt. Darin seien mehrere Tausend Opfer verscharrt worden, teilten die Unterstützungsmission der UN im Irak (UNAMI ... mehr

Irak: UN entdeckt 200 Massengräber im früheren IS-Gebiet

Von 2014 bis 2017 verbreitete die Terrormiliz Islamischer Staat im Irak Angst und Schrecken. Nun sind die Überreste ihrer grausamen Verbrechen gefunden worden. Die Vereinten Nationen haben auf dem einstigen Gebiet der Terrormiliz Islamischer Staat ... mehr

Impuls aus Paris: EU-Staaten wollen Terror-Information enger austauschen

Berlin/Paris (dpa) - Mehrere europäische Länder wollen Informationen über Terror-Verfahren künftig noch enger austauschen. "Es ist einfach wichtig, dass die Mitgliedsstaaten untereinander wissen, wer schon einmal woanders verurteilt wurde", sagte Justizministerin ... mehr

OLG-Verfahren: Hesse soll mit IS in Syrien gekämpft haben

Ein 32-Jähriger muss sich ab Januar wegen Mitgliedschaft an der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) vor dem Oberlandesgericht Frankfurt verantworten. Der aus Hessen stammende Walid D. soll im November 2013 mit dem Bus von Kassel über Serbien, Bulgarien ... mehr

Zwischen Nürnberg und München: Anschlag auf ICE sollte viele Menschen töten

War ein großer Terroranschlag misslungen? Nachdem Anfang Oktober ein ICE in ein Stahlseil raste, soll es neue Informationen aus Ermittlerkreisen geben. Ein Anschlag auf die Bahnstrecke zwischen Nürnberg und München am 7. Oktober sollte nach Informationen ... mehr

Angriff auf Pilger: Hunderte Ägypter trauern um Opfer des Anschlags auf Kopten

Kairo (dpa) - Nach dem Anschlag auf einen Bus mit koptischen Christen in Ägypten haben am Samstag Hunderte Menschen an der Trauerfreier und Beerdigung der Opfer teilgenommen. Kopten-Papst Tawadros II. sagte in einer Videobotschaft, dass das "vereinte ... mehr

"Vater der Taliban" mit Messern in seinem Haus ermordet

Der pakistanische Geistliche Maulana Samiul Haq unterrichtete die afghanischen Talibanführer. Mit 81 Jahren wurde er nun ermordet. Nun wird über das Motiv spekuliert. Ein hoher pakistanischer Geistlicher, der als Vater der afghanische Taliban gilt, ist ermordet worden ... mehr

Stahlseil über ICE-Strecke – große Spurensuche der Polizei

Die Untersuchungen im Fall des durch ein Stahlseil beschädigten ICE dauern an. Nach dem Fund mehrerer verdächtiger Gegenstände hat die Polizei ihre Spurensuche ausgeweitet. Auf der ICE-Strecke zwischen Nürnberg und München hatten unbekannte Täter vor Kurzem ... mehr

Zeitung: Zweifel an IS-Begegnung von Jesidin

Der Fall einer traumatisierten Jesidin, die ihren Peiniger im Südwesten wiedererkannt haben will, könnte eine überraschende Wendung nehmen. Die "Südwest Presse" (Mittwoch) berichtete, dass Behörden inzwischen Zweifel an der Geschichte hegen. Es gebe den Verdacht ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018