Aktuelle News und Infos

Terrorismus: Terroranschläge und Terrorwarnungen

IS-Planungen durchkreuzt - Medien: Großer Anschlag in Deutschland verhindert

IS-Planungen durchkreuzt - Medien: Großer Anschlag in Deutschland verhindert

Berlin (dpa) - Die Sicherheitsbehörden haben nach Medienberichten in einer mehr als einjährigen Operation einen Anschlagsplan der Terrororganisation Islamischer Staat (IS) in Deutschland durchkreuzt. Dazu hätten 2016 insgesamt drei Teams von Attentätern nach Deutschland ... mehr
Terror oder Amok?: Brutaler Angriff auf Schule erschüttert Halbinsel Krim

Terror oder Amok?: Brutaler Angriff auf Schule erschüttert Halbinsel Krim

Kertsch (dpa) - Ein brutaler Angriff in einer Schule mit mehr als einem Dutzend Toten hat die von Russland annektierte Schwarzmeerhalbinsel Krim erschüttert. Ein Schüler tötete 19 Menschen und verletzte mehr als 40 Kameraden, wie die Behörden in der Stadt Kertsch ... mehr
Behörden vereiteln großen IS-Anschlag in Deutschland

Behörden vereiteln großen IS-Anschlag in Deutschland

Die deutschen Sicherheitsbehörden haben offenbar einen möglicherweise verheerenden Terroranschlag in Deutschland verhindert. IS-Extremisten hatten nach Medienberichten konkrete Pläne für das Jahr 2017. Sicherheitsbehörden haben Medienberichten zufolge in einer ... mehr
Syrer bekennt sich zu IS - Bundesanwälte: Terror-Motiv bei Kölner Geiselnehmer möglich

Syrer bekennt sich zu IS - Bundesanwälte: Terror-Motiv bei Kölner Geiselnehmer möglich

Karlsruhe (dpa) - Der Geiselnehmer vom Kölner Hauptbahnhof könnte den Brandanschlag nach Ansicht der Bundesanwaltschaft aus terroristischen Motiven verübt haben. "Nach dem bisherigen Erkenntnisstand liegen zureichende Anhaltspunkte für einen radikal-islamistischen ... mehr
Mutmaßlichem

Mutmaßlichem "deutschen Taliban" droht lebenslange Haft

Einem mutmaßlichen "deutschen Taliban" droht lebenslange Haft. Er soll in Afghanistan in einer Eliteeinheit gekämpft haben. Am Mittwoch begann in Düsseldorf der Prozess gegen den 37-Jährigen. Die Bundesanwaltschaft wirft ihm Terrorismus, versuchten Mord und die Nutzung ... mehr

Verfassungsschutz zu Terroranschlag: Keine eigenen Fehler

Das Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) hätte den Terroranschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz nach Einschätzung eines leitenden Mitarbeiters auch mit dem Einsatz von mehr Geld und Personal nicht verhindern können. "Wir haben in dem Fall Amri, ich spreche jetzt ... mehr

Frau als mutmaßliches IS-Mitglied bei Einreise festgenommen

Die Bundesanwaltschaft hat am Flughafen Köln/Bonn eine 46 Jahre alte Frau wegen Mitgliedschaft in der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) festnehmen lassen. Der Zugriff erfolgte am Mittwoch bei der Einreise am Flughafen aufgrund eines Haftbefehls des Ermittlungsrichters ... mehr

Mutmaßlicher IS-Terrorist in Stuttgart vor Gericht

Vor dem Oberlandesgericht (OLG) Stuttgart beginnt in der kommenden Woche der Prozess gegen einen mutmaßlichen IS-Terroristen. Der damals 25 Jahre alte Syrer war Anfang Mai in Tübingen festgenommen worden und sitzt seither in Untersuchungshaft, wie das Gericht ... mehr

Fast drei Jahre Jugendstrafe für Kampf in Terrormiliz

Der Staatsschutzsenat am Oberlandesgericht Hamburg hat am Dienstag einen Syrer zu einer Jugendstrafe von zwei Jahren und neun Monaten verurteilt. Der 25-Jährige hatte sich nach Überzeugung der Richter 2013 einer Miliz in seiner nordsyrischen Heimatstadt Al-Tabka ... mehr

Anschlagsversuch in Köln: Täter war der Polizei bereits bekannt

Bei dem mutmaßlichen Anschlagsversuch am Montag hatte Köln offenbar Glück im Unglück. Der Täter hätte zahlreiche weitere Menschen verletzen können, so die Polizei. Bei der Geiselnahme im Kölner Hauptbahnhof ist die Stadt offenbar einem Brandschlag von immenser ... mehr

Geiselnahme in Köln: Polizei schließt Terror-Motiv nicht aus

Eine Geiselnahme i m Kölner Hauptbahnhof ist von der Polizei gewaltsam  beendet worden. Der Täter hatte einen Brandsatz in einem Restaurant gezündet. Er könnte ein terroristisches Motiv gehabt haben. Nach der Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof schließen Polizei ... mehr

Mehr zum Thema Terrorismus im Web suchen

Syrer soll in Terrormiliz gekämpft haben: Urteil erwartet

Im Prozess gegen einen Syrer wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland will das Oberlandesgericht Hamburg heute sein Urteil verkünden. Die Bundesanwaltschaft wirft dem 25-Jährigen vor, Mitglied der Miliz Ahrar al-Sham in Syrien gewesen ... mehr

Geiselnahme am Kölner Hauptbahnhof: "Das war schrecklich anzusehen"

Dramatische Stunden am Kölner Hauptbahnhof. Während rund um das Gebäude Hunderte Reisende ausharren, verschanzt sich im Bahnhof ein Geiselnehmer. Erst nach mehreren Stunden wird er überwältigt. Die Situation am Kölner Hauptbahnhof ist aufs Äußerste angespannt. Niemand ... mehr

Nach fast 15 Jahren Haft: 9/11-Terrorhelfer Motassadeq nach Marokko abgeschoben

Hamburg (dpa) - Nach knapp 15 Jahren Haft ist der 9/11-Terrorhelfer Mounir el Motassadeq am Montag in sein Heimatland Marokko abgeschoben worden. Schwer bewaffnete Polizisten holten ihn am Mittag mit einem Hubschrauber von der Hamburger Justizvollzugsanstalt ... mehr

Terrorhelfer Motassadeq nach Marokko abgeschoben

Nach fast 15 Jahren Haft ist der 9/11-Terrorhelfer Mounir el Motassadeq aus Deutschland abgeschoben worden. Wie ein Sprecher der Bundespolizei am Frankfurter Flughafen am Montagabend auf dpa-Anfrage erklärte, bestieg der 44-Jährige eine Maschine einer marokkanischen ... mehr

"Bild": Terrorhelfer Motassadeq kann abgeschoben werden

Der in Hamburg einsitzende Terrorhelfer vom 11. September 2001, Mounir el Motassadeq, kann einem Medienbericht zufolge abgeschoben werden. Am Freitagnachmittag trafen die benötigten Passersatzpapiere aus Marokko bei der Hamburger ... mehr

In Deutschland verhafteter Diplomat: Iran spricht von Verschwörung

An einer Raststätte an der A3 fassen deutsche Ermittler einen iranischen Diplomaten – und liefern den unter Terrorverdacht stehenden Mann an Belgien aus. Teheran hat nun darauf reagiert. Die Festnahme eines iranischen Diplomaten in Deutschland stellt die Beziehungen ... mehr

Amri-Ausschuss: Ministerium wegen Beamtin weiter kritisiert

Das Bundesinnenministerium steht wegen der Entsendung einer Ex-Verfassungsschützerin als Beraterin in den Amri-Untersuchungsausschuss weiterhin in der Kritik. Der Leiter der Abteilung Öffentliche Sicherheit im Bundesinnenministerium, Stefan Kaller, verteidigte ... mehr

Terrorhelfer Motassadeq: Behörden bereiten Abschiebung vor

Die deutschen Behörden bemühen sich weiter mit Hochdruck darum, den 9/11-Terrorhelfer Mounir el Motassadeq nach seiner Haftentlassung sofort in sein Heimatland Marokko zu bringen. "Wir sind bestrebt, ihn abzuschieben", sagte ein Sprecher des Hamburger ... mehr

NSU-Prozess kostete knapp 37 Millionen Euro

Der Prozess um das NSU-Mitglied Beate Zschäpe kostete Millionen. Das Oberlandesgericht München fordert nun eine Reform für die Abhandlung derartiger Mammutprozesse, um Kosten einzudämmen.  Der vor drei Monaten zu Ende gegangene NSU-Prozess hat vermutlich allein ... mehr

Mordanklage gegen verurteilten IS-Terroristen abgelehnt

Das Düsseldorfer Oberlandesgericht hat eine Anklage wegen dreifachen Mordes gegen einen bereits verurteilten IS-Terroristen aus Dinslaken abgelehnt. Die Anklage der Bundesanwaltschaft verstoße gegen das Verbot, jemanden für die gleiche Tat zwei Mal zu bestrafen, teilte ... mehr

Fraktionen diskutieren Prüfauftrag für dritten NSU-Ausschuss

In Baden-Württemberg ist ein dritter NSU-Untersuchungsausschuss nicht ganz ausgeschlossen. Ausschusschef Wolfgang Drexler (SPD) sagte am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur in Stuttgart, es werde derzeit in den Fraktionen ein entsprechender ... mehr

Vereitelter Anschlag: Iranischer Diplomat ausgeliefert

Die Generalstaatsanwaltschaft Bamberg hat die Auslieferung des unter Terrorverdacht stehenden iranischen Diplomaten nach Belgien bestätigt. Der 46 Jahre alte Mann sei am Dienstag den belgischen Behörden übergeben worden, teilte die Generalstaatsanwaltschaft Bamberg ... mehr

Mitgliedschaft in Terrormiliz: Vier Jahre Haft gefordert

Vor dem Staatsschutzsenat am Oberlandesgericht in Hamburg hat die Bundesanwaltschaft eine Jugendstrafe von vier Jahren und drei Monaten für einen jungen Syrer gefordert. Dem 25-Jährigen werde Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung im Ausland ... mehr

NSU-Untersuchungsausschuss schließt Beweisaufnahme

Nach rund zweijähriger Arbeit geht der NSU-Untersuchungsausschuss im Landtag seinem Ende entgegen. Die Beweisaufnahme sei abgeschlossen, teilte der Landtag in Stuttgart am Dienstag mit. Der Ausschuss habe am Montag einen entsprechenden Beschluss gefasst ... mehr

Untersuchungsausschuss: Abgeordnete im Amri-Ausschuss irritiert über Ministerium

Berlin (dpa) - Unter den Innenpolitikern der Bundestagsparteien gibt es große Irritationen über das Vorgehen des Innenministeriums (BMI) bei der Entsendung einer Ex-Verfassungsschützerin in den Amri-Untersuchungsausschuss. "Nach der Abberufung der umstrittenen ... mehr

CDU und FDP wollen umstrittenes Polizeigesetz entschärfen

Nach massiver Kritik von Juristen und Datenschützern hat sich die schwarz-gelbe Koalition in Nordrhein-Westfalen auf eine Entschärfung des neuen Polizeigesetzes geeinigt. Das erfuhren die Deutsche Presse-Agentur und die "WAZ" am Dienstag aus Koalitionskreisen ... mehr

CDU-Innenexperte im Amri-Ausschuss irritiert

In der CDU gibt es Irritationen über das Vorgehen des Innenministeriums bei der Entsendung einer Ex-Verfassungsschützerin in den Amri-Untersuchungsausschuss. Sollten sich entsprechende Berichte bestätigen, "halte ich das Vorgehen für extrem unglücklich, wenn nicht ... mehr

Mutmaßlicher "deutscher Taliban" kommt vor Gericht

Der mutmaßliche "deutsche Taliban" Thomas K. steht von kommender Woche an in Düsseldorf vor Gericht. Die Bundesanwaltschaft wirft dem 37-Jährigen in ihrer Anklage Terrorismus, versuchten Mord und die Nutzung von Kriegswaffen vor, wie ein Sprecher des Oberlandesgerichts ... mehr

Polizei bei Suche nach Ex-RAF-Terroristen weiter erfolglos

Die wegen einer Überfallserie auf Supermärkte gesuchten drei Ex-RAF-Terroristen bleiben auch knapp ein Jahr nach Ausweiten der Fahndung auf Südeuropa verschwunden. Es gebe keine neue Spur zu den Ex-Terroristen Ernst-Volker Staub (64), Burkhard Garweg (50) und Daniela ... mehr

Anschlag in Karlsruhe geplant? Prozessbeginn im November

Knapp ein Jahr nach der Festnahme eines Terrorverdächtigen in Karlsruhe muss sich der Mann vor Gericht verantworten. Der Prozess gegen den mutmaßlichen Islamisten, der für die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) einen Anschlag am Karlsruher Schlossplatz geplant haben ... mehr

Ministerium zieht Beamtin aus Amri-Untersuchungsausschuss ab

Das Bundesinnenministerium zieht eine mögliche Zeugin aus dem Untersuchungsausschuss des Bundestags zum Anschlag am Berliner Breitscheidplatz ab. Die Mitarbeiterin hatte das Gremium bislang für das Ministerium begleitet. Sie solle nun von dieser Aufgabe entbunden ... mehr

Unterstützung einer Terrororganisation: Prozessauftakt

Wegen Unterstützung einer Terrororganisation muss sich ein Syrer von heute an vor dem Stuttgarter Oberlandesgericht verantworten. Der Angeklagte Abdul Al I. gehörte nach Angaben der Bundesanwaltschaft der paramilitärischen Miliz Freie Syrische Armee ... mehr

Zeugin mit heiklem Vorwissen: Protest gegen Doppelrolle von Beamtin im Amri-Ausschuss

Berlin (dpa) - Man stelle sich das mal in einem Gerichtsprozess vor: Jemand nimmt als Beobachter an allen Vernehmungen teil, kennt alle Akten und ist auch bei den Besprechungen der Staatsanwaltschaft dabei - und wechselt dann bestens informiert die Rolle ... mehr

Frühere Verfassungsschützerin: Umstrittene Doppelrolle von Beamtin im Amri-U-Ausschuss

Berlin (dpa) - Im Untersuchungsausschuss des Bundestages zum Terroranschlag auf dem Breitscheidplatz sorgt die Doppelrolle einer ehemaligen Verfassungsschützerin für Empörung. Die Abgeordneten, die mögliche Behördenfehler vor dem Attentat auf dem Weihnachtsmarkt ... mehr

AfD lobt Festnahmen - "Revolution Chemnitz": Vier weitere Festgenommene in U-Haft

Dresden/Chemnitz/Karlsruhe (dpa) - Nach der Festnahme acht mutmaßlicher Mitglieder der rechtsterroristischen Gruppe "Revolution Chemnitz" ist eine Kontroverse über die Handlungsfähigkeit von Polizei und Verfassungsschutz in Sachsen entbrannt. Regierungssprecher Steffen ... mehr

U-Haft auch für restliche mutmaßliche Rechtsterroristen

Vier mutmaßliche Anhänger der Terrorzelle "Revolution Chemnitz" sitzen bereits in Untersuchungshaft, nun müssen auch die anderen vier Mitglieder der Gruppe bis zum Prozess gegen sie ins Gefängnis.  Die Bundesanwaltschaft hat gegen vier weitere ... mehr

Terrorverdacht in Chemnitz: Plante "Revolution Chemnitz" den Umsturz?

In der rechten Szene ist Chemnitz zum Hoffnungsträger für einen Umsturz geworden. Wollten Neonazis der Gruppe "Revolution Chemnitz" mit Terror dafür sorgen? Für Sachsens Innenminister Roland Wöller ist es ein entscheidender Schlag gegen Rechtsterrorismus ... mehr

Generalstaatsanwaltschaft klagt drei Terrorverdächtige an

Die Generalstaatsanwaltschaft Koblenz hat Anklage gegen drei syrische Terrorverdächtige erhoben. Die Männer im Alter von 27, 23 und mutmaßlich 22 Jahren sollen Mitglieder in terroristischen Vereinigungen in Syrien gewesen sein, wie die Generalstaatsanwaltschaft ... mehr

"Atombombe des armen Mannes": Jens Spahn spricht in den USA über Bioterror

Was macht ein Gesundheitsminister eigentlich in Washington? Jens Spahn nennt einige Gründe, warum sich eine Reise in die USA für ihn lohnt. Damit landet er sogar völlig unverhofft in Trumps Machtzentrale. Gesundheitsminister Jens Spahn ist bei seinem Besuch ... mehr

Selbstmordanschlag auf EU-Militärkonvoi in Mogadischu

Terroranschlag auf EU-Konvoi: In Somalia ist ein mit Sprengstoff beladenes Fahrzeug in Militärtransporter gefahren. Dabei kamen auch Zivilisten ums Leben.  Bei einem Selbstmordanschlag auf einen EU-Militärkonvoi in Somalias Hauptstadt Mogadischu sind zwei Zivilisten ... mehr

Nach Erdogans Deutschland-Besuch: Türkei fordert Auslieferung von 136 Menschen

Die Türkei fordert von Deutschland die Auslieferung von mehr als 130 Menschen. Einer der prominentesten Gesuchten ist der Journalist Can Dündar. Er ist in der Türkei bereits verurteilt worden. Nach seinem Deutschlandbesuch fordert der türkische Präsident Recep Tayyip ... mehr

Vergeltung für Anschlag: Iran feuert Raketen auf Ziele in Syrien

Im September war in der iranischen Stadt Ahwas ein Anschlag auf eine Militärparade verübt worden. Als Reaktion feuerte der Iran nun Raketen Richtung Syrien.  Der Iran hat nach eigenen Angaben als Vergeltung für den Anschlag auf eine Militärparade Raketen auf Ziele ... mehr

Gericht: Iranischer Diplomat kann ausgeliefert werden

Ein unter Terrorverdacht in Bayern festgenommener iranischer Diplomat soll nach Belgien ausgeliefert werden. Das Oberlandesgericht Bamberg erklärte laut Mitteilung vom Montag einen Antrag des Generalstaatsanwaltes für zulässig. Wann der 46-Jährige an die belgischen ... mehr

"Spiegel": Mutmaßliches Terroristenpaar in Irans Diensten

Ein Anfang Juli in Belgien wegen eines geplanten Terroranschlags in Frankreich festgenommenes Ehepaar stand nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Spiegel" seit Jahren in Diensten des iranischen Geheimdienstes Mois. Ermittler gingen davon aus, dass die beiden ... mehr

Niederlande: Sieben Verdächtige in Haft – Polizei vereitelt Terroranschlag

Die Pläne sollen sehr konkret gewesen sein: In den Niederlanden hat die Polizei offenbar einen Terroranschlag verhindert. Mehrere Verdächtige wurden verhaftet. Die niederländischen Sicherheitsbehörden haben nach eigenen Angaben einen geplanten Terroranschlag ... mehr

Sieben Verdächtige in Haft - Niederlande: Polizei vereitelt Terroranschlag

Rotterdam (dpa) - Die niederländische Polizei hat nach eigenen Angaben einen großen Terroranschlag vereitelt. Die Anti-Terroreinheit der Polizei habe sieben Personen festgenommen, teilte die Staatsanwaltschaft in Rotterdam mit. "Eine terroristische Zelle ... mehr

Mike Pompeo kritisiert EU-Pläne gegen Iran-Sanktionen

Die Europäische Union plant trotz bestehender US-Sanktionen ihre Geschäfte mit dem Iran fortzusetzen. Mike Pompeo reagiert empört und erhebt schwere Vorwürfe.  US-Außenminister Mike Pompeo hat verärgert auf die Pläne der Europäischen Union reagiert, mittels einer neuen ... mehr

Anklage gegen mutmaßlichen IS-Kämpfer aus Frankfurt erhoben

Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt hat gegen ein mutmaßliches Mitglied der Terrorvereinigung Islamischer Staat (IS) Anklage erhoben. Der 25 Jahre alte Deutsch-Marokkaner aus Frankfurt soll 2013 nach Syrien gereist sein, um sich dort für Kampfeinsätze ausbilden ... mehr

Abu-Walaa-Prozess zieht sich weiter in die Länge

Ein Jahr nach dem Start des Prozesses gegen den mutmaßlichen Deutschlandchef der Terrormiliz Islamischer Staat, Abu Walaa, ist ein Ende weiterhin nicht in Sicht. Weil der Iraker und die vier Mitangeklagten zu den Vorwürfen vor dem Oberlandesgericht Celle schweigen ... mehr

Attacke auf Militärparade: Iran kritisiert verhaltene Reaktion Europas auf Anschlag

Teheran (dpa) - Der Iran hat den Westen wegen seiner verhaltenen Reaktion auf den Anschlag in der Stadt Ahwas am Samstag kritisiert, den Teheran als Terrorangriff wertet. "Wieso wird solchen Anschlägen in Europa so viel Aufmerksamkeit geschenkt, aber nicht anderswo ... mehr

Münchner Oktoberfest 1980: Wer verübte den Anschlag? ?Ungeklärte Kriminalfälle

Im Herbst 1980 explodierte am Haupteingang zum Münchner Oktoberfest eine Bombe. Sie riss 13 Menschen in den Tod. Ein Student, der der rechten Szene zugehörte, wurde schnell zum Alleintäter erklärt. Seine Motive seien privat. Daran glaubt kaum noch jemand ... mehr

IS bekennt sich zur Tat: Dutzende Tote bei Anschlag im Iran

Während einer Militärparade im Iran fallen plötzlich Schüsse. Panisch werfen sich Menschen zu Boden, suchen Deckung hinter Bäumen. Nun bekennt sich die Terrormiliz Islamischer Staat. Bei einem Anschlag auf eine Militärparade in der iranischen Stadt Ahwas sind am Samstag ... mehr

Sarah O.: Deutsche IS-Anhängerin bei Einreise in Düsseldorf festgenommen

Als 15-Jährige reiste Sarah O. nach Syrien, um sich der Terrormiliz Islamischer Staat anzuschließen. Nun kehrte sie nach Deutschland zurück und wurde noch am Flughafen festgenommen. Sarah O. machte Schlagzeilen, weil sie sich als Teenager Islamisten in Syrien anschloss ... mehr

Irans Präsident kündigt Ausbau von Raketenprogramm an

Trotz des Drucks der USA will Hassan Ruhani die "Verteidigungskapazitäten von Tag zu Tag ausbauen". Derweil gab es einen Angriff auf eine Militärparade mit mehreren Toten. Irans Präsident Hassan Ruhani hat einen Ausbau des Raketenprogramms angekündigt. "Wir werden ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018