Sie sind hier: Home > Themen >

Terrorismus

Aktuelle News und Infos

Terrorismus: Terroranschläge und Terrorwarnungen

Nach Gewalttat von Hanau - DFB-Boss: Hass und Rassismus haben im Sport keine Chance

Nach Gewalttat von Hanau - DFB-Boss: Hass und Rassismus haben im Sport keine Chance

Freiburg (dpa) - Drei Tage nach der Gewalttat von Hanau hat DFB-Präsident Fritz Keller Rassisten den Kampf angesagt und vor den Gefahren in der heutigen Gesellschaft gewarnt. "Es ist offensichtlich wieder an der Zeit, wo Menschen Feindbilder brauchen, um ihren ... mehr
Ruf nach Verfassungsschutz - Bundesweite Umfrage: AfD verliert nach Hanau an Zuspruch

Ruf nach Verfassungsschutz - Bundesweite Umfrage: AfD verliert nach Hanau an Zuspruch

Berlin (dpa) - Nach dem mutmaßlich rassistisch motivierten Anschlag in Hanau verliert die AfD einer Umfrage zufolge an Zustimmung. In der zweiten Wochenhälfte sinkt der Zuspruch für die AfD von 11 Prozent (Montag, Dienstag, Mittwoch) auf 9 Prozent (Donnerstag ... mehr
Nach Terroranschlag von Hanau: Grüne legen Aktionsplan gegen Rechtsextremismus vor

Nach Terroranschlag von Hanau: Grüne legen Aktionsplan gegen Rechtsextremismus vor

Hanau/Berlin (dpa) - Nach dem Anschlag in Hanau mit elf Toten dringen die Grünen im Bundestag auf einen schnellen Aktionsplan gegen Rechtsextremismus in Deutschland. Zu den Sofortmaßnahmen sollen ein Krisenstab, ein Rassismus-Beauftragter und schärfere Waffengesetze ... mehr
Hanau-Anschlag – Stegner: AfD-Funktionäre gehören nicht in öffentlichen Dienst

Hanau-Anschlag – Stegner: AfD-Funktionäre gehören nicht in öffentlichen Dienst

Nach dem Terrorakt in Hanau wird auch die Kritik an der fremdenfeindlichen Rhetorik der AfD lauter. So attestiert SPD-Politiker Stegner der AfD eine demokratiefeindliche Grundhaltung. Nach dem mutmaßlich rassistisch motivierten Anschlag in Hanau mit elf Toten betonen ... mehr
Anschlag in Hanau: Der Wahnsinn hat einen rechtsextremen Nährboden

Anschlag in Hanau: Der Wahnsinn hat einen rechtsextremen Nährboden

Nach dem Anschlag in Hanau wird über den Geisteszustand des Täters diskutiert. Seine Verschwörungstheorien haben jedoch einen rechtsextremen Hintergrund. Ein Mann erschießt neun Menschen. Die  Polizei findet den mutmaßlichen Täter und seine Mutter tot in seiner Wohnung ... mehr

Seehofer: "Terroranschlag" - Nach Hanau-Anschlag: Polizei zeigt bundesweit mehr Präsenz

Berlin (dpa) - Nach dem Anschlag in Hanau hat Bundesinnenminister Horst Seehofer eine stärkere Polizeipräsenz in ganz Deutschland angekündigt. Gesetze sollen aber nicht verschärft werden. Moscheen und andere "sensible Einrichtungen" werden ... mehr

Anschlag in Hanau: Zeigt Video aus Tatnacht Tobias R. vom Tatort rennen?

Der Attentäter von Hanau handelte aus Rassenhass, sind sich die Behörden sicher. Doch Tobias R. bereitete seine Tat offenbar auch gut vor. Nun gibt es auch Überwachungsbilder aus der Tatnacht. Aus der Nacht des Anschlags in Hanau gibt es nun erste Bilder einer ... mehr

Nationalspieler: Goretzka ruft Profis zu Engagement gegen Rassismus auf

München (dpa) - Fußball-Nationalspieler Leon Goretzka hat seine Profikollegen zu stärkerem Engagement im Kampf gegen Rassismus aufgefordert. "Ich will ganz bewusst dazu aufrufen, dass man gegen Leute, die sich rassistisch äußern, vorgeht", sagte der Mittelfeldspieler ... mehr

Eintracht Frankfurt - Makkabi Deutschland zu "Nazis raus"-Rufen: "Meilenstein"

Frankfurt/Main (dpa) - Makkabi Deutschland hat die "Nazis raus"-Rufe der Fans von Eintracht Frankfurt als "Meilenstein in der Bekämpfung von Rechtsextremismus" bezeichnet. "Ein großer und überwältigender Moment, der nicht nur jeden einzelnen anspricht, sondern Massen ... mehr

Recherchegruppe "Die Insider": So reagierten AfD-nahe Gruppen auf die Morde

Die Recherchegruppe "Die Insider" will Hassbotschaften in geschlossenen Chatgruppen öffentlich machen. Auch nach den Ereignissen in Hanau wird in  AfD-nahen Gruppen ungehemmt gehetzt .   Rechtsextreme Hetze im Netz ist kein neues ... mehr

Anschlag von Hanau – Horst Seehofer: "Eindeutig rassistischer Terroranschlag"

Der Bundesinnenminister hat sich deutlich zum Anschlag von Hanau geäußert. Seehofer versprach eine Erhöhung der Polizeipräsenz. Es bestehe die Gefahr von Nachahmungstaten. Bundesinnenminister Horst Seehofer ( CSU) hat die Gewalttat von Hanau als rechtsterroristischen ... mehr

Nach Hanau - Reus: Kein Titel so wichtig wie eine offene Gesellschaft

Dortmund (dpa) - Fußball-Nationalspieler Marco Reus hat sich nach dem mutmaßlich rechtsradikal motivierten Anschlag in Hanau mit deutlichen Worten für ein tolerantes Miteinander ausgesprochen. "Kein Tor, kein Sieg, kein Titel im Fußball bedeutet ... mehr

Anschlag in Hanau: So reagieren Stars, Promis und Politiker auf die Bluttat

Nach den Schüssen in Hanau zeigt sich: Der Täter hasste Migranten. Bei t-online.de stellen sich Persönlichkeiten aus Politik, Sport und Unterhaltung gegen Gewalt und Intoleranz.  Elf Tote, mehrere Verletzte und eine erschütterte Bevölkerung: Das ist die bisherige Bilanz ... mehr

Nach Anschlag in Hanau: Seehofer fordert mehr Polizeipräsenz

Nach dem Anschlag von Hanau: So wollen Bundesinnenminister Horst Seehofer und BKA-Chef Holger Münch künftig gegen Rechtsterrorismus vorgehen. (Quelle: Reuters) mehr

Anschlag in Hanau: Was über die Opfer des Todesschützen bekannt ist

Der Schütze von Hanau handelte laut den Ermittlern aus rassistischen Motiven. Die meisten Opfer haben offenbar einen Migrationshintergrund. Das ist bisher über sie bekannt. Der 43 Jahre alte Todesschütze von  Hanau hatte es offenbar gezielt auf Menschen ... mehr

Zwischen Politik und Trauer - Karnevalsumzüge nach Anschlag in Hanau: Sicherheit im Blick

Berlin (dpa) - Unbeschwert ist der Straßenkarneval in diesem Jahr nicht. Bei einem mutmaßlich rechtsradikalen und rassistischen Anschlag im hessischen Hanau hat ein Deutscher neun Menschen mit ausländischen Wurzeln erschossen. Danach soll der 43-Jährige seine Mutter ... mehr

Rechter Terror in Deutschland: Die Liste der rassistischen Attentate ist lang

Die Tat von Hanau war ein rassistischer Anschlag – und kein Einzelfall: Rechtsextremen Terror gibt es in Deutschland seit vielen Jahren. Das zeigt die erschreckende Chronologie der Bluttaten. Der mutmaßliche Täter von Hanau handelte aus einer "zutiefst rassistische ... mehr

Wegen Anschlag in Hanau: ZDF und RTL ändern das TV-Programm

Passend zu Altweiberfastnacht wollte das ZDF eigentlich auf Tradition setzen und "Kölle Alaaf – Die Mädchensitzung" zeigen. Doch wegen des Anschlags in Hanau hat der Mainzer Sender nun das Programm geändert. Auch RTL nimmt Änderungen vor.  Über vier Millionen Zuschauer ... mehr

Hatte Tobias R. Mitwisser? - Nach Gewalttat in Hanau: Was wir wissen - und was nicht

Berlin/Hanau (dpa) - Zehn Menschen werden im hessischen Hanau erschossen - später wird auch der mutmaßliche Täter tot gefunden. Die Generalanwaltschaft ermittelt wegen Terrorverdachts. Nach und nach kommen weitere Informationen über den Täter ans Tageslicht. Viele ... mehr

Anschlag in Hanau: Überlebender schildert Moment der Schüsse

Neun Menschen erschoss der Attentäter von Hanau am Mittwochabend in zwei Shisha-Bars und einem Café. Muhammed überlebte die Tat verletzt. In einem Video schildert er den Moment der Attacke. "Wir waren gerade beim Essen", berichtet Muhammed. Gemeinsam ... mehr

Analyse: Verfolgungswahn und Rassismus - ein toxischer Mix

Berlin (dpa) - Ein Mann, der keine Frau findet. Ein Mann, der an geheime Mächte glaubt, die ihn überwachen und sich auch in sein Hirn "einklinken". Der Sündenböcke sucht, die er für Probleme in seinem Umfeld und für sein selbst empfundenes persönliches Scheitern ... mehr

Anschlag von Hanau: "Ferhat darf nicht vergessen werden"

"Ferhat darf nicht vergessen werden": Ali Urhan ist der Cousin eines der Todesopfer von Hanau und betont im Interview mit t-online.de, worauf es jetzt ankommt. (Quelle: t-online.de) mehr

Anschlag in Hanau: "Wir sagen Nein zu Hass und Ausgrenzung"

Lamya Kaddor, Hans-Joachim Watzke, Robert Habeck, Iris Berben: Bei t-online.de sprechen sich Größen aus Politik, Sport und Unterhaltung gegen Hass und Ausgrenzung aus. (Quelle: t-online.de) mehr

Hanau: Überlebender schildert Moment des Anschlags

"Dann hat er auf uns alle geschossen": Muhammed überlebte den Anschlag in Hanau, schildert im Interview den Moment der Attacke, bei der er angeschossen wurde. (Quelle: t-online.de) mehr

Hanau: Politiker verurteilen Anschlag aus rassistischen Motiven

"Gift" des Rassismus, schwarzer Tag für Deutschland, Kritik an der AfD: So äußerten sich die Politiker zum schrecklichen Anschlag in Hanau. (Quelle: t-online.de) mehr

Rechte Gewalt in Deutschland: Der Anschlag von Hanau muss ein Weckruf sein

Viele halten Rechtsterrorismus für weniger bedrohlich als islamistischen Terror. Doch das ist ein gefährlicher Fehlschluss: Es ist höchste Zeit für einen Aktionsplan gegen Rassismus. Die genauen Hintergründe der schrecklichen Tat von Hanau sind noch nicht ... mehr

Schüsse in Hanau – Anwohnerin: "Gestern noch mit dem Kiosk-Mitarbeiter gelacht"

Nach den tödlichen Schüssen in Hanau stehen viele Menschen in der hessischen Stadt unter Schock. Angelika Diaz kannte einige der Opfer. t-online.de hat mit ihr gesprochen. Am Tag nach der Bluttat in Hanau können viele Menschen nur schwer begreifen, was geschehen ... mehr

Meldung ans BKA: Kabinett beschließt schärfere Regeln gegen Hass im Netz

Hasspostings im Netz sind keine Seltenheit. In Zukunft sollen solche Beiträger aber härter angegangen werden. Ein entsprechendes Gesetz beschloss das Kabinett am Mittwoch. Unter anderem droht eine Meldung ans BKA. Wer in sozialen Netzwerken Nazi-Propaganda verbreitet ... mehr

Anti-Hass-Gesetz fürs Netz: Alle Infos und Details zum Gesetz

Erst der Fall Lübcke, dann der Anschlag von Halle und zunehmende Angriffe auf Ehrenamtler und Lokalpolitiker. Oft beginnt der Hass anonym im Internet. Ein Gesetz nimmt deshalb Facebook und Co. in die Pflicht. Der Aufschrei war groß, als Justizministerin Christine ... mehr

V-Leute vom Verfassungsschutz? - Rechte Terrorzelle: Linke fordern Bericht über Verhaftete

Berlin/Düsseldorf (dpa) - Nach der Verhaftung mehrerer mutmaßlicher Mitglieder einer rechten Terrorzelle haben die Linken im Bundestag zur nächsten Sitzung des Innenausschusses einen Bericht über die Verdächtigen verlangt. "Insbesondere frage ich mich, ob V-Leute ... mehr

Angriffe auf Moscheen geplant - Bericht: Spitzel in der mutmaßlich rechten Terrorgruppe

Karlsruhe/Berlin (dpa) - Die Behörden hatten nach einem Medienbericht einen Informanten innerhalb der mutmaßlichen rechten Terrorzelle.Er habe bereits Anfang Oktober umfangreiche Angaben gegenüber der Polizei gemacht, berichteten SWR und ARD-Hauptstadtstudio ... mehr

Festgenommene in U-Haft: Mutmaßliche rechte Terrorzelle nannte sich "Der harte Kern"

Karlsruhe (dpa) - Nach bundesweiten Razzien gegen eine mutmaßlich rechte Terrorzelle haben Ermittlungsrichter am Bundesgerichtshof (BGH) Haftbefehle gegen zwölf Männer erlassen. Vier mutmaßliche Mitglieder und acht mutmaßliche Unterstützer befinden ... mehr

Nach Festnahmen am Freitag - Rechte Terrorzelle: Alle zwölf Verdächtigen in U-Haft

Karlsruhe (dpa) - Nach der Zerschlagung einer mutmaßlichen rechten Terrorzelle befinden sich alle zwölf am Freitag festgenommenen Männer in Untersuchungshaft. Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs (BGH) erließen Haftbefehl gegen vier mutmaßliche Mitglieder ... mehr

Münchner Sicherheitskonferenz – AKK appelliert: "Sehe mein Land in der Pflicht"

Die Verteidigungsministerin nutzt die Münchner Sicherheitskonferenz für eine eindringliche Botschaft. Sie fordert: Die europäischen Staaten müssen international stärker und selbstbewusster auftreten – ihrer eigenen Sicherheit wegen. Verteidigungsministerin Annegret ... mehr

Großrazzia in Deutschland: Zwölf mutmaßliche Rechtsterroristen festgenommen

Sie wollten angeblich bürgerkriegsähnliche Zustände auslösen: Die Behörden haben eine rechte Terrorzelle ausgehoben. Nun werden weitere Details über die Gruppierung bekannt. Fünf mutmaßliche Rechtsextremisten stehen im Verdacht, eine Terrorzelle ... mehr

Razzien in sechs Bundesländern - Schlag gegen mutmaßliche rechte Terrorzelle: 12 Festnahmen

Karlsruhe (dpa) - Fünf mutmaßliche Rechtsextremisten stehen im Verdacht, eine Terrorzelle gegründet und Anschläge auf Politiker, Asylbewerber und Muslime ins Auge gefasst zu haben. Der Generalbundesanwalt ließ am Freitag vier mutmaßliche Mitglieder ... mehr

Anschlag in Halle: Döner-Imbiss macht nach Terroranschlag schlechte Geschäfte

Der Rechtsterrorist von Halle erschoss dort einen Menschen. Die Einnahmen des Döner-Imbisses sind seitdem eingebrochen. Die Polizei untersucht derweil ein neues Loch im Fenster. Der vom Terroranschlag in Halle betroffene Imbiss "Kiez-Döner" kämpft mit wirtschaftlichen ... mehr

Ruf nach U-Ausschuss - SPD-Innenexperte: Berichte zu Terror in Halle prüfen

Halle (dpa) - Nach neuen Berichten über die ersten Minuten des Terroranschlags von Halle hat der SPD-Innenexperte Rüdiger Erben rasche Aufklärung gefordert. Es sei jetzt wichtig, dass der Untersuchungsausschuss im Magdeburger Landtag die Arbeit aufnehme, sagte Erben ... mehr

Donald Trump bestätigt: USA töten Chef von al-Qaida-Ableger im Jemen

Über seinen Tod gab es seit Tagen Spekulationen, jetzt bestätigt der US-Präsident: Die Operation gegen den Chef des mächtigsten Ablegers des Terrornetzwerks al-Qaida ist gelungen. Die USA haben bei einer Operation im  Jemen den Anführer des dortigen Ablegers ... mehr

Halle-Anschlag: Video von Überwachungskamera bringt Polizei in Erklärungsnot

Hätte der Angreifer von Halle früher gestoppt, seinen Opfern schneller geholfen werden können? Bilder einer Überwachungskamera werfen laut einem Bericht neue Fragen zum Einsatz der Polizei nach dem Anschlag auf. Im Magdeburger Landtag beschäftigt sich derzeit ... mehr

Prozess gegen "Gruppe Chemnitz": Hans-Georg Maaßen als Zeuge?

Was wusste der Verfassungsschutz über die "Revolution Chemnitz"? Das wollen die Verteidiger der mutmaßlichen Rechtsterroristen nun von Ex-Verfassungsschutz-Chef Maaßen wissen. Er soll als Zeuge erscheinen. Im Verfahren gegen die rechtsextreme Gruppe "Revolution ... mehr

Angriff auf Trumps Befehl - Schlag gegen Al-Kaida im Jemen: USA töten Anführer Al-Rimi

Washington/Sanaa (dpa) - Die USA haben bei einem Luftangriff im Jemen den Anführer des dortigen Ablegers des islamistischen Terrornetzwerks Al-Kaida getötet. Der Angriff sei auf Befehl von US-Präsident Donald Trump erfolgt, erklärte das Weiße Haus am Donnerstag ... mehr

Polizei untersucht Bombenfund in Nordirland

Kommt der Terror zurück nach Nordirland? Seit Beginn der Brexit-Verhandlungen nehmen die Spannungen auf der geteilten Insel wieder zu. Nun wurde eine Autobombe in der Nähe von Belfast entdeckt.  Die Polizei in Nordirland untersucht nach einem Bombenfund ... mehr

Terroranschlag in Paris - Neues Bataclan-Buch: Lehrstück in Toleranz

Paris (dpa) - Lola war 28 Jahre. Sie wurde bei dem Angriff auf den Konzertsaal Bataclan mitten in Paris durch zwei Schüsse getötet. Samy war einer der Attentäter, die dort am 13. November schwer bewaffnet in das Konzert der Rockgruppe Eagles of Death Metal ... mehr

BKA-Präsident Münch warnt: Zahl der rechtsextremen Gefährder höher als bekannt

Berlin (dpa) - Die Zahl der rechtsextremistischen "Gefährder" in Deutschland dürfte nach Einschätzung der Sicherheitsbehörden deutlich höher sein als bekannt. Die Staatsschützer der Polizei müssten prüfen, "ob wir die Zahl der Eingestuften erhöhen müssen, wovon ... mehr

Dortmund: Wissenschafler hilft Neonazis beim Ausstieg aus der Szene

Mit Nazis reden? Für Dierk Borstel ist das selbstverständlich. Im Jahr 2000 gehörte er zu den Gründungsmitgliedern der Neonazi-Aussteigerorganisation EXIT-Deutschland. Heute leistet der Politikwissenschaftler in seiner Freizeit Ausstiegsarbeit in Dortmund. Dabei ... mehr

IS reklamiert Attacke für sich - Premier Johnson: Geduld im Umgang mit Terroristen am Ende

London (dpa) - Verurteilte Terroristen sollen künftig nicht mehr automatisch vorzeitig aus britischen Gefängnissen entlassen werden. Seine Geduld sei am Ende, sagte Premierminister Boris Johnson am Montag, einen Tag nach der Terrorattacke im Süden Londons ... mehr

Nach Terrorattacke in London: Johnson will härter gegen verurteilte Terroristen vorgehen

Premier Johnson reicht es: Wieder wurde London das Ziel einer Terrorattacke. Er kündigt neue Maßnahmen im Umgang mit den Tätern an – unter anderem bei der Frage der vorzeitigen Haftentlassung. Verurteilte Terroristen sollen künftig nicht automatisch vorzeitig ... mehr

"Leben und Sicherheit": Kunstprojekt Synagogentür läuft an

Halle (dpa) - Einschusslöcher umrahmt von zersplittertem Holz: Die Spuren der Gewalt sind immer noch zu sehen. Wohl kaum eine Tür in Deutschland hat in den vergangenen Monaten so viel Aufmerksamkeit erregt wie die Synagogentür von Halle. Sie hatte am 9. Oktober ... mehr

Täter erschossen: Drei Verletzte bei Terrorattacke in London

London (dpa) - Erneute Terrorattacke in Großbritannien: Ein Mann hat in London nach Polizeiangaben zwei Menschen mit einer Stichwaffe verletzt, einen davon lebensgefährlich. Das dritte Opfer erlitt Verletzungen durch Glassplitter. Der Attentäter sei von Polizisten gegen ... mehr

Al-Qaida-Ableger bekennt sich zu Angriff auf US-Militärstützpunkt

Ein Mitglied der saudischen Luftwaffe tötete im Dezember 2019 drei Menschen auf einem Militärstützpunkt in Florida. Nun hat sich ein bedeutender Al-Qaida-Ableger in einem Video zu dem Angriff bekannt.  Ein Ableger der Terrorgruppe Al-Qaida hat sich in einem Video ... mehr

Mehr Kontrollen: BKA-Chef sieht Fortschritt beim EU-Datenaustausch

Berlin (dpa) - Durch den europäischen Austausch von Fingerabdrücken ist es für deutsche Sicherheitsbehörden einfacher geworden, terroristische Gefährder, Straftäter und Asylbewerber mit falscher Identität im Blick zu behalten. Deutschland und neun weitere ... mehr

Nach Brexit: Treten Dänemark oder Italien als Nächstes aus der EU aus?

Der Chef der Brexit Party, Nigel Farage, sieht Großbritanniens EU-Austritt als Vorbild für andere europäische Staaten. Doch die drei, die er nennt, haben kein echtes Interesse daran, die Gemeinschaft zu verlassen.  Die Abgeordneten der Brexit Party haben am Mittwoch ... mehr

Nordafghanistan: Taliban attackieren Polizisten – stundenlanger Kampf

Die Situation in der nordafghanischen Provinz Baghlan ist seit Monaten angespannt: Jetzt haben Taliban eine Polizeistation in der Hauptstadt der Provinz angegriffen. Nehmen sie die Region bald erneut ein? Bei einem Überfall militant-islamistischer Taliban ... mehr

Berlin - Anschlag geplant: Mehrjährige Haftstrafe für Islamisten

Berlin (dpa) - Wegen der Planung eines Terroranschlags hat das Berliner Kammergericht einen 32-jährigen Islamisten zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren und vier Monaten verurteilt. Die Richter legten dem Mann die Vorbereitung einer schweren ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal