Sie sind hier: Home > Themen >

Uli Hoeneß

Ulrich 'Uli' Hoeneß (Sven Simon/imago)

Biografie zu Uli Hoeneß

Bürgerlicher Name: Ulrich Hoeneß
Geburtsort: Ulm
Geburtsdatum: 05. Januar 1952
Beruf: Unternehmer, Fußballspieler, Sportmanager
Erfolge als Spieler: Europameister (1972) und Weltmeister (1974)


Uli Hoeneß - News
Tagesanbruch: Der größte Verlierer beim FC Bayern ist Uli Hoeneß

Tagesanbruch: Der größte Verlierer beim FC Bayern ist Uli Hoeneß

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Miese Ergebnisse, interne Querelen, falsche Personalentscheidungen, Endzeitstimmung, Zukunftsängste und ein schwaches ... mehr
FC Bayern: Kein Rauswurf nach Frankfurt-Debakel – Niko Kovac soll Trainer bleiben

FC Bayern: Kein Rauswurf nach Frankfurt-Debakel – Niko Kovac soll Trainer bleiben

Trotz des desaströsen 1:5 in Frankfurt wird Niko Kovac wohl weiter auf der Bayern-Bank sitzen. Dies berichten mehrere Münchner Medien. Bereits am Mittwoch gibt es für die Bayern die Chance zur Wiedergutmachung.    Niko Kovac soll trotz der 1:5-Niederlage bei Eintracht ... mehr
FC Bayern sagt Training nach Frankfurt-Debakel ab – was bedeutet das für Niko Kovac?

FC Bayern sagt Training nach Frankfurt-Debakel ab – was bedeutet das für Niko Kovac?

Der Trainer des deutschen Rekordmeisters spricht nach der Niederlage bei Eintracht Frankfurt über seine Situation in München. Für den Kroaten könnte es nun ganz eng werden – der FC Bayern hat auf die hohe Pleite bereits reagiert. Nach der höchsten Bundesliga-Niederlage ... mehr
FC Bayern – Uli Hoeneß über Titelkampf:

FC Bayern – Uli Hoeneß über Titelkampf: "Langeweile kommt früh genug"

Der FC Bayern bekleckerte sich in den vergangenen Wochen nicht gerade mit Ruhm. Bayern-Präsident Uli Hoeneß sieht die aktuelle sportliche Situation allerdings gelassen – und freut sich auf die Topspiele.  Bayern-Boss Uli Hoeneß will die durchwachsenen Auftritte ... mehr
Bayern-Präsident - Hoeneß:

Bayern-Präsident - Hoeneß: "Langeweile in Bundesliga kommt früh genug"

München (dpa) - Bayern-Boss Uli Hoeneß will die durchwachsenen Auftritte des deutschen Fußball-Rekordmeisters in den zurückliegenden Wochen nicht überbewerten. "Wir jammern hier auf hohem Niveau. Wir sind in der Champions League ungeschlagen, in der Meisterschaft dabei ... mehr

FC Bayern München - "Leben total in Balance": Hoeneß über sich, Kahn & Co.

München (dpa) - Uli Hoeneß sieht sich künftig auch ohne Spitzenamt als wichtigen Ratgeber seines Herzensvereins. Der scheidende Bayern-Präsident äußerte sich in einem Abschieds-Interview des Vereinsmagazins "51" unter anderem über seine Nachfolgeregelung beim deutschen ... mehr

FC Bayern: Hat Niko Kovac eine Zukunft in München? Das sagen Fans

In der Liga haben die Bayern Probleme, gewannen nur fünf ihrer neun Spiele. Und auch im Pokal zitterten sich die Münchner in Bochum nur knapp in die nächste Runde. Hat Niko Kovac langfristig noch eine Zukunft beim Rekordmeister? In der Liga mühte sich der FC Bayern ... mehr

FC Bayern – Uli Hoeneß über Zeit im Gefängnis: "Geheult wie kleines Kind"

Der Präsident des FC Bayern München spricht in einem Interview ausführlich über die Zukunft seines Herzensvereins und gibt zudem g anz tiefe Einblicke in seine Gefühlswelt. Uli Hoeneß sieht Bayern München beim designierten Präsidenten Herbert Hainer ... mehr

DFB-Pokal: Joker Müller rettet Kovacs FC Bayern vor Blamage gegen Bochum

Harmlos, lasch, schwach – und am Ende eiskalt: Der FC Bayern hat gegen Bochum mit viel Glück die nächste Pokalrunde erreicht. Der entscheidende Treffer dürfte Trainer Kovac arg ins Grübeln bringen. Bayern München hat seine Pokal-Pflichtaufgabe beim VfL Bochum dank eines ... mehr

FC Bayern: Niko Kovac attackiert eigene Mannschaft nach Sieg gegen Bochum

Beim 2:1 beim VfL Bochum tut sich der Rekordmeister lange schwer. Trotz des Sieges spart Niko Kovac nicht mit Kritik – und auch Uli Hoeneß äußert sich. Das Millionen-Ensemble von Cup-Verteidiger Bayern München ist in der zweiten Runde des DFB-Pokals nur knapp an einer ... mehr

FC-Bayern-Sportvorstand - "Sport Bild": Hoeneß will Salihamidzic befördern

Berlin (dpa) - Vier Tage vor seinem Abschied als Präsident des FC Bayern München will Uli Hoeneß Sportdirektor Hasan Salihamidzic zum Sportvorstand befördern. Einem Bericht der "Sport Bild" zufolge könnte diese Personalie am 11. November vom Aufsichtsrat beschlossen ... mehr

FC Bayern: Inter Mailand und Manchester United wollen offenbar Thomas Müller

Nach sechs Spielen ohne Startelf-Einsatz spielte Thomas Müller gegen Piräus wieder von Beginn an. Doch den Spekulationen um seine Zukunft setzt das kein Ende. Inter Mailand intensiviert die Bemühungen, den Münchner zu verpflichten. Die Spekulationen um die Zukunft ... mehr

Nach Kreuzbandriss von Niklas Süle – Uli Hoeneß schließt EM-Einsatz aus

Uli Hoeneß hat die schwere Verletzung von Niklas Süle als "totale Katastrophe" bezeichnet. Der Abwehrspieler der Bayern wurde zwar erfolgreich operiert, für die EM 2020 gibt ihm der Vereinschef dennoch keine Chance. Joachim Löw muss bei der Fußball- EM 2020 aller ... mehr

Nach Kreuzbandriss - Hoeneß: Süles EM-Einsatz könne man "total vergessen"

München (dpa) - Fußball-Nationalspieler Niklas Süle wird nach Ansicht von Uli Hoeneß den Rest der Saison und die EM 2020 wegen seines Kreuzbandrisses verpassen. "So wie es ausschaut, ist die Saison ja beendet, die Europameisterschaft ist ad acta gelegt ... mehr

Champions League: Hoeneß fordert Tor-Geilheit - Kovac lässt Süle-Ersatz offen

Piräus (dpa) - Uli Hoeneß war bester Laune, Niko Kovac schaute lächelnd auf seine Armbanduhr. Geduldig gab der Trainer des FC Bayern vor dem nahenden Abschlusstraining Auskunft zu den vielen brisanten Münchner Fußball-Themen. Wie er den verletzten Abwehrchef Niklas ... mehr

FC Bayern: Meister erneut ohne Sieg – Spieler bedient, Bosse schweigen

Die Tabellenführung lag für den FC Bayern auf dem Servierteller bereit. Doch anstatt die Schwächen der Konkurrenz auszunutzen, patzte der Meister kurz vor Schluss. Die Stimmung danach: eisig. "Ich habe Zeit, aber ich rede nicht." Karl-Heinz Rummenigge war angefressen ... mehr

Brexit-Deal: Boris Johnson ist der Gewinner, aber längst noch nicht am Ziel

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Monatelang war Stillstand – dann ging auf einmal alles ganz schnell. Gestern um 11.34 Uhr und nach ewig langen Verhandlungen in den letzten Tagen, Wochen ... mehr

FC Bayern: Verlieren die Münchener ohne Thomas Müller ihr "Mia san Mia"?

Mitten in der Länderspielpause polarisiert die Personalie Thomas Müller. Der Weltmeister erwägt, München zu verlassen. Auch der Abschied von Uli Hoeneß steht unmittelbar bevor. Ringt der FC Bayern um seine Identität? Zwei Ex-Spieler machen den Fans Hoffnung ... mehr

Fritz von Thurn und Taxis über den FC Bayern, TV-Übertragungen und Kommentatoren

Fritz von Thurn und Taxis ist unter den Fußballfans der Bundesliga Kult – und ein langjähriger Begleiter des FC Bayern. Im Interview mit t-online.de spricht er über Ausbrüche von Uli Hoeneß und explodierende TV-Gelder.  Twitter macht es einfach. Eine Meinung mit einem ... mehr

FC Bayern: Sané-Transfer im Winter? Das sagt Uli Hoeneß

Der geplatzte Transfer von Leroy Sané zum FC Bayern war das Thema Nummer eins im deutschen Fußball. Eine Verletzung stand dem Wechsel im Weg. Doch was passiert, wenn Sané wieder fit ist? Bayern München hat die Verpflichtung des Fußball-Nationalspielers Leroy ... mehr

Scheidender FCB-Präsident - Bayern-Präsident Hoeneß: Über Sané entscheiden die Neuen

New York (dpa) - Uli Hoeneß hat die Spekulationen über einen Transfer von Nationalspieler Leroy Sané zum Fußball-Rekordmeister FC Bayern München wieder angeheizt. "Wir müssen abwarten, wie sich seine Genesung gestaltet. Im Januar oder Februar werden sich die neuen ... mehr

FC Bayern: Warum ist Uli Hoeneß auf Löw und den DFB so wütend?

Uli Hoeneß setzt seine Attacken auf den DFB unvermindert fort. Der Präsident des FC Bayern soll sogar einen Boykott der deutschen Nationalmannschaft ins Spiel gebracht haben. Doch woher kommt diese Wut? Eine Spurensuche.  Man stelle sich als Arbeitgeber ... mehr

FC Bayern: Hoeneß droht ter Stegen mit DFB-Boykott – jetzt rudert er zurück

Die Aussagen von Uli Hoeneß zum Konkurrenzkampf um das DFB-Tor sorgten für ordentlich Diskussionsstoff. Nun äußerte sich der Präsident des FC Bayern München erneut.  Bayern-Präsident Uli Hoeneß hat seine Boykott-Drohung im Zuge des Torwart-Streits relativiert. Es seien ... mehr

Aussagen zum Torwart-Streit: Hoeneß relativiert Drohung zu DFB-Boykott

München (dpa) - Seine Boykott-Drohung in Richtung Nationalmannschaft ging Uli Hoeneß dann doch zu weit. Der scheidende Präsident des FC Bayern relativierte in der Debatte um den Stammplatz im DFB-Tor seine aufsehenerregenden Ausführungen. Es seien Aussagen gewesen ... mehr

FC Bayern: Nach Hoeneß-Drohung – So würde die DFB-Elf ohne FCB-Spieler aussehen

Bayern-Boss Uli Hoeneß drohte dem DFB mit einem Boykott, künftig keine Spieler seines Klubs für Länderspiele abzustellen. Doch wie würde so eine Nationalmannschaft aussehen? t-online.de hat es sich angeschaut.  Kein Tag ohne Neuigkeiten zur Torwartdebatte ... mehr

FC Bayern: Präsident Uli Hoeneß legt nach – und droht mit DFB-Boykott

Nach dem Champions-League-Spiel vergangene Woche polterte Uli Hoeneß und forderte mehr Wertschätzung für Bayern-Torhüter Manuel Neuer. Angeblich drohte er sogar dem deutschen Fußballbund. In der Debatte um das Tor der deutschen Fußball-Nationalmannschaft ... mehr

Konflikt mit ter Stegen: Kapitän? "Neuer ist der Verantwortung nicht gewachsen"

Manuel Neuer ist ein toller Torwart, aber als Capitano der Nationalelf versagt er. Er rührt sich nur, wenn sein Monopol angetastet wird, aber nicht, wenn Jogi Löw verdiente Spieler abserviert. Warum eigentlich? Es ist nicht so, dass ich  Manuel Neuer nicht leiden ... mehr

Nach Hoeneß-Attacke: Jogi Löw "völlig entspannt" bei Neuer und ter Stegen

Joachim Löw reagiert in einem Interview auf die umstrittenen Angriffe des Bayern-Präsidenten im Konflikt um Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen – und zeigt eine klare Haltung. Bundestrainer Joachim Löw hat in der Debatte um die Nationaltorhüter Manuel Neuer ... mehr

FC Bayern München - Nach Hoeneß-Auftritt: Torwartthema für Neuer weiter "durch"

München (dpa) - Nach dem wortgewaltigen Auftritt von Uli Hoeneß hat sich Manuel Neuer nicht noch einmal an der Debatte um die Nummer 1 im Tor der deutschen Fußball-Nationalmannschaft beteiligt. "Ich habe ja andere Aufgaben. Ich muss mich um mein Spiel ... mehr

Ter Stegen oder Neuer? Roman Weidenfeller kritisiert Uli Hoeneß

Der ehemalige Nationatorwart Roman Weidenfeller hat Bayern-Präsident Uli Hoeneß für dessen Aussagen zum DFB und über Schlussmann Marc-André ter Stegen krtisiert. Er hält diese für übertrieben.  Ex-Dortmund-Torwart  Roman Weidenfeller sieht ... mehr

Rekordnationalspieler - Matthäus zum Torwart-Zoff: "War ein typischer Uli Hoeneß"

München (dpa) - Nach der Verbal-Attacke von Uli Hoeneß auf Marc-André ter Stegen und den DFB fordert Rekordnationalspieler Lothar Matthäus vom Bayern-Präsidenten eine Entschuldigung. "Es war ein typischer Uli Hoeneß", sagte Matthäus der "Sport ... mehr

Kampf ums DFB-Tor: Marc-André ter Stegen in einer Statistik vor Manuel Neuer

Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß hat mit seinen Attacken den Kampf um den Platz im Tor der deutschen Nationalelf angeheizt. Doch die Statistiken von Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen widersprechen seinen Aussagen. Seit dem Duell zwischen  Oliver ... mehr

FC Bayern – Uli Hoeneß legt nach: "... dann hat ter Stegen einen grauen Bart"

Er kann es nicht lassen: Nach seiner lautstarken Positionierung pro Manuel Neuer hat Uli Hoeneß im DFB-Torwartstreit nachgelegt. Dabei griff er nicht nur Neuer-Konkurrenten Marc-André ter Stegen an. Präsident Uli Hoeneß von Bayern ... mehr

FC Bayern: Uli Hoeneß hat aus seiner Skandal-PK nichts gelernt

Uli Hoeneß schießt bei seinem Rundumschlag wegen Manuel Neuer über das Ziel hinaus. Vor allem seine wiederholte Kritik an den Medien sorgt für Irritationen und zeigt: Der Präsident des FC Bayern hat nicht dazugelernt. Energischen Schrittes ... mehr

Torwart-Streit beim DFB: Bierhoff reagiert auf Attacken der Bayern-Bosse

Der Torwart-Streit zwischen Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen hat die nächste Ebene erreicht. Nach den Attacken der Bayern-Bosse wehrt sich nun der Manager der Nationalelf. DFB-Direktor Oliver Bierhoff hat die scharfen Angriffe von Bayern Münchens Bossen ... mehr

Bayern Münchens Präsident: Hoeneß erneuert Kritik an ter Stegen und am DFB

München (dpa) - Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß hat seine Kritik an den Verantwortlichen der deutschen Nationalmannschaft und an Marc-André ter Stegen auch am Tag nach seiner Wutrede bekräftigt. "Ich fand das, was ich gestern gesagt habe, total berechtigt ... mehr

FC Bayern: Uli Hoeneß poltert gegen ter Stegen – "Er hat keinen Anspruch"

Uli Hoeneß ist trotz des Sieges gegen Roter Stern Belgrad angefressen. In den Katakomben der Allianz Arena teilt der Präsident des FC Bayern wegen Manuel Neuer gegen dessen Herausforderer Marc-André ter Stegen und den DFB aus. Er wählt drastische Worte ... mehr

FC Bayern: Uli Hoeneß wütet gegen ter Stegen: "Überhaupt keinen Anspruch"

Die Bosse des deutschen Rekordmeisters reagieren auf den Konflikt der beiden Torhüter. Ziel der Kritik von Rummenigge: der Deutsche Fußball-Bund. Und auch Uli Hoeneß bezieht klar Stellung. Die Bosse von Bayern München haben in der Diskussion ... mehr

Bayern-Präsident: Hoeneß nerven "Unterbrechungen" durch Länderspiele

München (dpa) - Uli Hoeneß hat nach dem Auftaktsieg des FC Bayern München in der Champions League erneut wortgewaltig eine Reform des internationalen Spielkalenders gefordert. "Was ich sehr, sehr schlecht finde, sind ewig diese Unterbrechungen durch ... mehr

FC Bayern gegen RB Leipzig: Uli Hoeneß schwärmt von Trainer Nagelsmann

Vor dem Top-Spiel in der Bundesliga gegen RB Leipzig meldet sich nun auch Bayerns Präsident Uli Hoeneß zu Wort. Er schwärmt vom gegnerischen Trainer – und fordert eine Reform des Spielplans. Bayern Münchens Präsident Uli Hoeneß schätzt Trainer Julian Nagelsmann ... mehr

Vor dem Leipzig-Spiel - Hoeneß: Liga hat andere Attraktivität als Länderspiele

München (dpa) - Uli Hoeneß freut sich auf das Ende dieser Länderspielpause - und hätte nichts gegen weniger von diesen Unterbrechungen im Club-Spielbetrieb einzuwenden. "Die Bundesliga hat eine ganz andere Attraktivität als diese Länderspiele", sagte der scheidende ... mehr

FC Bayern: Streit um Transfers – Salihamidzic tadelt Robert Lewandowski

Nach einem unruhigen Transfersommer steht Hasan Salihamidzic beim FC Bayern in der Kritik, auch aus den eigenen Reihen. Nun wehrt sich der Sportdirektor entschieden – und kämpft damit wohl auch um seinen Job. Bayern Münchens Sportdirektor Hasan Salihamidzic ... mehr

FC Bayern München: Lothar Matthäus erwartet weiter großen Hoeneß-Einfluss

München (dpa) - Lothar Matthäus erwartet auch nach dem Abschied von Uli Hoeneß aus der Führungsetage des FC Bayern weiter einen großen Einfluss des 67-Jährige auf den deutschen Fußball-Rekordmeister. "Er hat ja einen Sitz im Aufsichtsrat und bleibt weiterhin dabei ... mehr

Rückzugsankündigung - Heynckes würdigt Freund: "Der FC Bayern ist Uli Hoeneß"

Schwalmtal (dpa) - Bayern Münchens früherer Meistertrainer Jupp Heynckes zollt seinem Freund Uli Hoeneß Respekt für seine Entscheidung, sich als Club-Präsident zurückzuziehen. "Ich weiß ja, mit welcher Leidenschaft und welchem Engagement er seinen Aufgaben nachgeht ... mehr

FC Bayern München: Gelöster Hoeneß geht nach Kahn-Coup "ohne Plan"

München (dpa) - Am Ende der 40-minütigen Abschieds-Show eines gelöst wirkenden Uli Hoeneß enterte plötzlich ein Überraschungsgast das Podium der Allianz Arena. Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge tauchte zum harmonischen Schlussbild ... mehr

FC Bayern: Oliver Kahn wird 2022 neuer Boss des Rekordmeisters

Oliver Kahn wird ab 2020 Mitglied im Vorstand des FC Bayern, 2022 soll er der Nachfolger von Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge werden. Für Uli Hoeneß ist er "perspektivisch die perfekte Lösung". Der  FC Bayern arbeitet an seiner Zukunft: Oliver Kahn wird wie geplant ... mehr

FC Bayern: Uli Hoeneß freut sich nach Rücktritt auf Zeit mit Familie

Mit 67 Jahren ist Schluss: Manager-Legende Uli Hoeneß zieht sich als Vereinsboss des FC Bayern zurück. Auf einer Pressekonferenz hat Hoeneß jetzt über seine Beweggründe gesprochen. Der scheidende Münchner Vereinspatron Uli Hoeneß hat den langjährigen Adidas-Boss Herbert ... mehr

Scheidender Chef: Hoeneß lobt Bayern-Transferpolitik und spricht über Sané

München (dpa) - Aufsichtsratschef Uli Hoeneß hat den Vorstand des FC Bayern München für seine Transferpolitik in diesem Sommer gelobt und Kontakte zu Leroy Sané bestätigt. "Wir hatten im Aufsichtsrat eine Investitionssumme von 200 Millionen Euro genehmigt ... mehr

FC Bayern – Reaktionen auf Hoeneß-Rücktritt: "Kommt zehn Jahre spät"

Nun ist es bestätigt. Uli Hoeneß ist bald nicht mehr Präsident und Aufsichtsratsvorsitzender beim Münchner Serienmeister. Das bestätigten die Bayern am Donnerstagabend – und so reagierte das Netz.  Mit dem Rückzug von Uli Hoeneß endet eine Ära beim FC Bayern ... mehr

Uli Hoeneß: Was sich ohne ihn beim FC Bayern ändern wird

Uli Hoeneß und der FC Bayern: Nach 40 Jahren hat das ein Ende. Für den Klub bedeutet diese Entscheidung einen gewaltigen Einschnitt  – auch für die Weggefährten. Es war ein denkwürdiger Schlagabtausch an jenem 30. November 2018 im Münchner Westen. Freitagabend ... mehr

FC Bayern – Jetzt ist es offiziell: Uli Hoeneß kandidiert nicht mehr als Präsident

Eine Ära geht zu Ende. Uli Hoeneß, das Herz und Gesicht des FC Bayern, zieht sich beim deutschen Rekordmeister zurück. Sein Nachfolger steht bereits fest. Es ist keine Überraschung mehr, doch für Bayern-Fans trotzdem kaum zu glauben. Uli Hoeneß ist bald nicht ... mehr

FC Bayern München - Große Zäsur: Hoeneß geht, Hainer kommt - Fragen erlaubt

München (dpa) - Beim FC Bayern beginnt die Zukunft. Nachdem Uli Hoeneß seinen Rückzug aus der Vereinsspitze angekündigt hat und seinen Nachfolger Herbert Hainer in Stellung brachte, stehen die kommenden Monate ganz im Zeichen des Wechsels an der Spitze ... mehr

FC Bayern: Herbert Hainer – Er soll als Präsident auf Uli Hoeneß folgen

Uli Hoeneß  steht beim FC  Bayern München vor dem Abschied – und ein anderer Mann soll sein Nachfolger werden: Bayern-Aufsichtsrat Herbert Hainer im Kurzporträt. Uli Hoeneß will im November nicht mehr für das Präsidentenamt beim FC Bayern München kandidieren ... mehr

Hainer soll übernehmen - Hoeneß macht ernst: Rückzug beim FC Bayern

München (dpa) - Uli Hoeneß hat über Nacht keine Kehrtwende mehr vollzogen. Der Vereinspatron macht ernst und zieht sich nach vier Jahrzehnten tatsächlich aus der Führungsspitze des FC Bayern München zurück. Der 67-Jährige informierte am Donnerstag den Aufsichtsrat ... mehr

FC Bayern München: Die offizielle Erklärung zum Rückzug von Uli Hoeneß

München (dpa) - Nun ist es offiziell: Uli Hoeneß kandidiert nach Ablauf seiner Amtszeit in drei Monaten nicht wieder als Präsident des FC Bayern München. Wie der deutsche Fußball-Rekordmeister mitteilte, will der 67-Jährige auch den Vorsitz im Aufsichtsrat niederlegen ... mehr
 
1 2 4 6 7


shopping-portal