Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

Exzellenter Kinostart für "Fifty Shades of Grey"

Die SM-Liebe geht weiter  

Exzellenter Kinostart für "Fifty Shades of Grey"

13.02.2017, 13:59 Uhr | dpa, AFP, AP, t-online.de

Exzellenter Kinostart für "Fifty Shades of Grey" . Am 9. Februar startete der zweite Teil von "Fifty Shades of Grey" in den Kinos. (Quelle: imago)

Am 9. Februar startete der zweite Teil von "Fifty Shades of Grey" in den Kinos. (Quelle: imago)

"Fifty Shades of Grey" löste 2015 einen gigantischen Hype aus. Und die Faszination rund um die SM-Liebe ist noch längst nicht zu Ende. Denn auch der zweite Teil der sinnlichen Romanverfilmung lief exzellent in den deutschen Kinos an.

Zwei Jahre lang mussten wir uns gedulden: Jetzt geht die Geschichte rund um Christian Grey und seine Anastasia Steele weiter. Am 9. Februar kam "Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe" in die deutschen Kinos.

850.000 Zuschauer zog es zwischen Donnerstag und Sonntag bereits in die Vorstellungen. Zählt man die Mittwochs-Previews dazu, waren es sogar schon 1,05 Millionen.

Bester Kinostart 2017

An seinen Vorgänger kam der zweite Teil der SM-Love-Story trotzdem nicht ran. 2015 lief "Fifty Shades of Grey" mit sogar 1,35 Millionen. Besuchern an. Dennoch ist die Fortführung der bislang beste Kinostart 2017.

Zudem gab es auch im vergangenen Jahr nur einen einzigen Film, der noch erfolgreicher gestartet ist: "Rogue One – A Star Wars Story" kam auf eine Million Besucher, allerdings gab es damals keine Preview-Vorstellung.

In den USA lief "Fifty Shades Darker" – so der Originaltitel – mit einem Umsatz von 46,8 Millionen. an. Das sind fast 40 Millionen weniger als beim Start  vor zwei Jahren.

Alle News zu "Fifty Shades of Grey"

+++ Dakota Johnson entzückt Hamburg mit schönem Rücken (8. Februar 2017) +++

Heißes Staraufgebot auch im kalten Hamburg: Wenige Tage nach der Weltpremiere der Fortsetzung von "Fifty Shades of Grey" in Los Angeles startet der Erotik-Film auch in Europa.

Zur Europa-Premiere von "Gefährliche Liebe" wurde in Deutschland der rote Teppich ausgerollt. Neben Jamie Dornan, Dakota Johnson, Regisseur James Foley war auch die britische Romanautorin und Produzentin E.L. James. Der Film startet am 9. Februar in den Kinos.

Der erste Teil der Erotik-Trilogie spielte weltweit mehr als eine halbe Milliarde Dollar ein. Auch in Deutschland zählte die Liebesgeschichte um die junge Studentin Anastasia Steele und den Millionär Christian Grey zu den erfolgreichsten Filmen des Jahres. Der Abschluss der Trilogie soll 2018 in die Kinos kommen.

+++ Dakota Johnson lässt auf dem schwarzen Teppich tief blicken (03 Februar 2017) +++

Starrummel bei der Weltpremiere des Films "Fifty Shades Darker" (auf Deutsch: "Gefährliche Liebe"), der am 9. Februar in die Kinos kommt. Auf dem schwarzen Teppich in Los Angeles zogen aber nicht nur die Hauptdarsteller Dakota Johnson und Jamie Dornan die Blicke auf sich.

Dakota Johnson, die in den "Fifty Shades"-Filmen die Rolle der Anastasia Steele verkörpert, kam in einem fließenden blassrosafarbenen Kleid mit Mega-Ausschnitt zur Filmpremiere. Jamie Dornan dagegen scheint im Moment wieder alles zu tun, um sich optisch von Christian Grey abzusetzen - er hat sich vor kurzem die Haare fast komplett abrasiert und trägt wieder Vollbart.

Doch nicht nur die beiden Hauptdarsteller der SM-Romanze sorgten für Hingucker. Kim Basinger ("Elena Lincoln"), Bella Heathcote ("Leila Williams"), Rita Ora ("Mia Grey") oder Eloise Mumford ("Katherine Kavanagh"), zogen ebenfalls die Blicke auf sich. Die Bilder von der "Fifty Shades Darker"-Weltpremiere sehen Sie in unserer Foto-Show.

+++ Diese Stars sind auf dem Soundtrack zu hören (12. Januar 2017) +++

In rund einem Monat kommt der zweite Teil der SM-Romanze "Fifty Shades of Grey" ins Kino. Jetzt gibt es erste Infos, welche Musiker außer Zayn Malik und Taylor Swift auf dem Soundtrack zu "Darker" (deutscher Titel: "Gefährliche Liebe") vertreten sein werden.

Der Soundtrack zum ersten Film mit den Singles von The Weeknd ("Earned It") und Ellie Goulding ("Love Me Like You Do") eroberte weltweit die Hitlisten. Das soll sich bei der Fortsetzung natürlich gerne  wiederholen - und so strotzt der Soundtrack nur so vor großen Namen. Die australische Sängerin Sia steuert einen Song bei, ebenso John Legend, Corinne Bailey Rae, Kygo, Halsey oder Tove Lo.

Der Soundtrack erscheint einen Tag nach dem Filmstart in Deutschland, am 10. Februar. Vorbestellbar ist er ab dem 13. Januar.

+++ Neuer TV-Spot läutet den Countdown zum Filmstart ein (4. Januar 2017) +++

Für die Fans von "Fifty Shades of Grey" startet so langsam der Countdown: Kurz vor dem Valentinstag kommt die Fortsetzung "Fifty Shades Darker" - bzw. auf Deutsch: "Gefährliche Liebe" - in die Kinos. Zur Einstimmung erschien in den USA zum Jahreswechsel ein neuer TV-Spot zum Film, den wir Ihnen nicht vorenthalten möchten.

Der Großteil der Szenen ist zugegebenermaßen schon aus dem Langtrailer bekannt. Insgesamt konzentriert sich der Spot etwas mehr auf die "Darker"-Elemente der Verfilmung: Elena Lincoln (Kim Basinger) und Leila (Bella Heathcote), zwei Frauen aus Christian Greys (Jamie Dornan) früherem Leben, mischen sich in seine Beziehung mit Anastasia Steele (Dakota Johnson) ein - und beide haben nichts Gutes im Sinn.

"Fifty Shades Darker": Kinostart in Deutschland am 9. Februar 2017

+++ Neuer Trailer der SM-Fortsetzung ist noch heißer (8. Dezember 2016) +++

Der erste Trailer von "Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe", dem zweiten Teil der Erotik-Trilogie, wurde im September innerhalb von 24 Stunden über 114 Mio. Mal angesehen und brach damit alle Rekorde. Jetzt wurde der zweite Trailer veröffentlicht - und der ist noch um einiges heißer.

Darin fordert Jamie Dornan alias Christian Grey Dakota Johnson alias Anastasia Steele in einem gut besuchten Restaurant auf, ihr schwarzes Spitzenhöschen auszuziehen - was die dunkelhaarige Schönheit natürlich kurz darauf auch tut. Wenig später folgt eine heiße Szene in einem vollbesetzten Fahrstuhl, die die Fantasie der Zuschauer anregt.

Es ist also klar, dass Anastasias Versuche, Christian Grey zu vergessen und sich mit Arbeit abzulenken, gänzlich scheitern. Denn Grey versucht seinerseits alles in seiner Macht stehende zu tun, um Ana zurückzugewinnen. Als die zwei Liebenden ihr Verlangen nicht mehr unterdrücken können, wirft Christians Vergangenheit dunkle Schatten über die beiden.

In dem neuen Trailer des zweiten Kapitels des weltweiten Bestsellers und Phänomens "Fifty Shades of Grey" ist auch Hollywoodstar Kim Basinger zweimal zu sehen. Sie spielt die Rolle der Elena Lincoln, einer Geschäftspartnerin und Ex-Geliebten Greys. Sie war es auch, die den damals noch minderjährigen Grey in die Welt des Sadomaso einführte.

Kim Basinger in "Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe". (Quelle: Universal Pictures)Kim Basinger in "Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe". (Quelle: Universal Pictures)

Am 9. Februar startet "Fifty Shades of Grey - Gefährliche Liebe" in den deutschen Kinos. Doch bereits am kommenden Montag, den 12. Dezember, beginnt der Kartenvorverkauf für die heiß ersehnte Fortsetzung.

+++ "Fifty Shades Darker" bricht jetzt schon Rekorde (16. September 2016) +++

Der Film ist noch nicht einmal in den Kinos und schon jetzt bricht "Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe" Rekorde. Der Trailer des zweiten Teils der Erotik-Trilogie wurde innerhalb von 24 Stunden über 114 Mio. Mal angesehen. Und stößt somit den bisherigen Rekordhalter "Star Wars: Episode VII – Das Erwachen der Macht" vom Thron.

Wer dachte, die Sadomaso-Romanze von Anastasia Steele und Christian Grey würde nach dem ersten Teil niemanden mehr interessieren, hat sich bitter getäuscht. Wie Universal jetzt bekannt gab, wurde der am 14. September veröffentlichte Trailer zur heiß ersehnten Fortsetzung der SM-Liebe weltweit auf digitalen Plattformen wie Facebook und Youtube innerhalb von 24 Stunden 114 Millionen Mal angesehen. Der siebte Teil von "Star Wars" schaffte es nur auf 112 Millionen Klicks.

Sieht ganz danach aus, als dürften sich die Produzenten des Film im Februar wieder auf klingelnde Kassen freuen. "Fifty Shades Darker" - so lautet der Originaltitel - kommt am 9. Februar 2017 in die deutschen Kinos.

+++ Erster Trailer zeigt: "Fifty Shades Darker" wird härter als Teil eins (14. September 2016) +++

Endlich gibt es den ersten Trailer zur heiß ersehnten Fortsetzung von "Fifty Shades of Grey". Der Sex von Anastasia Steele (Dakota Johnson) und Christian Grey (Jamie Dornan) wird härter. Und es gibt einen prominenten Stargast: Kim Basinger.

Die Oscarpreisträgerin wird die Rolle der Elena Lincoln übernehmen, einer Geschäftspartnerin und Ex-Geliebten des Protagonisten Christian Grey. Der Frau, die den damals noch minderjährigen Grey in die Welt des Sadomaso einführte und die vielen Fans unter dem Spitznamen Mrs. Robinson bekannt sein dürfte.

++ Teaser gewährt ersten Blick auf die Fortsetzung (13. September 2016) +++

19 Sekunden, die uns die Wartezeit versüßen. Fünf Monate vor dem Kinostart gewähren uns die Macher von "Fifty Shades of Grey – Gefährliche Liebe" erste Einblicke in die heiß ersehnte Fortsetzung der Sadomaso-Romanze.

Die besondere Liebesgeschichte um die Studentin Anastasia Steele (Dakota Johnson) und den Milliardär Christian Grey (Jamie Dornan) geht in die nächste Runde. Am 9. Februar 2017 kommt der zweite Teil der Erotik-Trilogie in die Kinos.

Erster Blick in die Welt von Mr. Grey

Der erste Trailer zur "Fifty Shades Of Grey"-Fortsetzung soll am Dienstag seine Weltpremiere feiern. Doch schon am Montagabend veröffentlichte Universal Pictures eine kleine Vorschau auf Facebook. 

Schon vor der Premiere des Films können Fans 19 Sekunden lang noch einmal in die dunkle Welt von Mr. Grey eintauchen. Zusätzlich wurde das erste Poster zur Sadomaso-Fortsetzung veröffentlicht.

 

+++ E.L. James setzt "Fifty Shades of Grey" aus Männersicht fort (13. September 2016) +++

Nach dem durchschlagenden Erfolg ihrer erotischen Trilogie "Fifty Shades of Grey" hat Autorin E. L. James jetzt auf Facebook verraten, dass es einen weiteren Band geben wird, der die Liebesgeschichte von Anastasia Steele und Christian Grey aus Christians Sicht erzählt.

Im Juni 2015 war unter dem schlichten Titel "Grey" bereits die Neuauflage des ersten Bands der Trilogie erschienen, der das Treffen und Kennenlernen der süßen Anastasia und des toughen CEO Christian Grey, inklusive aller sexueller Spielereien, aus Christians Sicht beschreibt. Nun folgt also der zweite Band "Fifty Shades Darker" aus Männersicht. Als kleinen Appetithappen hat James auf Facebook bereits zwei Seiten vorab veröffentlicht. 

Sie schreibt dazu: "Ich weiß, dass ihr alle aufgeregt auf den nächsten Trailer wartet, und der kommt auch bald. Heute gibt es das hier. Zu Ehren von Anas Geburtstag." Ein Datum für die Veröffentlichung steht noch nicht fest. James meint dazu recht leger, dass sie hoffe, das Buch werde "irgendwann 2017" herauskommen.

Die Verfilmung der Trilogie mit Dakota Johnson und Jamie Dornan in den Hauptrollen ist seit diesem Sommer abgeschlossen und die Fangemeinde fiebert den aktuellen Trailern mit Ungeduld entgegen. Man darf gespannt sein, ob auch Christians Erzählung irgendwann den Weg auf die große Leinwand findet.

+++ "Mit 'Fifty Shades' bin ich für immer fertig" (8. September 2016) +++

Sollte sich Autorin E.L. James dazu entschließen, ihre erfolgreiche "Fifty Shades of Grey"-Reihe fortzusetzen, müsste für eine Verfilmung ein neuer Hauptdarsteller gefunden werden. Denn Jamie Dornan steht nach eigener Aussage nicht mehr zur Verfügung.

"Ich habe mit der Sache wirklich abgeschlossen", sagte der 34-jährige Ire der britischen "The Sun". "Mit 'Fifty Shades' bin ich für immer fertig."

Im Juli waren die Dreharbeiten zu den beiden Fortsetzungen von "Fifty Shades of Grey" abgeschlossen worden. Teil eins kam 2015 in die Kinos und nahm weltweit über 570 Millionen Dollar ein. In allen drei Teilen spielt Dornan die männliche Hauptrolle des Christian Grey.

Jetzt freut sich der Schauspieler auf neue Aufgaben und will nicht länger zurückblicken. "Ich sage mir, 'alles klar, das war's', nehme das nächste Projekt in Angriff und mache mir Gedanken über diesen Charakter."

In Großbritannien ist gerade Dornans Mystery-Thriller "The 9th Life of Louis Drax" angelaufen. Demnächst ist er im Kriegs-Drama "Jadotville" auf Netflix zu sehen. Die Fortsetzungen zu "Fifty Shades of Grey" kommen im Januar 2017 und Januar 2018 in die Kinos.

+++ Die Dreharbeiten zu den Fortsetzungen sind abgeschlossen (21. Juli 2016) +++

Das war's: Die Dreharbeiten zu den beiden "Fifty Shades of Grey"-Fortsetzungen sind abgeschlossen. In Paris fiel die letzte Klappe.

Am frühen Mittwochmorgen verkündete die Autorin der Erfolgsromane, E.L. James, die Nachricht per Twitter.

Zuvor waren Dakota Johnson, Jamie Dornan und die Filmcrew bei Aufnahmen in Paris gesehen worden. Die Szenen werden voraussichtlich im dritten Film, "Fifty Shades Freed", zu sehen sein.

+++ Dreharbeiten gehen nach Nizza-Anschlag weiter (17. Juli 2016) +++

Die Show muss weitergehen: Kurz nach dem schrecklichen Anschlag von Nizza hat das "Fifty Shades of Grey"-Team die Dreharbeiten in Südfrankreich wieder aufgenommen.

Laut dem "People"-Magazin wurden Jamie Dornan, Dakota Johnson und die Crew bei einer mittelalterlichen Burg in Roquebrune-Cap-Martin gesehen.

Zuvor hatten die Schauspieler Szenen in Nizza gedreht - blieben von dem verheerenden Anschlag aber verschont, wie die Produzentin Dana Brunetti noch am Donnerstag auf Facebook mitteilte. 

+++ Dakota Johnson im gelben Mini-Bikini (14. Juli 2016) +++

So machen Dreharbeiten doch Spaß: In Südfrankreich filmt die "Fifty Shades of Grey"-Crew gerade Szenen zum dritten Film "Fifty Shades Freed" - und bietet dabei Fans und Paparazzi am Strand jede Menge zu sehen.

Allen voran Dakota Johnson, die im ultraknappen Mini-Bikini den Fluten entsteigt. 

+++ Dakota Johnson genervt von "Fifty Shades"-Sex (29. April 2016) +++

Zurzeit dreht Dakota Johnson die zwei noch ausstehenden Teile von " Fifty Shades of Grey " in Vancouver. Und weil es bei dem Erotik-Drama sehr heiß zugehen soll, sind Sexszenen an der Tagesordnung. Das nervt die 26-Jährige.

Im Gespräch mit der US-amerikanischen Zeitschrift "Interview" wurde Johnson auf die Sexszenen-Drehs angesprochen und sagte: "Das ist nicht sehr angenehm, sondern eher öde."

"Ich meine, wir haben natürlich keinen richtigen Sex", erklärte sie. "Aber ich musste heute sieben Stunden lang Sex simulieren, das reicht mir jetzt."

Die beiden abschließenden Teile der Sado-Maso-Saga nach der erfolgreichen Roman-Trilogie von E.L. James sollen Anfang 2017 und 2018 in die Kinos kommen. Der erste Film spielte im vergangenen Jahr weltweit über 570 Millionen Dollar ein. Bei der Verleihung des Schmähpreises "Goldene Himbeere 2016" war der von der Kritik zerrissene Streifen mit gleich fünf Auszeichnungen der große "Gewinner".

+++ Jamie Dornan ist zum zweiten Mal Vater geworden (18. März 2016) +++

Ein Mädchen, ein Mädchen: "Fifty Shades of Grey"-Hauptdarsteller Jamie Dornan (33) ist zum zweiten Mal Vater geworden. Seine Ehefrau Amelia Warner brachte laut "E! News" eine Tochter zur Welt.

Laut US-Medienberichten unterbrach Dornan die Dreharbeiten zu "Fifty Shades Darker", um bei der Geburt dabei zu sein und seine Frau anschließend zu unterstützen. Der Darsteller des Sado-Mado-Liebhabers Christian Grey lebt nun in einem Dreimädelhaus. Seine erste Tochter Dulcie (2) kam Ende 2013 zur Welt. Diesen Schnappschuss von Frau und Baby veröffentlichte eine Fan-Seite des Schauspielers auf Instagram:

+++ Zwischen Christian und Ana geht es wieder rund (2. März 2016) +++

Die Dreharbeiten für "Fifty Shades Darker" nehmen so langsam Fahrt auf. Zum ersten Mal wurde nun auch Ana-Darstellerin Dakota Johnson am Set zum zweiten Teil der SM-Romanze " Fifty Shades of Grey " gesichtet.

Bei ihrem ersten Auftritt konnte die 26-Jährige auch gleich beweisen, dass die Chemie zwischen ihr und ihrem Co-Star Jamie Dornan noch stimmt. Johnson spielt die schüchterne, aber sexuell experimentierfreudige Anastasia Steele, Dornan den Milliardär und SM-Freund Christian Grey. Bei den Dreharbeiten auf einer Straße in Vancouver hatten die beiden gleich mehrere gemeinsame Szenen.

In einer davon laufen sie nebeneinander her, während er schützend einen Regenschirm über sie hält. In einer anderen Sequenz nimmt Dornan die sichtlich aufgewühlte Johnson in den Arm und führt sie die Straße entlang. Pikantes gab es allerdings noch nicht zu sehen. Der zweite Teil der Erotik-Trilogie soll am 14. Februar 2017 in den Kinos starten.

Dakota Johnson und Jamie Dornan bei den Dreharbeiten zu "Fifty Shades Darker". (Quelle: WENN)Dakota Johnson und Jamie Dornan bei den Dreharbeiten zu "Fifty Shades Darker". (Quelle: WENN)

+++ Eric Johnson spielt Christian Greys Rivalen (16. Februar 2016) +++

Nach und nach kommen immer mehr Details über "Fifty Shades" ans Licht: Jetzt ist auch die Rolle des Jack Hyde besetzt. In der Fortsetzung des SM-Erotik-Thrillers bekommt Christian Grey nämlich Konkurrenz.

Wie das amerikanische "Variety"-Magazin berichtet, wird Eric Johnson den hinterhältigen Jack Hyde spielen. Bekannt wurde der Schauspieler mit der US-Erfolgsserie "Smallville", zudem stand er bereits mit Hollywood-Größen wie Brad Pitt, Clive Owen und Anthony Hopkins vor der Kamera.

Jetzt spielt er in "Fifty Shades Darker" den neuen Boss von Anastasia Steel (Dakota Johnson) und somit auch den Rivalen von Christian Grey (Jamie Dornan). Denn Jack Hyde hat ein Auge auf Anastasia geworfen, was Grey ganz und gar nicht gefällt.

Neben Dakota Johnson und Jamie Dornan werden im zweiten Teil auch Kim Basinger als Elena Lincoln alias „Mrs. Robinson“, Bella Heathcote als Christian Greys Ex-Affäre Leila und Arielle Kebbel als Architektin Gia zu sehen sein. Doch eine wichtige Rolle gilt es immer noch zu besetzen: Jack Hydes Assistentin Elizabeth Morgan. Welche Schauspielerin die Rolle übernehmen wird, ist noch nicht bekannt.

+++ Männer glauben, Dakota Johnson stehe auf SM (15. Februar 2016) +++

Als devotes Betthäschen Anastasia Steele kurbelt Schauspielerin Dakota Johnson im BDSM-Streifen " 50 Shades of Grey " Männerfantasien an. Dumm nur, dass die Männer des realen Lebens sie oft nicht von ihrer Rolle trennen können.

In einem Interview mit dem britischen "Telegraph" verrät die 26-Jährige, dass ihre Rolle als schüchterne, aber sexuell experimentierfreudige Ana auch ihr privates Liebesleben stark beeinflusst hat. Das mache sich auf zweierlei Arten bemerkbar.

Die eine Hälfte der Männer sei zu verängstigt, um überhaupt mit ihr zu sprechen, berichtet Johnson. Die andere Hälfte gehe davon aus, dass sie als Privatperson auf die gleichen verruchten Fessel- und Peitschen-Spielchen stehe wie ihre Filmfigur. "Einige Leute denken, dass ich auch privat an solchen Dingen interessiert bin - was aber nicht der Fall ist", klagte die Darstellerin. "Ich bin Schauspielerin - ich tue nur so. Aber ich denke, dass das vielen Darstellern passiert: Leute denken, dass sie wirklich so sind wie die Charaktere, die sie spielen."

Seit "Fifty Shades of Grey" 2015 ins Kino kam, habe sich ihr Leben dramatisch verändert, berichtet Johnson. Allerdings nicht so, wie sich viele Anhänger des Streifens vielleicht denken würden. "Es gibt Zeiten, in denen ich mich einsam fühle. Dann schaue ich einfach Filme und lese Bücher und bin glücklich, dass ich die Zeit dazu habe."

Derzeit ist Johnson Single. Bis 2015 war sie mit dem Musiker Matt Hitt zusammen, davor mit dem Gitarristen Noah Gersh und dem Schauspieler Jordan Masterson. Zeit für Liebeleien hat sie im Moment ohnehin nicht: "Ich denke nicht oft über Männer nach, mein Fokus liegt auf der Arbeit." Schon bald beginnen die Dreharbeiten zum zweiten Teil von "Shades of Grey".

+++ Bella Heathcote spielt Christian Greys Ex-Freundin Leila (7. Februar 2016) +++

Die Dreharbeiten zu "Fifty Shades Darker", der Verfilmung des zweiten "Shades of Grey"-Romans, rücken näher. Und damit sickern auch die Informationen durch, welche Schauspieler für die neuen Rollen gecastet wurden. Jetzt ist bekannt geworden, wer Greys Ex-Freundin Leila spielen wird.

Bella Heathcote wird die Rolle der Leila Williams verkörpern. Die junge Frau war eine von Christian Greys (Jamie Dornan) Gespielinnen, bevor er Anastasia Steele (Dakota Johnson) kennenlernte, und hat aus der Beziehung Narben - seelischer Natur - davongetragen. Eifersüchtig verfolgt sie Ana und bedroht sie. 

"Fifty Shades Darker" kommt erst 2017 in die Kinos. Wer Bella Heathcote vorher auf der Leinwand bewundern möchte, hat ab dem 21. April Gelegenheit dazu - dann läuft ihr Film "Stolz und Vorurteil & Zombies" an.

Aufmerksame Kinofans kennen die 28-jährige Australierin aber möglicherweise auch schon aus "In Time - Deine Zeit läuft ab" (als Michele Weis) oder "Dark Shadows" (als Victoria Winters/Josette DuPres).

+++ Kim Basinger spielt in "Fifty Shades Darker" mit (30. Januar 2016) +++

Die Rolle der "Mrs. Robinson" ist besetzt: Kim Basinger wird im zweiten Teil der "Shades of Grey"-Verfilmung, "Fifty Shades Darker", mitspielen.

Das berichteten das US-Branchenblatt "Variety" und das Magazin "Entertainment Weekly". Die Oscarpreisträgerin wird die Rolle der Elena Lincoln übernehmen, einer Geschäftspartnerin und Ex-Geliebten des Protagonisten Christian Grey. Der Frau, die den damals noch minderjährigen Grey in die Welt des Sado Maso einführte und die vielen Fans unter dem Spitznamen Mrs. Robinson bekannt sein dürfte.

Die Autorin E.L. James verlinkte auf Twitter einen Bericht über Basingers Engagement und schrieb dazu: "Bitte sehr :D".

Der Dreh soll nach den Berichten im Frühjahr beginnen. Das Filmstudio Universal plant danach, "Fifty Shades Darker" und den dritten Teil "Fifty Shades Freed" direkt hintereinander zu drehen. James Foley ("House of Cards", "Verführung einer Fremden") übernimmt die Regie. 

 

 

 

post

 

+++ Jamie Dornan wird offenbar wieder Vater (23. November 2015) +++

Bestätigt hat er es noch nicht, aber neue Bilder lassen kaum einen Zweifel zu: Jamie Dornan (33), der in den "Fifty Shades of Grey"-Filmen die Rolle des Christian Grey spielt, wird wohl zum zweiten Mal Vater.

Die US-Seiten von "US Weekly" und "E!Online" zeigen aktuelle Fotos von Dornan und seiner Frau Amelia Warner - aufgenommen bei einem Spaziergang in London -, auf denen bei der 33-Jährigen ein kleiner Babybauch zu erkennen ist.

Dornan und Warner sind seit 2013 verheiratet und haben bereits eine Tochter. Deren Geburt wurde von seinem Sprecher übrigens auch erst mit rund einem Monat Verzögerung bekanntgegeben. Dass der auf seine Privatsphäre bedachte Schauspieler sich diesmal früher äußert, darf also bezweifelt werden.

+++ Zweiter und dritter Film werden gleichzeitig gedreht (13. November 2015) +++

Erst gerieten die Planungen für die Fortsetzungen von "Fifty Shades of Grey" gewaltig ins Stocken, doch nun können die Fans aufatmen. Es ist nicht nur ein Regisseur gefunden, sondern Teil zwei und drei der Erotikroman-Verfilmungen werden auch noch in einem Aufwasch gedreht. 

Laut "The Wrap" wird James Foley in beiden Filmen Regie führen, der Drehstart ist für Anfang 2016 angekündigt. Der zweite Film "Fifty Shades Darker" soll dann am 9. Februar 2017, "Fifty Shades Freed" ein Jahr später, am 8. Februar 2018, ins Kino kommen.

+++ Jamie Dornan kommt als Serienkiller ins ZDF (08. Oktober 2015) +++

Die gute Nachricht für "Shades of Grey"-Fans: Hauptdarsteller Jamie Dornan alias Christian Grey wird ab dem 15. November regelmäßig im ZDF zu sehen sein. Die schlechte Nachricht: In der Serie "The Fall - Tod in Belfast" spielt der 33-Jährige kein Sexsymbol, sondern einen Serienmörder. Als Paul Spector mimt er einen Therapeuten und Familienvater, der von Mordgelüsten geplagt wird. Auch "Akte X"-Star Gillian Anderson hat in der von der BBC produzierten Serie eine Hauptrolle. Sie spielt die Polizistin Stella Gibson, die dem Killer Spector auf den Fersen ist.

Bislang gibt es zwei Staffeln der Krimireihe, eine dritte ist bereits in Planung. Das ZDF zeigt zunächst die ersten sechs Folgen jeweils sonntags um 22 Uhr.

+++ Dakota Johnson gibt zu: Seit Filmerfolg totale Flaute im Liebesleben (21. September 2015) +++

Auf dem Gästesofa von US-Talkmasterin Ellen DeGeneres kamen schon so manche Geheimnisse ans Tageslicht und auch "Fifty Shades of Grey"-Hauptdarstellerin Dakota Johnson geriet dort ein wenig ins Plaudern. So verriet die 25-Jährige, dass ihre Karriere seit der Verfilmung des SM-Bestsellers zwar rund laufe, ihr Liebesleben jedoch mehr oder weniger brach liege.

Im Frühjahr sei nach nur wenigen Monaten die Beziehung zu ihrem Freund Matthew Hitt in die Brüche gegangen und seither streife Dakota solo durchs Leben. Ein Liebescomeback der beiden sei gescheitert, so die Tochter von Melanie Griffith und Don Johnson.

Ellen DeGeneres wollte von ihr wissen, ob sich die jungen Männer zurückhaltender verhalten würden. "Finden dich die Typen jetzt anziehender als vor dem Film oder haben sie jetzt Angst vor dir?" Dakota erwiderte: "Wenn es nur diese beiden Möglichkeiten gibt, haben sie wahrscheinlich eher Angst vor mir. Entweder sie lieben mich, oder sie rennen um ihr Leben!"

+++ James Foley soll beim zweiten Film Regie führen (1. September 2015) +++

Wie "Variety" berichtet, ist James Foley nun offiziell die Regie des zweiten "Fifty Shades"-Films angeboten worden. Die Verhandlungen sollen demnächst beginnen. 

Die Dreharbeiten zu "Fifty Shades Darker" sollen Anfang 2016 beginnen, der Kinostart ist für Februar 2017 vorgesehen. Jamie Dornan und Dakota Johnson sind wieder als Hauptdarsteller dabei.

+++ "Grey" stürmt sofort die Bestsellerliste (28. August 2015) +++

"Grey", die Neuauflage des Erotikromans "Fifty Shades of Grey" von E.L. James, hat den mit Abstand erfolgreichsten Buchstart des Jahres hingelegt, wie GfK Entertainment mitteilte. Die deutsche Version des Romans ist seit dem 21. August auf dem Markt. Laut GfK Entertainment, das die deutschen Bestsellerlisten ermittelt, sei das Buch am Tag der Veröffentlichung in sämtlichen Bundesländern zum meistverkauften Titel avanciert.

Woran sich auch in den Folgetagen nicht viel änderte, was "Grey" nun von Null auf Eins in die Taschenbuch-Bestsellerlisten katapultierte. Das "Grey"-Hörbuch sei zudem auf Platz fünf der Charts eingestiegen.

+++ Neuer Regisseur für zweiten Film (21. August 2015) +++

Für die Fortsetzung von "Fifty Shades of Grey" ist ein neuer Regisseur im Gespräch. Wie die Branchenportale "Variety" und "Deadline.com" berichteten, soll der amerikanische TV- und Filmregisseur James Foley (61, "House of Cards") in der engeren Wahl sein. 

Seine britische Kollegin Sam Taylor-Johnson (48, "Nowhere Boy"), die den ersten Teil der Erotik-Trilogie inszeniert hatte, will keine Fortsetzung drehen.

+++ Jamie Dornan ist gespannt auf Attentäter-Rolle (10. Juli) +++

"Fifty Shades of Grey"-Hauptdarsteller Jamie Dornan ist gespannt auf seine neue Rolle in dem Kriegsthriller "Anthropoid". Darin spielt er den Heydrich-Attentäter Jan Kubis. Der Anschlag sei eine Heldentat gewesen, sagte Dornan bei den Karlsbader Filmfestspielen der Festivalzeitung. "Wenn ich in derselben Lage gewesen wäre, hätte ich das Gleiche getan."

Der nordirische Schauspieler mimt einen der beiden tschechoslowakischen Widerstandskämpfer und Fallschirmspringer, die am 27. Mai 1942 unter dem Decknamen "Operation Anthropoid" in Prag ein Attentat auf den SS-Führer Reinhard Heydrich verübt hatten.

Die Dreharbeiten mit Regisseur Sean Ellis beginnen in Kürze in Tschechien. Von dem Geschichtskapitel habe er erst aus dem Drehbuch erfahren, sagte Dornan. "Natürlich haben wir in der Schule auch den Zweiten Weltkrieg durchgenommen, aber ich habe nicht sonderlich aufgepasst", sagte er. Das ärgere ihn heute.

+++ "Grey" löst Kundenansturm in New York aus (19. Juni 2015) +++

Der neue Band der Erotikroman-Reihe hat vor einer New Yorker Buchhandlung einen Kundenansturm ausgelöst. Eingefleischte Fans standen Schlange vor dem Laden an der Fifth Avenue, um eine Ausgabe zu ergattern und diese von der britischen Autorin E. L. James signieren zu lassen. Viele verbrachten sogar die Nacht vor dem Buchladen.

Der neu erschienene Roman ist der vierte Band und wird diesmal aus Sicht des jungen Milliardärs Christian Grey erzählt. Die Autorin kam damit dem Wunsch der Leser nach. Von ersten schlechten Kritiken ließen sich die Fans nicht abschrecken: "Wir sind große Fans", sagte die 20-jährige Kimberly Caraballo der Nachrichtenagentur AFP, die mit ihrer Schwester vor dem Geschäft schlief, um ganz vorn in der Schlange zu stehen. "Nächstes Mal bringen wir ein Zelt mit!", ergänzte ihre Schwester Kira nach der ungemütlichen Nacht. Andere Fans reisten eigens per Zug an.

+++ "Grey": Christian Greys Sicht der Dinge ist auf dem Markt (18. Juni 2015) +++

Die neue Version des Weltbestsellers ist am Donnerstag auf den Markt gekommen. "Dieses Buch ist den Lesern gewidmet, die darum gebeten... und gebeten ... und gebeten ... und gebeten haben", steht auf einer der ersten Seiten.

Die britische Autorin E.L. James erzählt die Liebesgeschichte zwischen der devoten Studentin Anastasia und dem dominanten Millionär Christian Grey einfach nochmal - jetzt allerdings aus der männlichen Sicht der Titelfigur.

"In Christians eigenen Worten, durch seine Gedanken, Betrachtungen und Träume bietet E.L. James eine frische Perspektive auf die Liebesgeschichte, die Millionen Leser auf der ganzen Welt verzaubert hat", heißt es im Klappentext.

Das Buch erschien zunächst nur auf Englisch und soll am 21. August auch auf Deutsch erscheinen. Beim Online-Buchhändler Amazon schaffte es die deutsche Version schon zwei Monate vor Erscheinen allein dank der Vorbestellungen auf Platz eins der Bestsellerliste.

+++ Tschechische Lehrerin wegen "Fifty Shades" gekündigt (5. Mai 2015) +++

Der Erotikfilm hat einer Englischlehrerin in Tschechien den Job gekostet. Weil sie Ausschnitte des Streifens im Unterricht zeigte, kündigte ihr die Schule zum Monatsende. Das berichtete die Agentur CTK.

Zur Begründung hieß es, dass noch nicht alle Schüler der neunten Klasse aus Hradec Kralove (Königgrätz) 15 Jahre alt gewesen seien. Ab diesem Alter ist der Kassenschlager in Tschechien freigegeben - in Deutschland erst ab 16. Zudem müsse der Unterricht dem Schulgesetz nach moralischen Ansprüchen genügen.

+++ E.L. James schreibt "Fifty Shades" aus Männersicht (1. Mai 2015) +++

E.L. James hat eine neue Version ihres Erotik-Bestsellers geschrieben - diesmal aus der Perspektive ihres Titelhelden Christian Grey. "Es heißt Grey... Ich hoffe, es gefällt euch", schrieb James auf Instagram. "Grey" soll am 18. Juni erscheinen, dem Geburtstag des fiktiven Charakters.

"Christian ist ein vielschichtiger Charakter, und die Leser waren schon immer fasziniert von seinen Wünschen, seinem Antrieb und seiner schwierigen Vergangenheit", teilte die Autorin mit. Außerdem wisse jeder, der einmal eine Beziehung gehabt habe, dass jede Geschichte zwei Seiten haben. Wieder mit ihren Hauptfiguren in deren Universum zu sein, habe ihr große Freude gemacht. 

+++ Zweiter Film kommt 2017 in die Kinos (24. April 2015) +++

Christian Grey und Anastasia Steele kehren auf die Kinoleinwand zurück. Die Fortsetzung der Trilogie, "Fifty Shades Darker", werde am 10. Februar 2017 veröffentlicht, gab das Filmproduktionshaus Universal Pictures auf der Filmmesse CinemaCon in Las Vegas bekannt. Teil drei, "Fifty Shades Freed", kommt am 9. Februar 2018 in die Kinos.

Der Auftaktfilm war in diesem Jahr pünktlich zum Valentinstag herausgebracht worden. Weltweit spielte er 568 Millionen Dollar (rund 525 Millionen Euro) ein, womit der Film zu einem der erfolgreichsten Streifen mit einer Altersfreigabe ab 16 Jahren wurde.

Die Hauptdarsteller Dakota Johnson und Jamie Dornan werden nach Angaben von Universal weiterhin dabei sein, während das Drehbuch für "Darker" vom Ehemann der Buchautorin E.L. James geschrieben wird.

Die Bücher

JahrOriginaltiteldeutscher Titel
2011Fifty Shades of GreyShades of Grey - Geheimes Verlangen
2012Fifty Shades DarkerShades of Grey - Gefährliche Liebe
2012Fifty Shades FreedShades of Grey - Befreite Lust
2015Grey - Fifty Shades as told by ChristianGrey - Fifty Shades of Grey von Christian selbst erzählt

Filme und Hauptdarsteller im Überblick

JahrFilmDarstellerRolle
2015Fifty Shades of GreyDakota  Johnson
Jamie Dornan
Eloise Mumford
Luke Grimes
Rita Ora
Marcia Gay Harden
Victor Rasuk
Max Martini
Callum Keith Rennie
Jennifer Ehle
Anastasia Steele
Christian Grey
Katherine "Kate" Kavanagh
Elliot Grey
Mia Grey
Grace Trevelyan Grey
José Rodriguez
Jason Taylor
Raymond "Ray" Steele
Carla Wilks
2017Fifty Shades DarkerDakota  Johnson
Jamie Dornan
Eloise Mumford
Luke Grimes
Rita Ora
Marcia Gay Harden
Victor Rasuk
Max Martini
Jennifer Ehle
Kim Basinger
Eric Johnson
Bella Heathcote
Robinne Lee
Fay Masterson
Anastasia Steele
Christian Grey
Katherine "Kate" Kavanagh
Elliot Grey
Mia Grey
Grace Trevelyan Grey
José Rodriguez
Jason Taylor
Carla Wilks
Elena Lincoln
Jack Hyde
Leila Williams
Ros Bailey
Gail Jones
2018Fifty Shades Freed

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entspannen im großen Stil mit stylischen Ledersofas
Topseller bei XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal