Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Costa Cordalis (†75): Fünf Fakten, die Sie noch nicht über den Sänger wussten

Verstorbener Schlagerstar  

Fünf Fakten, die Sie noch nicht über Costa Cordalis wussten

05.07.2019, 09:09 Uhr | sah, t-online.de, dpa

Costa Cordalis (†75): Fünf Fakten, die Sie noch nicht über den Sänger wussten . Schlagersänger Costa Cordalis: Er nahm an Skilanglauftouren teil. (Quelle: imago images/Sven Simon)

Schlagersänger Costa Cordalis: Er nahm an Skilanglauftouren teil. (Quelle: Sven Simon/imago images)

Die Trauer um Costa Cordalis ist groß. Mit 75 Jahren ist er friedlich im Kreise seiner Familie eingeschlafen. Der Schlagerstar führte ein bewegtes Leben – und feierte als Ski-Fahrer auch sportliche Erfolge.

Am Dienstagnachmittag ist Costa Cordalis im Alter von 75 Jahren verstorben. Seine Songs sind aus der Schlagerwelt nicht mehr wegzudenken und auch als Dschungelkönig erfreute er sich großer Beliebtheit. Über das Leben des wohl berühmtesten Griechen Deutschlands ist vieles bekannt, doch diese fünf Fakten kennen Sie bestimmt noch nicht.

1. Er feierte als Ski-Fahrer Erfolge

Costa Cordalis nahm 1985 für sein Heimatland Griechenland bei der Nordischen Ski-WM in Seefeld in Tirol am Skilanglauf-Wettbewerb über 30 Kilometer teil. Zwar kam er als Letzter ins Ziel, aber in Griechenland wurde er immerhin zweimal Landesmeister.

Costa Cordalis: Vor seiner Musikkarriere feierte er auch sportliche Erfolge. (Quelle: imago images/Sven Simon)Costa Cordalis: Vor seiner Musikkarriere feierte er auch sportliche Erfolge. (Quelle: Sven Simon/imago images)

2. Er hatte eine "Anita"-Stalkerin

Der Durchbruch als Sänger gelang Costa Cordalis mit einer Frauen-Trilogie der Lieder "Carolina" (1973), "Anna Lena" (1974) und "Anita" (1976). In letzterem Song schwärmte er von einem Mädchen aus Mexiko: "Schwarz war ihr Haar, die Augen wie zwei Sterne so klar". 

Eine Frau fühlte sich von diesem Song direkt angesprochen und belästigte den Schlagerstar jahrelang. Sie hieß wie sein größter Hit: Anita – und bombardierte den Sänger nach eigenen Aussagen mit Briefen, täglichen Anrufen und klingelte sogar nachts an seiner Haustür.

3. Er kam mit der Polizei in Konflikt

1944 wurde er als Konstantinos Kordalis in Mittelgriechenland geboren und kam mit gerade einmal 16 Jahren nach Deutschland. Mit dem Verlassen Griechenlands entging er damals dem Wehrdienst und landete so auf der Liste der griechischen Polizei. Das wurde ihm Jahre später zum Verhängnis, als er bei einem Besuch seiner Mutter in Griechenland von der Polizei aufgegriffen wurde. Drei Monate Gefängnis drohten ihm in seiner Heimat – die Strafe musste der Sänger jedoch nicht antreten. 

4. Er hat Germanistik studiert

Nicht nur sportlich war Costa aktiv, er fing auch ein Studium der Philosophie und Germanistik an. Das hat er jedoch nicht abgeschlossen. Vermutlich kam ihm seine Musikkarriere dazwischen, denn 1965 kam seine erste Schallplatte "Tränen in den Augen" heraus. Vorbild war damals noch Elvis Presley mit "Crying in the Chapel".


5. Er hätte fast beim ESC-Vorentscheid gewonnen

1980 nahm Costa Cordalis am deutschen Vorentscheid zum Eurovision Song Contest in München mit dem Song "Pan" teil. Bei der Auswertung ereignete sich jedoch eine Panne: Moderator Thomas Gottschalk kürte ihn irrtümlicherweise zum Sieger. Gewonnen hatte aber Katja Ebstein mit "Theater". Costa landete auf dem zweiten Platz und lag damit vor Roland Kaiser und Marianne Rosenberg, die ebenfalls teilnahmen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal