Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Promis und die Corona-Krise >

"Absolut zum Kotzen": Frauke Ludowig regt sich über Corona-Ignoranz auf

"Ich rege mich maximal auf"  

Frauke Ludowig wütend über Coronavirus-Ignoranz

20.03.2020, 10:35 Uhr | mbo, t-online

 (Quelle: Bunte)
"Ich finde das sowas von zum Kotzen": RTL-Moderatorin platzt wegen Coronavirus der Kragen

Frauke Ludowig platzt der Kragen! In Zeiten von Corona versucht auch die Moderatorin, sich bestmöglich an die Vorgaben der Bundesregierung zu halten. Umso wütender reagiert die 56-Jährige, als sie vor dem RTL-Gebäude eine Horde feierwütiger Menschen beobachtet. (Quelle: Bunte)

"Ich finde das so was von zum Kotzen": Frauke Ludowig wettert gegen Corona-Ignoranten. (Quelle: Bunte)


Frauke Ludowig platzt der Kragen. Die Moderatorin kann nicht glauben, was sich trotz aller Warnungen draußen abspielt. In Zeiten des Coronavirus sind regelrechte Open-Air-Partys für sie ein absolutes No-Go.

Bürgerinnen und Bürgern wird nahegelegt, sich in den eigenen vier Wänden aufzuhalten und unter freiem Himmel den nötigen Abstand zueinander zu bewahren. Nur so lässt sich das Coronavirus stoppen. Vielen Menschen scheinen alle Warnungen aber egal zu sein. Das kann Frauke Ludowig kaum glauben. Wütend wendet sich die Moderatorin des RTL-Magazins "Exklusiv" an ihre Fans auf Instagram.

"Sie stehen eng an eng, liegen sich in den Armen"

Neben einem langen Text teilt Ludowig auf der Social-Media-Plattform auch ein Video. "Ich rege mich gerade maximal auf. Hier vor der Tür wird Party gefeiert. Ich bin echt sauer", sagt sie in dem Clip (den sie oben sehen können). Dazu erklärt die 56-Jährige im Kommentar noch mal genau, was sie so wütend macht. Während sie mit dem Fahrrad zur Arbeit gefahren sei, habe sie noch gedacht, die Menschen hätten verstanden, was gerade passiert, was sie gerade machen sollen, da es so ruhig draußen gewesen sei. Doch: "Um 17 Uhr gehe ich ins Styling! Und draußen fangen die Menschen an Partys zu feiern. Sie stehen eng an eng, liegen sich in den Armen. Mehrere Menschen trinken aus einer Flasche Bier. Nuckeln alle NACHEINANDER an einer Shisha", schreibt Frauke Ludowig. 

Schließlich erläutert sie, dass sie genau dieses Verhalten vollkommen aufrege: "Wisst ihr was? Ich finde das sowas von zum Kotzen. Wie viele Egoisten sind eigentlich unterwegs? Wie viele haben nicht die geringste Spur von Solidarität in sich? Wie viele haben NULL gesellschaftliche Verantwortung? Was glauben diese Menschen?  Dass das ganze Leben eine Party?" Sie appelliert an genau diese Personen: "Wacht endlich auf! Bleibt zu Hause! Schützt euch, eure Familien, Freunde, Mitmenschen, schutzlose, kranke, ältere Menschen... nur so überstehen wir gemeinsam diese schlimme Krise. Wir alle haben doch so etwas noch nie erlebt. Es wäre so schön, wenn wir irgendwann alle sagen können, wir haben es gemeinsam geschafft." Sie hoffe noch immer, dass es auf diesem Wege klappt.

Der Beitrag von Frauke Ludowig wurde mehrfach geteilt. Außerdem über 6.200 Mal innerhalb von 20 Stunden mit "Gefällt mir" markiert und fast 1.000 Mal kommentiert. Die meisten Userinnen und User stimmen der Moderatorin zu. Auch viele prominente Namen habe sich geäußert: "Dummheit", schreibt "Let's Dance"-Jurorin Motsi Mabuse. Nazan Eckes, die ebenfalls bei RTL moderiert, kommentiert: "Das ist einfach echt zum Ausflippen!" Schauspielerin Jenny Elvers ist "sprachlos" und Unternehmerin Claudia Effenberg "kann es nicht fassen". 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal