Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Promis und die Corona-Krise >

Kritik für Janni und Peer wegen Foto am Flughafen

"Mir tun die Kinder leid"  

Fans sauer wegen Foto von Janni und Peer

31.03.2020, 10:14 Uhr | JaH, t-online

Kritik für Janni und Peer wegen Foto am Flughafen. Janni Hönscheid und Peer Kusmagk: Die beiden waren bis vor Kurzem noch zusammen im Urlaub. (Quelle: imago images / Future Image)

Janni Hönscheid und Peer Kusmagk: Die beiden waren bis vor Kurzem noch zusammen im Urlaub. (Quelle: imago images / Future Image)

Janni Hönscheid und Peer Kusmagk sind zurück aus dem Urlaub. Mit einem Foto berichten sie ihren Fans auf Instagram von den Reisestrapazen. Doch bei vielen kommt der Schnappschuss gar nicht gut an. 

Janni Hönscheid und Peer Kusmagk sind vor Kurzem erleichtert wieder in Deutschland angekommen. Während der Corona-Krise waren die beiden im Urlaub, haben eigenen Angaben zufolge eine "sehr lange und anstrengende Reise mit vielen Hindernissen" hinter sich. Umso mehr freue sich das Paar mit den beiden gemeinsamen Kindern wieder in der Heimat zu sein.

Eigentlich ein Dank an alle Verantwortlichen  

Mit einem Foto wollten sich die beiden eigentlich bei ihren Fans für die vielen Nachrichten und beim Auswärtigen Amt, das zahlreiche Rückholaktionen für deutsche Urlauber organisierte, bedanken. Dazu stellten Janni und Peer ein Selfie von sich und einer Mitarbeiterin vom Flughafen online. Für etliche Follower ging das Paar damit zu weit. 

Vor allem der fehlende Sicherheitsabstand fiel dabei vielen Nutzern auf Instagram auf. "Klappt ja gut mit dem Sicherheitsabstand", schrieb jemand. Ein anderer meint: "Abstand halten? Nee egal, wir machen ein Foto mit Ihnen." Ein weiterer verärgert Follower schreibt: "Im Flugzeug haben sie euch gesagt, hört auf die Gesetze der Regierung und haltet Abstand. Habt ihr nicht zugehört, oder ist euch das kurz entfallen für ein hippes Foto vom gestressten und hart arbeitenden Flughafenpersonal?"

"Alles andere als verantwortungsbewusst"

"Ein Blick in die erschöpfen, fast traurigen Augen des Mitarbeiters zwischen euch reicht mir. Janni hingegen lachend und posend", kommentiert ein weiterer Nutzer das Bild. Viele stören sich auch daran, dass die kleine Familie überhaupt in den Urlaub geflogen ist: "Die Art und Weise, wie die beiden mit und in dieser Krise agiert haben, war alles andere als verantwortungsbewusst! Mir tun die Kinder leid."

Andere verteidigen die kleine Familie, die bereits vor einigen Wochen Deutschland verlassen hatte. Auch da sei die Corona-Krise bereits da gewesen, lautet weitere Kritik. Weiterhin beschweren sich viele User auf Instagram, dass das prominente Paar nun auf Kosten der Steuerzahler mit der Rückholaktion zurück nach Deutschland geflogen wurde. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: