Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungPromis und die Corona-Krise

Mel Gibson: Der Hollywoodstar hatte Corona – und nahm Remdesivir


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZDF stellt erfolgreiche Sendung einSymbolbild für einen TextDeutsche Hockey-Herren mit SensationSymbolbild für einen TextNorovirus-Symptome bei ErwachsenenSymbolbild für einen TextTausende Ferkel sterben bei FeuerSymbolbild für einen TextPfand für Weinflaschen kommtSymbolbild für einen TextRussische Flüchtlinge gestrandetSymbolbild für einen TextTote Schlangen bei AltkleidercontainerSymbolbild für einen TextKlopp fliegt aus dem PokalSymbolbild für einen TextMann verliert rund 40 BierkistenSymbolbild für einen TextGruppe attackiert MigrantenSymbolbild für einen TextToter in MüllpresseSymbolbild für einen Watson TeaserLindner-Ehefrau reagiert auf TV-PanneSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Mel Gibson war an Covid-19 erkrankt

Von spot on news, t-online
Aktualisiert am 25.07.2020Lesedauer: 1 Min.
Mel Gibson und seine Freundin Rosalind Ross: Der Hollywoodstar hat nun bekanntgegeben, im April dieses Jahres an Covid-19 erkrankt zu sein.
Mel Gibson und seine Freundin Rosalind Ross: Der Hollywoodstar hat nun bekanntgegeben, im April dieses Jahres an Covid-19 erkrankt zu sein. (Quelle: Matt Winkelmeyer/Getty Images)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wie nun bekannt wurde, war Mel Gibson im April an Covid-19 erkrankt. Während eines einwöchigen Krankenhausaufenthaltes wurde ihm das Mittel Remdesivir verabreicht.

Hollywoodstar Mel Gibson war bereits im April an der Lungenkrankheit Covid-19 erkrankt. Der australische Schauspieler und Regisseur wurde dem US-Magazin "People" zufolge bereits im April eine Woche lang in einem Krankenhaus in Los Angeles behandelt. Mittlerweile ist der 64-Jährige wieder komplett genesen.


Coronavirus: Diese Stars haben sich infiziert

Elton John: Der Sänger erkrankte im Januar 2022 an Corona und musste zwei Konzerte verschieben.
Queen Elisabeth II.: Die Königin von England hat sich im Februar 2022 mit SARS-CoV-2 infiziert, wie der Buckingham-Palast verriet. Die 95-jährige Monarchin habe leichte Symptome gehabt.
+62

Gibson wurde seit seiner Entlassung "mehrere Male negativ" auf das Coronavirus sowie "positiv auf Antikörper" getestet, wie ein Sprecher des Schauspielers dem Magazin bestätigte. Während seiner Behandlung wurde dem 64-Jährigen auch das Mittel Remdesivir verabreicht, das ursprünglich zur Behandlung von Ebola- und Marburgvirusinfektionen entwickelt wurde.

Als erstes hatte die australische Zeitung "The Daily Telegraph" über die Erkrankung des Hollywoodstars berichtet. Gibson war im März, knapp einen Monat vor seiner Infektion, noch beim Einkaufen mit seiner 30-jährigen Freundin Rosalind Ross in Kalifornien gesichtet worden.

Die beiden sind seit 2014 ein Paar und wurden 2017 Eltern des kleinen Lars Gerard – das bereits neunte Kind für Mel Gibson. Für seine 34 Jahre jüngere Partnerin war es das erste Kind.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur spot on news
  • People: "Mel Gibson Hospitalized for a Week After Contracting Coronavirus" (englisch)
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
COVID-19CoronavirusLos AngelesMel Gibson
Musik




t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website