Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Prinz Harry und Prinz William: Die Brüder beenden die Zusammenarbeit

Trennung bei den Royals  

Prinz Harry und Prinz William beenden Zusammenarbeit

01.06.2019, 12:25 Uhr | rix, t-online.de

Prinz Harry und Prinz William: Die Brüder beenden die Zusammenarbeit. Prinz William und Prinz Harry: Sie gehen immer mehr getrennte Wege. (Quelle: Andrew Milligan- WPA Pool/Getty Images)

Prinz William und Prinz Harry: Sie gehen immer mehr getrennte Wege. (Quelle: Andrew Milligan- WPA Pool/Getty Images)

Von klein auf waren sie ein Herz und eine Seele. Jetzt distanzieren sich Prinz Harry und Prinz William immer mehr voneinander. Sogar ihre gemeinsame Arbeit bei der Royal Foundation haben die Brüder auf Eis gelegt.

Spätestens seit dem Tod ihrer Mutter, Prinzessin Diana, waren Prinz William und Prinz Harry füreinander da, hielten zusammen wie Pech und Schwefel. Doch nach und nach entfernen sich die Brüder immer mehr voneinander.

Neuer Wohnort, neuer Haushalt, neues Team

Vor wenigen Wochen zogen Harry und Meghan von London nach Windsor. Laut britischen Medien soll ein Streit zwischen den Herzoginnen der Grund für den Umzug gewesen sein. William und Kate bleiben mit den Kindern im Kensington-Palast. Früher wohnten sie Tür an Tür, jetzt trennen die Paare 50 Minuten Autofahrt.

Mitte März verkündete das britische Königshaus dann auch noch, dass Harry und Meghan einen anderen Haushalt bekommen. Um das Paar kümmert sich jetzt ein eigenes Kommunikationsteam mit Büro im Buckingham-Palast, das Büro von William und Kate hingegen ist im Kensington-Palast.

Nach zehn Jahren

Und damit nicht genug: Wie die britische Zeitung "The Sun" jetzt berichtet, distanzieren sich William und Harry noch einen Schritt weiter voneinander. Der 34-Jährige will die Royal Foundation verlassen, die Stiftung, die er vor zehn Jahren gemeinsam mit seinem älteren Bruder gegründet hatte. Auch Meghan steigt aus. 

Die "Fab Four": Herzogin Kate, Prinz William, Herzogin Meghan und Prinz Harry. (Quelle: imago images)Die "Fab Four": Herzogin Kate, Prinz William, Herzogin Meghan und Prinz Harry. (Quelle: imago images)

Alle vier waren an der Foundation beteiligt, jetzt sind nur noch Kate und William ein Teil der Stiftung. Bestätigt wurde der Bericht der "Sun" bislang aber nicht. Die nächste Vorstandssitzung soll am 19. Juni stattfinden, da könnte die Trennung der Royals ein Thema sein. 
 

 
Die vier Royals nennt man in England liebevoll die "Fab Four". Viele Fans vermuten nun das endgültige Ende der fantastischen Vier. Doch wie "The Sun" schreibt, werden Harry, Meghan, William und Kate noch andere Projekte zu viert bewältigen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal