Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Stefan Raab: Termin für seine letzte TV-Sendung steht

Letzte Sendung am 19. Dezember  

So oft flimmert Raab noch über den Bildschirm

19.06.2015, 15:41 Uhr | t-online.de, dpa

Stefan Raab: Termin für seine letzte TV-Sendung steht. Stefan Raab wird am 19. Dezember das letzt Mal seine Show "TV Total" moderieren. (Quelle: dpa)

Stefan Raab wird am 19. Dezember das letzt Mal seine Show "TV Total" moderieren. (Quelle: dpa)

Seit 1999 sorgte Stefan Raab bei ProSieben für abwechslungsreiche TV-Unterhaltung. Doch damit ist noch in diesem Jahr Schluss: Am Mittwoch gab der 48-Jährige überraschend bekannt, dass er sich aus dem TV-Geschäft zurückziehen werde. In seinem letzten halben Jahr vor den Kameras hat der Showmaster allerdings noch gut zu tun.

Exakt fünf Tage vor Weihnachten wird Raab sein Fernsehfinale hinlegen. Am 19. Dezember moderiert der Entertainer in Köln die letzte Ausgabe seiner Show "Schlag den Raab" und tritt dann von der TV-Bühne ab, teilte Raabs Management mit.

Bis zum TV-Ruhestand noch viel zu tun

Nach der Aufzeichnung der Sommer-Ausgaben der Show "Schlag den Star" mache Raab jetzt Sommer-Urlaub, hieß es. Am 24. August kehrt er dann mit "TV total" zurück, am 29. August findet in Bremen live sein "Bundesvision Song Contest" statt.

Danach folgen noch eine "TV total Stock Car Crash Challenge" in Gelsenkirchen und ein "TV total Turmspringen" in München sowie drei "Schlag den Raab"-Sendungen in Köln einschließlich Finale.

Für die aufgezeichnete Sommershow "Schlag den Star" hat ProSieben vier Ausstrahlungstermine anberaumt: Den 4. und 18. Juli sowie den 1. und 15. August. In diesen Sendungen steht Raab nicht im Mittelpunkt, sondern moderiert das Aufeinandertreffen zweier Stars. Den Anfang machen am 4. Juli Ex-Fußballprofi Stefan Effenberg und ProSieben-Moderator Daniel Aminati.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal