Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"Das Ding des Jahres": Quotenflaute beim Finale – DSDS fast doppelt so gut

...

DSDS fast doppelt so gut  

Quotenflaute beim Finale von "Das Ding des Jahres"

11.03.2018, 12:02 Uhr | mho, t-online.de

"Das Ding des Jahres": Quotenflaute beim Finale – DSDS fast doppelt so gut. "Das Ding des Jahres": Rewe-Einkaufschef Hans-Jürgen Moog, Model Lena Gercke und Moderator Joko Winterscheidt sitzen in der Jury. (Quelle: ProSieben / Willi Weber)

"Das Ding des Jahres": Rewe-Einkaufschef Hans-Jürgen Moog, Model Lena Gercke und Moderator Joko Winterscheidt sitzen in der Jury. (Quelle: ProSieben / Willi Weber)

"Finale, ohooo, Finale, ohohoooo" – oder auch nicht. Denn ganz so enthusiastisch dürfte man aktuell bei ProSieben nicht sein. Die letzte Show von "Das Ding des Jahres" konnte nicht überzeugen, die Quoten sind schwach.

Es sollte ein ganz großes Ding werden, "Das Ding des Jahres" eben. Eine Erfindershow produziert von Stefan Raab. Doch mit der Primetimeshow stieß man kaum auf Interesse der Zuschauer, auch nicht beim Livefinale am Samstagabend. Mit dem Sendeplatzkonkurrenten DSDS kann man schon gar nicht mithalten.

Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von t-online.de Promi-News und diskutieren Sie mit!

Im Durchschnitt schauten nur 1,34 Millionen Menschen dabei zu, wie der 29-jährige Ulrich Müller mit seinem faltbaren Autoanhänger "Faltos" den Showsieg einheimste. Das entspricht einem Marktanteil von 4,5 Prozent. Wie "Quotenmeter" berichtet, schalteten in der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen gerade mal 990.000 Zuschauer ein – 10,6 Prozent Marktanteil. Trotz des Finales befinden sich die Werte damit nur ganz minimal über dem Mittelwert.

Ulrich Müller: Er ist der glückliche Gewinner von "Das Ding des Jahres" 2018. (Quelle: ProSieben/Willi Weber)Ulrich Müller: Er ist der glückliche Gewinner von "Das Ding des Jahres" 2018. (Quelle: ProSieben/Willi Weber)

Während in der ersten Folge noch mehr Menschen – wohl aus Interesse – zuschauten und für 14,9 Prozent Marktanteil sorgten, gab es schon in Ausgabe zwei einen Quotensturz. Der letzte der fünf Vorentscheide fuhr noch einmal ein Hoch ein. Man durfte sich über 12,3 Prozent freuen. An diese Werte kam man beim Livefinale nicht mehr heran.

Ob es eine weitere Staffel von "Das Ding des Jahres" geben wird, ist nicht bekannt. Genauso wenig, ob dann wieder Hans-Jürgen Moog, Lena Gercke und Joko Winterscheidt die Jury bilden werden. Vielleicht würde ja auch ein anderer Sendeplatz ganz gut tun.

DSDS ist zu stark

Der größte Samstagabendkonkurrenz DSDS hingegen beendete die Castings nämlich mit recht anschaulichen Werten, wenn auch schlechter als in den Vorwochen: 18,7 Prozent Marktanteil mit 1,78 Millionen Zuschauern der Zielgruppe. Insgesamt schalteten 3,94 Millionen Menschen ein (12,8 Prozent).

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Hart aber herbstlich: Knallharte Angebote sichern
zum Lautsprecher Teufel Shop
Anzeige
Jetzt bis zu 225,- € Gutschrift: Digitales Fernsehen
hier EntertainTV buchen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018