Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino > Germany’s Next Topmodel 2018 >

Drei GNTM-Kandidatinnen müssen angeblich gehen

...

Panne bei ProSieben verrät es  

Drei GNTM-Kandidatinnen müssen angeblich gehen

08.05.2018, 13:34 Uhr | t-online.de, JSp

. Heidi Klum: Jahr für Jahr sucht sie ein neues Topmodel bei ProSieben. (Quelle: picture alliance / AP Images)

Heidi Klum: Jahr für Jahr sucht sie ein neues Topmodel bei ProSieben. (Quelle: picture alliance / AP Images)

Am 24. Mai ist das "Germany's Next Topmodel"-Finale. Gerade sind noch acht Models im Rennen. Durch einen Patzer von ProSieben konnten eine kurze Zeit lang alle sehen, wer vermutlich in der nächsten Folge gehen wird.

Auf der Website von ProSieben finden Fans eine Übersicht aller Kandidatinnen. Diejenigen, die Heidi Klum bereits nach Hause geschickt hat, tauchen dort mit einem Schwarz-Weiß-Bild auf, in der Mitte ein Schild mit der Aufschrift "Raus". Die acht jungen Frauen, die derzeit noch dabei sind, strahlen einem als Kontrast dazu in Farbe entgegen. Doch für kurze Zeit waren drei Models als ausgeschieden markiert. Und das haben aufmerksame GNTM-Fans natürlich schnell bemerkt.

Eine Zuschauerin schreibt unter einem Bild auf dem Instagram-Profil von Topmodel-Kandidatin Klaudia: "ProSieben hat einen Fehler auf der Website gemacht und hat Klaudia, Sally und Sara als 'raus' markiert. obwohl sie noch drin sind. Mittlerweile wurde das schon korrigiert." Es sei also zu vermuten, dass diese drei Kandidatinnen in der nächsten Folge ausscheiden. 

Auch andere User mutmaßen, dass die rothaarige Favoritin bald gehen muss – und zwar nicht als Einzige. Eine andere Kommentatorin schreibt nämlich: "Laut Pro7 wird Klaudia am Donnerstag fliegen." 

Die Folgen sind bereits seit Wochen abgedreht, nur das Finale Ende Mai steht noch aus. Gut möglich, dass auf der Website durch einen Fehler schon zu sehen war, wer am Donnerstag gehen muss. Model Klaudia ließ die Vermutung ihrer Fans bisher unkommentiert. Schließlich darf sie nicht verraten, wann sie die Show verlassen muss. So bleibt es auch weiterhin wenigstens ein bisschen spannend.

Money Longer 💰 ©️/ @kevin_jochmann_photography

A post shared by ✨ sally ✨ (@xsxllyx) on

Fakt ist aber, dass am Donnerstag mindestens zwei Models gehen werden. Das verriet Heidi schon in der vergangenen Folge. Vier Kandidatinnen stehen im sogenannten Shoot-Out, bei dem sich nur zwei Models durchsetzen werden: Toni, Klaudia, Sara und Jennifer. Gut möglich, dass am Ende noch für eine weitere Kandidatin der große Traum zerplatzt. Denn wie sagt die Model-Mama immer so schön: "Nur eine kann Germany's Next Topmodel werden."

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
NIVEA MEN: unkomplizierte Pflege für moderne Männer
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018