Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Florian Silbereisen: Wie der neue Kapitän das "Traumschiff" rettet

Florian Silbereisen  

Wie der neue Kapitän das "Traumschiff" rettet

03.01.2020, 10:37 Uhr | rix, t-online.de

Florian Silbereisen: Wie der neue Kapitän das "Traumschiff" rettet. Florian Silbereisen: Er ist der neue Kapitän auf dem "Traumschiff". (Quelle: ZDF / Dirk Bartling)

Florian Silbereisen: Er ist der neue Kapitän auf dem "Traumschiff". (Quelle: ZDF / Dirk Bartling)

Ein Schlagerstar als "Traumschiff"-Kapitän? Viele Zuschauer zeigten sich nach der Entscheidung des ZDF zunächst skeptisch. Doch der Erfolg spricht für sich.

Nach dem Abgang von Sascha Hehn wurde Florian Silbereisen an Bord geholt. Der Showmaster sollte das "Traumschiff" retten und wieder auf Kurs bringen. Das war dem Ex von Helene Fischer direkt mit der ersten Folge gelungen.

7,49 Millionen Menschen schalteten in die Episode, die am zweiten Weihnachtsfeiertag im ZDF lief. So viele Zuschauer hatte das "Traumschiff" an Weihnachten zuletzt 2012. Im vergangenen Jahr schaffte es der Liebesdampfer "nur" auf 5,27 Millionen Zuseher.

Nächster Erfolg für Kapitän Parger

Am 1. Januar setzte Florian Silbereisen sogar noch einen oben drauf. Das Interesse an Kapitän Max Parger war auch eine Woche später noch groß. Die Folge, in der das Traumschiff nach Kolumbien aufbrach, lockte 7,8 Millionen Zuschauer vor die Bildschirme.

Der neue Kapitän freut sich über den Erfolg. "Es ist erfreulicherweise gelungen, das 'Traumschiff' wieder zum Thema zu machen, über das intensiv diskutiert wird: Zu Hause vor den Bildschirmen, in den Medien und im Netz", sagte er der "Bild"-Zeitung. Zudem freue er sich auch über die Reaktionen im Internet. "Plötzlich wurde zu einer 38 Jahre alten Serie im analogen TV mehr getwittert als über Netflix-Serien! So viel Aufmerksamkeit hatte das 'Traumschiff' noch nie!"

Auf Facebook kündigte Florian Silbereisen an: "Wir legen jetzt erst richtig los – mit tollen Promis, die niemand auf dem 'Traumschiff' erwartet! Wir werden besser, spannender, überraschender und witziger!"

Erfolg ist für viele Fans eine Überraschung

Dass das "Traumschiff" mit Florian Silbereisen als Kapitän tatsächlich so erfolgreich ist, kommt für viele überraschend. Denn als im Januar bekannt gegeben wurde, dass der Schlagerstar das Kommando übernehmen soll, bekam der Showmaster ordentlich Gegenwind. Ein Jahr lang wurde darüber diskutiert, ob er wirklich der Richtige ist, um dem "Traumschiff" aus der Misere zu helfen. Viele Fans sahen dieser Entscheidung skeptisch entgegen.

Eine exklusive Umfrage von t-online.de und dem Umfrageinstitut Civey hatte damals ergeben, dass bei den deutschen Fernsehkonsumenten große Skepsis herrschte. Auf die Frage "Ist Florian Silbereisen Ihrer Meinung nach die richtige Besetzung für die Rolle des Kapitäns beim Traumschiff?" antworteten nur 13,2 Prozent mit "Ja, auf jeden Fall" oder "Eher ja". Das bedeutet: Nicht mal jeder siebte Fernsehkonsument war mit der Entscheidung zufrieden. 

Doch als Florian Silbereisen am 26. Dezember ganz lässig mit Jeans und Shirt zum ersten Mal das "Traumschiff" betrat, war die Resonanz fast nur positiv. Auf Twitter häuften sich Kommentare wie "starkes Debüt" und "gelungener Einstieg".

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal