Ortssuche
Suchen

Wetter in Deutschland

Viel Schnee und Glätte zum Wochenende

28.12.2017, 17:47 Uhr | Patrick Diekmann, t-online.de

Wetter in Deutschland: Viel Schnee und Glätte zum Wochenende. Ein Fahrzeug des Winterdienstes ist  auf einer mit schneebedeckten Straße bei Zwiefaltendorf im Einsatz: In der Osthälfte Deutschlands soll es am Wochenende starke Schneefälle geben. (Quelle: dpa)

Ein Fahrzeug des Winterdienstes ist auf einer mit schneebedeckten Straße bei Zwiefaltendorf im Einsatz: In der Osthälfte Deutschlands soll es am Wochenende starke Schneefälle geben. (Quelle: dpa)

Zum Ende des Jahres wird das Wetter ungemütlich. Neben Regen und starkem Wind gibt es vielerorts zum Ende der Woche eine Menge Neuschnee. Hier besteht auch Glätte-Gefahr.

Weihnachten ist vorbei und auch im Jahr 2017 lag in den meisten Teilen Deutschlands kein Schnee. Zum Ende dieser Woche wird es dafür besonders in Ostdeutschland weiß, auch wenn der Schnee schnell durch Regen und milde Temperaturen wieder abgelöst wird. 

Am Freitag gibt es am Morgen zunächst im Westen etwas Schnee und es besteht Gefahr vor Straßenglätte. "Im Osten bleibt es regnerisch. Im Laufe des Vormittages geht der Schnee im Westen auch in Regen über", sagt Alexandra Schwarz von der MeteoGroup am Donnerstag t-online.de. Die Temperaturen liegen im ganzen Land zwischen 4 und 6 Grad.

In der Nacht zu Samstag kommt es dann zu heftigen Schneefällen in der gesamten Osthälfte Deutschlands. "Während es im Westen regnerisch bleibt, fällt im gesamten Ostteil viel Schnee. Dort kann es dann auch zu Schneeglätte kommen", so Schwarz. Die Temperaturen können im Osten bis auf minus drei Grad sinken, im Westen liegen sie bei plus 3 Grad.

"Ätzendes Wetter" am letzten Wochenende des Jahres

Doch der Schnee dürfte nicht lange liegen bleiben. Am Samstag wird es sehr regnerisch und windig. Die Sonne verschwindet in ganz Deutschland hinter Wolken, aber während es im Osten mit 4 Grad vergleichsweise kühl ist, können im Westen Temperaturen bis zu 13 Grad erreicht werden.

Auch der Sonntag bringt noch einmal deutlich mildere Temperaturen. "Viel Regen und durchgehend bewölkt: Das Wetter bleibt ätzend. Es ist zwar warm, aber dafür windig und nass", sagt Schwarz. Die Temperaturen liegen bei 10 Grad im Osten und im Westen kann es sogar am Oberrhein auf 16 bis 17 Grad herauf gehen. 

Keine klare Sicht an Silvester

Das Jahr 2017 wird regnerisch und auch in der Silvesternacht sind die Chancen auf Wolkenlücken und klaren Himmel sehr gering. "Es ist noch ungewiss, aber der Regen könnte wahrscheinlich erst spät in der Nacht im Westen aufhören", sagt Schwarz. 

Am Neujahrstag kann es zwar zu trockenen Stunden mit Sonne in ganz Deutschland kommen, aber größtenteils bleibt es nass und windig. Die Temperaturen am ersten Tag im Jahr 2018 liegen zwischen 8 bis 11 Grad. 

Quellen:

  • MeteoGroup
  • t-online.de

Quelle: Patrick Diekmann, t-online.de

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Spitzenwerte im Überblick
Die Wetter-Hitlisten

Ob Kälte- oder Hitzerekorde - hier finden Sie aktuelle Ranglisten. mehr

Den Ausflug perfekt planen
Das Freizeitwetter

Ab nach draußen oder lieber auf dem Sofa bleiben? mehr


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe