• Home
  • Auto
  • Neuvorstellungen & Fahrberichte
  • Automobile
  • SUV und Elektroautos: Das sind die wichtigsten Neuheiten fĂŒr 2021


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

FĂŒr diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfĂ€ltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Die wichtigsten Autoneuheiten fĂŒr 2021

t-online, SP-X

Aktualisiert am 11.01.2021Lesedauer: 5 Min.
VW Nivus: Das SUV wurde in Brasilien entwickelt und kam in Wolfsburg so gut an, dass es auch in Europa angeboten wird.
VW Nivus: Das SUV wurde in Brasilien entwickelt und kam in Wolfsburg so gut an, dass es auch in Europa angeboten wird. (Quelle: Hersteller-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextSchiff zerbricht: 27 Seeleute vermisstSymbolbild fĂŒr einen TextGroße Überraschung in WimbledonSymbolbild fĂŒr einen TextAffenpocken-Impfstoff angekommenSymbolbild fĂŒr einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild fĂŒr einen TextHandball-WM: Das sind die DHB-GegnerSymbolbild fĂŒr einen TextRegierung rĂ€t zu NotstromaggregatenSymbolbild fĂŒr einen TextMassenschlĂ€gerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild fĂŒr einen TextReiten: Olympiasiegerin disqualifiziertSymbolbild fĂŒr einen TextKilometerlange Schlange an FlughafenSymbolbild fĂŒr einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild fĂŒr einen TextFußgĂ€nger von Auto ĂŒberrollt – totSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild fĂŒr einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

SUV und kein Ende. Aber immer mehr von ihnen fahren abgasfrei. Und auch in anderen Segmenten tut sich eine Menge. Hier sind die spannendsten Premieren des kommenden Autojahres.

VW Nivus, Skoda Enyaq, BMW iX – die Liste der SUV-Modelle wird im kommenden Jahr wieder ein gutes StĂŒck lĂ€nger. Zu den Neuheiten zĂ€hlt unter anderem Deutschlands gĂŒnstigstes Auto. Und auch eines der teuersten. Die wichtigsten Modelle fĂŒr 2021 im Überblick.


Die wichtigsten Premieren 2021

BMW iX: Nach dem i3 ist er das nÀchste reine E-SUV der Bayern.
Skodas Enyaq: Er ist das erste reine E-Auto der VW-Tochter.
+19

Audi Q4 E-Tron /Sportback

Der Q4 wird die Audi-Version des neuen VW ID.4 (siehe unten). Die Technik der beiden wird sich stark Àhneln, der Audi soll aber zahlungskrÀftigere Kunden ansprechen. Kurz: Er wird teurer. Wer will, kann ihn auch mit einem Sportback-Heck ordern, das etwas coupéhafter wirken soll.

  • Kategorie: Elektro-SUV
  • Start: 2. Quartal

BMW iX

BMW iX: Nach dem i3 ist er das nÀchste reine E-SUV der Bayern.
BMW iX: Nach dem i3 ist er das nÀchste reine E-SUV der Bayern. (Quelle: Hersteller-bilder)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Liebe Regierung, Herr Melnyk ist untragbar"
Ranga Yogeshwar: Der Wissenschaftsjournalist hat einen Appell mit der Überschrift "Waffenstillstand jetzt!" unterschrieben.


Der iX wird nach dem i3 das zweite reine E-SUV von BMW. Der Konzern verspricht eine Reichweite von rund 600 km.

  • Elektro-SUV
  • 4. Quartal

Citroen Ami

Kleines Auto, kleiner Preis: Der Ami (deutsch: Freund) ist nicht einmal zweieinhalb Meter kurz. Und er soll weniger als 7.000 Euro kosten.

  • Elektro-Micromobil
  • 1. Quartal

Citroen C4

Das Kompaktmodell setzt auf extravagante Formen und eine coupéhafte Linie. Crossover. Es wird auch mit Elektroantrieb angeboten.

  • Kompakt-Crossover
  • 1. Quartal

Citroen C5

Mit dem neuen C5 melden sich die Franzosen in der Mittelklasse zurĂŒck. Gegen die dominierende deutsche Konkurrenz dĂŒrfte der Citroen einen schweren Stand haben.

  • Mittelklasse
  • 4. Quartal

Corvette

In der kommenden achten Generation hat der Sportwagen-Klassiker erstmals einen Mittelmotor (hinter den Sitzen verbaut). Das neue Konzept soll ihm mehr Sportlichkeit verleihen.

  • Sportwagen
  • 4. Quartal

Dacia Spring

Der kleine City-Crossover wird ein Ableger des Renault K-ZE, der in China bereits erfolgreich auf dem Markt ist. Vermutlich wird sein Preis knapp unter 10.000 liegen.

  • Elektro-SUV
  • 3. Quartal

Dacia Sandero

Deutschlands billigster Neuwagen (ab 8.500 Euro) trÀgt ebenfalls nach wie vor Renault-Technik unterm Blech. Seinem Erfolg hat's nie geschadet.

  • Kleinwagen
  • 2. Quartal

DS9

Bislang war mit dem DS7 ein SUV das Topmodell der Franzosen. Im kommenden Jahr rundet eine große Limousine das Modellangebot ab.

  • Business-Limousine
  • 2. Quartal

Ferrari SF90 Spider

Ferrari SF90: Der neue Supersportwagen wird zum Cabrio.
Ferrari SF90: Der neue Supersportwagen wird zum Cabrio. (Quelle: Hersteller-bilder)

Der Spider ist die Cabrio-Version des aktuellen 1.000 PS starken Top-Ferraris. Sein Preis: etwa eine halbe Million Euro.

  • Sportwagen-Cabrio
  • 2. HĂ€lfte

Fiat 500e

Der Retro-Liebling bekommt einen E-Antrieb. Je nach Akku sind alltagstaugliche Reichweiten von bis zu 320 km drin.

  • Elektro-Kleinstwagen
  • 1. Quartal

Ford Mustang Mach-E /GT

Das erste echte E-Auto von Ford – ein Crossover – teilt sich mit dem berĂŒhmten Sportwagen nur den Namen und die Power von bis zu 465 PS.

  • Elektro-SUV
  • 1. Quartal

Honda HR-V

Der Mini-Crossover erhĂ€lt einen serienmĂ€ĂŸigen Hybridantrieb. Seine bewĂ€hrten StĂ€rken – das Raumangebot und die VariabilitĂ€t – bleiben erhalten.

  • Mini-SUV
  • 2. Quartal

Hyundai Tucson

Die Koreaner haben ihr Kompakt-SUV innen und außen komplett modernisiert. Dass es auch als Hybrid erhĂ€ltlich ist, versteht sich.

  • Kompakt-SUV
  • 1. Quartal

Hyundai Ioniq 5

Die Limousine mit Steilheck wird das erste reine E-Modell von Hyundai. Ioniq wird kĂŒnftig zur Submarke fĂŒr diese Autos.

  • Elektro-Kompaktauto
  • 2. Quartal

Jeep Gladiator

Der Pick-up basiert auf dem GelÀndewagen Wrangler, ist aber wegen seiner Pritsche deutlich lÀnger. In Deutschland wird man ihn nur sehr selten zu sehen bekommen.

  • Pick-up
  • 1. Quartal

Kia CV EV

Ähnlich wie bei der Schwestermarke Hyundai wĂ€chst auch Kias Angebot an E-Autos stetig. Der CV EV ist ein Gegenentwurf zum VW ID.3.

  • Elektro-Kompaktauto
  • 2. HĂ€lfte

Maserati MC20

Maserati MC20: Der 630 PS starke Sportwagen soll in weniger als 2,9 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen.
Maserati MC20: Der 630 PS starke Sportwagen soll in weniger als 2,9 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen. (Quelle: Hersteller-bilder)

Mit FlĂŒgeltĂŒren und 600 PS soll der MC20 die italienische Marke aus dem Schatten der Konzernschwester Ferrari manövrieren.

  • Sportwagen
  • 2. Quartal

Mercedes C-Klasse

Die neue Generation des Mittelklassemodells dĂŒrfte manches Ausstattungsdetail der aktuellen S-Klasse erhalten. Und neben Hightech-Assistenten vor allem viel Auswahl bei elektrifizierten Antrieben bieten.

  • Mittelklasseauto
  • 2. Quartal

Mercedes Citan/T-Klasse

Das kleine Nutzfahrzeug entsteht in Zusammenarbeit mit Renault. Es wird aber deutlich teurer als das Modell der Franzosen.

  • Hochdachkombi
  • 2. JahreshĂ€lfte

Mercedes EQA

FĂŒr ihr erstes kompaktes E-Auto nutzen die Stuttgarter die gerĂ€umige GLA-Karosserie. Neben den Passagieren bietet sie auch einem großen Akku mit einer rund 400 Reichweite Platz.

  • Elektro-Kompaktauto
  • 1. Quartal

Mercedes EQS

Knapp ein Jahr nach der S-Klasse kommt der optisch eigenstĂ€ndige Elektroableger unter eigenem Modellnamen. Der dĂŒrfte dann auch große Teilstrecken autonom zurĂŒcklegen.

  • Elektro-Oberklasselimousine
  • 3. Quartal

Nissan Ariya

Nachdem das Elektroauto Leaf in Deutschland zuletzt etwas an Boden verloren hat, soll der neue CoupĂ©-Crossover nun Kunden zurĂŒckerobern. Seine Reichweite: rund 500 km.

  • Mittelklasse-SUV
  • 3. Quartal

Nissan Qashqai

Die erste Generation war ein Überraschungserfolg und hat das Crossover-Segment in Europa mitbegrĂŒndet. Nachdem die zweite Auflage eher in der Masse mitschwamm, soll Nummer drei nun wieder nach vorn fahren.

  • Kompakt-SUV
  • 2. Quartal

Opel Astra

Das erste Kompaktmodell aus RĂŒsselsheim seit dem Start ihrer PSA-Ära orientiert sich am Peugeot 308, bekommt aber eine eigenstĂ€ndige Opel-Optik.

  • Kompaktauto
  • 4. Quartal

Opel Mokka

Opel Mokka: 2021 kommt die zweite Generation.
Opel Mokka: 2021 kommt die zweite Generation. (Quelle: Hersteller-bilder)

Die Neuauflage soll eine neue Design-Ära einlĂ€uten. Viele Elemente des kompakten Crossover wird man bei spĂ€teren Modellen sehen – auch den optionalen Elektroantrieb.

  • Mini-SUV
  • 1. Quartal

Peugeot 308

Der FĂŒnftĂŒrer ĂŒbernimmt die Formensprache der Modelle 208 und 508. Und auch er bekommt elektrifizierte Motoren.

  • Kompaktauto
  • 4. Quartal

Renault Kangoo

Dynamischer und schlanker als der rundliche VorgĂ€nger prĂ€sentiert sich der Nutzfahrzeugklassiker kĂŒnftig. Neben dem Lieferwagen wird es auch wieder einen Familien-Pkw geben.

  • Hochdachkombi
  • 2. Quartal

Renault Arkana

Der Trend zum Crossover-CoupĂ© geht auch an den Franzosen nicht vorbei. Der in Russland bereits seit lĂ€ngerem verfĂŒgbare FĂŒnfsitzer soll dieses Segment nun auch im Westen besetzen.

  • Kompakt-SUV
  • 1. Quartal

Seat Cupra El-Born

Der El-Born ist die spanische Variante des ID.4. Er trÀgt das Logo der sportlichen Submarke Cupra.

  • Elektro-SUV
  • 2. HĂ€lfte

Skoda Enyaq

Skodas Enyaq: Er ist das erste reine E-Auto der VW-Tochter.
Skodas Enyaq: Er ist das erste reine E-Auto der VW-Tochter. (Quelle: Hersteller-bilder)

Mit dem Enyaq bringt nun auch Skoda sein erstes reines E-Auto. Wie immer liegt der Fokus auf GerÀumigkeit und praktischem Nutzwert.

Loading...
Loading...
Loading...
  • Elektro-SUV
  • 2. Quartal

Skoda Fabia

Der Polo-Konkurrent enthĂ€lt viel Technik des Rivalen. Einen Dieselmotor gibt es fĂŒr den Fabia kĂŒnftig nicht mehr.

  • Kleinwagen
  • 3. Quartal

Toyota Highlander

Große GelĂ€ndewagen gelten in Europa als nicht mehr unbedingt zeitgemĂ€ĂŸ. Die Japaner bringen trotzdem ihr Traditionsmodell erstmals auf den Kontinent – und verweisen beim Verbrauch auf den sparsamen Hybridantrieb.

  • GelĂ€ndewagen
  • 1. Quartal

Toyota Mirai

War die erste Auflage noch ein Weggucker, ist Generation zwei des Brennstoffzellenautos deutlich gefÀlliger geworden. Zudem wÀchst die Reichweite, wÀhrend der Preis sinkt.

  • Elektro-Limousine
  • 1. Quartal

Volvo E-SUV

Mit der Elektroversion des XC40 kommt im Sommer ein CoupĂ©-Ableger des SUV. Der endgĂŒltige Name ist noch nicht bekannt.

  • Elektro-SUV
  • 2. Quartal

VW ID.4

Die SUV-Variante des ID.3 könnte der eigentliche Elektro-Bestseller im VW-Angebot werden. Nicht nur wegen der modischen Crossover-Form, sondern auch, weil er die Kinderkrankheiten seiner nĂ€chsten Verwandten ĂŒberwunden hat. Ende des Jahres folgt noch die CoupĂ©-Variante ID.5.

  • Elektro-SUV
  • 2. Quartal

VW Arteon Shooting Brake

Den hĂŒbschen Passat-Ableger gibt es kĂŒnftig auch als Kombi. Allerdings mit Fokus auf Design, nicht auf Raumökonomie. Als Antrieb ist auch ein Plug-in-Hybrid zu haben.

  • Mittelklassekombi
  • 1. Quartal

VW Nivus

VW Nivus: Das SUV wurde in Brasilien entwickelt und kam in Wolfsburg so gut an, dass es auch in Europa angeboten wird.
VW Nivus: Das SUV wurde in Brasilien entwickelt und kam in Wolfsburg so gut an, dass es auch in Europa angeboten wird. (Quelle: Hersteller-bilder)

Ein Mini-Modell aus Brasilien ergÀnzt das ohnehin schon reichliche SUV-Angebot von VW. Ob es beim Namen Nivus bleibt, ist noch unklar.

  • Mini-Crossover
  • 3. Quartal

In der großen Fotoshow finden Sie die wichtigsten Neuheiten fĂŒr 2021.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
AudiBMWBrasilienChinaDaciaDeutschlandEuropaFerrariFiatFord MotorHyundai MotorJeepOpelRenaultToyota MotorVWWolfsburgĆ koda Auto
Auto-Themen

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website