Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeDigitalSmartphone

Mobile World Congress: 5G-Gerät zum Kampfpreis von Xiaomi


Xiaomi will den europäischen Markt aufmischen

Ali Vahid Roodsari aus Barcelona

Aktualisiert am 25.02.2019Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Xiaomis Vize-Chef Xiang Wang präsentiert das neue Xiaomi Mi 9: Mit einem neuen Topmodell und einem 5G-fähigen Gerät hofft der chinesische Hersteller auf den Durchbruch in Europa.
Xiaomis Vize-Chef Xiang Wang präsentiert das neue Xiaomi Mi 9: Mit einem neuen Topmodell und einem 5G-fähigen Gerät hofft der chinesische Hersteller auf den Durchbruch in Europa. (Quelle: Rafael Marchante/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBericht: DFB macht RückzieherSymbolbild für einen TextTotgeglaubt: Gedenkminute für Ex-KanzlerSymbolbild für einen TextWerder spricht über Verkauf von FüllkrugSymbolbild für einen TextModerator kündigt eigenen Tod anSymbolbild für einen TextKatar-Minister wettert gegen HabeckSymbolbild für einen TextPolizei warnt vor KinderbandeSymbolbild für einen TextSchlagersängerin über neuen MannSymbolbild für einen TextMetzgerei schließt – Kunden hamsternSymbolbild für einen TextDas kaufen die Deutschen am liebstenSymbolbild für ein VideoUkraine: Soldaten loben deutsche WaffeSymbolbild für einen TextSpektakulärer Uhren-Raub: Firma insolventSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Moderatorin mit deutlichem KonterSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

In Deutschland ist der Smartphone-Hersteller Xiaomi noch unbekannt. Das soll sich ändern – auch dank eines 5G Handys, das die Chinesen nun auf dem Mobile World Congress vorgestellt haben und zum Spottpreis verkaufen wollen.

Auf dem Mobile World Congress 2019 dominiert vor allem das Thema 5G. Laut dem viertgrößten Smartphone-Hersteller Xiaomi soll die Technologie noch dieses Jahr Realität werden. Der Konzern aus China lässt sich darum nicht die Chance entgehen, ein Handy mit 5G-Fähigkeiten vorzustellen. Samsung hatte bereits am vergangenen Mittwoch ein eigenes 5G-Gerät präsentiert.


Das sind die neuen Smartphone-Kracher

Das Galaxy Fold hat zwei Displays: Eines ist auf der Außenseite für die Nutzung als Smartphone, der Tablet-Bildschirm auf der Rückseite lässt sich hingegen wie ein Buch auf- und zuklappen.
Besucher auf dem Mobile World Congress machen Fotos vom Huawei Mate X
+15

Das Xiaomi Mi Mix 5G soll die Vorteile der neuen 5G-Technologien voll ausnutzen können. Unterstützt wird das Gerät dabei vom neuen Qualcomm Snapdragon 855 mit 5G-Technologie.

Xiaomi gibt als Beispiel an, dass es eine Sekunde dauert, ein 15 Minuten langes 1080p-Video herunterzuladen (256 MB). Um die Möglichkeiten der neuen Technologie zu zeigen, startet Sung einen Videoanruf mit 5G. "Das ist der erste Anruf mit 5G, den wir außerhalb von China gemacht haben", sagt der Produkt-Chef von Xiaomi, Donovan Sung.

Technisch gleicht das Gerät dem Mi Mix 3: Es hat eine Bildschirmdiagonale von 6,39 Zoll, der Akku fasst 3.800 mAh. Die Kameras hinten lösen mit 12 und 12 MP auf, die Kameras vorne mit 24 MP und 2 MP. Als Prozessor ist ein aktueller Snapdragon 855 verbaut. Das Gerät soll in Europa ab Mai verfügbar sein. Als Preis nennt Xiaomi 599 Euro aufwärts.

Das neue Xiaomi Mi 9 Smartphone wird auf dem Mobile World Congress vorgestellt: Der Hersteller aus China hat auch ein 5G-fähiges Modell nach Barcelona mitgebracht.
Das neue Xiaomi Mi 9 Smartphone wird auf dem Mobile World Congress vorgestellt: Der Hersteller aus China hat auch ein 5G-fähiges Modell nach Barcelona mitgebracht. (Quelle: Rafael Marchante/Reuters-bilder)

Top-Modell Xiaomi Mi 9 vorgestellt

Daneben zeigte der Konzern ein neues Flaggschiff: Das Mi 9. Das Gerät hat eine Bildschirmdiagonale von 6,39 Zoll, der Akku fasst 3.300 mAh. Xiaomi setzt beim Mi 9 auf ein Curved-Desgin.

Drei Kameras sollen im Zusammenspiel gute Fotos garantieren. Eine Kamera löst dabei mit 48 MP auf, die zweite mit 16 MP (Weitwinkel-Linse) und die dritte mit 12 MP (Tele-Linse). Die Kamera vorne löst mit 24 MP auf. Die Kameras sind senkrecht angeordnet.

Eine Besonderheit: Das Mi 9 soll das erste Smartphone der Welt sein, das kabellos mit 20 Watt auflädt. Dadurch soll es innerhalb von 90 Minuten vollgeladen sein. Geräte anderer Hersteller laden derzeit mit weniger Watt.

Als Prozessor nutzt Xiaomi einen aktuellen Snapdragon 855. Arbeits- und interner Speicher variieren nach Modell: Xiaomi liefert das Gerät entweder mit sechs GB Arbeitsspeicher und 64 GB internen Speicher für 449 Euro oder mit acht GB Arbeitsspeicher und 128 GB internen Speicher für 499 Euro.

Das Gerät kommt in den Farben Ocean Blue, Lavender Violet und Piano Black. Es wiegt 137 Gramm und ist maximal 7,61 mm dick. Die Geräte lassen sich laut Xiaomi in Spanien, Italien und Frankreich vorbestellen. In Deutschland sind Xioami-Geräte bei verschiedenen Online-Händlern zu haben.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
WhatsApp: So starten Sie einen Chat ohne Kontakteintrag
  • Jan Moelleken
Von Jan Mölleken
BarcelonaChinaEuropaSamsungXiaomi

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website