Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f√ľr Sie √ľber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Studie: Treue zum Hausarzt verlängert Leben

Larissa Koch

Aktualisiert am 02.07.2018Lesedauer: 3 Min.
Arzt und Patient im Gespräch.
Arzt und Patient: Man kennt sich ‚Äď und das soll laut britischen Wissenschaftlern das Leben verl√§ngern. (Quelle: seb_ra/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextMedizinischer Notfall bei PokalfinaleSymbolbild f√ľr einen TextSelenskyj und Frau geben TV-InterviewSymbolbild f√ľr einen TextUmfrage: S√∂der vor MerzSymbolbild f√ľr einen TextMehr L√§nder melden AffenpockenSymbolbild f√ľr einen TextBetrunken mit Pedelec Reh umgefahrenSymbolbild f√ľr einen TextMbapp√© gibt Real einen KorbSymbolbild f√ľr einen TextKleinflugzeug abgest√ľrzt: F√ľnf ToteSymbolbild f√ľr einen TextZweitliga-Absteiger hat neuen TrainerSymbolbild f√ľr einen Text25-J√§hriger sticht auf Frau einSymbolbild f√ľr einen TextBeatrice Egli begeistert Fans mit FotosSymbolbild f√ľr einen Watson Teaser"Let's Dance": Promi soll 2023 zur√ľckkehren

Viele Patienten altern gemeinsam mit ihrem Arzt. Seit Jahren gehen sie zum Mediziner ihres Vertrauens. Und das scheint sinnvoll zu sein. Einer Studie zufolge rettet diese Treue sogar Leben. Durch den Besuch desselben Arztes in regelmäßigen Abständen sinkt demnach die Sterblichkeitsrate.

Britische Wissenschaftler der Universität Exeter haben in einer Überblicksstudie festgestellt, dass es keineswegs egal ist, ob man seinen Arzt wechselt oder bei ein und demselben bleibt.

Dazu analysierten die Forscher Ergebnisse von 22 Studien aus neun L√§ndern, darunter England, Frankreich, USA und Kanada. 18 der Studien haben demnach gezeigt, dass der Kontakt eines Patienten mit demselben Arzt √ľber einen Zeitraum von durchschnittlich zwei Jahren im Vergleich zu anderen Patienten, die diese Kontinuit√§t nicht hatten, weniger Todesf√§lle zur Folge hatte. Die Studie wurde im Britisch Medical Journal (BMJ) ver√∂ffentlicht.

Gute Kommunikation ist Teil der Behandlung

Studienleiter Prof. Philip Evans von der University of Exeter Medical School erkl√§rte, durch die Regelm√§√üigkeit der Versorgung verbessere sich die Kommunikation zwischen Arzt und Patient: "Kontinuit√§t in der Versorgung entsteht, wenn sich ein Patient und ein Arzt immer wieder sehen und kennenlernen." Damit verbessere sich die Kommunikation. Das wiederum habe zur Folge, dass die Patientenzufriedenheit steige, √§rztliche Ratschl√§ge w√ľrden h√§ufiger befolgt und die Patienten w√ľrden seltener in Kliniken behandelt werden m√ľssen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putins Luftwaffe ist im Tiefflug
Eine Suchoi Su-34: Die russische Luftwaffe bekommt im Ukraine-Krieg immer größere Probleme.


Es ist seit Langem bekannt, dass ein gutes Arzt-Patienten-Verh√§ltnis ein wesentlicher Aspekt im Heilungsprozess sein kann. Wer sich aufgehoben und medizinisch kompetent betreut f√ľhlt, kann besser genesen. Die Wissenschaftler st√ľtzen diese Erkenntnisse nun mit ihrer Untersuchung.

Hausärzte kennen ihre Patienten meist gut

Die Zusammenh√§nge sind relativ logisch: Der Arzt kennt jedes Zipperlein, hat die Patientenakte zur Hand, kennt Krankheiten, Verlauf, Medikamenteneinnahme, m√∂gliche Allergien oder Unvertr√§glichkeiten. Schlicht: Er wei√ü, wo die St√§rken und Schw√§chen seines Patienten liegen und was dieser schon hinter sich hat. Dennoch w√ľrde man wohl nicht den Schluss ziehen, dass es umgekehrt gef√§hrlich werden k√∂nnte, wenn man nicht im Fokus ein und desselben Arztes ist. Die Forscher stellen aber genau diesen Zusammenhang unmissverst√§ndlich her: "Jetzt ist klar, dass es um die Qualit√§t der medizinischen Praxis geht und buchst√§blich eine Frage von Leben und Tod ist", sagt der Mitautor der Studie, Sir Denis Pereira Gray, von der St. Leonard's GP Praxis in Exeter. Vor allem chronisch Kranke w√ľrden der Analyse zufolge von engmaschigen Besuchen bei ihrem Hausarzt profitieren.

In Deutschland gilt freie Arztwahl

Hierzulande k√∂nnen gesetzlich Versicherte Patienten prinzipiell frei w√§hlen, zu welchen √Ąrzten sie gehen. In anderen L√§ndern ist das oft nicht der Fall. Aber auch in Deutschland gibt es die sogenannte vertrags√§rztliche Versorgung. Dadurch k√∂nnen Versicherte nur diejenigen √Ąrzte aufsuchen, die an diesem System teilnehmen. Nur in Notf√§llen d√ľrfen auch andere √Ąrzte ohne diese Zulassung behandeln. Au√üerdem regelt die vertrags√§rztliche Versorgung, dass Patienten den Arzt innerhalb eines Kalenderjahres nur wechseln sollen, wenn ein wichtiger Grund vorliegt. Etwa, wenn das Vertrauensverh√§ltnis zwischen Patient und Arzt gest√∂rt ist.

Hausarztmodell als Sonderfall

Einige Krankenversicherungen haben mit ihren Patienten vertraglich ein sogenanntes Hausarztmodell vereinbart. Bei dieser hausarztzentrierten Versorgung ist die freie Arztwahl daher eingeschr√§nkt. Die Versicherten sind bei so einem Tarif verpflichtet, einen einzigen Hausarzt zu besuchen. Die Patienten m√ľssen deshalb zun√§chst zu ihm gehen, damit er sie zu Fach√§rzten √ľberweisen kann, falls n√∂tig. Ausnahmen gelten f√ľr Augen- und Frauen√§rzte, welche die Patienten und Patientinnen, die an der hausarztzentrierten Versorgung teilnehmen, auch ohne √úberweisung besuchen d√ľrfen.

Folgt man den Studienergebnissen der Wissenschaftler aus Exeter, ist ein solches Hausarztmodell f√ľr die Lebenserwartung von Vorteil. Die Wissenschaftler sprechen sich daf√ľr aus, ihre Erkenntnisse bei der gesundheitspolitischen Steuerung von Patientenstr√∂men zu ber√ľcksichtigen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte √Ąrzte. Die Inhalte von t-online k√∂nnen und d√ľrfen nicht verwendet werden, um eigenst√§ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
DeutschlandFrankreichKanadaTodesfallUSA
Beliebte Themen


t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website