t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeGesundheitGesund leben

Zunge verbrannt? Dieser Trick hilft gegen den Schmerz


Zunge verbrannt? Dieser Trick kann gegen den Schmerz helfen


Aktualisiert am 01.02.2023Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Zunge verbrannt (Symbolbild): Verbrennungen im Mund entstehen meist durch zu schnellen Verzehr von heißen Getränken oder Speisen.
Zunge verbrannt (Symbolbild): Verbrennungen im Mund entstehen meist durch zu schnellen Verzehr von heißen Getränken oder Speisen. (Quelle: Ake Ngiamsanguan/getty-images-bilder)

Jedem von uns ist es schon einmal passiert: Der Kaffee oder die Suppe war zu heiß und schon ist die Zunge verbrannt. Wie Sie den Schmerz stoppen können.

Eine verbrannte Zunge fühlt sich sehr unangenehm an. Das liegt daran, dass sie äußerst empfindlich ist. Wurde etwas zu Heißes gegessen oder getrunken, können sich in besonders schweren Fällen sogar Brandblasen bilden. Meist aber ist die Zunge gerötet und taub.

Wie entsteht der Schmerz?

Verbrennen Sie sich die Zunge, senden die Rezeptoren auf der Zunge den Schmerzreiz an das zentrale Nervensystem weiter. Der Schmerz signalisiert dann dem Körper, dass Sie nicht weiteressen oder -trinken sollen, um Ihren Mund zu schonen.

Zunge verbrannt: Was gegen den Schmerz helfen kann

Viele greifen dann direkt zu einem kalten Getränk, um den Schmerz zu lindern. Kühlen ist prinzipiell eine gute Maßnahme. Sie können auch Eiswürfel lutschen oder Speiseeis essen, um den Schmerz einzudämmen.

Ebenfalls als effektiv erwiesen hat sich kalter Kamillentee. Seine desinfizierende Wirkung kann dabei helfen, dass sich der Schmerz auf der Zunge beruhigt. Trinken Sie den Tee in kleinen Schlucken oder gurgeln Sie ihn. Alternativ können Sie auch zu Milch oder Buttermilch greifen, um die betroffenen Stellen zu kühlen.

Geheimtipp Zucker?

Ein Geheimtipp bei Verbrennungen, der im Internet kursiert, soll Zucker sein. Einfach eine Prise auf die Zunge streuen und schmelzen lassen. So soll der Schmerz schneller nachlassen.

Grundsätzlich ist dieses Hausmittel nicht schädlich. Ob jedoch tatsächlich ein konkreter Nutzen entsteht, ist subjektiv und bis heute wissenschaftlich nicht eindeutig nachgewiesen.

Löffel Zucker (Symbolbild): Eine Prise auf der Zunge soll das brennende und taube Gefühl vergehen lassen.
Löffel Zucker (Symbolbild): Eine Prise auf der Zunge soll das brennende und taube Gefühl vergehen lassen. (Quelle: Olga Babchenko/getty-images-bilder)

Haben Sie gerade keinen Zucker zur Hand, soll alternativ auch Honig helfen. Lassen Sie einen Teelöffel Honig auf der Zunge zergehen, das soll den Schmerz etwas nehmen und zudem antibakteriell wirken.

Normalerweise heilt eine leichte Verbrennung der Zunge innerhalb von wenigen Tagen von selbst ab. Falls der Schmerz anhält und kein Hausmittel Linderung verschafft, sollten Sie Ihren Hausarzt aufsuchen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Verwendete Quellen
  • gesundheitsinformation.de
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website