• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Erk√§ltungskrankheiten
  • Fieber behandeln oder abwarten?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f√ľr einen TextPapst will nach Moskau und KiewSymbolbild f√ľr einen TextGasspeicher reichen "ein bis zwei Monate"Symbolbild f√ľr einen TextT√ľrkei: Inflation steigt auf 78,6 ProzentSymbolbild f√ľr einen TextFleisch wird immer teurerSymbolbild f√ľr einen TextFC Bayern bietet f√ľr SturmtalentSymbolbild f√ľr ein Video40 Fahrg√§ste aus Sessellift gerettetSymbolbild f√ľr einen Text76-J√§hriger masturbiert vor KindernSymbolbild f√ľr einen TextHier droht ein Mangel von Rettungskr√§ftenSymbolbild f√ľr einen TextDeutscher Trainer geht nach RusslandSymbolbild f√ľr einen TextPeer Kusmagk spricht √ľber AlkoholsuchtSymbolbild f√ľr einen TextTeenager stirbt bei Kayak-UnfallSymbolbild f√ľr einen Watson TeaserPocher plaudert intimes Geheimnis ausSymbolbild f√ľr einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

Fieber behandeln oder abwarten?

am (CF)

Aktualisiert am 14.02.2012Lesedauer: 1 Min.
Fieber: Bei Temperaturen √ľber 40 Grad sollte das Fieber gesenkt werden.
Fieber: Bei Temperaturen √ľber 40 Grad sollte das Fieber gesenkt werden. (Quelle: AlexRaths/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Fieber ist eine wichtige Reaktion des K√∂rpers auf vorhandene Bakterien oder Viren. Nicht immer muss man Fieber behandeln, es kann auch gut f√ľr den K√∂rper sein, mal so richtig zu schwitzen und bei hoher Temperatur die Erkrankung zu bek√§mpfen. Doch es gibt auch Situationen, in denen man nicht abwarten kann, sondern Fieber behandeln muss, um Komplikationen zu vermeiden.

Fieber behandeln: Wann man mit dem Senken abwarten kann

Unproblematisch sind bei einer Erk√§ltung in der Regel Temperaturen bis 39 Grad. Dabei ist lediglich auf eine ausreichende Fl√ľssigkeitszufuhr zu achten sowie auf Ruhe und viel Schlaf. Unterst√ľtzend k√∂nnen je nach Ursache des Fiebers auch verschiedene Hausmittel zum Einsatz kommen. W√§hrend durch das Fieber im K√∂rper die gesamte Durchblutung verbessert und die Abwehrstoffe mobilisiert werden, kann die Krankheit am besten abklingen.

Fieber behandeln: Wann ein Senken des Fiebers notwendig wird

Sobald die Temperatur an die 40-Grad-Grenze heranreicht oder diese sogar √ľberschritten wird, muss man Fieber jedoch behandeln. Das gilt besonders f√ľr kleine Kinder. Dies ist meist bei einer Grippe der Fall, bei der das Fieber auch mal sehr hoch steigen kann. Schnelle Abk√ľhlung kann man durch Wadenwickel erreichen. Zus√§tzlich helfen fiebersenkende Mittel wie Paracetamol oder √§hnliches.

Wenn zusätzlich Symptome wie Atemnot oder starke Schmerzen auftreten sollten, ist auf jeden Fall ein Arztbesuch notwendig. Kinder sollte man grundsätzlich ärztlich behandeln lassen, wenn das Fieber zu hoch steigt. Mit der Medikamentengabe ist bei Kindern unter 15 Jahren zudem Vorsicht angeraten und sollte nur mit der Erlaubnis des Kinderarztes erfolgen. Gut verträglich sind bei Kindern meist fiebersenkende Mittel, die als Zäpfchen angewandt werden.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte √Ąrzte. Die Inhalte von t-online k√∂nnen und d√ľrfen nicht verwendet werden, um eigenst√§ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Fieber

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website