Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Sexuelle Probleme >

Sexuelle Probleme als Nebenwirkung von Medikamenten?

Sexuelle Probleme als Nebenwirkung von Medikamenten?

17.02.2012, 16:57 Uhr | sp (CF)

Erektionsprobleme beim Sex sind häufig Ursache einer Nebenwirkung von Medikamenten. Der Betroffene sieht häufig den Wald vor lauter Bäumen nicht und vermutet organische Fehlfunktionen. Dabei werden Erektionsstörungen in den Beipackzetteln sehr vieler Medikamente ganz klar als potentielle Nebenwirkung genannt.

Nebenwirkung von Medikamenten beim Arzt erfragen

Erektionsstörungen sind in Zeiten verschiedenster Umwelteinflüsse, Stress und Übergewicht längst eine Volkskrankheit geworden: Alleine in Deutschland sind über acht Millionen Menschen betroffen. Die Dunkelziffer dürfte sogar noch deutlich höher liegen. Bei etwa 50% bis 80% haben die sexuellen Probleme eine handfeste körperliche Ursache. Beim Rest spielen psychosomatische Gründe, aber auch die Nebenwirkung von Medikamenten eine Rolle.

Bei Männern älteren Jahrgangs sind häufig Medikamente gegen Herz-und Kreislaufbeschwerden Schuld. Dazu gehören Beta-Blocker, Diuretika, ACE-Hemmer sowie Antiarrhythmika. Auch Arzneimittel gegen rheumatische Beschwerden verzeichnen Potenzstörungen überdurchschnittlich häufig als Nebenwirkung: Einen entsprechenden Effekt können Sie beispielsweise erfahren, wenn Sie nicht-steroidale Entzündungshemmer oder Kortison-Präparate zu sich nehmen.

Damit nicht genug: Auch hormonell wirksame Medikamente jeder Couleur können im wahrsten Sinne für „tote Hose“ wirken. Sofern Sie plötzlich Erektionsstörungen verspüren und zeitgleich ein Medikament einnehmen, sollten Sie den Beipackzettel genau studieren und vor allem Ihren behandelnden Arzt konsultieren. Dieser könnte je nach Verfügbarkeit ein Alternativpräparat empfehlen, das eine solche Nebenwirkung womöglich nicht aufweist.

Im Teufelskreis der Psychopharmaka

Einen besonderen Fall stellen verschiedene Psychopharmaka und Antidepressiva dar. Menschen, die jahrelang unter Sex-Problemen leiden, verfallen nicht selten in Stimmungsschwankungen oder gar Depressionen. Als Antwort darauf verschreiben viele Ärzte – ohne den genauen Ursprung des psychischen Problems zu kennen – Psychopharmaka, die das Erektionsproblem jedoch mittelfristig sogar noch verstärken können.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Sexuelle Probleme

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe