• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Mundgeruch
  • MundspĂŒlung: Eine sinnvolle ErgĂ€nzung bei der Zahnpflege?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextLufthansa bringt Mega-Jumbo A380 zurĂŒckSymbolbild fĂŒr einen TextWaldbrand in Brandenburg außer KontrolleSymbolbild fĂŒr einen TextGelbe Giftwolke tötet zehn MenschenSymbolbild fĂŒr einen TextUSA: Zug mit 200 Passagieren entgleistSymbolbild fĂŒr einen TextOligarchen-Jacht soll versteigert werdenSymbolbild fĂŒr einen TextHut-Panne bei Königin MĂĄximaSymbolbild fĂŒr einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild fĂŒr einen TextDeutsche Tennis-Asse souverĂ€nSymbolbild fĂŒr einen TextDresden: Baukran kracht gegen WohnhausSymbolbild fĂŒr ein VideoDorfbewohner stoppen RiesenkrokodilSymbolbild fĂŒr einen TextErster Wolf in Baden-WĂŒrttemberg entdecktSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRoyal-Expertin sorgt sich um KateSymbolbild fĂŒr einen TextJetzt testen: Was fĂŒr ein Herrscher sind Sie?

MundspĂŒlung: Eine sinnvolle ErgĂ€nzung bei der Zahnpflege?

Von t-online
Aktualisiert am 07.12.2021Lesedauer: 2 Min.
MundspĂŒlungen: Sie sind nicht fĂŒr den tĂ€glichen Gebrauch zu empfehlen.
MundspĂŒlungen: Sie sind nicht fĂŒr den tĂ€glichen Gebrauch zu empfehlen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Gegen Karies, Parodontitis und Mundgeruch sollen sie helfen – die Werbung verspricht viel, wenn es um den Einsatz von MundspĂŒlungen geht. Doch sind die Mittel wirklich so unentbehrlich wie behauptet?

MundspĂŒlungen gibt es in vielen Farben und GrĂ¶ĂŸen und fĂŒr die unterschiedlichsten Probleme an Zahn, Zahnfleisch und Mund. Sie sollen desinfizieren, reinigen und fĂŒr weiße ZĂ€hne sorgen. Doch können Sie wirklich so viel, wie sie versprechen?


Die richtige Zahnpflege

Um die ZĂ€hne dauerhaft gesund zu halten, ist eine konsequente Mundhygiene unerlĂ€sslich. Diese beinhaltet neben regelmĂ€ĂŸigem ZĂ€hneputzen die Wahl einer geeigneten BĂŒrste. Generell sollten Sie keine harten Borsten verwenden. Weiche ZahnbĂŒrsten sind bei empfindlichen ZĂ€hnen zu empfehlen. Achten Sie zudem auf einen kurzen BĂŒrstenkopf, damit Sie alle Stellen im Mund erreichen können.
So sollte Ihre ZahnbĂŒrste auf keinen Fall aussehen. Eine ausgefranste BĂŒrste reinigt nicht mehr optimal und bietet somit keinen Schutz mehr vor Karies. SpĂ€testens alle drei Monate empfehlen ZahnĂ€rzte die ZahnbĂŒrste zu wechseln.
+5

Mundwasser und MundspĂŒlung: Wo liegen die Unterschiede?

Generell wird zwischen kosmetischen MundwĂ€ssern und MundspĂŒlungen unterschieden. Kosmetische Mundwasser fallen unter die "Verordnung fĂŒr kosmetische Mittel" was bedeutet, dass das Produkt nicht unbedingt das halten muss, was es verspricht. Es darf dem Menschen lediglich nicht schaden. Ein Nachweis der Wirksamkeit ist nicht erforderlich. Diese Mundwasser sorgen meist nur kurzzeitig fĂŒr frischen Atem, Ă€hnlich dem Effekt eines Kaugummis.

Anders ist dies bei sogenannten MundspĂŒllösungen. Sie enthalten kariesreduzierende Stoffe, wie Fluoride, welche die Neubildung von ZahnbelĂ€gen hemmen. Einen nachweislichen Effekt bringen die MundspĂŒlungen jedoch erst dann, wenn sie mindestens 0,025 Prozent Fluorid enthalten, so die KassenĂ€rztliche Bundesvereinigung (KZBV).

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ermitteln Sie Ihr biologisches Alter

FĂŒr wen sind MundspĂŒlungen geeignet?

Die Anwendung von MundspĂŒlungen ist bei einem gesunden Gebiss grundsĂ€tzlich nicht notwendig. Die meisten Produkte wirken desinfizierend. Dabei werden auch Bakterien abgetötet, die zum Erhalt einer gesunden Mundflora notwendig sind. Ein dauerhafter Gebrauch von MundspĂŒlungen ist daher nicht zu empfehlen. Sinnvoll ist der Einsatz hingegen in folgenden FĂ€llen:

  • bei freiliegenden ZahnhĂ€lsen
  • bei einer Parodontitis-Behandlung
  • bei festen Zahnspangen mit sogenannten Brackets
  • bei Ă€lteren und behinderten Menschen, wo die Möglichkeit zur ausreichenden Mundhygiene fehlt.

MundspĂŒlung zur Zahnfleischpflege

Neben Produkten zur Kariesprophylaxe sind spezielle MundspĂŒlungen zur Pflege des Zahnfleischs erhĂ€ltlich. Die KZBV warnt jedoch davor, dass diese MundspĂŒlungen die Symptome von entzĂŒndetem Zahnfleisch zwar lindern, die Ursache aber nicht heilen können. Bei Parodontitis ist der Gang zum Zahnarzt unvermeidbar. Dennoch können die enthaltenen Inhaltsstoffe, wie KrĂ€uter, einen positiven Effekt auf das Zahnfleisch haben und eine sinnvolle ErgĂ€nzung zur Zahnpflege sein.

Medizinische MundwĂ€sser nur vorĂŒbergehend anwenden

Medizinische MundwĂ€sser sind apothekenpflichtig und werden vom Zahnarzt vorĂŒbergehend bei akuten EntzĂŒndungen oder nach einem chirurgischen Eingriff verordnet. Sie enthalten meist Chlorhexidin, ein Wirkstoff, der desinfizierend wirkt. Von einer lĂ€ngeren Anwendung wird abgeraten, da Chlorhexidin die ZĂ€hne brĂ€unlich verfĂ€rbt und zu einer Verminderung des Geschmackssinns fĂŒhrt. Besprechen Sie die Dauer der Anwendung daher immer mit Ihrem Arzt.

Kein Ersatz fĂŒr das ZĂ€hneputzen

Zum Erhalt einer gesunden Mundflora sollten Sie auf die dauerhafte Anwendung von MundspĂŒlungen und MundwĂ€ssern verzichten. Wenn Sie das frische GefĂŒhl nach dem ZĂ€hne putzen nicht missen wollen, können Sie auf pflanzliche Produkte, auf Basis von KrĂ€utermischungen, zurĂŒckgreifen. Diese stören die natĂŒrliche Mundflora nicht. Ansonsten sind MundspĂŒlungen kein Ersatz fĂŒr das tĂ€gliche ZĂ€hne putzen und die Verwendung von Zahnseide. Nach dem Essen reicht es meist schon, den Mund mit Wasser auszuspĂŒlen, um gefĂ€hrliche SĂ€uren zu neutralisieren und Karies zu reduzieren.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dĂŒrfen nicht verwendet werden, um eigenstĂ€ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
A
AnalthromboseAtheromAugenzuckenAffenpocken
















t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website