Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeGesundheitKrankheiten & Symptome

Beim Arbeiten vor dem Bildschirm die Augen schonen


Beim Arbeiten vor dem Bildschirm die Augen schonen

aw (CF)

Aktualisiert am 05.09.2012Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextEx-Skirennfahrerin ist totSymbolbild für einen TextKugel trifft Radfahrer in den HelmSymbolbild für einen TextSchlagerstar nach Ehe-Aus im Liebesurlaub
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Gerade wenn Sie lange vor dem Computer arbeiten, sollten Sie regelmäßig Ihre Augen schonen. Sonst können sie anfangen zu jucken, zu tränen und auszutrocknen. Beugen Sie einer Belastung Ihrer Augen vor, indem Sie Ihren Arbeitsplatz angemessen einrichten und folgende Tipps beachten.

Im richtigen Raum die Augen schonen

Der Raum, in dem Sie arbeiten, sollte ausreichend beleuchtet sein. Das Licht sollte sich allerdings auf keinen Fall im Monitor spiegeln, denn das belastet die Augen. Stellen Sie den Bildschirm am besten parallel zum Fenster. Also so, dass das Licht von draußen weder von vorne, noch von hinten auf Sie scheint. Natürliches Sonnenlicht ist eher zu bevorzugen als künstliches Licht. Letzteres beansprucht die Augen nämlich mehr. Damit Sie Ihre Augen schonen und diese nicht austrocknen, sollte außerdem ausreichend Luftfeuchtigkeit im Raum vorhanden. Sie sollte etwa 50 Prozent betragen, rät das Deutsche Grüne Kreuz für Gesundheit.

Vermeiden Sie dagegen in der Umgebung direkte Einwirkung von Klimaanlagen, denn sie machen die Luft trockener. Das reizt die Schleimhäute und führt zu trockeneren Augen. Tipp: Ist die Luft zu trocken, können Sie auch ein paar Schalen mit Wasser in Ihrer Räumlichkeit aufstellen. (Kann Lesen im Dunkeln die Augen schädigen?)

Körperhaltung optimieren und besser sehen

Auf Ihrem Arbeitstisch sollten Sie ebenfalls Vorkehrungen treffen, um Ihre Augen schonen zu können. Der Bildschirm ist idealerweise 50 bis 70 Zentimeter von Ihren Augen entfernt. Die Oberkante des Monitors befindet sich im Optimalfall zwei bis drei Zentimeter unter Ihren Augen, sodass Ihr Blick leicht nach unten geneigt ist. Tastatur und Bildschirm sollten gerade auf einer Linie vor Ihnen platziert sein. So müssen Sie Ihren Kopf nicht ständig drehen. Den Monitor sollten Sie regelmäßig von Staub und Schmutz befreien.

Tipps zur Augenentlastung

Sitzen Sie länger vor dem Bildschirm, sollten Sie Ihren Augen auch mal kurze Pausen gönnen. Blinzeln Sie gelegentlich absichtlich, um sich etwas zu entspannen. Schauen Sie alle zehn Minuten mal aus dem Fenster und betrachten Sie einen ferner gelegenen Punkt.

Tipp zur Ablenkung: Bedecken Sie Ihre Augen mit den Händen und denken Sie an etwas Schönes – zum Beispiel eine wunderschöne Landschaft. Daraufhin führen Sie langsam die Hand vom Gesicht. Gähnen Sie ruhig auch mal ein bisschen. Dadurch entspannt Ihr Gesicht und Ihre Augen bekommen automatisch Feuchtigkeit. Sollten Ihre Augen dennoch zu trocken sein, kann künstliche Tränenflüssigkeit in Form von Augentropfen aus der Apotheke helfen. (Augen-Übungen zur Entspannung)

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Dieser Snack soll helfen, Muskelkater vorzubeugen
Von Ann-Kathrin Landzettel
Von Wiebke Posmyk
A
AffenpockenAnalfissurAnalthromboseAtheromAugenzucken

















t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website