• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Gelenke
  • Hyalurons├Ąure bei Arthrose: Eine sinnvolle Therapie?


Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat f├╝r diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Hyalurons├Ąure bei Arthrose: Sinnvolle Therapie gegen Gelenkschmerzen?

t-online, fs (CF)

Aktualisiert am 25.06.2018Lesedauer: 2 Min.
Hyalurons├Ąure als Therapie bei Arthrose ist unter Forschern umstritten.
Hyalurons├Ąure als Therapie bei Arthrose ist unter Forschern umstritten. (Quelle: /Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen Text20 Jahre Haft f├╝r Ghislaine MaxwellSymbolbild f├╝r einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild f├╝r einen TextBei einer Frage weicht Scholz ausSymbolbild f├╝r einen TextAmpel einigt sich bei Verbrenner-AusSymbolbild f├╝r einen TextGr├╝nen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild f├╝r einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild f├╝r einen TextKondomhersteller ist pleiteSymbolbild f├╝r einen TextBoateng k├╝ndigt Karriereende anSymbolbild f├╝r einen TextKomiker Nick Nemeroff stirbt mit 32Symbolbild f├╝r ein VideoDie versteckten Botschaften bei WimbledonSymbolbild f├╝r einen TextStromschlag: Baumarbeiter in LebensgefahrSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

Arthrose ist die Folge eines Gelenkverschlei├čes, die meist von starken Schmerzen begleitet ist. Durch den Einsatz von Hyalurons├Ąure-Spritzen sollen sich die Beschwerden lindern lassen. Experten sind sich jedoch nicht einig dar├╝ber, ob diese Therapie wirklich hilft.

Hyalurons├Ąure soll Gelenkschmerzen lindern

Bei Hyalurons├Ąure handelt es sich um ein nat├╝rliches Element des Knorpels und der Fl├╝ssigkeit im Gelenk. Die S├Ąure kann jedoch auch synthetisch hergestellt werden. Sie kommt insbesondere bei Kniearthrose h├Ąufig zum Einsatz, indem sie direkt in das Gelenk gespritzt wird. Doch auch bei H├╝ftarthrose oder Problemen im Schulter- oder Sprunggelenksbereich ist eine Therapie mit Hyalorons├Ąure grunds├Ątzlich m├Âglich.

Hyalurons├Ąure hat bei Arthrose die Funktion eines "Schmiermittels", durch das die Knie flexibler und die Knorpel gleitf├Ąhiger werden. Au├čerdem wird Hyaluron eine entz├╝ndungshemmende Wirkung zugesprochen, wodurch die Schmerzen zumindest f├╝r eine Weile gelindert werden. Erfolgsversprechend ist die Therapie allerdings meist nur bei Patienten mit einer nicht allzu weit fortgeschrittenen Arthrose. Der Arzt entscheidet gemeinsam mit dem Patienten, ob Hyalurons├Ąure im individuellen Fall infrage kommt.


Ursachen, Symptome und Behandlung von Arthrose

Der Begriff Arthrose (Gelenkverschlei├č) beschreibt ein Krankheitsbild, bei dem sich die Knorpelschicht eines Gelenks nach und nach abnutzt. Der Verschlei├č f├╝hrt zu einer schrittweisen Zerst├Ârung des Gelenkknorpels, der im schlimmsten Fall dazu f├╝hrt, dass der Knorpel komplett aufgel├Âst wird und das Gelenk nicht mehr reibungslos bewegt werden kann. Erfahren Sie im Folgenden alles zu Ursachen, Behandlungsmethoden und zu Ma├čnahmen, die Arthrose vorbeugen helfen.
R├Ântgenaufnahme eines Kniegelenks
+6

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
J├╝rgen Gosch macht sein Edelrestaurant auf Sylt wieder dicht
J├╝rgen Gosch ist Inhaber der gleichnamen Fischkette Gosch. F├╝r sein Edelrestaurant hingegen lief es nicht so gut.


Hyaluron: Wirkung setzt nach mehreren Wochen ein

Bei der Behandlung werden insgesamt eine, drei oder f├╝nf Spritzen ├╝ber einen gewissen Zeitraum injiziert. Ob die gew├╝nschte Wirkung ├╝berhaupt eintritt, stellt sich jedoch in der Regel noch nicht nach der ersten Spritze heraus. Manchmal warten Patienten sogar Wochen bis nach der f├╝nften und letzten Injektion auf die Schmerzlinderung. Sollte Hyaluron bei Arthrose selbst nach Wochen keine Besserung erwirken, lohnt sich eine erneute Therapie nicht. Werden die Schmerzen hingegen bereits nach kurzer Zeit besser, spricht das f├╝r den Erfolg einer Behandlung.

Wirkungsweise von Hyalurons├Ąure ist umstritten

Die H├Ąlfte aller Patienten soll eine Verbesserung nach einer Therapie versp├╝rt haben, doch Experten sind sich nicht einig, ob Hyalurons├Ąure bei Arthrose wirklich helfen kann. Auch wissenschaftliche Studien k├Ânnen die erw├╝nschten Effekte der Substanz nicht belegen. So bewertet der IGeL-Monitor vom Medizinischen Dienst des Spitzenverbandes Bund der Krankenkassen (MDS) die Wirkungsweise von Hyalurons├Ąure bei Kniearthrose auf Basis der Studienlage als "tendenziell negativ".

Auch wenn sich der belegte Nutzen und Schaden der Therapie weitestgehend die Waage halten, gewichtet der MDS m├Âgliche unerw├╝nschte Sch├Ąden nach der Behandlung wie Schwellungen, allergische Reaktionen, Schmerzen oder Entz├╝ndungen am Knie h├Âher. Zudem weist er darauf hin, dass der Gro├čteil der Studien wenig aussagekr├Ąftig und schwer vergleichbar ist.

Auch die "Stiftung Warentest" r├Ąt von einer dauerhaften Behandlung von Arthrose mit Hyalurons├Ąure ab. Die Ergebnisse von Untersuchungen eines Arzneimittels zur Injektion per Fertigspritze seien widerspr├╝chlich: Einerseits kann Hyalurons├Ąure die Schmerzen kurzfristig verringern, andererseits k├Ânnen eine Reihe von unerw├╝nschten Nebenwirkungen auftreten.

Risiken und Kosten der Therapie

Durch eine Behandlung mit Hyalurons├Ąure bei Arthrose k├Ânnen die Schmerzen zwar ├╝ber einen kurzen Zeitraum nachlassen, der Knorpel regeneriert sich jedoch nicht zwangsl├Ąufig. Zudem besteht bei der Verabreichung der Injektion das Risiko einer Infektion. Sollte vor der Therapie eine Fehlstellung des betroffenen Gelenks festgestellt werden, sollte diese zun├Ąchst korrigiert werden. Bei einer bereits vorhandenen Infektion im Gelenk empfiehlt es sich, von der Behandlung abzusehen.

Da die heilende Wirkung der Hyalurons├Ąure nicht wissenschaftlich nachgewiesen ist, m├╝ssen Patienten die Kosten f├╝r die Therapie selber tragen. F├╝r f├╝nf Spritzen werden bis zu 250 Euro f├Ąllig. Die Krankenkassen ├╝bernehmen die Kosten in der Regel nicht.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte ├ärzte. Die Inhalte von t-online k├Ânnen und d├╝rfen nicht verwendet werden, um eigenst├Ąndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ann-Kathrin Landzettel
Stiftung Warentest

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website