Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Warzen am Fuß: Ursachen von Dornwarzen

Viren verursachen Warzen  

Warzen am Fuß: Ursachen von Dornwarzen

10.07.2014, 12:54 Uhr | tl (CF)

Warzen am Fuß: Ursachen von Dornwarzen. Badeschuhe können helfen, Warzen vorzubeugen -  die aufgeweichte Haut beim Schwimmen ist anfällig für Warzenerreger (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Badeschuhe können helfen, Warzen vorzubeugen - die aufgeweichte Haut beim Schwimmen ist anfällig für Warzenerreger (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Bei Warzen am Fuß handelt es sich in den meisten Fällen um Dornwarzen. Sie entstehen nach einer Infektion mit sogenannten HP-Viren, die vermehrt in feuchtwarmer Umgebung wie Schwimmbädern und Saunen vorkommen. Wie genau es zu Warzen am Fuß kommt, erfahren Sie hier.

Nur bestimmte Viren sorgen für Warzen am Fuß

Dornwarzen werden grundsätzlich durch eine Infektion mit dem humanen Papillomavirus (HPV) ausgelöst. Allerdings führen nur wenige der 150 HPV-Typen zu Warzen am Fuß. Andere HPV-Typen verursachen Beschwerden, wie beispielsweise Warzen im Genitalbereich oder an anderen Hautstellen.

Die entsprechenden Viren sind sehr widerstandsfähig. Sie überleben selbst an den Bodenfliesen im Schwimmbad und können daher auch über eine Schmierinfektion übertragen werden. Ein direkter Hautkontakt zu Dornwarzen ist also für eine Infektion nicht unbedingt erforderlich.

Geschwächtes Immunsystem begünstigt Entstehung von Warzen

Allein der Kontakt der Fußsohle mit den Viren führt noch nicht zwingend zu Dornwarzen. Die Viren müssen in die Haut gelangen, um eine Infektion auszulösen. Ideale Bedingungen dafür finden die Dornwarzen-Viren in Schwimmbädern. Aufgeweichte, wellige Haut bietet nämlich gute Eintrittsstellen für HPV. Auch durch kleine Kratzer und Schnitte oder Risse in trockener Haut gelangen die Viren in den Körper.

Doch selbst wenn Sie die Viren in sich tragen, muss nicht zwingend eine Warze entstehen. Ein starkes Immunsystem kann die Entstehung von Warzen beispielsweise verhindern. Andere Faktoren wiederum können das Entstehen von Warzen begünstigen. So neigen beispielsweise Menschen, die unter Neurodermitis oder Diabetes leiden oder rauchen, häufiger zu Warzenbildung. Wenn Sie an den Füßen stark schwitzen oder keine atmungsaktiven Schuhe tragen, besteht ebenfalls ein erhöhtes Risiko, Warzen am Fuß zu bekommen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Anzeige
Wenn Polsterträume wahr wer- den: Sofaecke ab 399,99 €
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal