• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Schilddrüse
  • Symptome bei Schilddrüsenunterfunktion erkennen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchauspielerin stirbt nach UnfallSymbolbild für einen TextFlugzeuge kollidieren – zwei ToteSymbolbild für einen TextEx-Bayern-Star darf doch spielenSymbolbild für ein VideoKreml-Truppe zeigt miserable AusstattungSymbolbild für einen TextLkw-Fahrer fleht auf A40 um HilfeSymbolbild für einen TextRolf Eden hatte Sexklausel im TestamentSymbolbild für einen TextFriedrich Merz liegt im KrankenhausSymbolbild für einen TextNeuer Tabellenführer in der 2. LigaSymbolbild für einen TextAlle Tesla-Ladesäulen sind illegalSymbolbild für einen TextSchicksalsschlag für Claudia EffenbergSymbolbild für einen TextMann stirbt während Fahrt auf AutobahnSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Schauspielerin teilt Oben-ohne-FotoSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Symptome bei Schilddrüsenunterfunktion erkennen

om (CF), anni

Aktualisiert am 06.05.2015Lesedauer: 2 Min.
Bei Verdacht auf eine Schilddrüsenunterfunktion sollte unbedingt ein Bluttest beim Arzt gemacht werden.
Bei Verdacht auf eine Schilddrüsenunterfunktion sollte unbedingt ein Bluttest beim Arzt gemacht werden. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Symptome bei einer Schilddrüsenunterfunktion zu erkennen, ist nicht ganz leicht: Hypothyreose ist für ihren schleichenden Krankheitsverlauf bekannt. Meist wird die Funktionsstörung erst dann anhand bestimmter Symptome diagnostiziert, wenn die Unterfunktion bereits stark ausgeprägt ist.

Hypothyreose beginnt schleichend

Zu Beginn der Erkrankung treten meist nur geringe Beschwerden auf, weshalb die Funktionsstörung der Schilddrüse meist erst spät erkannt wird. Der Verlauf der Hypothyreose wird als schleichend und lang anhaltend beschrieben, berichtet auch die "Apotheken Umschau". Fakt ist jedoch, dass sich eine Schilddrüsenunterfunktion auf viele Körperorgane sowie Nervensystem und Psyche auswirken kann.

Haben Sie eine Schilddrüsenunterfunktion? Hier geht es zum Selbsttest.

Mögliche Symptome: Müdigkeit bis sexuelle Unlust

Müdigkeit und Antriebslosigkeit bis hin zu depressiven Verstimmungen sowie Gewichtszunahme und erhöhte Blutfettwerte sind bekannte Symptome einer Schilddrüsenunterfunktion. Außerdem liefern Kälteempfindlichkeit, verlangsamte Reflexe, Muskelschwäche, eine heisere Stimme, sexuelle Unlust sowie Zyklusstörungen bei Frauen Hinweise auf Hypothyreose.

Myxödeme: Geschwollene Haut

Häufig erscheinen Betroffene äußerlich "aufgeschwemmt", was teigigen Schwellungen des Unterhautbindegewebes zuzuschreiben ist. Die als Myxödeme bekannte Erscheinung tritt vor allem im Gesicht und am Hals sowie an Armen und Beinen auf. In schweren Fällen kann ein Myxödem zu einem Myxödemkoma führen: Schwäche, Reglosigkeit, niedrige Körpertemperaturen sowie eine verlangsamte, oberflächliche Atmung sind in diesem Fall Warnhinweise des Körpers.

Auch Flüssigkeitsansammlungen in den Augenlidern, sogenannte Lid-Ödeme, können auf eine Schilddrüsenunterfunktion hinweisen.

Bei Verdacht Blutuntersuchung durchführen lassen

Je nach Alter können die Symptome unterschiedlich ausfallen. Vor allem bei älteren Menschen ist eine Schilddrüsenunterfunktion sehr schwer auszumachen, weshalb die Krankheit häufig erst spät erkannt wird. Symptome wie etwa eine verminderte körperliche und geistige Leistungsfähigkeit können leicht mit ganz normalen, altersbedingten Veränderungen verwechselt werden. Wenn der körperliche und geistige Zustand bei älteren Menschen nicht ihrem Alter entspricht oder sich Gedächtnisstörungen und Depressionen bemerkbar machen, sollte ein Arzt aufgesucht werden.

Generell sollte bei dem Verdacht auf eine Schilddrüsenunterfunktion eine Blutuntersuchung durchgeführt werden. Anhand des TSH-Werts im Blut kann durch einen solchen Labortest eine Schilddrüsenunterfunktion diagnostiziert oder ausgeschlossen werden.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Trotz Schilddrüsenunterfunktion schwanger werden
Von Geraldine Nagel
A
AnalthromboseAtheromAugenzuckenAffenpocken

















t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website