HomeGesundheitKrankheiten & Symptome

Hornhautverkrümmung bei Kindern frühzeitig behandeln


Hornhautverkrümmung bei Kindern frühzeitig behandeln

uc (CF)

Aktualisiert am 07.07.2018Lesedauer: 1 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Eine Brille kann helfen, eine dauerhafte Sehschwäche zu verhindern.
Eine Brille kann helfen, eine dauerhafte Sehschwäche zu verhindern. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoHier gibt es jetzt UnwetterSymbolbild für einen TextBayern-Fans feiern GegenspielerSymbolbild für einen TextSargträger der Queen stirbt mit 18 JahrenSymbolbild für einen TextF1: Regen macht Probleme im 3. TrainingSymbolbild für einen TextNigeria verbietet weiße Models
2. Liga: Kiel führt im Nordderby
Symbolbild für ein VideoTesla zeigt menschenähnlichen RoboterSymbolbild für einen TextBayer-Sportchef wütet nach PleiteSymbolbild für einen TextSchlagerstar legt sich neuen Namen zuSymbolbild für einen TextRückschlag: Nächster BVB-Star fällt ausSymbolbild für einen TextGroßeinsatz: 13 Verletzte bei KirmesSymbolbild für einen Watson TeaserGroße Sorge um RTL-StarSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Auch wenn die Stabsichtigkeit ein relativ harmloser Defekt ist, besteht

Stabsichtigkeit in jungen Jahren meist angeboren

Wenn Sie selbst an einer Hornhautverkrümmung leiden, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass auch Ihr Kind diesen Augendefekt geerbt hat. Nicht unbedingt macht sich die Stabsichtigkeit bei den kindlichen Vorsorgeuntersuchungen bemerkbar. Eine einseitige Hornhautverkrümmung kann beispielsweise durch das gesunde Auge ausgeglichen werden.

Aus diesem Grund ist es ratsam, spätestens zum zweiten Lebensjahr einen Spezialisten zu konsultieren. Unbehandelt kann eine Hornhautverkrümmung bei Kindern zu Entwicklungsstörungen führen und eine dauerhafte Sehschwäche zur Folge haben.


Besser sehen: Beste Tipps für Ihre Augen

Frau entspannt sich mit Yoga
Frau setzt Kind die Sonnenbrille auf
+5

Hornhautverkrümmung bei Kindern: Abkleben und Brillen helfen

Augenärzte können die Hornhautverkrümmung diagnostizieren, indem sie ein Muster auf die Augen des Kindes projizieren. Wird das Bild verzerrt abgebildet, liegt in der Regel eine Stabsichtigkeit vor.

Da die Unschärfe auch Auswirkungen auf die Hirnentwicklung hat, sollte die Hornhautverkrümmung bei Kindern mit einer Brille ausgeglichen werden. Das Gehirn von Kleinkindern kann mithilfe der Brille unter Umständen fehlende Nervenbahnen nachbilden. Die Brillengläser für Kinder sollten aus bruchsicherem Kunststoff mit einem weichen Silikonsteg bestehen. Bei einer einseitigen Fehlsichtigkeit kann der Defekt auch damit behoben werden, dass das gute Auge für eine Weile abgeklebt wird.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Hilft heiße Zitrone wirklich gegen Erkältung?
Von Ann-Kathrin Landzettel
Von Wiebke Posmyk
A
AnalthromboseAtheromAugenzuckenAffenpocken

















t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website