• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Zahnpflege
  • ZĂ€hneputzen: Richtige Technik fĂŒr gesunde ZĂ€hne


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextLufthansa bringt Mega-Jumbo A380 zurĂŒckSymbolbild fĂŒr einen TextWaldbrand in Brandenburg außer KontrolleSymbolbild fĂŒr einen TextGelbe Giftwolke tötet zwölf MenschenSymbolbild fĂŒr einen TextUSA: Zug mit 200 Passagieren entgleistSymbolbild fĂŒr einen TextOligarchen-Jacht soll versteigert werdenSymbolbild fĂŒr einen TextHut-Panne bei Königin MĂĄximaSymbolbild fĂŒr einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild fĂŒr einen TextDeutsche Tennis-Asse souverĂ€nSymbolbild fĂŒr einen TextDresden: Baukran kracht gegen WohnhausSymbolbild fĂŒr ein VideoDorfbewohner stoppen RiesenkrokodilSymbolbild fĂŒr einen TextErster Wolf in Baden-WĂŒrttemberg entdecktSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserRoyal-Expertin sorgt sich um KateSymbolbild fĂŒr einen TextJetzt testen: Was fĂŒr ein Herrscher sind Sie?

ZĂ€hneputzen: Richtige Technik fĂŒr gesunde ZĂ€hne

CF

Aktualisiert am 04.08.2015Lesedauer: 2 Min.
Mit der richtigen Zahnpflege haben Sie noch lange gut lachen.
Mit der richtigen Zahnpflege haben Sie noch lange gut lachen. (Quelle: /Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Das ZĂ€hneputzen ist bei Ihnen reine Routine, die Sie grundsĂ€tzlich im Halbschlaf ausfĂŒhren? Kreisende Bewegungen reinigen Ihrer Meinung nach am besten? In diesem Fall könnten die folgenden Hinweise zur Zahnpflege und zur richtigen Putztechnik aufschlussreich sein.

Das Wichtigste im Überblick


  • Schritt 1: Die passende ZahnbĂŒrste
  • Schritt 2: Zahnpasta auswĂ€hlen
  • Schritt 3: Die richtige Putztechnik
  • Schritt 4: Sauberkeit mit Tabletten ĂŒberprĂŒfen
  • Schritt 5: Zahnseide, ZahnzwischenraumbĂŒrste und Zahnhölzer

Schritt 1: Die passende ZahnbĂŒrste

Zum korrekten ZĂ€hneputzen gehört eine geeignete ZahnbĂŒrste. Verwenden Sie eine BĂŒrste aus Kunststoffborsten, mit weichem oder mittlerem HĂ€rtegrad. Hinweisen der UniversitĂ€tsmedizin Greifswald zufolge, sollten die Borsten plan liegen und abgerundet sein – so vermeiden Sie Verletzungen des Zahnfleischs. FĂŒr eine gesunde Zahnpflege sollten Sie zudem alle zwei bis drei Monate Ihre ZahnbĂŒrste beziehungsweise den BĂŒrstenaufsatz auswechseln.

Schritt 2: Zahnpasta auswÀhlen


Die richtige Zahnpflege

Um die ZĂ€hne dauerhaft gesund zu halten, ist eine konsequente Mundhygiene unerlĂ€sslich. Diese beinhaltet neben regelmĂ€ĂŸigem ZĂ€hneputzen die Wahl einer geeigneten BĂŒrste. Generell sollten Sie keine harten Borsten verwenden. Weiche ZahnbĂŒrsten sind bei empfindlichen ZĂ€hnen zu empfehlen. Achten Sie zudem auf einen kurzen BĂŒrstenkopf, damit Sie alle Stellen im Mund erreichen können.
So sollte Ihre ZahnbĂŒrste auf keinen Fall aussehen. Eine ausgefranste BĂŒrste reinigt nicht mehr optimal und bietet somit keinen Schutz mehr vor Karies. SpĂ€testens alle drei Monate empfehlen ZahnĂ€rzte die ZahnbĂŒrste zu wechseln.
+5

Bei der Wahl Ihrer Zahnpasta sollten Sie auf die regelmĂ€ĂŸige Verwendung von Produkten verzichten, welche die ZĂ€hne weißer machen. Diese Produkte enthalten hĂ€ufig Schleifkörper, die den Zahnschmelz von den ZĂ€hnen reiben können. Welche Wirkstoffe fĂŒr die Beschaffenheit Ihrer ZĂ€hne ideal sind, sagt Ihnen Ihr Zahnarzt.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ermitteln Sie Ihr biologisches Alter

Schritt 3: Die richtige Putztechnik

Sie putzen Ihre ZĂ€hne mit kreisenden Bewegungen? Diese Technik ist laut der „Apotheken Umschau“ aus medizinischer Sicht ĂŒberholt, da so leicht Bakterien und Zahnbelag unter den Zahnfleischrand geraten und dort EntzĂŒndungen hervorrufen können. Die sogenannte Fegetechnik ist empfehlenswerter.

Beginnen Sie fĂŒr die Fegetechnik beim ZĂ€hneputzen stets mit den KauflĂ€chen, und putzen Sie danach die AußenflĂ€chen. Setzen Sie den BĂŒrstenkopf dazu leicht schrĂ€g am Ă€ußeren Zahnfleischrand an, etwa im 45-Grad-Winkel, und berĂŒhren Sie sowohl das Zahnfleisch als auch den Zahn mit der BĂŒrste. Reinigen Sie die ZĂ€hne nun mit einzelnen Wischbewegungen, stets vom Zahnfleisch zum Zahn. Dasselbe wiederholen Sie an der Innenseite der ZĂ€hne.

Schritt 4: Sauberkeit mit Tabletten ĂŒberprĂŒfen

Wie lange es dauert, um mit dieser Technik sÀmtlichen Belag zu entfernen, ist individuell unterschiedlich. Zur Kontrolle können Sie nach dem ZÀhneputzen sogenannte ZahnfÀrbetabletten aus der Apotheke nutzen. Diese zeigen VerfÀrbungen an, wo die ZÀhne noch nicht sauber sind. Auch einige ZahnÀrzte nutzen diese Tabletten.

Sie können die ZahnfĂ€rbetabletten regelmĂ€ĂŸig anwenden, um Ihre Zahnhygiene zu ĂŒberprĂŒfen. Die Kosten liegen zwischen sieben und 15 Euro.

Schritt 5: Zahnseide, ZahnzwischenraumbĂŒrste und Zahnhölzer

Mithilfe von Zahnseide reinigen Sie regelmĂ€ĂŸig ZahnzwischenrĂ€ume, die mit der BĂŒrste beim ZĂ€hneputzen nur schwer erreichbar sind. Spannen Sie dazu ein 40 bis 60 Zentimeter langes StĂŒck Zahnseide zwischen Ihren HĂ€nden. Die beiden Enden schlingen Sie jeweils um die Mittelfinger, mit den Daumen fĂŒhren Sie die Seide. Ziehen Sie die Seide nun vorsichtig in die ZahnzwischenrĂ€ume und reinigen Sie sie durch sanfte Auf- und Abbewegungen. FĂŒr jeden Zwischenraum verwenden Sie ein frisches StĂŒck Zahnseide.

Die ZahnzwischenraumbĂŒrste und Zahnhölzer sind mögliche Alternativen zur Zahnseide – insbesondere wenn die ZwischenrĂ€ume recht groß sind. Beide fĂŒhren Sie gerade ein und bewegen sie mehrmals hin und her.

Allgemeiner Hinweis: Welche Reinigungsmethoden sowie welche Hilfsmittel zusÀtzlich zum regulÀren ZÀhneputzen angemessen oder erforderlich sind, kann individuell variieren. Lassen Sie sich von Ihrem Zahnarzt beraten.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dĂŒrfen nicht verwendet werden, um eigenstĂ€ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Greifswald

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website