• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Gelenke
  • ├ťberbein an Hand oder Fu├č: Was tun gegen ein Ganglion?


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

F├╝r diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgf├Ąltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

├ťberbein: Symptome, Ursachen und Behandlung

dpa, Caroline Mayer, fsch

Aktualisiert am 25.03.2019Lesedauer: 3 Min.
├ťberbein: Die Schwellung am Handgelenk muss nur selten per Operation entfernt werden.
├ťberbein: Die Schwellung am Handgelenk muss nur selten per Operation entfernt werden. (Quelle: Kai Megerle/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextInzidenz steigt auf fast 700Symbolbild f├╝r einen TextNasa warnt vor Chinas Mondpl├ĄnenSymbolbild f├╝r einen TextUkrainische Suppe wird WeltkulturerbeSymbolbild f├╝r einen TextSchlagerstars sorgen f├╝r SensationSymbolbild f├╝r einen TextErdbeben im Iran: Mehrere ToteSymbolbild f├╝r einen TextE-Mail bringt Innenminister unter DruckSymbolbild f├╝r einen TextEmotionale Worte von Harry und WilliamSymbolbild f├╝r einen TextPrinzessin Victoria begeistert mit LookSymbolbild f├╝r einen TextFu├čball-Traditionsklub verkauftSymbolbild f├╝r einen TextTeenager in Bayern vermisstSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserRTL-Star w├╝tet gegen Boris BeckerSymbolbild f├╝r einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

Als ├ťberbein (Ganglion) wird ein kirschgro├čer, harter Knubbel am Gelenk bezeichnet. Es besteht jedoch kein Grund zur Sorge: Ein ├ťberbein ist gutartig und verschwindet meistens von allein wieder. Wir sagen Ihnen, welche Ursachen und Symptome typisch sind und wann eine Operation notwendig ist.

Das Wichtigste im ├ťberblick


  • Was ist ein ├ťberbein?
  • Ursachen: Wie entsteht ein Ganglion?
  • Symptome eines Ganglions am Handgelenk
  • ├ťberbein an der Hand: Was tun?
  • Wann zum Arzt?
  • Behandlung: Wann ist eine Operation n├Âtig?
  • Behandlung ohne OP: Punktion bringt nichts

Was ist ein ├ťberbein?

"Bibelzyste" nannte man fr├╝her die h├Âckerartigen Geschwulste: Sie treten typischerweise am Handgelenk auf, k├Ânnen aber grunds├Ątzlich an jedem Gelenk entstehen. Denn die ├Ąlteste ├╝berlieferte Therapie, um ein sogenanntes ├ťberbein loszuwerden, bestand darin, mit einer Bibel so fest darauf zu schlagen, dass es zerplatzte. Anders als der Name ├ťberbein ÔÇô Mediziner sprechen vom Ganglion ÔÇô vermuten l├Ąsst, handelt es sich dabei nicht um einen Knochen, sondern um eine Aussackung, in deren Innerem sich Fl├╝ssigkeit ansammelt.

Wie ist ein Gelenk aufgebaut? Durch Gelenken sind Knochen miteinander verbunden. Um das Gelenk herum liegt die Gelenkkapsel, die auf festem Bindegewebe besteht. Innen ist die Gelenkh├Âhle mit einer weichen Bindegewebsschicht und mit einer gallertartigen Fl├╝ssigkeit (Gelenkschmiere) gef├╝llt.

Ursachen: Wie entsteht ein Ganglion?

Seinen Ursprung hat das Ganglion an einer Sehnenscheide oder Gelenkkapsel. "Es bildet sich, wenn bei Belastung Gelenkfl├╝ssigkeit aus dem Gelenk herausgepresst wird", sagt Bernhard Roz├ęe von den Orthop├Ądischen Fachkliniken der Hessing Stiftung in Augsburg. Durch eine Art Ventilmechanismus am Ganglion kann die Fl├╝ssigkeit nicht wieder in das Gelenk zur├╝ckflie├čen und formt sich zu einer harten Zyste. Wie Roz├ęe erkl├Ąrt, sei die Art der Belastung dabei nicht entscheidend.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin hinter Gittern
Wladimir Putin ist im Westen isoliert.


Betroffen sind h├Ąufig Hand, Fu├č und Finger

Ganglien k├Ânnen grunds├Ątzlich an jedem Gelenk entstehen. Besonders h├Ąufig bilden sie sich in Bereichen, die st├Ąndig gereizt und belastet werden, wie an der Hand (am Handgelenk oder Fingerendgelenk) oder am Fu├č (Sprunggelenk oder Fu├čr├╝cken). Ein besonders hohes Risiko, ein ├ťberbein zu bekommen, haben daher auch Menschen, die viel mit den H├Ąnden arbeiten, zum Beispiel am Computer oder in handwerklichen Berufen.

Ausst├╝lpung der weichen Gelenkh├Ąute

Auch eine Entz├╝ndung der Sehnenscheide oder ein Kapselriss beg├╝nstigen die Entstehung eines Ganglions, da das Bindegewebe in diesem Fall mehr Fl├╝ssigkeit produziert. Aus diesem Grund geh├Âren auch Sportler zur Risikogruppe. Eine genetische Veranlagerung zur Bildung der Zysten wird ebenfall vermutet. Vor allem Menschen mit schwachem Bindegewebe neigen dazu, Ganglien zu bilden. Bei ihnen st├╝lpen sich leicht die weichen Gelenkh├Ąute nach au├čen. Optisch wirkt das Ganze wie eine Schwellung oder Beule.

Manchmal treten Ganglien auch bei ├Ąlteren Menschen auf, die einen fortgeschrittenen Gelenkverschlei├č haben, also eine Arthrose. In solchen F├Ąllen muss man die Arthrose behandeln, nicht das Ganglion. Besonders in den Fingerendgelenken kommt das h├Ąufig vor.

Symptome eines Ganglions am Handgelenk

In den meisten F├Ąllen verursacht ein Handgelenksganglion keine Schmerzen, sondern ist nur ein ├Ąsthetisches Problem. Manchmal ist der Knubbel auch nur so klein, dass er nicht einmal bemerkt wird.

Bei gr├Â├čeren Ganglien k├Ânnen Symptome wie Druckschmerzen und Bewegungseinschr├Ąnkung auftreten. Dr├╝ckt das ├ťberbein au├čerdem auf umliegende Nerven kann es zus├Ątzlich zu Kribbeln und Taubheitsgef├╝hlen kommen.

├ťberbein an der Hand: Was tun?

Kai Megerle, Handchirurg am Klinikum rechts der Isar an der Technischen Universit├Ąt M├╝nchen, r├Ąt von der brachialen biblischen Methode dringend ab. "Erstens besteht die Gefahr, sich zu verletzen, und zweitens kommt das Ganglion danach meistens sehr schnell wieder, da man die Ursache so nicht beseitigt." Er empfiehlt, erst einmal abzuwarten, ob die Ausst├╝lpung Beschwerden verursacht und ob sie von selbst wieder weggeht. Denn Ganglien sind v├Âllig ungef├Ąhrlich, verursachen nur selten Schmerzen und verschwinden h├Ąufig sogar genau so spontan, wie sie gekommen sind, so dass eine Behandlung beim Arzt gar nicht n├Âtig ist.

Wann zum Arzt?

Wenn die Ausst├╝lpung allerdings auf einen Nerv oder eine Sehne dr├╝ckt, kann das schmerzhaft sein. Manchmal behindert es auch beim Arbeiten oder beim Schreiben. "In solchen F├Ąllen muss man etwas unternehmen", sagt Roz├ęe. Eine Entlastung des Gelenks, beispielsweise durch eine Schiene, kann vor├╝bergehend helfen.

Behandlung: Wann ist eine Operation n├Âtig?

Wenn die Beschwerden ├╝ber einen l├Ąngeren Zeitraum bestehen und das Leben der Betroffenen stark beeintr├Ąchtigen, raten die ├ärzte bei Ganglien zu einer Operation. Dabei wird versucht, den Ventilmechanismus des Ganglions zu beseitigen und das Gelenk so dicht zu verschlie├čen, dass keine Fl├╝ssigkeit mehr austreten kann. "Vor einer Operation sollte man aber mindestens drei Monate, besser noch sechs Monate warten, ob das Ganglion nicht doch von allein verschwindet", erkl├Ąrt Roz├ęe. Denn auch eine Operation kann das Problem nicht in allen F├Ąllen l├Âsen. Bei 10 bis 20 Prozent der Betroffenen kommt das ├ťberbein anschlie├čend wieder. Wer ein Ganglion aus ├Ąsthetischen Gr├╝nden entfernen lassen m├Âchte, sollte sich klar dar├╝ber sein, dass nach dem Eingriff eine Narbe bleibt.

Behandlung ohne OP: Punktion bringt nichts

Eine sanftere Methode zur Entfernung des Ganglions ist die sogenannte Punktion. Dabei sticht man mit einer Nadel in die Ausst├╝lpung und saugt die Fl├╝ssigkeit ab. "In der Regel kommt das Ganglion danach sehr schnell wieder. Au├čerdem besteht die Gefahr einer Infektion, wenn von au├čen Keime in das Gelenk gelangen." Megerle warnt: "Eine Infektion nach einer Punktion kommt zwar sehr selten vor, aber wenn es passiert, drohen dauerhafte Schmerzen und Einschr├Ąnkungen der Beweglichkeit."

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte ├ärzte. Die Inhalte von t-online k├Ânnen und d├╝rfen nicht verwendet werden, um eigenst├Ąndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ann-Kathrin Landzettel
A
AnalthromboseAtheromAugenzuckenAffenpocken
















t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website